Elizabeth Eulberg

 4 Sterne bei 92 Bewertungen

Lebenslauf von Elizabeth Eulberg

Elizabeth Eulberg wuchs in Wisconsin auf, studierte an der Syracuse University und lebt für ihre Musik und ihre Romane. Sie wohnt und arbeitet in der Nähe von Manhattan, New York City.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Elizabeth Eulberg

Neue Rezensionen zu Elizabeth Eulberg

Cover des Buches Past Perfect Life. Die komplett gelogene Wahrheit über mein Leben (ISBN: 9783401605821)LollyLovesBookss avatar

Rezension zu "Past Perfect Life. Die komplett gelogene Wahrheit über mein Leben" von Elizabeth Eulberg

Past perfect life
LollyLovesBooksvor 9 Monaten

Klappentext:

Gute Freunde? Check. Erstes Date? Check. Und dann steht plötzlich das FBI vor deiner Tür …


Ally liebt ihr Leben, wie es ist: Die Bewerbungen an ihre Traum-Colleges sind geschrieben. Mit ihrem Dad versteht sie sich blendend. Sie hat die besten Freunde, die man sich wünschen kann. Und sie ist sich sicher, morgen wird ihr Sandkastenfreund Neil sie ENDLICH um ein Date bitten. Doch dann klingelt das FBI an der Tür und plötzlich ist alles anders. Denn Ally ist nicht Ally und ihr ganzes Leben eine einzige Lüge.


Meine Bewertung:

Oha. Ein eindeutiges 5 Sterne Buch. Ich war von der ersten Seite voll dabei, man kann sich echt mega gut in Allison hinein versetzen. ich habe dieses Buch an zwei Tagen runtergerattert, weil es einfach so fesselnd ist. Die Story ist spannend und voller Wendungen. Zuerst wird Ally‘s Leben beschrieben und erzählt - alles ist schön und gut, sie hat Freude an ihrem Leben, ist Jahrgangsbeste in ihrer Stufe und bereitet sich aufs Studium vor. Ihre Freunde sind ebenfalls happy und ich mag diese Gang mega. Vor allem Rob und Marian finde ich cool, da sie mit ihrer lockeren Art einfach manchmal so Sprüche raushauen, die nicht schlecht sind. Aber auch Ally und Neil sind so süß zusammen! Beide sind irgendwie noch so unerfahren. Ally‘s Dad mag ich trotz allem was er getan hat auch total. Er ist so ein typischer Super-Daddy mit dem du alles machen kannst. ich finde, er und seine Tochter sind ziemlich nah dran am Vollständig sein. Die beiden sind ein total gutes Team, auch wenn das nach dem Schicksalsschlag etwas leidet. ich finde es echt cool, dass das FBI dann zu ihnen kommt und die Geschichte deshalb nochmal spannender wird. Aber trotzdem würde ich super gern noch erfahren, was passiert wäre, wenn Allison‘s leben nicht komplett durcheinander gewirbelt werden würde. Hätte sie trotzdem ihre Mom kennengelernt? Wie wäre es mit Ally und Neil weitergegangen? Und in wiefern hätte sich in ihrem Leben überhaupt etwas verändert? Trotz dieser Fragen ist Elizabeth Eulberg dieses Buch EINFACH NUR GELUNGEN. 


Cover:

Oh, ich liebe es. Ich habe letztens selber versucht, Seifenblasen zu zeichnen und - naja. Ich finde es toll, dass das Cover so ein ziemliches Gegenteil der Geschichte ist: Es sieht so fröhlich aus. Auf der anderen Seite sieht man ja auch, wie diese Blase zeplatzt: So wie Ally’s Leben, welches einmal komplett durchgerüttelt wird. Das Cover des englisch verfassten Buches sieht ja etwas anders aus, ist aber genauso treffend. Die drei roten Häuser sollen das Leben der Hauptfigur darstellen: Erst ist alles gut, doch langsam stürzt ihr Leben in sich zusammen und alles scheint gelogen zu sein. Der Titel passt ebenso gut zum Inhalt, da er das „frühere perfekte Leben“ von Allison Smith meint. 



Anderes:

Ich würde es als Jugendbuch und Roman einstufen. Etwa ab 13 oder 14 Jahren.


Fazit:

5 Sterne. Leute, lest dieses Buch.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Past Perfect Life. Die komplett gelogene Wahrheit über mein Leben (ISBN: 9783401605821)PIA79s avatar

Rezension zu "Past Perfect Life. Die komplett gelogene Wahrheit über mein Leben" von Elizabeth Eulberg

Eine spannende Geschichte
PIA79vor 10 Monaten

#Cover#

Das Cover dieses Buches war für mich persönlich jetzt nicht so ansprechend. Hier haben mich wirklich Titel und Klappentext überzeugt. Ich finde es irgendwie etwas zu steril, obwohl da ja sogar dieser bunte Farbverlauf drauf ist. Keine Ahnung es war irgendwie nicht so mein Fall.

#Schreibstil#

Der Schreibstil der Autorin war angenehm zu lesen und ich fand auch ihre Idee für diese Geschichte interessant. Sie hat die Emotionen alle sehr gut rüber gebracht, was bestimmt nicht so einfach war, weil es ein doch etwas anderes Thema war.

#Charaktere#

Ally war mir sympathisch. Ihre Gedankengänge waren für mich weitestgehend nachvollziehbar, aber schließlich war ich auch noch nie in ihrer Situation. Ich fand es etwas schwierig, wie sie die ganze Zeit mit der Mutter umgegangen umgegangen ist, andererseits fand ich das Benehmen ihrer Mutter genauso schwierig. Dass sie niemals so richtig durchgedreht ist, also Ally, fand ich gut. Schön war, dass sie mit ihrer Schwester eine tolle neue Freundin gewonnen hat.

Über Neil hat man nicht so viel erfahren, aber ich fand es sehr gut, dass er Ally aufgrund der Distanz nicht einfach aufgegeben hat sondern sie sogar noch besuchen fuhr und sie überraschte. Trotzdem blieb er etwas blass.

#Fazit#

Insgesamt hat mir das Buch recht gut gefallen. Ich fand diesen Familienzusammenhalt einfach toll. Die Protagonistin war sympathisch. Ich kann das Buch weiter empfehlen, allerdings war für mich alles etwas voraussehbar. Ich wurde trotzdem gut unterhalten.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Past Perfect Life. Die komplett gelogene Wahrheit über mein Leben (ISBN: 9783401605821)qhanqibe2s avatar

Rezension zu "Past Perfect Life. Die komplett gelogene Wahrheit über mein Leben" von Elizabeth Eulberg

Gute & erfrischende Unterhaltung für Zwischendurch
qhanqibe2vor 10 Monaten

Ein erfrischendes Jugendbuch über die Schülerin Ally, die mit ihrem Vater in einer überschaubaren Kleinstadt ein friedliches Leben lebt und kurz davor ist, auf das lang erträumte Date mit ihrem besten Freund Neil zu gehen, als plötzlich das FBI vor ihrer Tür steht und sie erfährt, dass ihr ganzes Leben eine große Lüge ist. Plötzlich findet sie sich in einer vollkommen neuen Lebensituation wieder und muss für das kämpfen, was ihr wichtig ist. Die Idee der Story ist durchaus mal was anderes und so verfolgt man neugierig und gern ihre Entwicklung. Und alles in allem bekommt man dabei auch starke und schöne Freundschaft, eine süße Lovestory und ein wenig Drama mit einer ganz guten Message geliefert, so dass man sich eigentlich nicht beschweren kann, obwohl die Geschichte jetzt auch nicht mega spannend ist. Stattdessen überzeugt sie eher mit einem federleichten und einfachen Schreibstil, der aus Allys Sicht erzählt, und mit netten, wenn auch nicht soo tief ausgearbeiteten Charakteren. Insgesamt also ein nettes Buch, das einen gut unterhält und dabei mal eine etwas andere Story bietet, die dennoch perfekt und locker für Zwischendurch ist. Sprich kein Highlight, aber kann sich durchaus lohnen, mal rein zu schauen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks