Elisabeth Wagner Mit Dir (Grenzenlos 2)

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 12 Rezensionen
(2)
(10)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mit Dir (Grenzenlos 2)“ von Elisabeth Wagner

Sichern Sie sich jetzt den neuen Roman bis 31.12 um 0,99 statt 3,49 Mit Dir Die Geschichte um Jessica und Jake aus »Grenzenlos« geht weiter. Jessica und Jake haben es geschafft. Miteinander dürfen sie erfahren, was es heißt, geliebt zu werden. Jessica fühlt sich zum ersten Mal richtig grenzenlos. Alle Barrieren hat sie überwunden. Es ist an der Zeit, sich auf das Leben und die werdende Familie zu konzentrieren. Bis Lydia vor ihrer Haustür steht. Die Liebe und das Vertrauen wird erneut auf die Probe gestellt. Für Jessica gibt es nur eine Lösung - sie flüchtet. Beschreibung »Mit Dir« ist die Fortsetzung des Romans »Grenzenlos«. Das Buch ist einzeln lesbar, für ein besseres Verständnis der Charaktere und um die Vorgeschichte kennenzulernen, empfiehlt es sich den ersten Band zu lesen. Das Buch zeigt das Leben von Jessica und Jake. Für die junge Jessica beginnt nach ihrem Überfall und dem Krankenhausaufenthalt ein neues Leben. Die zarte Liebe, die Jake und Jessica verbindet, ist geschwächt. Das Vertrauen muss erneut aufgebaut werden. Jake ist der liebenswerte Freund und unterstützt seine Freundin, wo er nur kann. Tochter Sophie bringt alles zu einem Höhepunkt. Sie lässt die kleine Familie zusammenwachsen. Alles scheint perfekt zu sein. Dennoch scheint Jake etwas zu verheimlichen. Was Jessica wieder flüchten lässt. »Mit Dir« ist ein Buch über wahre Freundschaft, Vergebung und den Zauber der Liebe. Über die Autorin Bereits erschienene Bücher Grenzenlos Bring mich heim (Un)Bekannt Mit Dir Die Autorin im Netz Website: elisabethwagner.at Newsletter: bit.ly/ewnws Facebook: facebook.com/Elisabeth.WAGNER.Autorin Twitter: twitter.com/_ewagner_ Google+: plus.google.com/+ElisabethWagner pinterest: pinterest.com/ElisabethWAGNER

Eine gute Vortsetzung. Teil 1 gefiel mir allerdings besser.

— Jasmina1107
Jasmina1107

Ein schöner ,jedoch teils vorhersehbarer 2. Teil.

— YaBiaLina
YaBiaLina

Turbulent, spannend, romantisch. Einfach schön, jedoch mit kleinen Mängel.

— schwedische_leseratte
schwedische_leseratte

Die Liebesgeschichte von Jake und Jessica ist durchaus turbulent und nicht ohne Probleme, aber auch wieder romantisch und leidenschaftlich..

— ClaudiaHuemer
ClaudiaHuemer

schöne Liebesgeschichte mit kleinen Schwächen. Trotzdem habe ich mitgefiebert und konnte es nicht aus der Hand legen!

— Anna28
Anna28

Eine schöne Geschichte, die uns zeigt das wahre Liebe auch so manche Krise überwinden kann.

— Josefine_
Josefine_

Ein schöner Liebesroman über Vergebung und Freundschaft aus beiden Sichten erzählt

— Ayleen256
Ayleen256
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein schöner ,jedoch teils vorhersehbarer 2. Teil.

    Mit Dir (Grenzenlos 2)
    YaBiaLina

    YaBiaLina

    22. October 2015 um 13:42

    Im erste Buch,machte man im Epilog ja ein Sprung,und Jess erzählte von ihrem Leben 1 1/2 Jahre später von den Geschehnissen im ersten Teil. In diesem Buch wir von der Zeit dazwischen erzählt. Jess und Jake bauen sich zusammen ein Leben auf mit Haus,Kind und Verlobung,so wie es sein soll. Nur leider hält das Glück der 2 den Vorkommnissen nicht stand und Jess flüchtet zusammen mit ihrem Kind.Erst zu Max&Claire,aber die haben ihre eigenen Probleme und deswegen sieht sie kein anderen Weg als zurück zu ihren Eltern zu gehen. Die Situation spitzt sich zu und zum Schluss landet sie mit Jake vor dem Gericht. Wie das Buch endet erwähne ich hier nicht,jedoch kann man sich es in etwa denken wenn man den Epilog im 1. Teil gelesen hat :) Soweit hat mir wieder alles gefallen,Schreibstil war in Ordnung und ließ sich flüssig lesen.Jedoch musste ich das ein oder andere mal Schreibfehler feststellen und manchmal haben auch Satzzeichen gefehlt,ist mir beim ersten Teil auch schon aufgefallen.

    Mehr
  • Turbulent, spannend, romantisch. Einfach schön, jedoch mit kleinen Mängel.

    Mit Dir (Grenzenlos 2)
    schwedische_leseratte

    schwedische_leseratte

    09. February 2015 um 11:35

    Das Buch ist die Fortsetzung der Geschichte von Jessica und Jake. Doch auch ohne das erste Buch zu kennen, kann man dieses Buch lesen. Die Personen und ihre Vorgeschichte werden im Prolog kurz vorgestellt. Ideal, dass sich Kenner nicht langweilen und Neulingen der Einstieg erleichtert wird.  Die Geschichte verläuft natürlich nach dem Klassiker an Aufbau für Lovestories. Die beiden finden zusammen, durch Schicksalsschläge gestärkt scheint alles super toll. Dann kommt das Zerwürfnis durch irgendein Missverständnis und dann doch die große Versöhnung mit Happy Ende.  Trotzdem schafft die Geschichte es eine gewissen Spannung zu halten. Nicht zuletzt wegen dem netten Nebenstrang der beiden Freunde Max und Claire. Aber auch wenn ich das Missverständnis natürlich erwartet habe, war ich doch überrascht. Damit hätte ich dann doch nicht gerechnet, vor allem in der Heftigkeit.  Sehr schade fand ich, dass am Ende dann alles so schnell gehen musste. Plötzlich die Hochzeit und Claire schwanger. Das ging mir etwas zu schnell.  Das Buch ist weitestgehend aus Sicht von Jessica erzählt. Und dann kommen am Ende einige wenige Kapitel plötzlich aus Jakes Sicht dazu. Das fand ich etwas verwirrten. Warum man am Ende des Buches noch mal so stark in die Erzählweise eingreifen muss.  Die Sprache liest sich aber sehr flüssig und schön, so dass das Lesen einfach leicht läuft und Spaß macht.  Trotz im Grunde klarem Ausgang der Geschichte habe ich mitgefiebert und mitgelitten. Es war spannend und hat einfach Spaß gemacht. 

    Mehr
  • Leserunde zu "Mit Dir (Grenzenlos 2)" von Elisabeth Wagner

    Mit Dir (Grenzenlos 2)
    ElisabethWAGNER

    ElisabethWAGNER

    Hallo Liebesroman-Fans, Ende Dezember habe ich meinen neuen Roman »Mit Dir« veröffentlicht und möchte euch nun zu einer Leserunde einladen. Teilnahmebedingungen: Die Teilnahme an dieser Leserunde beinhaltet einen aktiven Austausch, sowie auch eine Rezension auf lovelybooks und Amazon. Die Teilnehmer müssen ein Mindestalter von 16 Jahren aufweisen. Zu Gewinnen: Unter allen Bewerbern werden 5 Taschenbücher und 10 eBooks verlost. Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich 11. Januar. Hinterlasst einfach ein Kommentar, weshalb ihr gern mitlesen möchtet. Klappentext: Die Geschichte um Jessica und Jake aus »Grenzenlos« geht weiter. Jessica und Jake haben es geschafft. Miteinander dürfen sie erfahren, wias es heißt, geliebt zu werden. Jessica fühlt sich zum ersten Mal richtig grenzenlos. Alle Barrieren hat sie überwunden. Es ist an der Zeit, sich auf das Leben und die werdende Familie zu konzentrieren. Bis Lydia vor ihrer Haustür steht. Die Liebe und das Vertrauen wird erneut auf die Probe gestellt. Für Jessica gibt es nur eine Lösung – sie flüchtet. Über das Buch: »Mit Dir« ist die Fortsetzung des Romans »Grenzenlos«. Das Buch ist einzeln lesbar, für ein besseres Verständnis der Charaktere und um die Vorgeschichte kennenzulernen, empfiehlt es sich den ersten Band zu lesen.  Das Buch zeigt das Leben von Jessica und Jake.  Für die junge Jessica beginnt nach ihrem Überfall und dem Krankenhausaufenthalt ein neues Leben. Die zarte Liebe, die Jake und Jessica verbindet, ist geschwächt. Das Vertrauen muss erneut aufgebaut werden.  Jake ist der liebenswerte Freund und unterstützt seine Freundin, wo er nur kann. Tochter Sophie bringt alles zu einem Höhepunkt. Sie lässt die kleine Familie zusammenwachsen. Alles scheint perfekt zu sein.  Dennoch scheint Jake etwas zu verheimlichen. Was Jessica wieder flüchten lässt.  »Mit Dir« ist ein Buch über wahre Freundschaft, Vergebung und den Zauber der Liebe.  Ich freue mich auf euch. :) Liebe Grüße Elisabeth

    Mehr
    • 166
    ElisabethWAGNER

    ElisabethWAGNER

    06. February 2015 um 21:00
    ClaudiaHuemer schreibt Liebe Elisabeth! Eeeendlich hab ichs auch geschafft alle Abschnitte zu kommentieren und eine Rezi zu schreiben - sorry dass das gedauert hat - war etwas stressig bei mir. Danke dass ich dabei ...

    Auch dir ein Danke für die Rezension. Wie schon vorhin geschrieben, hab ich auch zu wenig Zeit. Vielleicht haben wir beim nächsten Mal alle mehr Zeit zu Verfügung. ;) :)

  • Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen

    Mit Dir (Grenzenlos 2)
    ClaudiaHuemer

    ClaudiaHuemer

    06. February 2015 um 17:18

    Jake und Jessica lieben sich - soviel steht fest..... denkt man.... Durch eine Intrige und durch Missverständnisse kommts aber zu Problemen die beinahe nicht mehr gut zu machen sind.... Jessica muss als letzten Ausweg wieder zurück zu ihren verhassten Eltern in den goldenen Käfig - ob sie dort wohl wieder rauskommt?.... lasst euch überraschen! Alles in allem ist das Buch echt gut. Zwischendurch ist es etwas langatmig aber das macht das Ende auf alle Fälle wieder wett :-) (Die Lektorierung war irgendwie nicht optimal, aber das ist der Autorin bewusst.) Ich werde auf jeden Fall das nächste Buch von Elisabeth Wagner wieder lesen!!!!

    Mehr
  • Mit Dir

    Mit Dir (Grenzenlos 2)
    danzlmoidl

    danzlmoidl

    04. February 2015 um 11:00

    Inhalt: Die Geschichte um Jessica und Jake aus »Grenzenlos« geht weiter. Jessica und Jake haben es geschafft. Miteinander dürfen sie erfahren, was es heißt, geliebt zu werden. Jessica fühlt sich zum ersten Mal richtig grenzenlos. Alle Barrieren hat sie überwunden. Es ist an der Zeit, sich auf das Leben und die werdende Familie zu konzentrieren. Bis Lydia vor ihrer Haustür steht. Die Liebe und das Vertrauen wird erneut auf die Probe gestellt. Für Jessica gibt es nur eine Lösung - sie flüchtet. Beschreibung »Mit Dir« ist die Fortsetzung des Romans »Grenzenlos«. Das Buch ist einzeln lesbar, für ein besseres Verständnis der Charaktere und um die Vorgeschichte kennenzulernen, empfiehlt es sich den ersten Band zu lesen. Das Buch zeigt das Leben von Jessica und Jake. Für die junge Jessica beginnt nach ihrem Überfall und dem Krankenhausaufenthalt ein neues Leben. Die zarte Liebe, die Jake und Jessica verbindet, ist geschwächt. Das Vertrauen muss erneut aufgebaut werden. Jake ist der liebenswerte Freund und unterstützt seine Freundin, wo er nur kann. Tochter Sophie bringt alles zu einem Höhepunkt. Sie lässt die kleine Familie zusammenwachsen. Alles scheint perfekt zu sein. Dennoch scheint Jake etwas zu verheimlichen. Was Jessica wieder flüchten lässt. »Mit Dir« ist ein Buch über wahre Freundschaft, Vergebung und den Zauber der Liebe. Meine Meinung: Auf dieses Buch habe ich mich nicht gefreut. Erst war ich etwas skeptisch, da es ja ein Fortsetzungsbuch ist. Normalerweise mag ich das nicht, wenn ich ein Vorgängerbuch nicht kenne, aber hier fand ich es eigentlich ganz angenehm. Der Anfang des Buches beschreibt die Vergangenheit recht gut, man kann sich also gleich zu Beginn einen guten Überblick verschaffen und wird auch den Protagonisten näher gebraucht. So kommt wenigstens kein Loch auf. Der Schreibstil der Autorin hat mir schon bei "Bring mich heim" gefallen, weshalb ich mich für dieses Buch entschieden habe. Auch hier konnte sie mich überzeugen. Sie schreibt aus verschiedenen Perspektiven, so sind es hier die Gefühle und Sichtweisen von Jessica und Jake, die uns näher gebracht werden. Allerdings wird die Seite von Jake ein bisschen vernachlässigt, so hätte ich gerne mehr über ihn und seine Gedanken erfahren. Was mich hier in diesem Buch ein bisschen gestört hat, waren die teilweise doch stark vertretenen Fehler. Sie behindern zwar nicht den Lesefluss, nerven aber trotzdem ein bisschen. Schade, dass trotz Lektorat und Testleser immer noch Fehler auftreten. Kann passieren, sollte aber so schnell wie möglich behoben werden. Die Kritik, dass zu viele österreichische Begriffe verwendet werden, kann ich nicht nachvollziehen, liegt aber vielleicht auch daran, dass ich aus Bayern komme, und hier die Begriffe doch ziemlich identisch sind. An sich kann ich aber abschließend sagen, dass mir das Buch gut gefallen hat, mit ein paar kleinen Abstrichen kann ich also 4 Sterne vergeben und das Buch getrost weiterempfehlen.

    Mehr
  • Grenzenlos...

    Mit Dir (Grenzenlos 2)
    Anna28

    Anna28

    03. February 2015 um 21:11

    ... so der Titel. Aber ist die Liebe der beiden wirklich grenzenlos? Zuerst muss ich sagen: ich kenne Teil 1 (leider) nicht. Deshalb war es zu Anfangs trotz Zusammenfassung etwas schwer für mich, die Gefühle zwicshen Jake und Jess zu greifen. Mir fehlte halt einfach die Entwicklung der Gefühle der beiden. Vor allem beginnt Teil 2 mit einer für beide sehr schwierigen Situation (gewaltsamer Übergriff auf Jess, sie ist im KH und muss erst wieder lernen, Nähe zuzulassen), so dass die Liebe der beiden gerade auf eine harte Proble gestellt wird. Zum Glück ist es der Autorin schnell gelungen, auch mich als Nichtkenner des ersten Buches davon zu überzeugen, das die beiden einfach füreinander bestimmt sind und ein echtes Traumpaar abgeben! :) Ich habe mitgelitten, mich mitgefreut, als ... nein, zu viel will ich hier ja auch nicht spoilern. Es war ein sehr schönes Buch mit ein paar kleinen Schwächen in der Logik (zumindest für mich, einige Handlungen von Jess habe ich einfach nicht nachvollziehen können), aber insgesamt war es pures Lesevergnügen. Wer eine Lovestory sucht, in der nicht immer nur alles Friede Freude Eierkuchen ist, ist hier genau richtig! Deshalb vergebe ich sehr gerne 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Eine schöne Geschichte...

    Mit Dir (Grenzenlos 2)
    Josefine_

    Josefine_

    31. January 2015 um 16:47

    Mit dir (Grenzenlos 2) ist die Fortsetzung des Buches Grenzenlos von Elisabeth Wagner, man muss das erste Buch jedoch nicht gelesen haben, da man durch den Prolog eine kurze Zusammenfassung des ersten Buches erhält. Nach einem schlimmen Erlebnis hat die schwangere Jessica Probleme wieder Nähe zuzulassen. Gerade als Jessica und Jake wieder zueinander finden und die Geburt ihres Kindes das Leben der beiden perfekt macht, bricht das Glück durch ein Missverständnis zusammen.  Nun müssen Jessica und Jake irgendwie wieder zueinander finden.... Ein nettes Buch, nicht zu Anspruchsvoll und es gibt Anlass zum Träumen.

    Mehr
  • Fast wie ein Treffen mit alten Bekannten

    Mit Dir (Grenzenlos 2)
    janina_schulz

    janina_schulz

    28. January 2015 um 17:44

    „Mit Dir“ beginnt mit einem Prolog der das Wichtigste aus „Grenzenlos“ als Jess Erinnerungen noch einmal zusammenfasst. Für Kenner optimal um sich alles ins Gedächtnis zurückzurufen. Die Geschichte knüpft an Jess beinahe Vergewaltigung und den körperlichen Missbrauch an. Ein schwieriges Thema, das die Autorin entsprechend sensibel zum Ausdruck bringt. Es ist eine sehr emotionale Angelegenheit dem Leser zu zeigen wie die Protas Jess und Jake damit umgehen, welche Ängste und Gefühle ein normales Leben vorerst unmöglich erscheinen lassen. Dazu kommt noch Jess Schwangerschaft, die deutlich macht, das Jess und Jake bald eine kleine Familie sein werden und sich irgendwie wieder zusammenraufen müssen. Bis zur Mitte des Romans war ich vor lauter Gefühlen und unbändiger Neugier wie sich alles entwickeln würde absolut gefesselt. Dann kam ein kleiner Hänger in der Geschichte. Größere Zeitsprünge machen die Story etwas langatmig und ich hatte das Gefühl es dümpelt alles ein bisschen vor sich hin. Der normale Alltag ist in die Beziehung der beiden Protagonisten eingezogen und es passiert nicht wirklich etwas spannendes bis ganz plötzlich der große Knall kommt. Von da an wird es wieder super rasant. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und war beim Lesen kaum zu bremsen. Neben einer temporeichen Geschichte gibt es auch wieder die gewohnten gefühlvollen Szenen, die ich kurzzeitig vermisst hatte. Fazit & Bewertung Ich habe es genossen Jess und Jake noch einmal begleiten zu dürfen und zu erfahren was bei den Beiden so los war. Ganz an seinen Vorgänger kommt „Mit Dir“ allerdings nicht ran. Es ist ein wenig so wie in einer Beziehung: Ist das Gefühl von Verliebtheit einmal verflogen, ist es immer noch toll aber eben nicht mehr ganz so prickelnd wie am Anfang. 4****

    Mehr
  • Vertrauen

    Mit Dir (Grenzenlos 2)
    Cupcakes2

    Cupcakes2

    28. January 2015 um 17:30

    Jessica wird in ihrem Apartment überfallen. Zufälligerweise kommt ihr bester Freund Max sie besuchen, der sofort eingreift. Erst im Krankenhaus realisiert Jessica was geschehen ist. Während sie im Krankenhaus liegt, hilft Max ihrem Freund Jake die Wohnung in Ordnung zu bringen. Durch ein Missverständnis waren Jessica und Jake kurz getrennt. Langsam gelingt es ihnen ihre Vertrautheit zueinander wieder aufzubauen. Zusammen erfahren sie was Liebe und Geborgenheit ist. Jessica ist sehr glücklich, bis eines Tages Lydia vor ihrer Haustür steht. Erneut wird Jessica von Zweifeln gepackt und auf eine harte Probe gestellt. Mit Dir ist der 2. Band der Geschichte von Jessica und Jake aus Grenzenlos. Durch den Prolog mit Jessicas Erinnerungen kann man der Geschichte, ohne den vorherigen Band zu lesen gut folgen. Der Text liest sich leicht in einer verständlichen Sprache. Die Erzählungen beginnen spannend. Doch einige Zeit erhält sich die Spannung in Grenzen. Es ist ein rührender Roman mit einer eindeutigen Spannungssteigerung gegen Ende des Buches. Die Protagonistin kann auf die Hilfe und Unterstützung ihres Freundes aus den Kindergartenzeiten zählen. Immer wieder sucht sie Zuflucht bei ihm. Von ihrer strengen Mutter und dem Stiefvater kann sie keine Geborgenheit erwarten. Ihr Elternhaus ist ein goldener Käfig. Sie will nicht von ihnen abhängig sein, sondern ihr eigenes Leben aufbauen. Auch ihr Freund Jake, ihre grosse Liebe hat durch den Tod seinen Eltern keine Stütze. Er steht ganz alleine da. Durch ein zweites grosses Missverständnis wird beinahe ihre Liebe, ihre kleine Familie zerstört. Beide müssen lernen zuzuhören anstatt davonzulaufen. Ein Roman der zeigt, wie wichtig es ist den Partner aussprechen zulassen.

    Mehr
  • grenzenlose Liebe

    Mit Dir (Grenzenlos 2)
    Siko71

    Siko71

    26. January 2015 um 13:35

    Ich durfte an der Leserunde zu diesem Roman teilnehmen. Vielen Dank dafür. Dieses ist der 2. Teil von "Grenzenlos". Es ist aber nicht schlimm, wenn man den ersten Teil nicht gelesen hat. Die Autorin gibt am Anfang eine kurze Zusammenfassung sodas man ohne Probleme einsteigen kann und voll im Geschehen ist. Jessica und Jake lernen durch ein Mißverständnis und einen brutale Überfall auf Jessics, ihre Liebe und Gefühle füreinander wieder neu kennen und lieben. Beide verbindet eine enge Freundschaft zu Max und Claire. Jessica muß bei den beiden eine Beziehungskriese so gut es geht schlichten und gerät unerwarteter Weise selbst in eine Kriese mit Jake. Aber wie in jedem guten Liebesroman, gibt es ein Happy End??? Ich kann diesen Roman empfeheln und gebe 4 Sterne.

    Mehr
  • Gibt es eine Grenze für die Liebe?

    Mit Dir (Grenzenlos 2)
    Dreamworx

    Dreamworx

    25. January 2015 um 13:05

    Jessica liegt im Krankenhaus, nachdem sie von Luke in der eigenen Wohnung überfallen und bedrängt wurde. Nun muss sie mit den Folgen des Überfalls zurechtkommen, sich gleichzeitig wegen ihrer Schwangerschaft schützen und sich auch noch mit der neuen Annäherung an Jake befassen. Zu viele Dinge auf einmal, die die junge Frau zu bewältigen hat. Die Nähe zu Jake ist ihr oft zu viel, obwohl sie ihn liebt, doch auch die Bilder des Überfalls geistern ständig durch ihren Kopf. Nur langsam gelingt es Jake, das Vertrauen von Jessica wieder zu gewinnen. Die beiden freuen sich auf ihren Nachwuchs und auch die gemeinsamen Freunde Max und Claire stehen ihnen zur Seite. So langsam bekommen sie alle ihr Leben wieder in den Griff, alles scheint sich zum Guten zu wenden. Doch dann schlägt bei Jessica das Unglück erneut zu, als eines Tages eine Frau vor ihrer Tür steht und behauptet, sie bekäme ein Kind von Jake. Wird Jessica daran zerbrechen? „Mit Dir“ ist Elisabeth Wagners Anschlussroman ihres Buches „Grenzenlos“. Der Roman schließt fast nahtlos an den ersten Teil an, ist aber auch einzeln gut zu lesen, da im Prolog schon eine kurze Zusammenfassung des Vorgängers erzählt wird. Der Schreibstil ist schön flüssig, emotional und gefühlvoll, der Leser findet sich schnell in die Geschichte hinein und begleitet die Protagonisten in ihrem täglichen Leben. In größeren Abständen wird bei den Kapiteln ein Perspektivwechsel vorgenommen, so dass man die Handlung nicht nur aus der Sicht von Jessica verfolgen kann, sondern auch Jakes Gefühle und Emotionen deutlich gemacht werden. Die Passagen von Jake haben der Geschichte eindeutig mehr Spannung verliehen, deshalb ist es besonders schade, dass diese nur sehr spärlich eingesetzt wurden. Die Hauptcharaktere sind alle liebevoll und detailliert gezeichnet. Jessica ist eine sehr sensible junge Frau, die keinen Rückhalt in ihrer eigenen Familie findet und sich eine Ersatzfamilie mit ihren Freunden geschaffen hat. Sie hat schon viele Rückschläge erlebt, die sie verändert haben. Jake ist ein Heißsporn, der Jessica aufrichtig liebt und alles für sie tun würde. Aber zwischen den beiden kommt es auch oft zu Missverständnissen, da sie nicht offen miteinander sprechen. Max ist Jessicas ältester Freund, der immer für sie da ist und bei Zwistigkeiten eher auf ihrer Seite steht als auf der Seite seines Freundes Jake. Claire, Jessicas Freundin, ist in Max verliebt, endlich sind die beiden zusammen. Für Jessica hat sie immer ein offenes Ohr und weiß, dass es auch umgekehrt so ist. Die Liebesgeschichte zwischen Jessica und Jake wird sehr schön herausgearbeitet, ebenso die Beziehung zwischen Max und Claire. Die Handlung selbst schleppt sich über Phasen allerdings ziemlich dahin, bis etwas Spannung aufkommt und die Geschichte Fahrt aufnimmt. Auch die vielen Rechtschreibfehler und die teilweisen Sprünge in der Geschichte drücken etwas auf den Lesespaß. Alles in allem ist es eine schöne Liebesgeschichte, die man zwischendurch gut lesen kann. An den ersten Band „Grenzenlos“ reicht sie allerdings leider nicht heran. Alle, die romantischen Liebesromanen verfallen sind, sollten hier zugreifen.  

    Mehr
  • Konnte mich leider nicht überzeugen

    Mit Dir (Grenzenlos 2)
    ejtnaj

    ejtnaj

    22. January 2015 um 10:10

    Eigentlich könnte bei Jessica und Jake alles in bester Ordnung sein, nachdem der Alltag wieder bei ihnen eingezogen ist. Die Liebe zueinander scheint unerschütterlich zu sein. Doch dann taucht eines Tages Lydia auf und wirft alles durcheinander. Jessica weiß gar nicht was sie von all dem halten soll. Ihr bekannter Reflex setzt wieder ein und sie flüchtet vor allem und versucht mit den daraus resultierenden Ergebnissen zu leben, ob ihr dies aber gelingt, wird wohl erst die Zeit zeigen. Dies ist der dritte Roman den Elisabeth Wagner im Eigenverlag veröffentlicht hat. Da mir die ersten beiden Bücher schon sehr gefallen haben, hatte ich mich auf dieses hier so gefreut auch weil es mit Jessica und Jake weitergeht. Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen, vielleicht auch weil im Prolog nochmal kurz die Geschehnisse aus Teil 1 zusammengefasst wurde. So kann das Buch auch gelesen werden sollte man den ersten Teil nicht kennen und kann trotzdem gut folgen. Die Geschichte wird zwar aus zwei Sichten erzählt, doch wer denkt das dies abwechselnd geschieht der irrt sich, denn eigentlich wird zu 90% die Geschichte nur aus Jessicas Sicht erzählt was ich ehrlich etwas Schade fand. Den Erzählstil an sich empfand ich als Leser sehr angenehm. Auch dem Handlungsaufbau konnte ich gut folgen, auch wenn ich nicht alle Entscheidungen so einfach nachvollziehen kann und auch anders entscheiden würde. Einen Spannungsbogen gab es auch und dieser war auch bis zu letzten Seite erhalten. Alle handelnden Figuren waren sehr anschaulich beschrieben und so konnte man sich diese während des Lesens auch gut vorstellen. Die Handlungsorte dagegen waren so schwammig beschrieben, das ich mir nicht wirklich was darunter vorstellen konnte. In diesem Buch gab es aber auch relativ viele Rechtschreibfehler und auch diese haben mich beim Lesen je weiter ich im Buch kam erheblich gestört, obwohl ich sie wirklich zu ignorieren versucht habe, aber irgendwann ging es einfach nicht mehr. Was aber wirklich sehr störend war, war das man doch sehr gemerkt hat, das die Autorin aus Österreich stammt, denn dieses „auf etwas/jemand schauen“ oder „den Bauch angeschoben“ anstatt einfach gewachsen hat mich gegen Ende doch schon sehr genervt, hätte man da nicht einfach mal den Dialekt sein lassen können und einen normalen Ausdruck nehmen können, vor allem wenn das Buch auch noch in Amerika spielt. Gut das ist meine Meinung, aber auch diese werde ich hier Kundtun. Alles in allem konnte mich das Buch leider nur teilweise überzeugen und deshalb vergebe ich auch nur 3 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Ein schöner Liebesroman über Vergebung und Freundschaft aus beiden Sichten erzählt

    Mit Dir (Grenzenlos 2)
    Ayleen256

    Ayleen256

    18. January 2015 um 19:59

    In "Mit Dir" wird die Geschichte von dem jungen Paar Jessica und Jake erzählt. Nicht nur, dass Jessica sich im Krankenhaus von einem Überfall erholen muss, sie sieht sich auch mit weiteren Herausforderungen konfrontiert: Gerade erst hat sie sich mit Jake wieder zusammengerafft, muss sie sich nun auch auf die bevorstehende Geburt vorbereiten. Mit Rat und Tat stehen den beiden ihre besten Freunde Max und Claire bei. Die Idylle wird auf den Kopf gestellt, als eine fremde Frau vor der Tür erscheint, die nichts Gutes im Sinn hat. "Mit dir" ist der 2. Grenzenlos-Teil, das Lesen des 1. Teils ist nicht zwingend nötig. Die Story startet flott und lässt gleich einige Fragezeichen offen, die schnell geklärt werden. Das Geschehen wird aus der Sicht von Jessica und Jake erzählt. So bleibt die Story interessant, da sich mitunter die Sichtweise auf die Dinge ändert. Die Beziehung von Claire und Max wird immer wieder mit eingeflochten; die Freundschaft zwischen den 4en ist sehr tiefgehend. Das Buch hat mich gut unterhalten und ich habe es innerhalb kurzer Zeit durchgelesen. Die Protagonisten sind treffend beschrieben und die Handlung startet überraschend anders als andere Liebesromane. Deswegen lande ich bei 4 Sternen.

    Mehr