Neuer Beitrag

Jisbon

vor 7 Monaten

(37)

"Die Braut des Satyrs" war ein Spontankauf; ich hatte das Buch im Laden entdeckt und war neugierig auf die Geschichte, da ich noch keine Fantasygeschichte gelesen hatte, in der ein Satyr die Hauptrolle spielte und die Inhaltsangabe vielversprechend klang. Ich wusste nicht, dass es sich um den dritten Band einer Reihe handelt, aber man kann der Handlung ohne Probleme folgen. Leider konnte mich das Buch trotzdem nicht begeistern.

Da es sich um eine 'erotische Romanze' handelt, war mir bewusst, dass es viele sexuelle Szenen geben würde, doch die enorme Menge hat mich überrascht. Zwischenzeitlich scheint es so, als gäbe es auf fast jeder zweiten Seite Sex; die Szenen an sich sind ganz gut geschrieben, aber mir wurde es schnell zu viel. Besonders gestört hat mich dabei, dass Lyon zu Beginn des Buches mit anderen Frauen zugange war. Er hatte keinerlei Verpflichtungen und war ein ungebundener Mann, doch in einer Geschichte, die sich um eine Romanze dreht, mag ich es nicht, detaillierte Beschreibungen des Aktes mit anderen Partnern zu lesen.
Gut gefallen hat mir, wie die Chemie zwischen den Protagonisten dargestellt wurde. Die schnelle Verbindung zwischen den beiden wurde glaubwürdig geschildert und ihre Interaktionen haben mir gefallen, auch wenn ich sagen muss, dass die Entwicklung von romantischen Gefühlen zu kurz kam. Teilweise liegt das daran, dass der Fokus lange Zeit auf Juliettes Leben als Kurtisane lag; an sich war das nicht uninteressant, weil man dadurch die Möglichkeit bekam, mehr über sie zu erfahren, jedoch wäre es schön gewesen, die Zeit, die sie mit Lyon verbrachte, ausführlicher zu zeigen. Ich mochte zwar das Ende an sich, doch ich konnte keine großen Gefühle zwischen ihnen spüren, was schade war. So wirkte es ein wenig, als ginge es nur um die körperliche Nähe.

Den historischen Hintergrund und auch die Fantasyelemente fand ich sehr interessant und trotz aller Kritik zu diesem Band bin ich neugierig, wie Lyons Brüder ihre Gefährtinnen gefunden haben, vor allem, weil viele Rezensionen sagen, dass die ersten beiden Bücher besser waren als dieses hier. Also werde ich, obwohl ich "Die Braut des Satyrs" nur mit drei Sternen bewerte, vermutlich noch die Vorgänger lesen.

Autor: Elizabeth Amber
Buch: Die Braut des Satyrs
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks