Elizabeth Enfield Ivy und Abe

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ivy und Abe“ von Elizabeth Enfield

Zwei Menschen – eine Liebesgeschichte – eine Million Möglichkeiten
Ivy und Abe – zwei Menschen, die füreinander bestimmt sind. Sie begegnen sich zu verschiedenen Zeiten in ihrem Leben. Doch das perfekte Glück verpassen sie immer. Mal wechseln sie ein paar Worte in einem Café, dann trennen sich ihre Wege wieder. Ein anderes Mal haben sie eine Affäre miteinander. Später sind sie verheiratet, aber ihre Ehe steckt in einer tiefen Krise. Ihr Leben lang tragen Ivy und Abe etwas von dem anderen in sich. Innige Momente, in denen sie ihre Liebe spüren. Wird sie je von Dauer sein?
Gabriele Blum trägt uns mit ihrer warmen Stimme durch die Jahrzehnte und Begegnungen.
(1 mp3-CD, Laufzeit: ca. 10h 27)

Hat mich leider nicht überzeugt.

— evafl

Klappentext und Inhalt passt nicht!

— momkki

Stöbern in Romane

Azurblau für zwei

Wieder ein super Sternberg-Roman, Romantik in der Idylle Italiens!

Sandra8811

Alicia verschwindet

Ein sehr empfehlenswerter, warmherziger, humorvoller Roman um den Mut zur Veränderung. Manchmal braucht es einen kleinen Anstoß.

Lunamonique

Kleine Feuer überall

Ein Gesellschaftsroman der nachdenklich macht

Book-worm

Das Eis

Aktuelles Thema zum wachrütteln geschrieben

Schildi_88

Arthur und die Farben des Lebens

Ein Lesehighlight

Amber144

Ans Meer

ein ganz besonderer Roadtrip...

nicigirl85

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das einzige, was wirklich zählt, ist die Liebe.

    Ivy und Abe

    evafl

    27. April 2018 um 09:23

    Ivy & Abe begegnen sich immer und immer wieder, zu den verschiedensten Zeiten in ihrem Leben. Im Hörbuch ist dies in elf Kurzgeschichten unterteilt, so wird die Geschichte quasi rückwärts erzählt, im Seniorenalter beginnend bis hin zur Kindheit der beiden, wo sie sich das erste Mal begegnen. Wird ihre Liebe je von Dauer sein? Wird aus all den zufälligen Begegnungen, aus der Affäre oder der Ehe wirklich die große, dauerhafte Liebe? Die Aufmachung des Hörbuches hat mich ja allein schon mal angesprochen, durch das Buch kannte ich das Cover bereits vom Sehen her – und ich muss sagen, dass das Cover wirklich geglückt ist. Die schwarze Silhouette von Ivy und Abe, darüber einige bunte Herzen. Im Endeffekt nicht zu Überladen, einfach schön gemacht. Die Geschichte klang für mich auch recht unterhaltsam, ist es doch interessant zu hören wie sich manche Menschen über die Jahre wohl immer wieder treffen. Dass es aber so ist, dass es unterschiedliche Zeiten sind bzw. verschiedene Annahmen (mal lediglich ein Aufeinander-Treffen, mal eine Affäre, etc.) hat mir leider nicht so zugesagt. Da muss ich sagen, dass ich dann irgendwie beim Hören schon enttäuscht war, denn das hatte ich mir irgendwie anders vorgestellt. Auch die generelle Ausführung, dass es quasi vom Lebensende bis an den Lebensanfang, quasi also rückwärts aufgewickelt wird, war zwar mal was anderes und durchaus spannend, hat mich aber nicht so überzeugt. Mit Gabriele Blum hat man eine Sprecherin gefunden, die für mich gut zur Geschichte passt, sie spricht alles gut verständlich, betont wenn es darauf ankommt, hat eine angenehme Stimme. Alles in allem habe ich mir von der Geschichte einfach ein wenig mehr erwartet. Für mich kam da leider nicht so richtig Spannung auf, auch muss ich sagen, dass mich die teilweise komischen Irrwege der Liebe (Affäre) fast ein wenig genervt oder gar gestört haben. Es ist leider so gewesen, dass ich nicht mal so richtig Lust bekommen habe es immer wieder weiterzuhören. (Zumal ich mir mit einer mp3-CD schwer getan habe, nicht jeder CD-Spieler spielt diese problemlos ab.) Die Geschichte gleicht sich ja doch in gewisser Weise immer wieder, gefühlt sind es Wiederholungen. Scheinbar habe ich mir im Vorfeld einfach zuviel oder eben gar etwas ganz anderes bei dieser Geschichte erwartet. Für mich war es leider ein bißchen zu gekünstelt und zu viele verschiedene komische Annahmen, wie man womöglich aufeinander trifft etc. Die Geschichte ist mehr emotional teilweise als unterhaltsam oder gar lustig, zumindest war das mein Empfinden beim Hören. Entsprechend kann ich leider nur 2 von 5 Sternen vergeben und würde keine Empfehlung aussprechen.

    Mehr
  • Leider nicht das, was versprochen wurde

    Ivy und Abe

    momkki

    07. December 2017 um 13:47

    Unsere Protagonisten der Geschichte sind Ivy und Abe, beides Menschen dessen Herzen füreinander schlagen. Durch widrige Lebensumstände trennen sich immer wieder ihre Wege.  Die Geschichte der beiden wird Rückwärts erzählt. Die erste Geschichte spielt im Jahr 2026, wo Ivy 71 Jahre alt ist. In der letzten Geschichte ist Ivy dann gerade mal 10 (Jahr 1965). Alle Geschichten werden aus Ivys Persektive erzählt. Ich muss sagen, dass ich insgesamt etwas enttäuscht war, da der Klappentext nicht ganz mit meiner Vorstellung übereinkamen. Ich dachte beide Figuren begegnen sich immer wieder, und die Begegnungen haben dann auch einen Bezug zueinander. In dieser Geschichte, scheinen die Begegnungen aber in keiner Weise einen Bezug zueinander zu haben. So haben die beiden in der einen Geschichte ein gemeinsames Kind, in der anderen hat Ivy ein Kind mit einen anderen Mann und mit Abe eine Affäre. Mir scheint, als hätte die Autorin alle möglichen Szenarien  aneinander gereiht und in rückwirkender Reihenfolge angeordnet. Leider entspricht das Hörbuch nicht meinem Geschmack und auch nicht der Vorstellung, die der Klappentext für mich hervorgerufen hat. Von mir gibt es  1 Stern.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks