Elizabeth Chandler Kissed by an Angel – Saved by an Angel

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(7)
(11)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kissed by an Angel – Saved by an Angel“ von Elizabeth Chandler

Ivy ist einem neuen Anschlag des Mörders nur knapp entgangen. Doch alle glauben, Ivy hätte in ihrer Trauer um Tristan versucht, sich das Leben zu nehmen. Nur Tristan und ihr kleiner Bruder Philip wissen, was wirklich geschehen ist. Denn sogar Ivy selbst fehlt jede Erinnerung an den grauenhaften Vorfall. Sie ahnt nicht, wie nah ihr der Mörder tatsächlich ist. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis er seine Schlinge endgültig zuzieht! „Saved by an Angel“ ist der dritte Band einer Trilogie. Die beiden Vorgängertitel lauten „Kissed by an Angel“ und „Loved by an Angel“.

Schöner Abschluss der Reihe <3 Sehr romantisch.

— cookielover91
cookielover91

Stöbern in Jugendbücher

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Es fühlt sich etwas gestreckt an

TheVanniK

Hundert Lügen

Richtig spannend und trifft tief ins Herz. Einfach ein richtiger Spannungsjugendroman =) ich will mehr

EnysBooks

Verlorene Welt

Sehr schönstens Ende von der Reihe BItter&Sweet.

lucnavi

Schwebezustand

Ich bin begeistert!

leseratte83

Goldener Käfig

Eine solide Fortsetzung, welche besonders dem Ende hin an Tempo zulegt und Spannung auf den Abschluss der Reihe hinterlässt.

Tintenkinder

Feuer und Feder

Gutes Buch für zwischendurch.

Schnuggile

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Saved by an Angel

    Kissed by an Angel – Saved by an Angel
    wonderfulrose

    wonderfulrose

    07. June 2013 um 10:49

    Das Cover vom dritten Teil gefällt mir bis jetzt am besten und irgendwie finde ich, dass das Blau so schön stimmig zum Wort „Saved“ passt. Keine Ahnung, wieso^^ Etwas störend fand ich die Tatsache, dass schon wieder so viel Zeit seit der Sache am Bahnhof vergangen ist. Erst der große Cliffhanger und dann setzt das Buch ganz woanders ein. Ich war beim Lesen der ersten Worte etwas überrascht. So nach dem Motto: Was´n hier los? Tja, alle halten Ivy für selbstmordgefährdet und keiner glaubt ihr. Dafür findet Ivy ihren Glauben wieder. Ihren Glauben an Engel und endlich kann Tristan sie erreichen und die beiden können wieder miteinander kommunizieren. Das war toll, gut gemacht. Ging mir nur etwas zu flott, diese Zusammenkunft, wo Ivy doch so lange einen regelrechten Hass auf die Engel hatte. In diesem Band haben mich am meisten die Stellen berührt, wo Gregory Ivy psychisch fertig machen wollte. Die Sache mit Ella und wie er alle das glauben ließ, was er wollte und niemand auf Ivy hörte. Man konnte ihre Verzweiflung und Hilflosigkeit gut nachvollziehen. Allerdings hab ich nicht verstanden, warum sie nicht bei Beth übernachtet hat oder Ella zu ihr gab. *mit den Schultern zuck* Man wusste ja bereits, dass Gregory der Mörder in diesem Buch ist, allerdings war mir bis zum Ende nicht ganz klar wieso. Die Idee, den Grund dafür, fand ich gut und stimmig. Was mich persönlich aber gestört hat, war die Sache mit dem allerersten Anschlag auf Ivy, bei dem Tristan an ihrer Stelle umkam. Mal ehrlich, wieso hat Gregory das gemacht? Für mich gab es da keinen ersichtlichen Grund. Die Anschläge danach waren „sinnvoll“ (also man konnte den Grund dafür erkennen). Ivy hat immer wieder von diesem Fenster geträumt, Gregory musste fürchten, dass sie sich irgendwann erinnern würde – er konnte ja nicht wissen, dass es da nichts gab, woran sie sich hätte erinnern können. Aber vorher? Nein. Ich versteh einfach nicht, wie er auf die (schwachsinnige) Idee hatte kommen können, dass Ivy ihn gesehen haben könnte. Sie hat nichts gesagt, nichts deutet darauf hin. Und dann die Bremsschläuche durchtrennen wo Ivy und Tristan im Auto saßen. Warum nicht, als Ivy mit ihrem Auto alleine fuhr? Auch die Szene mit dem Streit zwischen Eric und Caroline wurde leider nicht noch einmal erklärt oder aufgelöst. Worum ging es in dem Streit? Und wieso hat Eric den Schlüssen per Post bekommen? Wusste er, was es damit auf sich hatte? Wie genau hat Gregory Eric umgebracht? Wie hat er von dem Treffen bzw. Erics Vorhaben erfahren? Tja, das sind die Punkt, die dem dritten Teil seinen 5.Stern kosteten. Aufgrund der Fülle der Dinge, für die ich keine Erklärung erhalten habe, hätte ich wohl 2 Sterne abziehen müssen, aber dafür hat mich das Buch dann doch zu sehr gefesselt (emotional gesehen). Obwohl die Sache mit Will und Ivy fand ich auch nur durchschnittlich. Das Verhalten der beiden konnte ich nicht so recht nachvollziehen… Wären diese Dinge nicht, hätte es wohl 5 von mir gegeben, aber mit dem Fehlen so vieler Erklärungen war ich nicht zufriedenzustellen, leider.

    Mehr
  • Rezension zu "Saved by an Angel" von Elizabeth Chandler

    Kissed by an Angel – Saved by an Angel
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    26. February 2013 um 13:11

    Saved by an Angel Der dritte Treil der Engelstrilogie von Elizabeth Chandler. Kurzbeschreibung Ivy ist einem neuen Anschlag des Mörders nur knapp entgangen. Doch alle glauben, Ivy hätte in ihrer Trauer um Tristan versucht, sich das Leben zu nehmen. Nur Tristan und ihr kleiner Bruder Philip wissen, was wirklich geschehen ist. Denn sogar Ivy selbst fehlt jede Erinnerung an den grauenhaften Vorfall. Sie ahnt nicht, wie nah ihr der Mörder tatsächlich ist. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis er seine Schlinge endgültig zuzieht! Inhalt Ivy hat es nicht leicht. Alle halten sie für verrückt, denn es heißt sie habe sich am alten Bahnhof umbringen wollen. Niemand ahnt, dass Gregory dahinter steckt. Ivy kann sich an den Vorfall leider nicht erinnern. Doch sie findet es komisch, dass sie sich angeblich umgebracht haben soll. Phillip erzählt ihr Engel Tristan habe sie gerettet. Ivy beginnt nun langsam daran zu glauben. Und dann ist plötzlich Tristan in ihrem Kopf und die zwei können endlich wieder miteinander komunizieren. Ivy ist überglücklich Tristan wiederzuhaben, doch sie merkt schnell, dass sie sich zu einem anderen Jungen hingezogen fühlt, zu Will. Doch Gregory macht ihr so viele Probleme, dass sie keine Zeit hat um über ihre Gefühle nachzudenken und Ivy läuft direkt in seine Fänge. Gregory plant einen letzten Anschlag auf Ivy und dieses Mal sieht es nicht gut für sie aus.. Cover Wieder ein wunderschönes Cover. Meiner Meinung nach ist es das schönste Cover von den drei Bänden. Man sieht wieder das Gesicht umgeben von den Federn der Engelsflügel. Der dritte Band wurde in einem schönen Blau gehalten. Ich liebe die Gestalltung der Bücher. Meinung Wie kann sich eine Geschichte so verändern? als ich Band eins gelesen habe war ich mir nicht sicher ob ich diese Trilogie beenden würde. Ivys Geschichte war mir nicht spannend genug und die Handlung lief mir viel zu schnell und zusammenhangslos ab. Doch zum Glück änderte sich dies in Band 2 und auch Band 3 hat mich überzeugt, dieser Teil hat mich emotional wirklich berührt. Ich konnte ihn nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte zog mich so sehr in den Bann, dass ich nur eins wollte: Lesen! Ivy tat mir sehr leid, denn niemand hat sie verstanden und viele waren gegen sie. ich weiß wie sich das anfühlt. Es war aber toll, dass Tristan und Ivy endlich miteinander reden konnten. Lacey fand ich dieses Mal auch super witzig. Das Ende hat mich berührt und ich finde es ist ein tolles Ende, genau richtig. Allerdings reicht es immer noch nciht ganz für 5 Sterne, deswegen 4. Eine tolle Trilogie..und Engel sind wirklich gar nicht so schlecht wie ich dachte.

    Mehr
  • Rezension zu "Saved by an Angel" von Elizabeth Chandler

    Kissed by an Angel – Saved by an Angel
    Gospelsinger

    Gospelsinger

    04. August 2012 um 20:25

    Alle denken, dass der Anschlag auf Ivy gar keiner war, sondern ein Selbstmordversuch, weil Tristan gestorben ist. Tristan, der zu einem Engel geworden ist, versucht mit Hilfe von Philip, Ivy dazu zu bringen, sich wieder an den Abend ihres vermeintlichen Selbstmordversuches zu erinnern. Wie schon im zweiten Teil versucht Tristan, durch Will und Beth Kontakt zu Ivy aufzunehmen. Nach einiger Zeit glaubt Ivy wieder an Engel und kann per Gedanken mit Tristan kommunizieren. Dadurch kann sie wieder glücklich sein, weil sie ihm so übermitteln kann, dass sie ihn liebt. Aber ihre Katze Ella hat Pech. Man sollte die beiden ersten Bände gelesen haben, um diesen richtig verstehen zu können. Mir war von Anfang an klar, wer der Mörder ist, aber trotzdem fand ich das Buch spannend. Auch wenn man erwartet, dass im dritten Teil nicht mehr so viel Neues passiert, gibt es Stellen, die unerwartet krass sind. Das macht das Buch spannend. (Gastrezension meiner Tochter)

    Mehr
  • Rezension zu "Saved by an Angel" von Elizabeth Chandler

    Kissed by an Angel – Saved by an Angel
    Lalapeja

    Lalapeja

    10. April 2012 um 19:49

    Der dritte Teil von Elizabeth Chandlers Engel-Trilogie und es könnte keinen besseren Abschluss geben! Hat mich der erste Band noch ein wenig skeptisch gemacht, so haben mich der zweite und letztendlich der dritte vollkommen überzeugt! Ich mag den Schreibstil der Autorin mittlerweile sehr und auch die Charaktere, die sie so liebevoll erschuf. Ivy ist in Gefahr und entgeht mehreren Anschlägen immer nur um Haaresbreite. Tristan ist ein Engel, ihr persönlicher Schutzengel, und versucht sie immer wieder zu retten und zu ihr durchzudringen. Doch Ivy hat ihren Glauben an die Engel verloren. Nach einem erneuten Unfall gehen alle davon aus, dass Ivy sich umbringen wollte, doch sie weiß ganz genau, dass das nicht stimmen kann. Jedoch fehlen ihr jede Erinnerungen an diese Nacht. Nur Tristan ahnt, wer hinter den Anschlägen stecken könnte. Dieser Teil ist wirklich unglaublich spannend geschrieben. Man wird immer wieder auf eine falsche Fährte gelockt, hat alle möglichen Personen im Verdacht und kommt gar nicht zum Luftholen. Es passiert ständig etwas Neues und ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. 5 von 5 Sternen und ich hoffe bald mehr von der Autorin zu lesen!

    Mehr
  • Rezension zu "Saved by an Angel" von Elizabeth Chandler

    Kissed by an Angel – Saved by an Angel
    BeautyBooks

    BeautyBooks

    30. January 2012 um 22:01

    Wem kannst du noch trauen, wenn du dir selbst nicht mehr trauen kannst..? Wo bist du noch sicher, wenn dein Mörder in deinem Haus ein uns aus geht..? Und wenn deine große Liebe gestorben ist, kannst du dann je wieder glücklich sein..? Gibt es eine Liebe nach dem Tod..? Ein weiterer Anschlag auf Yvi, den sie nur knapp entronnen ist.. Doch niemand glaubt ihr, dass dies ein weiterer Anschlag auf sie war, wie all die anderen davor.. Jeder denkt, dass Yvi in ihrer Trauer wegen Tristan Selbstmord begehen wollte.. Nur Tristan und ihr kleiner Bruder Philip glauben ihr, und wissen was geschehen ist.. Sie würden Yvi niemals im Stich lassen, und stehen stets an ihrer Seite.. Yvi selbst, fehlt jede Erinnerung an diesen Vorfall.. Sie kann sich an nichts mehr erinnern.. Ihr Feind, ihr Mörder ist stets in ihrer Nähe.. Doch davon ahnt sie nichts.. Gemeinsam mit Tristan versucht sie die Wahrheit ans Licht zu bringen.. Wer steckt hinter all den Grausamkeiten..? Wer will Yvi so schnell wie möglich tot sehen..? Es ist nur eine Frage der Zeit, bis er seine Schlinge zuzieht.. Ich hoffe, du lernst, wie es ist, wenn man sich von jemandem verabschieden muss, den man mehr liebt, als derjenige jemals ahnen wird.. Meine persönliche Meinung: Band 3, und somit das Finale der Engel Trilogie von Elizabeth Chandler.. Zum Inhalt möcht ich eigentlich nichts mehr verraten.. Wenn man die beiden Vorgänger gelesen hat, kann man sich ja in etwa denken, wie es hier weiter gehen wird ;) Auch "Saved by an Angel" habe ich wieder in einem Rutsch durchgelesen.. Dieser Band, sowie die beiden anderen, sind irrsinnig schnell ausgelesen.. "Saved by an Angel" hat nochmals alles getoppt, was Spannung, Nervenkitzel sowie Liebe anbelangt.. Man möchte sofort wissen, wer denn nun der Übeltäter ist und warum er Yvi und so vielen anderen nur das schlechteste wünscht.. Bis zum Schluss wurde meine Ahnungslosigkeit aufrecht erhalten.. Ich wusste nicht, wie es denn nun ausgehen würde.. Für mich war absolut nichts vorhersehbar.. So mag ich das :) Ausserdem will man doch unbeding wissen, was mit Tristan geschieht, wenn er seine Aufgabe erfüllt hat.. Wird er weiterhin in Yvis "Gegenwart" bleiben können..? Wird sie sich je in einen anderen verlieben können..? Das alles erfährt ihr natürlich in diesem wundervollen Abschlussband der Engel Trilogie.. Vom Cover sowie vom Inhalt gehört diese Trilogie zu meinen Lieblingen und bekommt dadurch selbstverständlich einen Ehrenplatz.. Nur wer sie gelesen hat, weiss warum ich so schwärme (:

    Mehr
  • Rezension zu "Saved by an Angel" von Elizabeth Chandler

    Kissed by an Angel – Saved by an Angel
    Maddy

    Maddy

    24. January 2012 um 09:50

    ZUM INHALT: Ivy ist einem neuen Anschlag des Mörders nur knapp entgangen. Doch alle glauben, Ivy hätte in ihrer Trauer um Tristan versucht, sich das Leben zu nehmen. Nur Tristan und ihr kleiner Bruder Philip wissen, was wirklich geschehen ist. Denn sogar Ivy selbst fehlt jede Erinnerung an den grauenhaften Vorfall. Sie ahnt nicht, wie nah ihr der Mörder tatsächlich ist. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis er seine Schlinge endgültig zuzieht! MEINE MEINUNG: Dies ist nun der finale Band der "Engel-Trilogie" und ich war so gespannt wie nun alles ausgeht und konnte es kaum erwarten, dass dieser Band endlich erschienen ist und habe ihn mir auch sofort gekauft. Zum Inhalt werde ich nichts sagen, wie gesagt, dies ist nun der dritte und letzte Teil und ich will niemanden etwas verraten. Nachdem ja Band 2 sehr offen und spannend endete, war das Warten nun auf dieses Buch echt schwer und es schließt auch an das Ende des zweiten Bandes an. Der Leser weiß nun wer dahinter steckt, wer Ivy etwas Böses will und man ist ihr immer ein Schritt voraus. Doch auch sie kommt mit Hilfe von Tristan dahinter und von nun an ist sie nicht mehr sicherer. Es passieren komische Dinge und daher habe ich das Buch verschlungen, es ist so spannend, obwohl man weiß, wer es ist, aber hier spielt die Psychologie eine große Rolle. Ich hatte beim Lesen echt oft Gänsehaut, weil ich mittendrin in der Geschichte war und der Täter lässt sich eine Menge einfallen, was einen irgendwie schockt, es gibt da auch eine Sache, die kann ich nur nicht verraten, nur da hatte ich echt Tränen in den Augen, weil ich die grausam fand. Die Autorin weiß genau, wie sie den Leser fesseln muss und das tut sie extrem gut. Ihr Schreibstil ist simple, leicht verständlich und lesbar, man fliegt nur so durch das Buch. Die Spannung ist von der ersten Seite an da und diese steigert sich enorm bis zum Schluss, wo es zum finalen Showdown kommt. Ich kann nur sagen - diese Bücher sind genial, ich habe es geliebt sie zu lesen und in ihnen abzutauchen und nun bin ich doch irgendwie traurig das es zu Ende ist. FAZIT: Diese "Engel-Trilogie" ist einfach Weltklasse und ich kann sie euch nur ans Herz legen, da ist alles dabei von Liebe, Freundschaft, Verlust, Hoffnung, Angst und Spannung!!!

    Mehr