Elizabeth George Bedenke, was du tust

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bedenke, was du tust“ von Elizabeth George

Detective Barbara Havers folgt am liebsten ihrem Instinkt, Regeln und Vorschriften interessieren sie wenig. Doch nach einer Reihe von Alleingängen droht ihr nun die Strafversetzung. Mit Unterstützung von DI Thomas Lynley will sie daher beweisen, dass sie trotz allem eine gute Polizistin ist. Da kommt ihr ein mysteriöser Todesfall in Cambridge gerade recht: Die umstrittene Bestsellerautorin Clare Abbott wurde tot in ihrem Hotelzimmer aufgefunden. Clares Freundin und Lektorin Rory Statham ist fest davon überzeugt, dass es sich um Mord handelt. Barbara glaubt ihr, ermittelt – wieder einmal – auf eigene Faust. Als kurz darauf auch Rory Opfer eines Anschlags wird, bestätigt sich Barbaras Ahnung. Und sie und Lynley werden in ein vielschichtiges und perfides Verbrechen verwickelt ...

Ich liebe die Bücher dieser Reihe, obwohl mir manche Handlungs- und Denkweisen von Detective Barbara Havers echt auf die Nerven gehen ;-)

— Acima

sehr lesenswert , wie immer

— Susimueller

Super spannend...psychologisch ausgereift...und eine Story mit tollen Verwicklungen und Gedankengängen!!

— Antika18

Stöbern in Krimi & Thriller

Sag kein Wort

Extrem krass und abgefahren. Stalking wie es schlimmer nicht geht. Etwas brutal und menschenunwürdig

Renken

Fiona

Eine super Polizistin mit keiner, oder zu vielen, Identitäten.

Neuneuneugierig

Geheimnis in Rot

"Familienzusammenführung an Weihnachten" ... und ein Mord...

classique

Bruderlüge

Die Wendungen waren unvorhersehbar &spannend, es war auch toll geschrieben, aber es wirkte leider alles sehr konstruiert & unwahrscheinlich.

Caillean79

Kreuzschnitt

Eine gut ausgedachte Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen.

RubyKairo

Unter Fremden

Ein Buch, das zum Nachdenken anregt!

gedankenbuecherei

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Inspector Lyneley ermittelt wieder

    Bedenke, was du tust

    Susimueller

    22. May 2017 um 20:42

    Ich bin ja bekennender Inspector Lynely Fan und habe bisher alle erschienen Bände der Serie gelesen. Nun war ich auch auf diesen gespannt, den ich nun etwas verspätet gelesen habe, weil ich auf die Taschenbuchausgabe gewartet habe. Barbara Havers steht nach ihrem Alleingang im letzten Band auf der Abschussliste ihrer Chefin, die ihren Versetzungsantrag bereits in der Schublade hat. Deshalb versucht sie sich genauestens an alle Regeln zu halten. Dies führt allerdings dazu, dass ihre Fähigkeiten als Ermittlerin darunter leiden. Gerade deshalb kommt es ihr sehr gelegen, dass sie in einem Mordfall an einer Autorin außerhalb ermitteln darf, wenn auch unter den Argusaugen von Detective Nkata. Die bekannte und umstrittene Autorin Clare Abott wird tot in ihrem Hotelzimmer aufgefunden. Was anfangs wie ein normaler Herzinfarkt aussieht, entpuppt sich dank Havers Beharrlichkeit bald als Giftmord. Als dann auch noch Abotts Lektorin vergiftet wird, übernimmt Scottland Yard die Ermittlungen. Unterdessen stellt DI Lyneley seine Gefühle zur Tierärztin Daidre in Frage. Ich muss sagen, dass ich mit den letzten Bänden nicht mehr ganz so zufrieden war, da sich die Hauptcharaktere zu sehr verändert haben und meiner Meinung nach die Schriftstellerin zu sehr auf Veränderungen gesetzt hat. Dieser Band ähnelt dann aber wieder mehr den Anfangsbänden. Mich hat er sehr gepackt. Allerdings hat die Geschichte eine lange Anlaufszeit, bis Havers und Lyneley dann ermitteln und mit einsteigen. Und ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich mit dem Ende einverstanden bin. Was mir sehr gut gefallen hat, ist, das Lyneley, nach seiner Trauerzeit um Helen so langsam wieder zum alten, charmanten Ermittler wird, der zwar seine Narben behält, aber trotzdem wieder an Ausstrahlung gewinnt. Auf jeden Fall wie immer sehr lesenswert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks