Elisabeth Wellendorf Man kann alles auch anders sehen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Man kann alles auch anders sehen“ von Elisabeth Wellendorf

In leisen Tönen erzählt die Autorin von ihren Begegnungen mit Kranken, Todgeweihten und Außenseitern. Im ersten Teil des Buches sind es Schicksalsgeschichten aus ihrer Kindheit, im zweiten solche aus der Arbeit mit ihren – meist noch kleinen und oft nicht mehr zu heilenden – Patienten. Daraus ist ein bewegendes Buch entstanden, das dazu einlädt, zu lauschen, zu sinnen und das Gehörte nachklingen zu lassen. Die aufgenommenen Geschichten stiften Hoffnung und Wärme; sie bezaubern durch die einfache Botschaft, dass die Macht des Schicksals einen kleinen Begleiter hat: Das Ich des Menschen, das in der Lage ist, die Dinge auf ganz eigene Weise wahrzunehmen und zu verstehen.

Stöbern in Sachbuch

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen