Eliza Jones Heart Beat

(73)

Lovelybooks Bewertung

  • 77 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 1 Leser
  • 27 Rezensionen
(36)
(19)
(14)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Heart Beat“ von Eliza Jones

'Contemporary Romance' Die junge Geschichtsprofessorin Erin Parker ist in jeder Lebenslage organisiert. Was Männer wollen, darüber weiß sie allerdings nicht das Geringste. Ein großes Manko, wenn man sich den heißesten Typen der gesamten Lehrerschaft angeln möchte. Veränderungen müssen her, und zwar grundlegende. Aus der Not heraus nimmt sie die Hilfe ihres besten Freundes an, ohne zu ahnen, ihren Mr. Right bereits ein Leben lang zu kennen … Cole Stewart weiß, wie Männer ticken, immerhin gehört er derselben Spezies an. Als er von Erins Liebesproblem erfährt, bietet er an, ihr als Berater zur Seite zu stehen, und muss schon bald herausfinden, welch bezaubernde Frau in den biederen Outfits steckt …

Mission femme fatal. Nicht zwingend neu, aber unterhaltsam.

— TanjaJahnke

Ich liebe solche Geschichten einfach ♥

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Eine romantische Geschichte für zwischendurch.

— Jasmina1107

Entgegen aller Erwartungen mehrdimensionale Charaktere, Handlung, stil- und niveauvolle Erotik.

— cybersyssy

Ein sehr gefühlvoller und erotischer Liebesroman. Absolut empfehlenswert!

— Sunrise11

Eine Liebesgeschicht mit Freundschaft, Liebe und Verlust. Es lohnt sich dieses wunderschöne Buch zu lesen :-)

— Svenja-r

Eine Geschichte wie ein Soufflé - süß, leicht und locker und unheimlich gut! Und das ohne Kalorien! :)

— DarkReader

Ein schönes Buch. Besser als das Cover vermuten lässt! Romantisch und tiefgründig. :) 4 Sterne! :)

— WriterGirl99

Pures Lesevergnügen! Humorvoll, sexy - mit viel Herz!

— RuthAdelmann

Pures Lesevergnügen! Humorvoll, sexy - mit viel Herz!

— RuthAdelmann

Stöbern in Liebesromane

Die Rückkehr der Wale

Sehr schöne, romantische Geschichte, die in Schottland spielt

Blintschik

Das Glück an Regentagen

leider nicht annähernd so gefühlvoll und spannend wie gedacht

Anni59

Der letzte erste Kuss

Elle und Luke sind einfach nur umwerfend!

book_lover01301

Ich treffe dich zwischen den Zeilen

Ein Buch, das soviel mehr ist, als ein Schmöker über die Liebe zu Büchern. Absolut lesenswert, tiefsinnig, spannend und traurig zugleich.

FreydisNeheleniaRainersdottir

Sieben Tage voller Wunder

Eine wundervolle, berührende Liebesgeschichte

bine174

Zwei fast perfekte Schwestern

Zwei unterschiedliche Schwestern auf der Suche nach ihrem persönlichen Glück

Meine_Magische_Buchwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenn aus Freundschaft Liebe wird

    Heart Beat

    TanjaJahnke

    13. May 2017 um 12:07

    Erin und Cole sind Freunde. Sehr gute Freunde. Sie kennen sich seit ihrer Jugend und gehen durch dick und dünn.Eine Freundschaft für die Ewigkeit.Sie sind so lange und gut befreundet, dass sie sich gegenseitig wie Geshwister wahrnehmen und über alles reden...auch über Erin's Interesse an einem Kollegen von der Uni. Doch scheint dieser Erin als Frau gar nicht wahrzunehmen.Schnell verspricht Cole Erin zu helfen und aus ihre ine "Femme Fatal" zu machen. Eine Frau, der die Männer zu Füssen liegen.Doch ehe Cole sich versieht ist er es, der sabbernd am Boden liegt...Eliza Jones erzählt eine Geschichte über eine Kinder-/Jugendfreundschaft, die zur Liebe wird. Doch haben Erin und Cole den Mut für diesen Sprung und werden sie zu ihren Gefühlen stehen oder werden sie an alten Mustern festhalten und damit alles ruinieren?Alles im allem eine unterhaltsame Geschichte, die sich locker leicht von der Hand liest. Klar könnten einige Aspekte vertieft werden, aber wer will schon Erbsenzähler sein?Ich gebe diesem Buch 4 von 5 Sternchen.

    Mehr
  • Leider langweilig

    Heart Beat

    SDiddy

    18. August 2016 um 17:25

    Die junge Geschichtsprofessorin Erin Parker ist in jeder Lebenslage organisiert. Was Männer wollen, darüber weiß sie allerdings nicht das Geringste. Ein großes Manko, wenn man sich den heißesten Typen der gesamten Lehrerschaft angeln möchte. Veränderungen müssen her, und zwar grundlegende. Aus der Not heraus nimmt sie die Hilfe ihres besten Freundes an, ohne zu ahnen, ihren Mr. Right bereits ein Leben lang zu kennen … Cole Stewart weiß, wie Männer ticken, immerhin gehört er derselben Spezies an. Als er von Erins Liebesproblem erfährt, bietet er an, ihr als Berater zur Seite zu stehen, und muss schon bald herausfinden, welch bezaubernde Frau in den biederen Outfits steckt …Ein Buch wo ich schon gleich sagen muss, das ich es nicht weiter empfehlen kann. Cole wurde mir von Anfang an zu oberflächlich beschrieben und bleibt bis zum Ende genauso farblos. Erin halt sich für sooo hässlich, obwohl alle Männer sie anhimmeln, sie dünn ist und einen grossen Busen hat, auf den alle Männer stehen. Dies ist sehr unglaubwürdig beschrieben.  Und warum wird immer wieder darauf hingewiesen wie dünn sie doch ist? Macht sie das schöner?Dieses ganze hin und her zwischen den Beiden empfand ich eher als peinlich, als herzeigreifend und hat mich schnell gelangweilt. Das dann noch Drama eingebaut wurde waren alle Klischees bedient.Insgesamt gab es zu viele Wiederholungen in Wortwahl und Handlung, so das ich mich immer mehr langweilte. Sehr schade!

    Mehr
  • Manchmal kommt es anders als man denkt und das ist dann genau richtig!

    Heart Beat

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. May 2016 um 12:16

    Meine Meinung:Die typische Story bester Freund verliebt sich in beste Freundin mal anders: Erin ist jung, Geschichtsprofessorin und will sich den heißesten Typen der Lehrerschaft angeln. Ein Problem hat sie allerdings: Sie weiß überhaupt nicht wie sie das anstellen soll. Also ist sie dankbar als ihr bester Freund Cole ihr seine Hilfe anbietet. Cole weiß wie Männer ticken und will Erin, natürlich ganz uneigennützig, dabei helfen sich den heißen Lehrer zu angeln. Man merkt schon ganz zu Anfang, dass Cole mehr von Erin will als sie zunächst ahnt. Erin merkt davon allerdings nichts und ist sich sicher, als sie anfängt Gefühle für Cole zu entwickeln, das dies nicht auf Gegenseitigkeit beruht.Fazit: Zunächst eine spannende Dreiecksbeziehung, die eigentlich gar keine ist. Eine wundervolle Geschichte mit Happy End Garantie. 

    Mehr
  • Zahlreiche Höhen und Tiefen

    Heart Beat

    santina

    16. July 2015 um 06:10

    Zum Inhalt: Erin Parker ist Professorin in New York. Ihr gut aussehender Kollege Robert ist der Schwarm aller Frauen an der Uni und auch bei Erin ruft er Herzrasen hervor. Als Robert sie bittet, bei ihrer Freundin Caitlin ein gutes Wort für sie einzulegen, weint sie sich bei ihrem besten Freund Cole aus, der ihr vorschlägt, sie in Sachen Männer zu coachen. Der Plan gelingt, Robert wird bewusst, was ihm da beinahe entgangen wäre. Nur, dass die Tage, die Erin und Cole gemeinsam verbracht haben, beiden wieder bewusst gemacht hat, welche Anziehungskraft der jeweils andere seit Kindertagen auf sie ausübt. Doch werden sie wirklich ihre Freundschaft aufs Spiel setzen? Meine Meinung zum Buch: Erin hat keine Ahnung, wie viel Weiblichkeit in ihr steckt. Sie hatte bisher auch nie das Bedürfnis, sich herauszuputzen, aber um an Robert heranzukommen, muss sie zunächst mehr auf Äußerlichkeiten, als auf innere Werte setzen. Als Teenie gab es einen Moment mit Cole, der sie auf mehr hat hoffen lassen, doch die beiden verbindet „nur“ eine lebenslange Freundschaft. Cole hat einen tollen Job, eine tolle Wohnung und zahlreiche Affären. Was er nicht hat, ist die Ambition, sich zu binden. Er liebt Erin seit dem Tag, an dem sie als Kind in seine Straße gezogen ist, allerdings nur als Freundin. Er ist sich aber bewusst, dass sie mehr Anziehungskraft auf ihn ausübt, als das gut für ihre Freundschaft sein kann. Die Autorin Eliza Jones hat einen sehr emotionalen Roman mit zahlreichen Höhen und Tiefen geschaffen. Die Geschichte ist gewürzt mit einem Hauch Erotik, aber alles sehr harmonisch und niemals derb. Das Genre „Contemporary Romance“ verbinde ich mit moderner Romantik und das trifft bei diesem Buch auf jeden Fall zu.

    Mehr
  • Schade, da wäre mehr drin gewesen

    Heart Beat

    BlueTulip

    Die junge Geschichtsprofessorin Erin Parker ist in jeder Lebenslage organisiert. Was Männer wollen, darüber weiß sie allerdings nicht das Geringste. Ein großes Manko, wenn man sich den heißesten Typen der gesamten Lehrerschaft angeln möchte. Veränderungen müssen her, und zwar grundlegende. Aus der Not heraus nimmt sie die Hilfe ihres besten Freundes an, ohne zu ahnen, ihren Mr. Right bereits ein Leben lang zu kennen … Cole Stewart weiß, wie Männer ticken, immerhin gehört er derselben Spezies an. Als er von Erins Liebesproblem erfährt, bietet er an, ihr als Berater zur Seite zu stehen, und muss schon bald herausfinden, welch bezaubernde Frau in den biederen Outfits steckt … Okay ich gebe zu ich bin durch FB auf diesen Roman aufmerksam geworden, fand das Cover schön und auch die Geschichte, wenn auch nicht neu, sagte mir zu. Auch wenn ich mich fragte was genau eine Contemporary Romance ist. Wiki war da nicht wirklich hilfreich... Also begann ich zu lesen, hab das este Mal glaube ich nach 12 Seiten abgebrochen ich wusste da noch nicht so genau woran es lag. Ein paar Tage später hab ich es wieder in die Hand genommen und wieder ein paar Seiten gelesen und wurde immer noch nicht warm damit. Und wusste auf einmal woran es für mich lag, ich konnte mir die Figuren nicht so richtig vorstellen, sie waren zwar tw gut ausgearbeitet aber für mich doch immer noch irgendwie farblos. Als ich dass Problem entdeckt/gelöst hatte platze auch irgendwie der Knoten ich hatte dennden Rest in gut 3 Tagen durch, gut das Ende hielt wieder das typisch Kitsch as Kitsch can bereit, aber das war ja zu erwarten bei solchen Romanen, wobei mir das sogar noch mit am besten gefallen hat. Fazit: Kann man lesen, wenn nicht ist es auch kein Verlust..

    Mehr
    • 4
  • Besser und mehrschichtiger als erwartet

    Heart Beat

    cybersyssy

    28. September 2014 um 19:47

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Da ich das Buch bei einer Verlosung von http://lesekatzen.blogspot.de/ gewonnen habe, las ich den Klappentext im Nachgang. Danach erwartete ich eine absolut seichte Love-Story mit erotischen Elementen, doch ich wurde überrascht. Die Handlung ist komplexer und die Figuren sind mehrdimensional und entwickeln sich sogar. Sie lernen dazu und werden lebendig und authentisch präsentiert. Die Erotik ist stil und niveauvoll und geht nicht zu weit. Es wird zwar gut beschrieben, aber es bleibt noch genug Platz für die eigene Fantasie und das Kopfkino. Der Schreibstil der Autorin ist locker-flockig und immer der Situation angepasst - mal kurz und knackig, mal detailreich und ausschweifend. Die Liebesromanze wird nicht schwülstig und Schmalz-triefend beschrieben, sondern hübsch und liebevoll. Klar, es ist keine hochgeistige Lektüre, doch für Zwischendurch ist das Buch hervorragend geeignet und lässt den Leser fein abtauchen und den Alltag vergessen. Alles in allem eine Überraschung, die ich gern gelesen habe und so vergebe ich gern volle Sternzahl. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Die junge Geschichtsprofessorin Erin Parker ist in jeder Lebenslage organisiert. Was Männer wollen, darüber weiß sie allerdings nicht das Geringste. Ein großes Manko, wenn man sich den heißesten Typen der gesamten Lehrerschaft angeln möchte. Veränderungen müssen her, und zwar grundlegende. Aus der Not heraus nimmt sie die Hilfe ihres besten Freundes an, ohne zu ahnen, ihren Mr. Right bereits ein Leben lang zu kennen ... Cole Stewart weiß, wie Männer ticken, immerhin gehört er derselben Spezies an. Als er von Erins Liebesproblem erfährt, bietet er an, ihr als Berater zur Seite zu stehen, und muss schon bald herausfinden, welch bezaubernde Frau in den biederen Outfits steckt …

    Mehr
  • Und plötzlich ist es Liebe!

    Heart Beat

    Sunrise11

    30. June 2014 um 22:15

    Hier taucht der Leser in eine wirklich schöne und sinnliche Romanze ein und wird vom Strudel der Gefühle mitgerissen. Erin ist Professorin an der New Yorker Universität und hat die 30 Jahre fast erreicht. Seit ein paar Jahren hat sie sich in ihren Kollegen Robert verliebt. Er sieht gut aus, hat die gleichen Interessen und würde gut zu ihr passen aber Robert ahnt nichts von ihren Gefühlen. Eines Morgens bittet Robert sie um ihre Hilfe, um an ihre Freundin Caitlin heranzukommen. Was für eine Niederlage! Nach dieser überaus erniedrigenden Situation sucht sie Hilfe und moralische Unterstützung bei ihren besten Freund Cole. Er ist zwar nur ihr „Freund“ aber seit sie denken kann, war sie in Cole verliebt, nur, dass er sie nie richtig bemerkt hat. Cole, ein Traum von einem Mann, ist zunächst schockiert, dass sich Erin intensiv für einen Mann interessiert und aus welchen Vernunftsgründen Robert scheinbar der Richtige für sie sein soll. Ha, muss er gerade sagen, denn er ist selbst ein eingefleischter Junggeselle. Aber er hilft und zeigt ihr, wie sie sich in eine verführerische und begehrenswerte Frau mit Selbstbewusstsein verwandeln kann, denn er weiß ja, wie Männer nun einmal ticken. Zunächst ist es für beide nur ein Spiel, denn Cole geht mir ihr shoppen und gibt Nachhilfe im Verführen. Das stürzt beide in ein ungewohntes Gefühlschaos und mit einmal mal sind sie sich nicht sicher, ob sie nur noch gute Freunde sind oder ob da mehr ist? Und plötzlich sieht Robert auch mehr in ihr als immer nur die Kollegin. Für wen wird sich Erin entscheiden? Die Autorin Eliza Jones hat mich mit ihrer sehr emotionalen und erotischen Geschichte von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen. Die Charaktere sind sympathisch und gut dargestellt und ich habe es sehr genossen, in deren Gefühlswelt einzutauchen. Mir hat es sehr gut gefallen, wie sich die kleine Liebesgeschichte entwickelt hat und mit welchen aufkommenden Gefühlen und Sorgen die Protagonisten umgehen mussten. Ich kann diesen gefühlvollen Roman nur wärmstens weiterempfehlen.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Heart Beat" von Eliza Jones

    Heart Beat

    Romance Edition Verlag

    ★═════★═══ [E-Book-Aktion zum Muttertag] ═══★═════★ Ihr Lieben, vorweg wünschen wir allen Muttis einen schönen Muttertag! Um diesen Tag ein wenig zu feiern, haben wir eine kleine Aktion vorbereitet: HEART BEAT von Eliza Jones gibt es ab sofort für kurze Zeit als E-Book-Ausgabe in allen gängigen Shops um nur € 2,99 statt € 4,99! Wer unsere allererste Veröffentlichung also verpasst hat oder bisher keine Gelegenheit hatte, unsere sinnlich-romantische Liebeskomödie zu lesen, kann nun zuschlagen! :D Shopübersicht: εїз Amazon: http://amzn.to/QpJKHz εїз Thalia: http://bit.ly/1ofMndH ★═════★═══ [Buchverlosung zum Muttertag] ═══★═════★ Alle, die keinen Reader besitzen, oder das Buch lieber als Print in Händen halten möchte, verlosen wir bis Mittwoch, den 14. Mai 2014, um 20:00 Uhr ZWEI Printausgaben von HEART BEAT und zwar unter allen, die uns hier einen Kommentar hinterlassen und uns kurz sagen, was ihr bisher schönstes Muttertagsgeschenk war oder worüber sich ihre/seine Mutti am Muttertag bisher am meisten gefreut hat. Sollten mehr als 10 Teilnehmer mitmachen, legen wir noch ein drittes Buch drauf! Unsere Lesezeichen gibts übrigens auch dazu ;-) Die Gewinner werden per Zufallsprinzip ausgelost und hier am 15. Mai 2014 im Laufe des Tages bekanntgegeben! Wir hoffen, einige von euch für diese Aktion begeistern zu können sind gespannt auf eure Beiträge! <3  

    Mehr
    • 61
  • Heart Bea

    Heart Beat

    Svenja-r

    20. May 2014 um 10:55

    Die junge Geschichtsprofessorin Erin Parker ist in jeder Lebenslage organisiert. Was Männer wollen, darüber weiß sie allerdings nicht das Geringste. Ein großes Manko, wenn man sich den heißesten Typen der gesamten Lehrerschaft angeln möchte. Veränderungen müssen her, und zwar grundlegende. Aus der Not heraus nimmt sie die Hilfe ihres besten Freundes an, ohne zu ahnen, ihren Mr. Right bereits ein Leben lang zu kennen … Cole Stewart weiß, wie Männer ticken, immerhin gehört er derselben Spezies an. Als er von Erins Liebesproblem erfährt, bietet er an, ihr als Berater zur Seite zu stehen, und muss schon bald herausfinden, welch bezaubernde Frau in den biederen Outfits steckt … Eine Liebesgeschicht mit Freundschaft, Liebe und Verlust. Das Cover ist wunderschön und der Hammer, ich würde mal sagen dass es auf den Cover Erin und Cole ist. Erin: Sie sieht gut aus ist auch nett, ist sich aber ihren Aussehen nich wirklich bewusst. Sie nimmt mehr oder weniger freudig die Hilfe ihres langjährigen Freundes Cole an, in Sachen Männer selbstbewusster zu werden und ihren Sexappeal zu stärken und sich etwas modebewusst zu Kleiden. Cole und Erin erkennen ziemlich schnell, jeder für sich, in welches Dilemma sie sich dadurch begeben, als die längst im Hintergrund begrabenen Gefühle an die Oberfläche kommen. Wird sich Erin ihre Gefühle zu Cole hin geben? Cole: Er ist gut aussieht, charmant und ein Plaboy, er ist auch erfolgreich in seinen Job. Als ihren persönlichen Berater steht er ihr zu Seite, da bei entwickelte er für Erin Gefühle die er sich nicht eingestehen will, er befürchtet das dadurch die Freundschaft kaputt gehen könnte. Er will sich auch nicht auf eine feste Beziehung einlassen, kann er Erin zeigen wie wichtig sie ihm ist und zu seinen Gefühle zu stehen? Der Schreibstil von Eliza Jones ist wunderschön zu lesen, sie legt Wert auf Gefühle und weniger auf Sexszenen das hat mir gut gefallen. Das Buch hat mich überrascht aber in positiven Sinne, fast am Ende das Buches war es traurig und da kullerten mir die Tränen. Aber das Ende vom Buch war wunderschön. Ich hoffe man kann sich über weitere Bücher von der Autorin freuen. Wenn man eine wunderschöne gschichte lesen möchte, ist das Buch genau richtig. Das Buch kann ich weiterempfehlen.

    Mehr
  • Heart Beat - durchaus lesenswert

    Heart Beat

    Buechergraefin

    17. May 2014 um 23:26

    Heart Beat gab es kürzlich als Muttertagsaktion zum Sonderpreis und somit habe ich zugeschlagen, weil mich die Beschreibung ansprach. Erin trifft Jugendfreund Cole, in den sie damals verliebt hat, wieder. Er soll ihr helfen, eine scharfe Braut zu werden, damit sie sich Robert, einen Arbeitskollegen, angeln kann - denn für Robert schwärmt Erin schon eine Weile. Nur der hat eine andere Frau im Kopf. Natürlich bleiben Coles Bemühungen nicht ohne Folgen ... Süß sind die beiden Helden dieses Romans. Aber auch naiv und manchmal war ich genervt davon, wie blind sie sind. Warum sehen sie nicht, dass sie einander lieben und perfekt zusammen passen? Was soll dieser Eiertanz? Manchmal fragte ich mich das. Trotzdem hat mich das Buch bei der Stange gehalten. Ich wollte unbedingt wissen, wie ausgeht. Der Schreibstil der Autorin ist schön, einfach gehalten, flüssig. Die Geschichte wird mit einer Prise Humor gewürtzt und es gibt ein paar erotische Stellen. Fazit:Obwohl ich Cole und Erin manchmal anschreien wollte, ist ihre Geschichte toll. Die beiden sind witzig, liebenswert und sympathisch. Ich hoffe, es gibt eine Fortsetzung.

    Mehr
  • Eine Geschichte wie ein Soufflé - leicht, locker, süß! Unheimlich gut - und das ganz ohne Kalorien!

    Heart Beat

    DarkReader

    22. February 2014 um 11:13

    Nachdem ich zu meinem Geburtstag einen eReader geschenkt bekam, suchte ich etwas Tolles, um ihn einzuweihen. Und habe es gefunden - mit diesem Buch! Aufmerksam wurde ich darauf durch eine Leserunde hier bei LB, leider gehörte ich nicht zu den glücklichen Gewinnern und so wanderte das Buch auf die Wunschliste. Einmal auf den Reader geladen wurde es sehr schnell "vertilgt", denn einmal angefangen, konnte ich es kaum weglegen. Von Anfang an gefiel mir der Schreibstil ausnehmend gut. Leicht und locker war die Erzählweise, anschaulich die Beschreibungen von Örtlichkeiten. Die Charaktere gefielen mir ausnehmend gut, bis auf ein oder zwei "Anti-Held/innen". Auch die ernsten Töne wurden nicht vernachlässigt, besonders zum Ende des Buches hin. Erotik spielt ebenfalls eine Rolle und auch die ist sehr gelungen, niemals billig oder abstoßend, sondern im Gegenteil sehr anregend. Kurzum: für mich ein rundum gelungenes Buch, welches Lust auf mehr von dieser Autorin macht, die ich im Auge behalten werde. Danke für eine gelungene Einweihung des eReaders und einige schöne Lesestunden.

    Mehr
  • Leserunde zu "Heart Beat" von Eliza Jones

    Heart Beat

    Romance Edition Verlag

    Willkommen zur ersten Leserunde zum Verlagsstart von Romance Edition Wir wollen den Januar mit viel Gefühl beleben und stellen euch das Buch "Heart Beat" von Eliza Jones näher vor. Die junge Geschichtsprofessorin Erin Parker ist in jeder Lebenslage organisiert. Was Männer wollen, darüber weiß sie allerdings nicht das Geringste. Ein großes Manko, wenn man sich den heißesten Typen der gesamten Lehrerschaft angeln möchte. Veränderungen müssen her, und zwar grundlegende. Aus der Not heraus nimmt sie die Hilfe ihres besten Freundes an, ohne zu ahnen, ihren Mr. Right bereits ein Leben lang zu kennen … Cole Stewart weiß, wie Männer ticken, immerhin gehört er derselben Spezies an. Als er von Erins Liebesproblem erfährt, bietet er an, ihr als Berater zur Seite zu stehen, und muss schon bald herausfinden, welch bezaubernde Frau in den biederen Outfits steckt … Leseprobe Zur Autorin Aufgewachsen in einer chaotischen Großfamilie, flüchtete Eliza Jones schon als kleines Mädchen gern in Traumwelten, um dort ein wenig für sich zu sein. Sie liebt Milchkaffee, weiße Schokolade und gute Romantikkomödien, außerdem ist sie ein großer New York… Wir vergeben für die Leserunde nun  5 Rezensionsexemplare in Print. Sollten sich mehr als 15 Bewerber für dieses Buch interessieren, legen wir ein 6. Buch drauf. Schreibt uns einfach euren Eindruck zur Leseprobe und schon seid ihr im Lostopf :-) Gerne könnt ihr euch auch auf unserer Homepage Romance Edition mal umschauen, was wir so Schönes für euch geplant haben. Wir sind gespannt auf eure Eindrücke und wünschen viel Glück! Eure Katja vom Team Romance Edition *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind. Nehmt doch einfach eurer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber. Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/ . Bewerber mit Null Rezensionen werden nicht berücksichtigt!

    Mehr
    • 169
  • Heart Beat in New York

    Heart Beat

    SakuraClow

    19. February 2014 um 19:00

    Meine Meinung: Erin glaubt in ihren Kollegen Robert den perfekten Partner gefunden zu haben, doch dieser interessiert sich nur für ihre Freundin Caitlin. Deshalb fragt Erin ihren besten Freund aus Kindheitstagen um Rat. Dieser hilft ihr, sich anders zu kleiden und schon scheint Roberts Interesse auf ihrer Seite, doch will sie das wirklich?! Erin hält sich für eine eher graue Maus und total langweilig, ihr Kindheitsfreund Cole versucht ihr da so gut es geht zu helfen und ihr einfach mehr Selbstvertrauen zu geben. Er fragt sich da natürlich woher ihr mangelndes Selbstvertrauen kommt, ohne zu ahnen welche Rolle er dabei spielt.Schon viele Jahre ist Erin in Cole verliebt, versucht diese Gefühle aber zu unterdrücken, da dieser ihr immer wieder zeigt, dass er für sie so viel empfindet wie für eine Schwester.Ich denke weil, Cole Erin unbewusst zurück gewiesen hat, da er nicht ahnt welche Gefühle sie für ihn hegt, meint Erin das müsse ja irgendeinen Grund haben und deswegen hält sie sich selber für unattraktiv.In dieser Situation erscheint ihr Robert als eine sichere Wahl, denn dieser kann sie nicht verletzten weil, sie eben auch keine tieferen Gefühle für ihn hat. Cole hingegen scheint seine Gefühle für Erin noch nicht so richtig registriert zu haben oder er will sich es selber einfach nicht eingestehen, dass auch er mehr für Erin empfindet als Freundschaft. Cole hat Angst bloßes Verlangen über ihre Freundschaft zu stellen und sie möglicherweise zu gefährden, deswegen versucht auch er sich zurück zu halten. Man bekommt auch das Gefühl Cole könnte Beziehungsängste haben, da er sich so Stur gegen eine Beziehung wehrt, was die Sache mit Erin nicht gerade leichter gestaltet.Trotzdem können beide nicht die Hände voneinander lassen und so beginnt die Grenze zwischen Freundschaft und Liebe zu verwischen. Die Schwester von Cole Chloe ist mir sofort ans Herz gewachsen eine wirklich aufgeweckte Frau, die versucht Erin und Cole auf ihre Weise ein wenig zur Seite zu stehen.Die Freundin von Erin Caitlin muss ich recht geben Cole und Erin geben wirklich ein bezauberndes Paar ab und die Tatsache, dass sich beide schon seit frühester Kindheit kennen lässt ihre Beziehung zueinander noch um einiges inniger erscheinen.Es kommen immer wieder Situationen da musste ich einfach lachen und was ich in diesem Buch gar nicht vermutet hätte war eine Szene zum Ende hin, die mir sogar die Tränen in die Augen steigen lassen konnte, doch am Ende des Buches hatte ich ein Lächeln im Gesicht. Fazit: Erin und Cole haben einen ganz schön hingehalten, was manchmal schon nervenaufreibend sein konnte, doch war es angenehm die kleine Geschichte zu lesen. Sie konnte mich gut unterhalten auch wenn es aufgrund der doch recht wenigen Seiten ein ziemlich kurzer Lesespaß war, war es schön dieses Buch zu lesen.Es konnte Emotionen in mir wach rufen und das ist wie ich finde eines der wichtigen Dinge an einem Buch.

    Mehr
  • Locker und witzig geschrieben, allerdings durchaus vorhersehbar

    Heart Beat

    IraWira

    17. February 2014 um 12:48

    Eine nette leichte Lektüre, die zwar durchaus vorhersehbar ist, aber dennoch immer mal wieder kleine Wendungen einbringt, die die Geschichte trotzdem interessant machen. Es ist halt nicht einfach, wenn zwei Menschen eigentlich genau wissen, wen sie wollen, es sich aber gegenseitig nicht eingestehen wollen. Erin Parker und Cole Stewart kennen sich schon seit ihrer Kinderzeit und so verbindet sie schon eine gewisse Vertrautheit - oder doch mehr? Cole, als bester Freund, will Erin helfen, bei ihrem einen Kollegen zu landen, leider ist das gar nicht so einfach wie gedacht, weil der Kollege eigentlich andere Vorstellungen hat und so finden sich Erin und Cole auf einmal bei einem Doppeldate wieder... Das Buch ist locker und witzig geschrieben, so dass es sich sehr schnell wegliest. Die Charaktere sind überzeugend und nett, gerade mit Erin würde ich gerne mal losziehen, allerdings würde ich wohl eher kein Billard gegen sie spielen.... Mir hat das Buch gefallen, es ist eine nette, lockere Geschichte mit sympathischen Charakteren, die sich gut liest und einen gut unterhält, allerdings sollte man auch nicht mehr als das erwarten.

    Mehr
  • Hab mir mehr erhofft ...

    Heart Beat

    ConnyZ.

    10. February 2014 um 18:27

    Durch die Leserunde auf Lovelybooks und dem Verlag Romance Edition durfte ich das Buch “Heart Beat” lesen und genauer unter die Lupe nehmen. 190 Seiten, voller Missverständnisse und dem gewissen Kribbeln sind am 8. Dezember 2013 erschienen. Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung des Leserundenexemplars! Erins Leben läuft nicht so, wie sie es sich erträumte. Zwar hat sie einen tollen Job, aber sobald es um das Männer Thema geht, ist sie nur der Kumpeltyp für alle – niemand nimmt sie als Partnerin für voll. Ihr guter Freund Cole hilft ihr sich für die Männerwelt zurechtzumachen. Doch Erins Gefühle beginnen sich in Coles Richtung zu wenden … Mit einem Unfall beginnt dieses Buch und so dramatisch geht es auch weiter. New York ist eine große Stadt mit vielen Geschichten - Eliza Jones erzählt die ihrer Protagonistin Erin. Während des Lesens habe ich Erin mir immer als Frau vorgestellt, die mit streng frisiertem Haar und schüchternen Blick, ehr die freundliche Lehrerin, als die heiße Verführerin daherkommt. Aber ein wenig Leid tat es mir schon, dass sie mehr von diesem Sexappeal zeigen muss, nur damit Männer auf sie anspringen. Erin ist eine sehr besonnene Person, die gern hilft, ihren Frust aber niemanden zeigt und alles somit mit sich selbst auszumachen versucht. Coles Figur kommt nach und nach in die Geschichte hinein und versucht Erin zu helfen, an Professor Robert Petterson heranzukommen. Er ist der Womanizer schlecht hin und hatte schon so einige Frauen von sich überzeugen können. Die Entwicklung zwischen ihm und Erin zieht sich immer weiter dahin, dass sie sich irgendwann ihren Gefühlen nicht mehr entziehen können, aber sich nicht wirklich sicher sind, ob sie zusammenpassen. Hin und her ging es dabei und als Leser ist man selbst der Verzweiflung nahe, wieso zwei Personen sich zu anziehen und dann doch wieder abstoßen können. Dazu kommt, dass jeglicher Streit oder ein schlechtes Gewissen, jeden von ihnen tief betrübt zurücklässt. Am Ende geht es dann für Erin nur noch darum herauszufinden, was sie eigentlich will. Einen Professor, den sie nur attraktiv findet und nicht weiß, was sich zwischen ihnen entwickeln kann. Oder aber ihren Jugendfreund, mit dem sie schon immer durch dick und dünn gegangen ist. Die erotischen Szenen in diesem Buch, geben der Geschichte und dem Leser einen Moment, um durchzuatmen und dann wieder ins Chaos der Protagonisten zu stürzen. Denn durch die Sichtwechsel werden die Gedanken und Gefühle der Beiden immer wieder preisgegeben und drehen sich doch einzig und allein um diejenige Person, die sie schon immer geliebt haben. Eliza Jones hat einen flotten Erzählstil, der gut die Szenen beschreiben kann und es schafft, gerade die Erotik, gut zu definieren und doch der Grundgeschichte Platz lässt. Sich aber zu sehr auf den Konflikt zwischen den beiden Hauptfiguren Erin und Cole beschränkt und somit ein Katz-und-Maus-Spiel erschafft, welches mich nicht wirklich gereizt hat - es war zu vorhersehbar. „Heart Beat“ ist ein gutes Buch für zwischendurch, von dem man sich mehr erhofft, aber nicht sehr viel bekommt.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks