Elizabeth Edmondson Die Farben des Himmels

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Farben des Himmels“ von Elizabeth Edmondson

Die Liebe malt in leuchtenden Farben. Kurz vor der Hochzeit mit einem erfolgreichen Arzt macht die junge Malerin Polly Smith eine schockierende Entdeckung: Sie wurde unehelich geboren, ihre Mutter ist eigentlich ihre Tante. Um Abstand zu gewinnen, reist sie an die Côte d’Azur. Bald lernt Polly ihr neues Leben zu schätzen. Unter dem blauen Himmel Südfrankreichs wird ihr bewusst, wie wichtig ihr die Malerei ist. Und wie viel ihr Max bedeutet …

Ich liebe es!

— TinaO
TinaO

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

Heimkehren

Beeindruckender Roman über das Leben zweier ghanaischer Familien, die untrennbar mit der Sklaverei und ihren Folgen verbunden sind.

Xirxe

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

Der Sandmaler

Leider wieder viel zu aktuell.

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Showdown an der Cote d'Azur

    Die Farben des Himmels
    Dunkelblau

    Dunkelblau

    13. May 2013 um 19:50

    Die Geschichte beginnt im grauen und tristen London im Winter der 20er Jahre. Als die Malerin Polly Smith einen Reisepass für Ihre Hochzeitsreise beantragen will, entdeckt sie, dass ihre vermeintliche Mutter ihre Tante ist und sie unehelich geboren wurde. Diese Situation lässt Polly – eigentlich Polyhymnia – sehr ins Grübeln kommen. Wer ist Sie überhaupt und warum hat ihre leibliche Mutter sie damals weggegeben. Auch die geplante Hochzeit mit dem Arzt Roger löst keine große Vorfreude mehr bei Polly aus. Die Einladung ihres Freundes Oliver in das Haus seines Vaters an die Cote d’Azur kommt da gerade recht. So gewinnt Polly etwas Abstand und blüht zusehens auf. Doch nicht nur Polly steht kurz vor einer Hochzeit. Auch Cynthia – geschieden und mit einer 16 jährigen Tochter – will nach ihrer Rückkehr aus Amerika wieder heiraten. Der erfolgreiche Geschäftsmann Walter Malreward genießt allerdings keinen ausschließlich positiven Ruf, so dass auch der britische Geheimdienst – in Person von Cynthias Bruder Max -  schon auf ihn aufmerksam geworden ist. Elibabeth Edmondson erzählt hier nicht nur die Geschichte zweier Frauen sondern bringt durch die Person von Sir Malreward auch einige Spannung hinein, die in einem Showdown an der Cote d’Azur gipfelt. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen!

    Mehr