Insertion: Eine verhängnisvolle Nacht

von Eliza Stark 
4,6 Sterne bei8 Bewertungen
Insertion: Eine verhängnisvolle Nacht
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

N

Intensive Sciene-Fiction-Erotik Geschichte

JoRomics avatar

Man bekommt genau das, was man erwartet :-) Viel Erotik, Sex und Science Fiction!

Alle 8 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Insertion: Eine verhängnisvolle Nacht"

Eigentlich wollte Ariana nur ihren ersten Urlaub in den Bergen Acherons genießen Ihr Ziel ist der noch weitestgehend unerschlossene Hochwald. Allein macht sie sich auf den Weg, um die wundervolle Natur zu genießen. Eine Entscheidung, die schon bald ihr gesamtes Leben verändern wird. Denn was Ariana dort erlebt, ist fern ihrer Vorstellungskraft. Eine uralte Macht hat in diesem letzten Refugium vor der Menschheit überlebt. Nun ist sie auf der Suche nach einer Möglichkeit, sich zu verbreiten.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07F69XG65
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:45 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:01.08.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Silbermonds avatar
    Silbermondvor einem Monat
    Kurz und Intensiv

    Eine Kurzgeschichte von Eliza Stark, die am 01.08.2018 erschien

    Worum geht es: 

    Eigentlich wollte Ariana nur ihren ersten Urlaub in den Bergen Acherons genießen Ihr Ziel ist der noch weitestgehend unerschlossene Hochwald. Allein macht sie sich auf den Weg, um die wundervolle Natur zu genießen. Eine Entscheidung, die schon bald ihr gesamtes Leben verändern wird. Denn was Ariana dort erlebt, ist fern ihrer Vorstellungskraft. Eine uralte Macht hat in diesem letzten Refugium vor der Menschheit überlebt. Nun ist sie auf der Suche nach einer Möglichkeit, sich zu verbreiten.

    Meine Meinung:

    Diese Science Fiction Kurzgeschichte hat es in sich. Auf den knapp 45 Seiten erlebt Ariana und der Leser eine Begegnung, der es an Emotionen nicht mangelt. Die Gefühle wechseln im schnellen Tempo zwischen Lust, Ekel, Verzweiflung, Spannung und Hoffnung ab. Ein Gefühlserlebnis der ganz andern Art für den Leser. Die Geschichte ist in einem sehr gut verständlichen und fließendem Stil geschrieben. Alle Szenen sind sehr anschaulich beschrieben und man bekommt alle Infos die notwendig sind um voll und ganz in die Geschichte einzutauchen.

    Mein Fazit, wer mal ein Intensives Erlebnis zwischendurch braucht ist hier richtig. Dennoch der Stoff würde für einen ganzen Roman taugen. Ich war ziemlich durcheinander danach, weil die Geschichte eine so geballte Power ausstrahlt. Einfach der Wahnsinn.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    N
    Nadine_Imgrundvor einem Monat
    Kurzmeinung: Intensive Sciene-Fiction-Erotik Geschichte
    Intensive Sciene-Fiction-Erotik Geschichte

    „Insertion: Eine verhängnisvolle Nacht“ von Eliza Stark

    Inhaltsangabe

    „Eigentlich wollte Ariana nur ihren ersten Urlaub in den Bergen Acherons genießen Ihr Ziel ist der noch weitestgehend unerschlossene Hochwald. Allein macht sie sich auf den Weg, um die wundervolle Natur zu genießen. Eine Entscheidung, die schon bald ihr gesamtes Leben verändern wird. Denn was Ariana dort erlebt, ist fern ihrer Vorstellungskraft. Eine uralte Macht hat in diesem letzten Refugium vor der Menschheit überlebt. Nun ist sie auf der Suche nach einer Möglichkeit, sich zu verbreiten.“

    Fazit

    Das Cover des Buches hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Es ist sehr geschmackvoll, trotzdem erotisch und außergewöhnlich.

    Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Das Buch lässt sich flüssig und leicht lesen.

    Die Länge der Kapitel ist angenehm und die Kapitelüberschriften sorgen für Übersichtlichkeit.

    Die Geschichte um die Kadettin Ariana, die so gerne Kapitän eines Schlachtkreuzers werden möchte, fängt harmlos an, nimmt dann aber ab dem 2. Kapitel rasant an Fahrt auf. Die erotischen Szenen kommen unerwartet und sind sehr gut beschrieben. Die Geschichte ist wirklich spannend und außergewöhnlich. Besonders rührend fand ich die Szene mit Ariane und ihren Eltern im Krankenhaus. Und das Ende ist einfach nur schockierend.

    Die Geschichte lässt mich sprachlos zurück und wird sicher noch lange nachklingen. Absolute Leseempfehlung!

    Eine wenige kleine Rechtschreib- und Kommafehler sollten in einer zweiten Auflage noch ausgemerzt werden.

    Vielen Dank, dass ich das Buch im Rahmen der Leserunde lesen durfte! Besonders das E-Book mit Widmung ist für mich etwas ganz Besonderes.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    winniehexs avatar
    winniehexvor einem Monat
    Erotik mal ganz anders

    Ariana ist gerade in der Ausbildung zur Kriegsflotten Kapitänin und gönnt sich eine Auszeit beim Wandern in den Bergen. Während einer Rast steigt Sie in eine Art Gebirgsbach/See und kommt mit der Natur in Berührung, aber anders als Sie gedacht hätte. Vom Schock erholt begibt Sie sich nach Hause zur Basis und versucht das Geschehene zu verdrängen, dass ist aber leichter gesagt als getan.

    Die Autorin versteht es total mit der Erotik zu spielen, die Szenen schreibt Sie wirklich gut. Auch die Idee fand ich super gehalten (mein Wunsch wäre ja gewesen, dass ein Mann herausgekommen ist), denn es ist doch nochmal was anders als was man sonst so liest. Es gab zwar einige Sätze die hätte man anders schreiben oder beschreiben sollen, aber für mich war hier in erster Linie die Geschichte relevant und die war toll, nur das Ende hätte man doch anders gestalten können.

    Kommentieren0
    28
    Teilen
    MoMes avatar
    MoMevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Diese kurze Geschichte hatte einen guten Anfang und ein sehr unerwartetes, aber passendes Ende.
    Prima zu lesen für Zwischendurch

    Ariana hat endlich Urlaub und will ihn auf ihrem Heimatplaneten Acheron verbringen. Eines Tages möchte sie ein mächtiges Kriegsschiff innerhalb der Flotte kommandieren. Um dies zu erreichen, nimmt sie die harte Ausbildung in Kauf. Aber jetzt möchte sie alleine in den Bergen entspannen. Dort begegnet sie jedoch einem Wesen, dass schon vor den ersten Siedlern auf dem Planeten gelebt hat. Und es möchte sich wieder ausbreiten und vermehren…

    Der personale Erzähler geleitete mich durch diese kurze, aber sehr auf den Punkt gebrachte Geschichte. Der Fokus lag dabei einzig auf der Protagonistin Ariana. Die wichtigsten Informationen rund um Arianas Lebenslauf und ihrer Zukunftspläne erhielt ich schon zu Beginn. Der Start in die Geschichte verlief reibungslos und ich war sofort im Geschehen.
    Der Schreibstil war absolut flüssig und äußerst anschaulich. Es fiel mir gar nicht schwer in die ungewöhnliche Welt mit ihren technischen Hilfsmitteln abzutauchen. Dabei war durchgängig Spannung in den Zeilen spürbar. Die Idee zur Story hatte mir sehr gut gefallen. Denn auch wenn das Cover nur erotische Szenen mit anderen Lebensformen assoziiert, ging es doch in dieser Geschichte um soviel mehr. Was passiert, wenn ein ehrgeiziger Mensch auf eine völlig surreale Situation trifft? Hört er dann auf sein Bauchgefühl oder handelt er nach seinem Verstand? Diesen Konflikt und eben auch welche Konsequenzen bestimmtes handeln nach sich zieht, hat Eliza Stark anschaulich beschrieben.
    Die erotischen Szenen waren im Verhältnis zum Buch etwa ein Drittel, aber völlig anders als gewöhnlich. Immerhin ging es um den Kontakt mit einer außerirdischen Lebensform, da ist außergewöhnlich zu erwarten.
    Der Aufbau der Handlungen erfolgte logisch und chronologisch, war wirklich gut durchdacht. So hatte diese kurze Geschichte einen guten Anfang und ein sehr unerwartetes, aber passendes Ende.

    Fazit: Diese Geschichte bietet viele verschiedene Emotionen. Von Wut über Lust, Verzweiflung und Hoffnung, ist alles dabei. Prima zu lesen für Zwischendurch.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Feynyalas avatar
    Feynyalavor 2 Monaten
    Kurzmeinung: gute Kurzgeschichte
    Gut geschrieben

    Ariana ist Kadettin, liebt die Berge, ihrer Heimatwelt, und nennt sie die 'schroffen und gefährlichen Massive'. Da sie sich noch in der Ausbildung befindet, um später Captain der Schlachtflotte zu werden, war sie viele Monate an Bord des Schlachtkreuzers 'Schwarze Nacht', um Grundlagen der Astronavigation zu lernen. Nun verbringt sie aber ihren Urlaub in der alten Heimat - dem Planeten Acheron, der um zwei rote Zwergsonnen kreist und von der Spannung und Aggressionen durch andere Kolonien unberührt ist. Nur was ihr da widerfährt, hätte sie sich in den kühnsten Träumen nicht ausgedacht.

    >Die Menschheit hatte sich in den letzten fünfhundert Jahren viele Sonnensysteme Untertan gemacht.<

    Dieses Buch ist etwas für Science Fiction Fans, um es gleich mal zu kategorisieren. Es beeinhaltet z.B. ein Holo - Armband, wodurch Ariana vernetzt ist, welches vergleichbar mit einer Smartwatch ist, nur eben mit ein paar Extras mehr. Gespickt ist es aber auch mit viel erotischem Material (da hat sie sich was besonderes ausgedacht) und einer gewaltigen Bildkulisse, die dieses Buch 'Insertion: Eine verhängnisvolle Nacht' von Eliza Stark zu einem Leseerlebnis der besonderen Art macht.

    Der Schreibstil ist flüssig und man liest diese Kurzgeschichte gut weg. Anmerken muss ich nur, dass ich die Gedankengänge nicht in Häkchen gesetzt hätte, da es für mich wirkte, als würde Ariana Selbstgespräche führen. Ansonsten ist die Geschichte ausgereift und ich war von der Beschreibung der Schauplätze wirklich verzaubert. Galaktisch gut.

    Das Cover zeigt die wichtigste Szene des Buches: Ariana umgeben von Tentakeln. Es ist eine sinnliche Pose, die für die Erotik im Roman steht, wobei Tentakel, die intimsten Körperregionen bedecken. Der Hintergrund zeigt den Schausplatz – die Region der ausschlaggebenen Szene, und insgessamt ist es recht düster gehalten, was wirklich stimmig wirkt.

    Fazit:
    Der Autorin ist es gelungen eine Kurzgeschichte zu schreiben, in der Science Fiction und Biologie sich vereinen und etwas Nachvollziehbares erschaffen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    JoRomics avatar
    JoRomicvor einem Monat
    Kurzmeinung: Man bekommt genau das, was man erwartet :-) Viel Erotik, Sex und Science Fiction!
    Kommentieren0
    C
    Claudia_Tuchscheerervor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Gute Science- Fiction -Erotik Geschichte
    Kommentieren0
    Eliza-Starks avatar
    Eliza-Starkvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Bin begeistert ;)
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Eliza-Starks avatar
    Hallo zusammen,
    ich möchte gerne eine Leserunde zu meinem, am 01.08.2018 erscheinenden Buch "Insertion: Eine verhängnisvolle Nacht" starten.
     
    Bei "Insertion: Eine verhängnisvolle Nacht" handelt es sich um eine Science-Fiction Kurzgeschichte. Wie ihr dem Cover entnehmen könnt, habe ich auch einige spezielle Sachen eingebaut.

    Wurde bereits gefragt, wie man auf die Idee kommt, so eine Art Buch zu schreiben (lieb formuliert :-D). Würde sagen: Mich hat das Thema schon immer interessiert, da ich hin und wieder solche computeranimierten Sachen mal gesehen habe. Mit Insertion greife ich das Thema auf und erarbeite es mal weiter. "Wieso vergehen die sich an den Frauen?" "Was passiert danach?" usw.

    ~~[[Klappentext]]~~

    Eigentlich wollte Ariana nur ihren ersten Urlaub in den Bergen Acherons genießen. Ihr Ziel ist der noch weitestgehend unerschlossene Hochwald. Allein macht sie sich auf den Weg, um die wundervolle Natur zu genießen. Eine Entscheidung, die schon bald ihr gesamtes Leben verändern wird. Denn was Ariana dort erlebt, ist fern ihrer Vorstellungskraft. Eine uralte Macht hat in diesem letzten Refugium vor der Menschheit überlebt. Nun ist sie auf der Suche nach einer Möglichkeit, sich zu verbreiten.

    ~~[[Details]]~~

    Ich verlose 10 eBooks unter allen Bewerbern. Ihr könnt das Buch entweder als PDF, ePub oder mobi erhalten. Eine persönliche Widmung ist ebenfalls Bestandteil dieser Aktion, sodass ihr etwas Besonderes in den digitalen Händen haltet.

    Ich freue mich auf eine angeregte Diskussion. Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr wirklich Interesse an dem Thema habt und auch bereit seid, eine Rezension zu schreiben (kurze sind ebenfalls in Ordnung).
    Eliza-Starks avatar
    Letzter Beitrag von  Eliza-Starkvor einem Monat
    Auch dir einen herzlichen Dank dafür. :)
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks