Elizabeth Camden

 4.6 Sterne bei 57 Bewertungen
Autor von Ein Schritt ins Ungewisse, Die Grenzen der Wahrheit und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Elizabeth Camden

Ein Schritt ins Ungewisse

Ein Schritt ins Ungewisse

 (21)
Erschienen am 01.06.2016
Die Grenzen der Wahrheit

Die Grenzen der Wahrheit

 (15)
Erschienen am 01.06.2017
Das Anwesen

Das Anwesen

 (13)
Erschienen am 01.05.2018
Die Lady von Bolton Hill

Die Lady von Bolton Hill

 (7)
Erschienen am 01.02.2019
Against the Tide

Against the Tide

 (1)
Erschienen am 01.10.2012
With Every Breath

With Every Breath

 (0)
Erschienen am 12.11.2014

Neue Rezensionen zu Elizabeth Camden

Neu

Rezension zu "Die Lady von Bolton Hill" von Elizabeth Camden

Eine starke Frau und ein Mann, der nicht vergeben will
strickleserlvor 3 Tagen

Im Osten Amerikas lernen sich im 19. Jahrhundert zwei junge Menschen aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten kennen. Der vierzehnjährige Daniel arbeitet als einfacher Arbeiter in einem Stahlwerk. Seine größte Leidenschaft und größter Trost ist die Musik. Als er mal wieder Noten von Chopin kaufen will, erfährt er, dass ein Mädchen die kürzlich eingetroffene Musik schon gekauft hat. Daniel sucht dieses Mädchen auf, die so ganz anders lebt als er. Ihr Vater ist ein bekannter Pastor und Journalist, und die zwölfjährige Clara wächst im Gegensatz zu ihm in wohlhabenden Verhältnissen auf.

So unwahrscheinlich es wegen ihres Standesunterschiedes ist, entwickelt sich eine blühende Freundschaft zwischen den beiden jungen Menschen. Sie sind beste Freunde, und diese Freundschaft ist Daniels Halt, als seine Welt zusammenbricht. Aber Daniel und Clara werden kurz danach getrennt, und sie begegnen sich erst viele Jahre später wieder.

Inzwischen ist Clara eine Journalistin, was in dieser Zeit sehr ungewöhnlich und mutig ist. Wegen eines Artikels, in dem sie gesellschaftliche Missstände anprangert, musste sie eine Zeitlang ins Gefängnis.

Daniel hat sich dank seiner technischen Erfindungen hochgearbeitet. Er ist sehr reich, aber eine große Wut zehrt an ihm. Seine Familie wurde zerstört, und Daniel hat nun die Mittel seinen Schuldiger in den Ruin zu treiben.

Als sich Daniel und Clara wiedersehen, ist ihre Faszination füreinander eher noch gewachsen. Aber für Clara ist der gelebte Glaube sehr wichtig. So sehr sie Daniel liebt, sie kann sich nicht vorstellen einen Mann zu heiraten, der Rachegedanken hegt.

Und dann überstürzen sich die Ereignisse. Clara befindet sich in Lebensgefahr. Wird Daniel sie retten können -  oder wollen, nachdem sie ihm so grob seine Fehler vorgehalten hat?

Dieses Buch entführt den Leser in eine ganz andere Welt. Die Autorin, eine Historikerin, versteht es das Lebensgefühl dieser Ära einzufangen. Das Cover lässt eine Liebesgeschichte erwarten, aber die Geschichte liest sich stellenweise fast wie ein Thriller. Clara und David sind gut gezeichnet, der Leser kann sie sich mitsamt ihren Macken vorstellen. Die Krimigeschichte innerhalb der eigentlichen Geschichte sorgt zwar für Spannung, aber irgendwie passen diese Einschübe nicht so ganz in die Geschichte. Und Claras penetrante Art ist zwar einerseits bewundernswert, in manchen Szenen wirkt sie jedoch abstoßend oder unglaubwürdig.

Fazit: Eine spannende historische Liebesgeschichte, die manche unerwarteten Wendungen hat. Das Hauptthema ist Vergebung, sowohl im zwischenmenschlichen Bereich, als auch die unglaubliche Vergebung, die Gott dem Sünder entgegenbringt.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Lady von Bolton Hill" von Elizabeth Camden

Aus gutem Grund eine meiner Lieblingsautorinnen
Smilla507vor 4 Tagen

Der Prolog beginnt im Jahr 1867, in dem Daniel, ein junger, aus ärmlichen Verhältnissen stammender Mann, mit dem plötzlichen Tod seines Vaters konfrontiert wird. Trost findet er im gemeinsamen Musizieren mit Clara Endicott. Die enge Freundschaft zwischen den beiden wird von Claras Vater, der sich für seine Tochter etwas besseres erhofft, nicht gern gesehen. Und so schickt er sie nach London, weit weg von Daniel.

Zwölf Jahre später ist Clara eine erfolgreiche Journalistin, die Ungerechtigkeiten aufdeckt. Sie setzt sich für die Rechte der Arbeiter ein. Daniel hingegen hat es geschafft, eine eigene Eisenbahngesellschaft zu gründen und ist nun ein wohlhabender Geschäftsmann. Als Clara wieder nach Baltimore zurückkehrt, treffen sie aufeinander. Als hätte es die langjährige Trennung nie gegeben, knüpfen sie nahtlos an ihrer Freundschaft an. Allerdings haben sie nun völlig entgegengesetzten Überzeugungen.

Ihre Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt. In Daniel schlummert eine große Verbitterung, die im Unfalltod seines Vaters begründet ist. Er ist voller Wut gegenüber dem damaligen Fabrikbesitzer, sinnt nach Rache und Gerechtigkeit. Clara sinnt auch nach Gerechtigkeit, indem sie mit den Gewerkschaften sympathisiert. Daniel gerät da schnell in den Fokus ...

... und damit hat die Autorin einen historischen Roman geschrieben, der meine Erwartungen völlig über den Haufen schmiss. Zunächst ging ich davon aus, dass die Musik eine große Rolle spielen würde. Diese ist eher Hintergrundrauschen und ein gemeinsames Hobby. Im Fokus stehen vielmehr die ersten Gewerkschaften, außerdem noch ein weiteres Thema, das ich absolut nicht auf dem Schirm hatte. Es kommt in historischen Romanen eher selten vor und sorgte für viel Spannung zum Ende hin.

Ein Konflikt zwischen Daniel und Clara ist der Glaube an Gott. Mit dem möchte Daniel nichts mehr zu tun haben, gibt ihm die Schuld an dem, was geschehen ist. Und Clara nimmt kein Blatt vor den Mund, eckt damit bei Daniel an. Elizabeth Camden zeigt anhand der beiden, wie schwer der Weg der Vergebung sein kann. Außerdem kann es sehr schwer sein zu erkennen und zu aktzeptieren, wenn aus Freundschaft mehr wird. ;)

Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und bildhaft, man kann ihre Romane sehr gut lesen, abtauchen und dabei neue Facetten geschichtlicher Hintergründe kennenlernen. Nicht umsonst gehört E. Camden zu meinen Lieblingsautorinnen!

Kommentieren0
33
Teilen

Rezension zu "Die Lady von Bolton Hill" von Elizabeth Camden

Lass nicht zu, dass dieser Junge dich von deinen Lebenszielen abbringt.
LEXIvor 5 Tagen

Lass nicht zu, dass dieser Junge dich von deinen Lebenszielen abbringt.

„Damals waren wir zu jung, um zu begreifen, dass sich manche Träume einfach nicht erfüllen. Und trotzdem haben wir sie geträumt, und sie haben uns die Jahre damals versüßt. Das war die schönste Zeit meines Lebens.“

Reverend Lloyd Endicott ist Herausgeber der Wochenzeitung „The Christian Crusade“ in Baltimore und ein allseits geschätzter und geachteter Mann. Für seine beiden Kinder Clyde und Clara hat er nach dem frühen Tod seiner Ehefrau nur das Beste im Sinn. Er ermöglicht ihnen eine hervorragende Ausbildung und erzieht sie im christlichen Glauben. Doch die aus der gemeinsamen Leidenschaft für die Musik entstandene enge Freundschaft der hoch begabten Clara mit dem armen Sohn eines Bergarbeiters ist ihm ein Dorn im Auge. Kurzerhand schickt er seine Tochter zu ihrer Tante Helen nach London, wo Clara sich mit den Jahren einen Namen als mutige und ehrgeizige Journalistin macht. Clara kämpft für die Rechte der Armen und gegen die Kinderarbeit. Sie opfert dafür den Traum, mit ihrer Musik Karriere zu machen. Als sie zwölf Jahre später London aufgrund ihrer kontroversen Artikel verlassen muss und nach Baltimore zurückkehrt, stellt Clara fest, dass sich ihre Gefühle für Daniel Tremain nicht verändert haben. Doch aus dem mitfühlenden, musikalisch hochbegabten und intelligenten Jungen mit den großen Träumen ist inzwischen ein einflussreicher und mächtiger Mann geworden. Er verfolgte seine Ziele mit großer Hartnäckigkeit und befindet sich auf einem unerbittlichen Rachefeldzug gegen jenen Mann, der den Tod seines Vaters verschuldet hat. Daniel ist verbittert und hat sich darüber hinaus vom Glauben seiner Kindheit abgewandt. Werden Clara und Daniel es schaffen, zur Vertrautheit ihrer Jugendzeit zurückzufinden und die schier unüberwindlichen Hindernisse aus dem Weg zu räumen?

Elizabeth Camden beschreibt im vorliegenden Buch den Weg eines armen Bergarbeitersohnes zu einem brillanten Erfinder, der durch seine Intelligenz und seine genialen Ideen zu einem der mächtigsten Industriellen Amerikas avanciert. Schuld und Vergebung sind zentrale Themen in diesem Roman, der auch die Bemühungen der Gewerkschaft um bessere Arbeitsbedingungen anspricht. Mit der weiblichen Hauptfigur Clara Endicott skizziert Elizabeth Camden eine ungewöhnliche junge Frau, die große Courage aufbrachte, um ihren Traum vom Schreiben wahr zu machen. Obgleich Clara in einem imposanten Herrenhaus im privilegierten Bolton Hill lebte, fand sie in Daniel Tremain einen Seelenverwandten, der ihre Leidenschaft für die Musik teilte. Daniel wird als ehemals wichtigster Mensch in Claras Leben große Aufmerksamkeit zuteil. Die Veränderung seiner Person betrifft nicht nur Äußerlichkeiten und sein Lebensumfeld, sondern vielmehr auch sein bewegtes Innenleben. Daniels Seele ist von Hass und Rache zerfressen, er gilt bei seinen Geschäftspartnern und den Mitgliedern der Gesellschaft als gefährlich und unnahbar. Elizabeth Camden versteht es hervorragend, die Emotionen und Glaubenskämpfe ihrer Charaktere darzustellen. Ihr einnehmender Schreibstil und ihre Fähigkeit, den Figuren der Handlung Leben einzuhauchen, begeistern mich bei jedem einzelnen ihrer Romane. Der Glaube spielt in diesem Buch eine tragende Rolle und wird von der Familie Endicott in jeder Hinsicht gelebt. Clara fungiert als Verkünderin des Evangeliums und setzt sich dafür ein, dass zwei ganz besondere Menschen in diesem Buch ihren Weg zu Gott finden.

„Die Lady von Bolton Hill“ aus der Feder einer meiner favorisierten christlichen Autorinnen wartet mit viel Herz, einer Fülle der widersprüchlichsten Emotionen, einem kleinen Spannungsmoment und christlichen Werten auf. Es handelt sich um eine Lektüre, die mir ausgezeichnet gefallen hat und die ich sehr gerne weiterempfehle.


Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
In diesem Monat möchten wir euch das neue Buch von Elizabeth Camden vorstellen:


Die Lady von Bolton Hill



Die Lady von Bolton Hill





 Zum Inhalt:


Baltimore, 1867:
Ohne ihre gemeinsame Begeisterung für die Musik hätten sich die wohlhabende Clara Endicott und der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Daniel nie kennengelernt. Aber so verbindet sie eine innige Jugendfreundschaft – bis ihre Wege sich gegen ihren Willen trennen.
Als sie sich 12 Jahre später wiederbegegnen, entfacht die innige Verbundenheit, die einst zwischen ihnen bestand, eine Liebe, die keiner von ihnen für möglich hielt. Aber es gibt so viel Trennendes zwischen ihnen: Clara ist inzwischen eine couragierte Journalistin und setzt sich aus christlicher Überzeugung für die Rechte der Arbeiter ein. Daniel hat sich aus eigener Kraft als Eisenbahnmogul ein Imperium aufgebaut. Die Frage nach Gott und die Rechte seiner Angestellten kümmern ihn wenig. Beide kämpfen für ihre Überzeugungen. Können sie einen Weg zueinander finden?





Infos zur Autorin:


 Elizabeth Camden
Elizabeth Camden studierte Geschichte und Bibliothekswissenschaft. Heute ist sie als Professorin für Bibliothekswesen tätig. Ihre Romane schreibt sie in ihrer freien Zeit. Zusammen mit ihrem Mann lebt sie in Florida.










Bitte Beachten:


-Die Leserundenexemplare (Print) werden nur innerhalb von Deutschland und der Schweiz verschickt. Im übrigen Ausland kann nur mit pdf -Datei mitgelesen werden !

-Gewinner, die sich nicht an der Leserunde beteiligen und keine Rezension schreiben, werden in zukünftigen Leserunden nicht mehr berücksichtigt.


-Unser Verlag hat eine christliche Ausrichtung

-Achtet bitte auf die Richtlinien von Lovelybooks zu Buchverlosungen und Leserunden. Der Gewinn eines Buches verpflichtet zur zeitnahen Teilnahme an der Leserunde und zum Schreiben einer Rezension.











Zur Leserunde
Anläßlich des Autorenfestivals beim francke Verlag ist auch das neue Buch von Elizabeth Camden erschienen. Man konnte die Autorin dort näher kennenlernen. Ich danke dem Verlag für die Unterstützung der Leserunde.


Beachtet bitte die Hinweise zur Bewerbung


Elizabeth Camden Das Anwesen



Das Anwesen




Zum Inhalt:


Hudson Valley, 1898: Sophie van Riijn ist fasziniert von der Arbeit des neu gegründeten Wetteramts und dem Versuch, genaue Wetterprognosen zu erstellen. Jeden Tag ermittelt sie akribisch die neuesten Wetterdaten ihres Heimatortes und meldet diese an die Zentrale. Ihre Wetterstation hat sie wie gefordert am höchsten Punkt des Dorfes errichtet. Auf dem Dach von Dierenpark, einer verlassenen Villa auf einer Klippe über dem Hudson River.
Als überraschend ein Angehöriger des Besitzers auftaucht, ist dieser alles andere als begeistert darüber, dass Sophie sich unerlaubt an dem Gebäude zu schaffen gemacht hat. Quentin ist fest entschlossen, die Villa abreißen zu lassen und all den finsteren Legenden, die sich um das Anwesen ranken, ein für allemal den Garaus zu machen. Er hat nicht mit dem Widerstand von Sophie gerechnet …



Zur Leseprobe:

 
https://www.francke-buch.de/buecher/0/2558/0/elizabeth-camden-das-anwesen/


Infos zur Autorin:


 Elizabeth Camden


Elizabeth Camden ist Historikerin. Die Woche über arbeitet sie als Bibliothekarin, an den Wochenenden schreibt sie historische Romane. Zusammen mit ihrem Mann lebt sie in der Nähe von Orlando.









Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 01. Juli 2018, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage:  Warum möchtet ihr mitlesen  ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das bedeutet , dass das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen ist und so spielen christliche Werte im Buch eine wichtige Rolle. Dieser Hinweis ist für Leser, die kein christliches Buch lesen möchten. Es darf immer jeder mitlesen !

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ICH HABE LEIDER DAS PROGRAMM ZUM LESEN DER ADRESSEN NICHT UND BENÖTIGE VON DAHER EURE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG. AUCH WENN IHR EURE ADRESSEN BEI DER BEWERBUNG SCHON ANGEBT.

ICH GEHE DAVON AUS, DASS DIE BEWERBER DEN TEXT LESEN. ES ERFOLGT DAHER VON MIR KEIN ANSCHREIBEN NACH DER AUSLOSUNG ! ICH BITTE UM VERSTÄNDNIS, DASS ICH KEIN BUCH VERSCHICKEN KANN,WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE.


Diese Regelung gilt nur bei mir und hat nichts mit Lovelybooks zu tun.



Letzter Beitrag von  LEXIvor 9 Monaten
Zur Leserunde
Auch von Elizabeth Camden gibt es Nachschub. Alle Leser, die von ihrem Buch "Ein Schritt ins Ungewisse" begeistert waren, können sich über neue Lektüre freuen. Ich danke dem francke Verlag für die Unterstützung der Leserunde.




Die Grenzen der Wahrheit von Elizabeth Camden




Zum Inhalt:

Washington 1897: Anna O'Brien ist Bibliothekarin in der berühmten Library of Congress und führt ein eher vorhersehbares Leben. Doch dann stolpert sie über eine Karte, die auf Fehler in einem alten Bericht hinweist. Vor Jahren soll ein Schiff angeblich während eines Wirbelsturms gesunken sein, doch das neue Material stellt das eindeutig in Frage. Anna beantragt die Korrektur des Berichts – und plötzlich werden ihr an allen Ecken und Enden Steine in den Weg gelegt. Sogar mit Entlassung droht man ihr.
In ihrer Verzweiflung wendet Anna sich an den Kongressabgeordneten Luke Callahan und bittet ihn um Hilfe. Denn sie kann den alten Fall nicht einfach ruhen lassen: Ihr Vater kam bei diesem Schiffsunglück ums Leben. Doch ist die Wahrheit es wert, alle ihre Träume für die Zukunft aufs Spiel zu setzen ... und die von Luke gleich mit?



Infos zur Autorin:






Elizabeth Camden ist Historikerin. Die Woche über arbeitet sie als Bibliothekarin, an den Wochenenden schreibt sie historische Romane. Zusammen mit ihrem Mann lebt sie in der Nähe von Orlando.




Falls ihr eines der 4 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 18. Juli 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage:  Warum möchtet ihr mitlesen  ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!

NACH 3 TAGEN VERFÄLLT DER GEWINN; WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE. ES ERFOLGT KEIN ANSCHREIBEN DER GEWINNER VON MIR !!


Letzter Beitrag von  LEXIvor 2 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 69 Bibliotheken

auf 29 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks