Elizabeth Gilbert

 3.8 Sterne bei 1.300 Bewertungen
Autorin von Eat, Pray, Love, Eat, Pray, Love und weiteren Büchern.
Elizabeth Gilbert

Lebenslauf von Elizabeth Gilbert

Elizabeth Gilbert, geboren am 18. Juli 1969 in Waterbury, Connecticut, wächst bei ihren Eltern auf einer Christbaumschule auf. Elizabeth erlebt auf der Baumschule eine Kindheit ohne Fernsehen fernab jeglicher Nachbarn. Sie und ihre Schwester vertreiben sich daher die Zeit mit dem Lesen von Büchern und dem Schreiben kleiner Geschichten. Nach dem Schulabschluss geht Elizabeth Gilbert an die New York University, wo sie den Bachelor in Politikwissenschaften abschließt. Die ersten Jahre nach dem Studium verbringt sie mit zahlreichen Reisen quer durch das Land und die Welt, mit Gelegenheitsarbeiten als Kellnerin oder Köchin, sowie dem Schreiben von Kurzgeschichten. So arbeitet sie als Kolumnistin für die Zeitschriften „spin“ und „Gentlemen’s Quarterly (GQ)“. Sie verschafft der New Yorker Bar „Coyote Ugly“ Berühmtheit, indem sie 1997 für das GQ den Artikel "The Muse of the Coyote Ugly Saloon", verfasst, der von ihren Erlebnissen als Kellnerin in der Bar berichtet. Die Geschichte sorgt für so viel Aufsehen, dass sich der Produzent Jerry Bruckheimer dazu entschließt der Bar einen Kinofilm mit dem Titel „Coyote Ugly“ zu widmen. 1993 wird Elizabeth Gilberts erstes literarisches Werk veröffentlicht: Das Magazin „Esquire“ druckt eine ihrer Kurzgeschichten unter der Überschrift „The Debut of an American Writer“ ab. 1997 publiziert sie den Kurzgeschichtenband „Pilgrim“(dt.: „Elchgeflüster“, 1999), für das sie den „Pushcart Prize“ erhält. 2000 stellt sie ihren ersten Roman mit dem Titel „Stern Men“ (dt. „Hummerkrieg“) fertig. 2002 folgt die Biographie des Naturabenteurers „The Last American Man“, der es bis in das Finale des „National Book Awards“ schafft. Ihr persönlicher Reisebericht „Eat Pray Love“ (Untertitel der deutschen Ausgabe: „Eine Frau auf der Suche nach allem quer durch Italien, Indien und Indonesien“) aus dem Jahr 2006 verkauft sich über sieben Millionen Mal und liegt mittlerweile in über 30 Sprachen vor. Das Buch schildert eine einjährige Weltreise, die Elizabeth Gilbert nach ihrer Scheidung zur Selbstfindung unternommen hatte. Es schafft auf Anhieb den Sprung in die Spitze der Bestsellerliste der New York Times und behauptet sich dort die nächsten zwei Jahre. Das Buch wurde 2010 mit Julia Roberts in der Hauptrolle verfilmt. Der "Eat Pray Love" Film wurde ein Kinohit und erhielt gute Kritik seitens der Medien. Elizabeth Gilbert wurde vom Forbes Magazin zu den 100 einflussreichsten Menschen erklärt. Sie lebt heute in Hudson Valley. Ihre große Schwester Catherine Murdock ist ebenfalls Schriftstellerin.

Alle Bücher von Elizabeth Gilbert

Sortieren:
Buchformat:
Eat, Pray, Love

Eat, Pray, Love

 (848)
Erschienen am 16.07.2013
Das Wesen der Dinge und der Liebe

Das Wesen der Dinge und der Liebe

 (114)
Erschienen am 10.11.2014
Big Magic

Big Magic

 (73)
Erschienen am 27.04.2017
Das Ja-Wort

Das Ja-Wort

 (25)
Erschienen am 20.08.2011
Der Hummerkrieg

Der Hummerkrieg

 (13)
Erschienen am 18.03.2009
Der letzte amerikanische Mann

Der letzte amerikanische Mann

 (3)
Erschienen am 24.07.2010
Elchgeflüster

Elchgeflüster

 (1)
Erschienen am 18.03.2009
Das Wesen der Dinge und der Liebe

Das Wesen der Dinge und der Liebe

 (20)
Erschienen am 01.11.2013

Neue Rezensionen zu Elizabeth Gilbert

Neu

Rezension zu "Eat, Pray, Love" von Elizabeth Gilbert

Ein Roadtrip durchs Leben
Nicole-Fuenfstueck-schreibtvor 2 Tagen

Es ist schon etwas her, seit ich dieses Buch gelesen habe. Es kam zu mir in einem Moment, in dem ich genau das, was es vermittelt brauchte und ich habe es nicht gelesen, sondern gefressen. Allerdings nicht in Eile, sondern nachdenklich, begeistert und mit offenem Sinn für Neues. Ich denke jeder von uns wünscht sich einen solchen „Roadtrip“ auf seine eigene Weise und in seiner eigenen Art. Ein Buch für alle die, die eigentlich nichts suchen und sich freuen, wenn sie trotzdem etwas finden.

Kommentieren0
10
Teilen

Rezension zu "Das Wesen der Dinge und der Liebe" von Elizabeth Gilbert

Spaßig und lehrreich
sursulapitschivor 15 Tagen

Dies ist die Geschichte der Alma Wittacker, einer ungewöhnlichen Frau, deren Leben hier von der ersten bis zur letzten Stunde so plastisch geschildert wird, dass man meint, es muss sie wohl tatsächlich gegeben haben.  


Alma ist 1800 geboren, klug, wissbegierig, leider sehr groß und unattraktiv, aufgewachsen in einer Familie von Freigeistern mit Geld, womit ihr Werdegang als Blaustrumpf eigentlich vorgezeichnet ist. Sie wird eine geachtete Botanikerin und spezialisiert sich auf Moose, die unscheinbarsten aller Pflanzen. Und ganz im Verborgenen findet sie heraus, dass die Lehre Darwins einen Aspekt nicht berücksichtigt. Menschen, und gelegentlich sogar Hunde, sind zu Liebe und Opferbereitschaft fähig, was das Modell, dass sich der Stärkere immer durchsetzt, deutlich ins Wanken bringen kann. 

Elisabeth Gilbert erzählt wunderbar, liebevoll und mit leisem Humor. Man hat das Gefühl, man ist dabei, hofft und bangt mit Alma, dieser tragischen Gestalt. Dies ist ein Buch zum Abtauchen, das eine Familiengeschichte erzählt und einen erhellenden und amüsanten Einblick in die Welt der Wissenschaft des 19Jhd bietet. Das Lesen macht Spaß. 

Leider ist es ein wenig zu lang geraten. Gerade das letzte Drittel des Buches, wenn die Handlung recht gewagt ins Mystische abzugleiten droht, lädt zum Querlesen ein, auch wenn sich der Kreis am Ende doch noch schließt.

Trotzdem habe ich das Buch sehr gerne gelesen. Alma wird mir fehlen.

Kommentieren0
6
Teilen

Rezension zu "Eat, Pray, Love" von Elizabeth Gilbert

Super, aber langatmig
Saskia_Mewesvor 6 Monaten

Ich habe, um das vorweg zu nehmen,  zuerst den Film gesehen. Und ich liebe ihn. Ich habe mich genau wie Elizabeth in Rom verliebt und möchte mich in Bali verlieben. Also las ich das Buch. 

Das Kapitel über Rom war super, ich habe es regelrecht verschlungen. 
Doch in der Mitte, in dem Kapitel Indien, verging mir die Lust. Es handelte nur von beten und meditieren und das zog sich für meinen Geschmack viel zu sehr. Hinzu kam, dass mich ihr Rumgeheule über ihren jungen Lover nervte. Sie trauerte ihm mehr hinterher, als ihrer Ehe. 
Das Kapitel über Bali war wieder super und ich habe lange gebraucht, um sicher sein, ob ich das Buch gut finde.
Ja es ist gut, hat aber ein dicken Minuspunkt. Das Indien-Kapitel.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Eine Liebeserklärung an die Macht der Inspiration und Kreativität

Elizabeth Gilbert landete mit "Eat, Pray, Love" einen Welterfolg und inspirierte mit ihrer persönlichen Geschichte viele Menschen weltweit. Um Inspiration und Kreativität geht es auch in "Big Magic – Nimm dein Leben in die Hand und es wird dir gelingen", dem neuen Buch der Autorin. Darin gibt sie basierend auf ihren eigenen Erfahrungen viele Tipps und macht Mut, die Dinge, die man wirklich liebt, auch zu tun!

Mehr zum Buch:

Elizabeth Gilbert hat eine ganze Generation von Leserinnen geprägt: Mit EAT PRAY LOVE lebten wir Dolce Vita in Italien, meditierten in Indien und fanden das Glück auf Bali. Mit BIG MAGIC schenkt uns die Autorin eine begeisternde Liebeserklärung an die Macht der Inspiration, die aus jedem von uns einen kreativen Menschen machen kann.
Warum nicht endlich einen Song aufnehmen, ein Restaurant eröffnen, ein Buch schreiben?
Elizabeth Gilbert vertraut uns die Geschichte ihres Lebens an – und hilft uns dadurch, endlich an uns selbst zu glauben.


>> Leseprobe

Seid ihr gespannt darauf zu erfahren, was Elizabeth Gilbert zu Themen wie Kreativität und Inspiration zu erzählen hat? Dann macht bei unserer Challenge im September mit! Wir vergeben gemeinsam mit dem FISCHER Verlag 50 Exemplare von "Big Magic – Nimm dein Leben in die Hand und es wird dir gelingen" unter allen, die sich hier bis einschließlich 16. September 2015 über unser Bewerbungsformular ganz oben bewerben und verraten, wieso sie gern mitmachen würden!*

In den folgenden Wochen stellen wir euch verschiedene Aufgaben, für deren Erfüllen ihr Punkte sammeln könnt. Wer bei der FISCHER Challenge im September die meisten Punkte sammelt, gewinnt ein wunderbares Wohlfühlpaket von Rituals im Wert von 100€. Die Plätze 2 - 10 erhalten je ein Buchpaket mit neuem Lesestoff fürs Bücherregal.

Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Challenge im September teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen! Ihr könnt jederzeit in die Challenge einsteigen.

###YOUTUBE-ID=_waBFUg_oT8###
>> Elizabeth Gilbert und ihr TED-Talk zur Kreativität

Die Frist für die Bearbeitung der Hauptaufgaben der FISCHER Challenge im September endet am Mittwoch, dem 21. Oktober 2015 – d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich dieses Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Punktewertung mit einfließen. Bitte beachtet, dass es in dieser Challenge zudem einige Spezialaufgaben geben wird, die jeweils nur an einem einzigen Tag erfüllt werden können. Regelmäßiges Vorbeischauen in der Challenge lohnt sicht also!

Für die Jahreswertung der FISCHER Jahreschallenge könnt ihr außerdem Punkte sammeln, indem ihr Rezensionen zu den FISCHER Neuerscheinungen von 2015 sammelt. Alle Infos findet ihr hier:

Übersicht zur Jahreschallenge
| Sammelthema für Rezensionen

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Erfüllen aller Hauptaufgaben der Monatschallenge bis spätestens 21. Oktober 2015. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für ein Testleseexemplar schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur innerhalb Europas verschicken!
Letzter Beitrag von  britta70vor 4 Jahren
Jepp, bei mir ist leider noch gar nichts angekommen :-((
Zur Leserunde
Hallo ihr! ich weiß eigen Werbung stinkt aber es ist doch schade wenn man einen Blog führt und null Leser hat. ich verlose ein neues Buch an irgendjemanden der mir bis Freitag auf meinem neuen Buch Blog folgt. Ihr nehmt automatisch daran Teil wenn ihr unter meinen ersten Blogpost schreibt welches euer Lieblings Liebesroman ist ! Den Gewinner wähle ich per Zufallsprinzip (falls überhaupt jemand mitmacht) LG eure ellie Mein Blog: nochsoeinbuchblogg.blogspot.de
Zur Buchverlosung
Wie versprochen wiederholen wir unseren Aufruf von letzter Woche, diesmal gibt es sogar 3 Exemplare zu gewinnen!

Ein Moosteppich für Alma Whittaker!

Auf der Website zu DAS WESEN DER DINGE UND DER LIEBE knüpfen wir zu Ehren von Alma Whittaker bis Jahresende einen Teppich aus Moosen und anderen Pflanzen.

Dabei brauchen wir eure Hilfe: Schickt uns als Anhang ein oder mehrere Fotos von Moosen, üppigen grünen Pflanzen und Wiesen, oder gerne auch von einem anderen Naturmotiv, das euch am Herzen liegt. Wir werden eure Sendung auf der Website einbauen, auf Wunsch gerne mit Erwähnung eures Namens und/oder Link zu eurer Website, eurem Blog oder einem eurer SocialMediaProfile. 

Unter allen Einsendungen verlosen wir drei Exemplare des 20 CDs starken Hörbuchs, erschienen bei Der Audio Verlag (1561 Minuten lang). 

Wir freuen uns auf eure Bilder und wünschen schon mal viel Glück bei der Verlosung!
Euer Berlin Verlag
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Elizabeth Gilbert wurde am 17. Juli 1969 in Waterbury, CT (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Elizabeth Gilbert im Netz:

Community-Statistik

in 1.967 Bibliotheken

auf 185 Wunschlisten

von 59 Lesern aktuell gelesen

von 19 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks