Elise Title Eros

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eros“ von Elise Title

Caroline Hoffman wird von Steve Kramer, einem ihrer Patienten, spätnachts angerufen. Er bittet sie flehentlich um ein Gespräch. Als Caroline wenig später am vereinbarten Treffpunkt ankommt, findet sie dort nur die Polizei vor. In einem nahen Museum ist ein Sexualmord geschehen - ein toter Mann wurde aufgefunden, nackt und mit einer Kette erdrosselt. Es gibt Hinweise, daß nicht der Anrufer, sondern eine Frau die gräßliche Tat begangen hat. Vielleicht Meg, deren Obsession es ist, sich als Prostituierte aufzumachen und sich an bizarren Orten fremden Männern hinzugeben...?Elise Title wuchs in New York auf und hat über zwanzig Jahre lang lang als Psychotherapeutin in Hochsicherheitsgefängnissen mit Schwerstkriminellen gearbeitet. Sie lebt heute in Neuengland.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Eros" von Elise Title

    Eros
    trinity315

    trinity315

    30. November 2009 um 12:44

    Dr. Caroline Hoffmann ist Psychiaterin und ihre Patienten sind Menschen, die ein krankhaftes Sexualverhalten aufweisen. Als plötzlich Männer ermordet an öffentlichen Orten aufgefunden werden, mit einer Metallkette erdrosselt und nackt, geriet sofort Caroline in das Visier der Polizei. Nur weil sie zufällig in der Nähe des ersten Tatortes war und das zweite Opfer ihr Liebhaber Dr. Martin Bassett war, ist sie für die Polizei die Hauptverdächtige. Sie allerdings glaubt, dass zwei ihrer Patienten dahinter stecken. Das eine ist Meg Spaulding, eine Nymphomanien die fremde Männer an öffentlichen Orten verführt, und der andere, Steve Kramer, ist ein Voyeur, der anderen gerne beim Geschlechtsverkehr zuschaut. Neben den ständigen Verhören der Polizei und einer nervigen Reporterin, wird Caroline auch noch von Steve um $ 50.000 erpresst, damit er sich ins Ausland absetzen kann. Doch wer steckt hinter all den Männermorden? Sind es wirklich Meg und Steve oder ist es doch eine ganz andere Person? „Eros“ ist mein erster Roman von Elise Titel. Am Anfang war ich etwas unschlüssig ob ich das Buch wirklich lesen soll. Der Klappentext hat mich jetzt nicht so vom Hocker gehauen, aber ich muss im Nachhinein sagen, dass es sich wirklich gelohnt hat dieses Buch zu lesen. Elise Titel schreibt in einem flüssigen und einfachen Schreibstil der sich gut lesen lässt. Das Buch besitzt auch eine wirklich spürbare Spannung, die einen Das Buch nicht mehr aus der Hand legen lässt. Kann ich nur empfehlen. Wirklich richtig gut.

    Mehr