Elizabeth Chandler Dunkle Geheimnisse: Das Vermächtnis

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dunkle Geheimnisse: Das Vermächtnis“ von Elizabeth Chandler

Stöbern in Fantasy

Nevernight - Das Spiel

Fazit: Nicht ganz so stark wie Band eins aber nichtsdestotrotz eine super Geschichte!

Saruna

Kiss of Fay

Ich war erst skeptisch, aber auch Emma ist eine tolle Protagonistin. Spannend und fesselnd wie Band 1. Ich will unbedingt weiterlesen!

sddsina

Das Lied der Krähen

Sehr Düster. Kampf Böse gegen Böse. Interressante Charaktere. Grausame Cliffhanger. Einfach großartig. Ein muss für Fantasy Liebhaber.

SirenaHolmes

Götterblut

Eine interessante Interpretation der griechischen Mythologie,, leider überhaupt nicht mein Schreibstil und nicht meine Charaktere.

igbuchblueten

Der Mond des Vergessens

Solider Reihenauftakt. Anfangs etwas verwirrend, wird aber aufgrund Intrigen, Tod und Geheimnissen schnell spannender. 3.5 Sterne

TouchTheSky

Animant Crumbs Staubchronik

Ein wunderschönes Buch mit viel Witz, Sarkasmus und ein bisschen Liebe.

Larili

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Versteinerte Seelen

    Dunkle Geheimnisse: Das Vermächtnis

    Johannisbeerchen

    26. June 2013 um 19:13

    Kurzbeschreibung: Ich habe das Buch schon vor Jahren gelesen, als die Bücher im ehemaligen Funtasie Club erschienen sind. Schon damals habe ich es mehrmals gelesen und geliebt. Megan besucht zum ersten Mal ihre Großmutter und ihren Cousin Matt. Schon in den ersten Tagen geschehen einige seltsame Dinge. Außerdem hat sie Alpträume und ihr Cousin scheint sie nicht sonderlich leiden zu können. Megan ist eine klasse Protagonistin. Sarkastisch und absolut liebenswert und einfach immer einen passenden Spruch auf Lager. Genau ist auch der Schreibstil, sehr humorvoll und einfach gestrickt. Die Handlung ist berauschend. Megan versucht, das Ganze zu verstehen und stößt an ihre Grenzen. Natürlich muss man bedenken, dass das Buch für Jüngere gedacht ist, ich selbst habe es mit 10/11 Jahren gelesen. Das Thema des Buch ist auch mal was Neues, nicht unbedingt atemberaubend, aber noch relativ unverbraucht. Charactere und Landschaften sind schön beschrieben und absolut greifbar. Mit einem Hauch Mystery kommt auch noch Spannung auf. Es gibt weitere Bücher dieser Reihe, diese hängen aber nicht zusammen. Fazit: Ein spannendes Jugendbuch mit einem Touch Mystery und Romantik.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks