Eliza Graham

 3.4 Sterne bei 145 Bewertungen
Autorin von Weil du mich liebst, Die Antwort des Windes und weiteren Büchern.
Autorenbild von Eliza Graham (© Leonard Konopizky )

Lebenslauf von Eliza Graham

Eliza Graham ist eine englische Autorin und Journalistin. „Weil du mich liebst“ war ihr erster Roman und erschien 2007., für den sie über fünf Jahre lang einen Verleger gesucht hatte, bis er mit großem Erfolg in England erschien, und in einige Sprachen übersetzt wurde. Sie lebt mit ihrem Mann, ihren Kindern und ihrem Hund in Oxfordshire.

Alle Bücher von Eliza Graham

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Weil du mich liebst (ISBN: 9783734103889)

Weil du mich liebst

 (66)
Erschienen am 17.10.2016
Cover des Buches Die Antwort des Windes (ISBN: 9783442376162)

Die Antwort des Windes

 (39)
Erschienen am 17.01.2011
Cover des Buches Das geheime Bild (ISBN: 9783442378487)

Das geheime Bild

 (22)
Erschienen am 17.06.2013
Cover des Buches Das Geheimnis von Fairfleet (ISBN: 9783442382804)

Das Geheimnis von Fairfleet

 (17)
Erschienen am 17.06.2014
Cover des Buches Das geheime Bild (ISBN: 9783641096151)

Das geheime Bild

 (1)
Erschienen am 17.06.2013
Cover des Buches Weil du mich liebst (ISBN: 9783641031466)

Weil du mich liebst

 (0)
Erschienen am 02.10.2009
Cover des Buches Die Antwort des Windes (ISBN: 9783641062590)

Die Antwort des Windes

 (0)
Erschienen am 17.02.2011
Cover des Buches Das Geheimnis von Fairfleet (ISBN: 9783641123970)

Das Geheimnis von Fairfleet

 (0)
Erschienen am 17.06.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Eliza Graham

Neu

Rezension zu "Die Antwort des Windes" von Eliza Graham

Viele Fragen, gute Antworten
MademoiselleMeowvor 23 Tagen

Vor 25 Jahren verschwand Rachel‘s Cousine Jess spurlos. Nun ist ihre Mutter, Rachel‘s Tante Evie, überraschend gestorben und vererbt dieser Haus und Hof. Als Rachel sich vor Ort um alles kümmern will, kommen die Erinnerungen wieder hoch. Was geschah wirklich an jenem Tag und was hat der mysteriöse Tod von Jess‘s Onkel Robert damit zu tun, der einst traumatisiert und völlig verändert aus dem Krieg zurückkehrte? Rachel will die Hoffnung nicht aufgeben, doch noch Antworten auf die Fragen zu finden, die ihre Tante bis zu ihrem Tod umtrieben.

Ich fand den Roman richtig spannend, auch wenn im Klappentext die große Auflösung am Schluss ja schon angedeutet wird. Also das besser nicht lesen. Als Leser werden einem verschiedene Szenarien angeboten und hier und da hat man schon eine Ahnung, wie es wohl enden könnte und wer mit drin steckte. Dennoch empfand ich es am Ende immer noch als Überraschung, als es dann schwarz auf weiß auf dem Papier stand. Der Roman geht teilweise weit zurück in die Vergangenheit, als Evie mit ihrem Bruder auf den Hof kam.Wir lesen vorwiegend aus ihrer, Rachels und Robert‘s Sicht. Robert ist einer der Brüder, der den Hof führt und bald nach Evies Ankunft ebenfalls in den Krieg ziehen muss. Durch die Perspektiv- und Zeitwechsel fragt man sich immer wieder, wie es wohl zu diesem und jenem Ausgang gekommen sein könnte. Teilweise fragt man sich im Nachhinein aber auch, warum auf bestimmten Dingen so herumgeritten wurde, die letztendlich keine Bedeutung mehr hatten. Ich fand es auch seltsam, das der Tod einer gewissen Person gar nicht weiter aufgelöst wurde und man am Ende nicht weiß, ob es jetzt Mord oder wirklich nur ein Unfall war. Und mit der Logik nimmt es der Roman auch oft nicht so genau. Dennoch habe ich ihn wirklich gern gelesen. Von der Geschichte geht so viel Nostalgie und Melancholie aus. Die unbeschwerte Kindheit, das idyllische Landleben, verlorene Jahre und Schuld. Das löst so ein bestimmtes Gefühl in einem aus und liest sich besonders an trüben Tagen sehr gut. Für mich eigentlich ein 5 Sterne Buch, aber aufgrund der Ungereimtheiten ziehe ich einen Stern ab und somit sind es immer noch 4 für ein trotzdem sehr lesenswertes Buch.


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die Antwort des Windes" von Eliza Graham

Tiefgang
Sannivor einem Jahr

Es ist eine alte Geschichte. Am Anfang hatte ich meine Problemchen. Aber es ging dann ab der Hälfte recht besser. Nichts besonderes aber man kann es lesen. 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Das geheime Bild" von Eliza Graham

5 quotes why: Das geheime Bild von Eliza Graham
Krimifee86vor 2 Jahren

Vorwort: Ich schreibe Rezensionen, weil es mir Spaß macht, mich auch im Nachhinein noch einmal mit einem Buch zu beschäftigen und zu reflektieren. Allerdings merke ich immer mehr, dass mir das nicht mehr so gelingt, deshalb versuche ich jetzt erst einmal was Neues: Ich möchte meine favorsierten Zitate aus dem Buch aufschreiben. So lese ich aufmerksamer und genauer und ich bin gespannt, wie das mein Lesevergnügen beeinflussen wird.

1. „Er wird immer Stellung für den anderen und gegen Dich beziehen, nur um zu zeigen, dass er unparteiisch ist. Du weißt doch, dass er ständig von Gerechtigkeit spricht.“ [Seite 114]

2. „Manchmal mag es auch ein Zeichen von Stärke sein, Meredith, einfach mal loszulassen und zu akzeptieren, dass Du keineKontrolle über die Menschen hast.“ [Seite 125]

3. Ich jedenfalls hatte mich elend gefühlt. Was Clara betraf, ließ sich das schwer einschätzen. Manchmal wurde sie aus mir völlig unerfindlichen Gründen schweigsam. „Sie muss mit ihren eigenen Gedanken allein sein“, pflegte meine Mutter dann zu sagen. „Anders als Du, Plaudertäschchen.“ [Seite 212]

4. Lieber der Hoffnung keine Nahrung geben. Ich kam allein zurecht. Ich würde meine Hoffnungen in einem geistigen Schrank wie dem alten Eichenschrank im Geschichtsraum eingesperrt lassen, bis ich wusste, dass sie begründet waren. [Seite 233]

5. „Die Stastnys sind bekannt für ihre Rückzüge in würdigem Schweigen“, sagte er. „Meine Mutter nannte es Schmollen.“ [Seite 374]

Fazit: Ein Bild unter einem Bild und ein „dramatisches Geheimnis“, das ist kurz gesagt das, worum es in diesem Buch geht. Das Ganze eingebettet in eine Familiengeschichte, die schlimmer nicht sein könnte, hat doch eigentlich jeder in dieser Familie Probleme. Die Mutter gestorben, der Vater allein mit seinem Geheimnis. Clara, die eine Tochter, die an ihren Schulden zu ersticken droht. Meredith die andere Tochter, deren Mann im Krieg verwundet wurde und die um ihre Ehe kämpft. Olivia und Sophia, die sich die Kosten des Internats eigentlich gar nicht leisten können und die ebenfalls ein Geheimnis mit sich herumtragen. Und dann auch noch Emily, die auch irgendwie mysteriös ist. Ach ja, und Simon, von Liebeskummer gequält. Nur Samson, dem Hund geht es gut.
Naja, ernsthaft. Mir war das alles viel zu viel Drama. Es war so viel los und trotzdem hat es die Autorin nicht geschafft, die Geschichte halbwegs spannend zu erzählen. Die Seiten zogen sich wie Kaugummi und es war echt schwer beim Lesen wach zu bleiben. Natürlich übertreibe ich, aber mich hat das Buch wirklich gelangweilt und insgesamt einfach enttäuscht.
Auch die Geschichte war irgendwie mau. Die meisten Geheimnisse waren so offensichtlich, dass ich den Protagonisten die Wahrheit ins Gesicht schreien wollte und am Ende glitt das Ganze dann völlig ins Abstruse ab. Gelungen fand ich lediglich den Epilog – hier wäre ich tatsächlich neugierig gewesen, wie es da wohl weitergeht. Aber noch eine Geschichte in die Richtung tue ich mir nicht an.
Insgesamt kann ich am Ende nur zwei Punkte geben.

Kurzmeinung: Das geheime Bild ist eine furchtbar weit hergeholte Familiengeschichte, die sich wie Kaugummi zieht und mich nicht überzeugen konnte.

Mehr von mir zu den Themen Bücher, Essen, Reisen, Fotos, Geocachen, Disney, Harry Potter und noch vieles mehr gibt es unter: https://www.facebook.com/TaesschenTee/

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Eliza Graham im Netz:

Community-Statistik

in 295 Bibliotheken

auf 34 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks