Elisabeth Zöller , Brigitte Kolloch Bei Fremden sag ich immer Nein!

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bei Fremden sag ich immer Nein!“ von Elisabeth Zöller

Kinder dürfen niemals mit Fremden mitgehen, aber das müssen sie erst lernen! Mit einer wirklichkeitsnahen Geschichte und farbigen Illustrationen erklärt das Bilderbuch ein leider immer wieder aktuelles Thema. So wird Kindern eindrucksvoll vermittelt, wie sie im Ernstfall Nein sagen können. Ein Buch zu dem wichtigen Thema "Gewalt gegen Kinder"!

Stöbern in Kinderbücher

Plötzlich Pony - Eine Freundin zum Pferdestehlen

Das Cover spricht für sich, aber der Inhalt ist noch viiieeellll besser. Dieses Buch legt auch der größte Lesemuffel nicht mehr aus der Hand

BeaSurbeck

Petronella Apfelmus - Überraschungsfest für Lucius

Meine Tochter hat eine neue große Liebe in der Kinderliteratur, zum Gluck gibt es noch viel Lesestoff von Petronella Apfelmus.

Nil

Woodwalkers - Hollys Geheimnis

Das tierische Abenteuer geht weiter!

secretworldofbooks

Celfie und die Unvollkommenen

eine kreative Idee mit interessanten Charakteren, deren Plot mich leider nicht zur Gänze mitnehmen konnte.

Siraelia

Die Duftapotheke - Ein Geheimnis liegt in der Luft

Duftig, geheimnisvoll und abenteuerlich - für alle Fans der Glücksbäckerei!

Smilla507

Rotzhase & Schnarchnase - Möhrenklau im Bärenbau

Sehr lustige Geschichte um eine Bärin und einen Köttel essenden Hasen - ungewöhnlich und mal was anderes

Smilla507

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Bei Fremden sag ich immer Nein!" von Elisabeth Zöller

    Bei Fremden sag ich immer Nein!

    WinfriedStanzick

    31. March 2012 um 11:41

    Die mehrmals im Jahr durch die Medien gehenden Nachrichten, dass schon wieder irgendwo in Deutschland ein Kind missbraucht und getötet worden ist, erinnern jeden Vater und jede Mutter von Kindern jedes Mal schmerzhaft an ihre allergrößte Angst: dass ihr Kind einmal betroffen sein könnte. Die meisten Eltern versuchen ihren Kindern ab etwa der Zeit, wenn sie beginnen, alleine in den Kindergarten und dann später in die Schule zu gehen, immer wieder zu sagen, dass sie mit keinem Fremden mitgehen sollen. Wir haben unserem Sohn auch deutlich gesagt, er darf auch zu Bekannten nicht ins Auto steigen, auch wenn sie etwa sagen, die Eltern hätten sie beauftragt sie abzuholen oder mitzunehmen. Mittlerweile hat sich die Einsicht durchgesetzt, dass die beste Prävention ist, die Kinder zu auch gegenüber Erwachsenen selbstbewussten und aufrechten Menschen zu erziehen. Das vorliegende sehr empfehlenswerte Bilderbuch von Elisabeth Zöller und Brigitte Kolloch, ist sehr gut geeignet, in der Familie und auch im Kindergarten dieses Thema zu behandeln. In der Geschichte von Johanna und ihrem besten Freund Philipp geht es unter anderem darum, wie Johanna bei der Bitte eines alten, ihr unbekannten Mannes in einen inneren Konflikt gerät zwischen dem Verbot, mit Fremden mitzugehen und ihrer Motivation, hilflosen Menschen zu helfen. Da der ältere Mann seine Hilfsbedürftigkeit wirklich sehr gekonnt spielt, wird Johanna schwach und hilft ihm seine Tasche zu tragen. Doch plötzlich verändert der Mann seine Haltung, wird komisch und beginnt sie fest am Arm zu fassen. Doch Philipp, der die ganze Zeit dagegen war, dass sie auf die Bitte des Mannes reagieren, hat aufgepasst, ist seiner Freundin gefolgt und holt sofort Hilfe. Es ist eine sehr einfühlsame Bilderbuchgeschichte, die Kindern helfen kann, sich selbst zu schützen und sowohl in der Familie als auch im Kindergarten zum Vorlesen bestens geeignet ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks