Elizabeth Haran Jenseits des leuchtenden Horizonts

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(5)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Jenseits des leuchtenden Horizonts“ von Elizabeth Haran

England, 1956: Die junge Londonerin Erin lässt ihren untreuen Bräutigam am Altar stehen und reist mit ihrem Onkel nach Australien, wo dieser mit Opalen handelt. Sie richten sich in der Stadt Coober Pedy ein. Doch es kostet Erin einige Mühe, sich an die Hitze und Trockenheit des Outbacks zu gewöhnen, ebenso wie an die rauen Sitten auf den Opalfeldern. Schließlich lernt sie den jungen, englischen Opalschürfer Jonathan kennen, der sie sofort fasziniert, aber unerreichbar zu sein scheint ...

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und es hat mich in eine andere Welt versetzt. Australien wie es vermutlich wirklich ist.

— Gelinde

Immer die gleiche Leier- auswandern, verlieben und dann hin und her. Könnte überall spielen mit der seichten Story.

— Alix1872

Stöbern in Romane

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Gäbe es die Möglichkeit hätte ich definitiv mehr Sterne vergeben!

Jule_Frost

Vintage

Ein wirklich aussergewöhnliches Buch!

Mira20

Der Frauenchor von Chilbury

Tolles Buch über starke Frauen in einer schwierigen Zeit!

Stephi90

Die Phantasie der Schildkröte

Ganz langsam schlürfen, äh lesen - und mit Edith er/aufwach(s)en :)

Cappukeks

Sieben Nächte

Gute Ansätze und schöne Sprache.

Lovely90

QualityLand

Bitterböse, saukomisch und einfach nur genial!

Estel90

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jenseits des leuchtenden Horizonts

    Jenseits des leuchtenden Horizonts

    Gelinde

    15. November 2016 um 17:51

    Jenseits des leuchtenden Horizonts, von Elizabeth HaranCover:Weckt totales Fernweh.Inhalt:London 1956!Kurz vor ihrer Hochzeit, entdeckt Erin, dass sie von ihrem Freund betrogen wird. Am Hochzeitstag, stellt sie ihn vor der Presse und allen Gästen bloß und will nur noch weg.Da trifft es sich, dass ihr Onkel nach Australien fliegt um dort Opale zu kaufen.Kurz entschlossen fliegt Erin mit. Sie ahnt nicht welche Strapazen auf sie warten.Aber auf der anderen Seite wird sie belohnt mit einer unglaublichen neuen Welt und sie lernt ganz unterschiedliche Menschen kennen.Nie hätte sie gedacht, dass ihr Herz sich auch wieder einem Mann (und nicht nur das) öffnen könnte. Meine Meinung:Ein wunderschönes, gefühlvolles Buch, das und in die exotische Welt nach Australien entführt. Der Schreibstil ist sehr flüssig und sehr emotional. Die Charaktere sind sehr schön ausgearbeitet und vor allem der „Held“ Jonathan, ist einfach zum verlieben. Er ist einfach zu gut für diese Welt und doch ist er so glaubwürdig und einfach wunderbar geschildert.Die Geschichte nimmt einen sehr spannenden Verlauf, irgendwie kommt ein Schicksalsschlag nach dem anderen, und gerade wenn man meint, jetzt läuft es mal endlich, kommt wieder eine neue Wendung und ich halte den Atem an und hoffe, dass sich Jonathan hier wieder herauswinden kann und die richtige Entscheidung trifft.Wir erfahren einiges über Opale und ein ganz besonderer Opal: der „Olympic Australis“ zieht sich durch das ganze Buch. (Ok als Leser ahnen wir seinen geheimen Aufenthaltsort, recht bald und hier war ich doch recht verwundert dass Jonathan hier so gar nicht „geschaltet“ hat).Die Liebesgeschichte ist glaubhaft aber nicht zu schmalzig und sie nimmt auch nicht allem anderen das Gewicht.Total begeistert haben mich die Stellen in denen über die Aborigines erzählt wird. Nicht mit diesem „Glorienschein“, sondern sehr authentisch und glaubwürdig – einfach meisterhaftAutorin:Elizabeth Haran wurde in Simbabwe geboren. Später zog ihre Familie nach England und wanderte von dort nach Australien aus. Heute lebt sie mit ihrem Mann in einem Küstenvorort von Adelaide.Mein Fazit:Das Buch hat mir sehr gut gefallen und es hat mich in eine andere Welt versetzt. Australien wie es vermutlich wirklich ist.Von mir 5 Sterne.

    Mehr
  • Jenseits des leuchtenden Horizonts

    Jenseits des leuchtenden Horizonts

    anne_fox

    29. June 2016 um 13:53

    Der Leser wird hier nach Australien auf die Opalfelder geführt in denen es sehr hart zugeht. Interessante Geschichte in der man auch etwas über Opale erfährt, eingebettet in eine gefühlvolle Liebesgeschichte. Aber auch Mord und Todschlag in die Erin hineingerät, als sie mit ihrem Onkel nach einem Edelsteinhändler nach Australien geht um ihren untreuen Bräutigam zu entfliehen, den sie vor dem Traualtar mit seinem Fremdgehen konfrontiert hat.Spannende Story die eine mitreißt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks