Elizabeth Haydon Tochter der Erde

(72)

Lovelybooks Bewertung

  • 94 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(38)
(22)
(7)
(5)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tochter der Erde“ von Elizabeth Haydon

Die Himmelssängerin Rhapsody und ihre tapferen Gefährten Achmed und Grunthor entdecken eine neue Welt. Doch auch hier ist der Frieden trügerisch: Das Feuerwesen F’dor, ihr unbarmherziger Verfolger, ist den Freunden dicht auf den Fersen. Während Rhapsody einer alten Prophezeiung folgt und die Drachin Elynsynos aufsucht, bereitet der Dämon seine Rückkehr vor. Nur gemeinsam können die Gefährten die letzte Schlacht um das Schicksal der Welt gewinnen – wenn unter ihnen kein Verräter ist …

Einzigartig gut !

— nosadfountains

Super Fortsetzung, die sehr gelungen an den ersten Band ansetzt.

— Clie

Stöbern in Fantasy

17 - Das vierte Buch der Erinnerung

Überraschende Auflösung am Ende...

An1989

Angelfall - Am Ende der Welt

Okay. Meine Erwartungen waren nur viel höher, da die ersten beiden Bände viel mehr als nur okay waren. Die Protas waren leider klischeehaft.

schokigirl

Bird and Sword

Das Buch war so unglaublich fesselnd, ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Es hat mich praktisch in seinen Bann gezogen.

Raffaela_Desel

Die Chroniken von Azuhr - Der Verfluchte

Ich will nicht, dass es endet!!! Der Auftakt der Chroniken von Azuhr ist so großartig, so spannend. Ein Spiegel, der zum Nachdenken anregt.

Fantasie_und_Träumerei

Secrets - Das Geheimnis der Feentochter

Ein Buch mit Potential :) Hat mich aber nicht 100%ig überzeugt, da manche Szenen zu langatmig waren und vieles vorhersehbar :o

Kristja

Der Wortschatz

Ein kluges, liebevolles Buch mit großartigen Illustrationen und einem Hauch von Alice im Wunderland...

Ayda

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kam nicht damit klar

    Tochter der Erde

    SweetCaro

    28. June 2016 um 14:20

    Ich möchte dazu sagen, dass es mir echt schwer fällt für dieses Buch eine Rezension zu schreiben. Ich habe mich wirklich bemüht, aber ich komme mit diesem Buch nicht zurecht. Leider konnte ich mich nicht dazu durchringen dieses zu Ende zu lesen. Dass es „Altmodisch“ geschrieben ist macht es schwerer es zu lesen, ich musste öfters nochmal nachlesen was gerade gemeint war, aber darüber hätte ich hinweg sehen können. Was mich wirklich am meisten gestört hat, war einfach diese Sprünge von Person zu Person ohne irgendwelche Vorwarnungen. Man hatte auf einmal die Sicht einer anderen Person, weiß aber nicht wie man da hin kam und wann genau es überhaupt angefangen hatte. Außerdem hat mich das Buch von Anfang an irgendwie verwirrt. Wann genau die „Hauptgeschichte“ anfing, was genau die Hauptgeschichte ist? Schwer zu sagen. Man bleibt völlig im Dunkeln, außer wenn etwas „Jahre vorraus“ vorgegriffen wird.Hier bei Lovelybooks hat es 4,5 Sterne. Kann also sein dass ich mich einfach nur doof anstelle.

    Mehr
  • Nicht viel mehr zu sagen

    Tochter der Erde

    nosadfountains

    04. March 2016 um 21:26

    Die Rezension schließt sich an die Rezension zum ersten Teil der Reihe an: http://www.lovelybooks.de/autor/Elizabeth-Haydon/Tochter-des-Windes-138339092-w/rezension/1227342316/ Erste Verwirrungen werden aufgelöst, und neue hinzugefügt. Charaktere werden weiterentwickelt, die Handlung ebenso wunderbar weitergeführt. Obwohl der generelle Trend der Reihe abwärts geht, kann der zweite Teil noch nahtlos an die Qualität des ersten Teils anknüpfen.

    Mehr
  • Rezension zu "Tochter der Erde" von Elizabeth Haydon

    Tochter der Erde

    Ipet

    25. January 2008 um 15:36

    das ist der 2te teil von ihr das buch ist meiner meinung nach noch fesselnder als der erste band von elizabeth haydons wundervollen geschichte der benennerin rapsody! ich war sehr gespannt und habe ständig gehofft, das das eintrifft, was ICH mir für den verlauf des buches gedacht habe, und wurde gott sei dank nicht entäuscht :) musste mehrmals schmunzeln, ein paar mal eine träne verlieren und wiedermal hat sie es geschaft, mich zum herzhaften lachen zu bringen! bisher denke ich, das dieser buchepos nur zu empfehlen ist, für jederman, der dem fantasy genauso verfallen ist wie ich viel spaß beim lesen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks