Elizabeth Craft , Sheha Olsen Flower

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Flower“ von Elizabeth Craft

Die siebzehnjährige Charlotte hat keine Zeit für Jungs, sondern setzt all ihren Ehrgeiz auf die Zulassung an der Uni Stanford. Da begegnet sie dem geheimnisvollen Tate. Charlotte verliebt sich auf den ersten Blick. Dann der Schock: Tate ist nicht irgendwer, sondern ein Superstar, der bekannteste Sänger seiner Generation. Und er hat dem Rampenlicht – und Beziehungen – den Rücken gekehrt. Doch die Anziehungskraft zwischen Charlotte und Tate ist so stark wie das Schicksal selbst...

Bekannte Geschichte schön verpackt

— Fabella
Fabella

Stöbern in Jugendbücher

Wir fliegen, wenn wir fallen

Voller Emotionen, bildgewaltig und einfach süß - wenn eine Wunschliste das Leben verändert

Meine_Magische_Buchwelt

Magonia

Einfach zum träumen <3

EllaBrown

Schattendiebin – Die verborgene Gabe

Leider ein Buch mit dem ich einfach nicht warm wurde.

EllaBrown

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Grandiose Fortsetzung. Einfühlsam, spannend und phänomenal!

cyirah

Aquila

Ein wahrer Poznanski-Thriller - spannend, packend und überraschend!

Buchschatzjaegerin

The Sun is also a Star.

würde zu eins meiner Lieblingsbucher <3

sanjeey

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bekannte Geschichte schön verpackt

    Flower
    Fabella

    Fabella

    27. October 2016 um 05:49

    Inhalt:Charlotte hat mit Jungs nichts am Hut. Geprägt durch die Geschichten ihrer Mutter und Großmutter hält sie lieber Abstand und nutzt ihre Zeit für die Schule und ihrem Job im Blumenladen. Dort begegnet sie Tate, der sie gegen ihren Willen interessiert. Doch ziemlich bald muss Charlotte feststellen, dass Tate nicht irgendwer ist, sondern ein bekannter Rockstar. Das ist genau das, was Charlotte nie wollte und sie versucht, Tate auf Abstand zu halten. Doch das gelingt ihr nicht, denn Tate ist hartnäckig .. und da ist auch noch ihr Herz, das scheinbar etwas anderes will, als ihr Kopf.Meine Meinung zum Hörbuch:Es ist eine typische Geschichte, wie man sie momentan öfter liest. Mauerblümchen trifft Rockstar, der sich ausgerechnet in das unscheinbare Mädchen verliebt. Diese ist immun gegen Macht und Geld und möchte nur den Mann, der sich hinter der Außenhülle versteckt. Wem der Inhalt nicht zu wiederkehrend ist, der findet in Flower dann aber doch eine schöne Geschichte. Zwar ist Charlotte keine wirklich starke Protagonistin, in die man sich fallen lassen kann, jedoch wird sie durch die Sprecherin Uta Dänekamp regelrecht zum Leben erweckt. Denn hier ist es wohl ein bisschen die Persönlichkeit der Sprecherin, die aus dem eher faden Mädchen ein interessanteres macht.Tate ist mir mehr oder weniger sympathisch. Ich kann nachempfinden, warum er an manchen Stellen reagiert, wie er reagiert. Dennoch gefällt mir seine Art oft nicht. Sicherlich ist es nicht einfach, in seinem Beruf auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben. Doch Regeln, wie er sie aufstellt, wären für mich ein Ding, das einfach nicht geht. Dass sich Charlotte damit so abgibt rechne ich einfach den Gefühlen zu. Die darf man nicht außer acht lassen, denn liebende Menschen sehen Fehler oft nicht, während Außenstehende die Hände über dem Kopf zusammen schlagen.Ich finde den Verlauf der Geschichte, was so passiert, eigentlich recht realistisch .. außer, dass ich nie so recht weiß, ob sich ein bekannter Mensch wirklich so in das hübsche Mädel aus dem Blumenladen verlieben würde … meist bleiben sie ja doch in ihren Kreisen. Aber sei es drum, gerade das ist es ja, was die Geschichte – obwohl bekannt – so schön macht. Viele von uns träumen doch genau so etwas irgendwann einmal in ihrem Leben. Das moderne Märchen vom Aschenputtel sozusagen. Auch wenn ich nicht weiß, wieviele dieser Geschichten eigentlich noch erträglich sind. Diese jedenfalls hat leider nichts besonderes, mit dem sie aus der Masse hervorstechen würde.Für mich war die Geschichte jedoch eine schöne Unterhaltung als Hörbuch und ich kann sie weiterempfehlen, wenn einen der Inhalt anspricht. Allerdings mag ich die Sprecherin auch gern hören, was auch immer noch eine Voraussetzung für gute Unterhaltung ist, wie ich finde.Fazit:Eine schöne, wenn auch sehr bekannte Geschichte vom modernen Aschenputtel, das mit einigen Schwierigkeiten ihren „Prinzen“ findet, um dann festzustellen, dass an ihm nicht alles Gold ist, was glänzt. Als Hörbuchausgabe eine wirklich gute Unterhaltung, auch bedingt durch die Sprecherin, die Charlotte doch etwas Leben einhaucht :)

    Mehr