Elizabeth Hickey

 4,4 Sterne bei 5 Bewertungen
Autor von Der gemalte Kuss, The Wayward Muse und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Elizabeth Hickey

Cover des Buches Der gemalte Kuss (ISBN: 9783833304019)

Der gemalte Kuss

 (6)
Erschienen am 20.11.2006
Cover des Buches The Wayward Muse (ISBN: 0743273192)

The Wayward Muse

 (0)
Erschienen am 08.07.2008
Cover des Buches The Painted Kiss (ISBN: 0743492617)

The Painted Kiss

 (0)
Erschienen am 07.03.2006

Neue Rezensionen zu Elizabeth Hickey

Neu
Cover des Buches Der gemalte Kuss (ISBN: 9783833304019)sursulapitschis avatar

Rezension zu "Der gemalte Kuss" von Elizabeth Hickey

Oberflächlich
sursulapitschivor 2 Jahren

Gustav Klimt und Emilie Flöge, Trendsetter des Jugendstils, ungewöhnliche Kreative, wer waren sie?
Das erzählt uns hier Emilie höchst persönlich. 


Sehr schön wird deutlich, wie drei unbedarfte Schwestern aus gutem Hause mit Klimt und der Künstlerszene in Berührung kommen und wie sie das verändert. Emilie war noch ein Kind als sie sich kennenlernten und tief beeindruckt von Gustav und der unkonventionellen Lebensweise der Künstler, die so ganz anders war als alles was sie kannte.
Man kann auch gut nachvollziehen, wie Emilie allmählich in die Rolle der Lebensgefährtin des großen Künstlers rutschte. Eine undankbare Rolle, war doch Gustav ein Frauenheld, jemand, der sich nicht festlegen wollte, der die Institution Ehe ablehnte, von Frauen und Schönheit angezogen war, aber doch immer wieder zu Emilie zurückkam.

Leider konzentriert sich dieses Buch sehr auf die Liebesbeziehung der beiden. Klimts Eigenart, sein Schaffen und die Entstehung einiger seiner Bilder fließen mit ein, aber Emilie bleibt seltsam blass, obwohl aus ihrer Sicht erzählt wird. Sie gilt als Erfinderin des Reformkleids, in diesem Buch wird aber noch nicht einmal deutlich, was ein Reformkleid überhaupt ist. Sie eröffnet mit ihren Schwestern einen Modesalon, aus weitgehend pragmatischen Gründen, betont ihre Unerfahrenheit, hat Glück und gute Beziehungen, aber keine Vision, keine besondere Begabung oder künstlerische Ambitionen. Eigentlich zehrt sie von Klimts Ruhm als innovativem Künstler und schwimmt in seinem Fahrwasser. Gar so einfach gestrickt wird Emilie Flöge sicher nicht gewesen sein.

Dieses Buch gibt einen Einblick in das Leben und Schaffen Klimts und ist zum Schnuppern in das Thema ganz nett. Besonders in die Tiefe geht es nicht. Ich hatte mir einiges mehr davon versprochen.

Kommentare: 4
24
Teilen
Cover des Buches Der gemalte Kuss (ISBN: 9783833304019)gsts avatar

Rezension zu "Der gemalte Kuss" von Elizabeth Hickey

Gustav Klimts Muse erzählt
gstvor 3 Jahren

Jahrelang hing ein Druck des gemalten Kusses von Gustav Klimt an meiner Wand. In meiner Bibliothek stehen zwei Bücher mit seinen Bildern. Vor ein paar Jahren hatte ich sogar das Glück, auf seinen Spuren durch Wien zu wandeln. Ja, ich will es nicht leugnen: Ich bin ein Fan dieses Malers! Kein Wunder also, dass ich sofort zugreifen musste, als ich dieses Buch mit dem wunderschönen Cover fand.

Elizabeth Hickey erzählt in diesem 2005 erschienenen Roman, wie Emilie Flöge zum ersten Mal auf den Maler und seinen Bruder trifft und wie sich zwischen Zeichenlehrer und -schülerin eine Beziehung entwickelt. Geschrieben ist die Geschichte aus Sicht von Emilie, die aus einem gut situierten Elternhaus stammt und zwei Schwestern hat. Helene, eine von ihnen heiratet Ernst Klimt, den Bruder von Gustav, während Emilie sich für Gustav entscheidet und dafür bewusst die Ehe- und Kinderlosigkeit in Kauf nimmt. Um nicht zu sehr an diesem Frauenliebling zu leiden, stellt sie sich mit einem Modesalon auf eigene Beine ...

Die Autorin entführt den Leser in die Welt der beginnenden Secession und macht mit verschiedenen Wegbegleitern Klimts bekannt. Sie hat mit Worten Klimts Atelier gemalt und diverse Models auferstehen lassen. Mir hat das Buch gut gefallen und mich neugierig auf Margret Greiners Biografie über Emilie Flöge gemacht. Denn dieser Roman ist natürlich Fiktion. Wie die Autorin in ihrem Nachwort betont, habe sie ihr Augenmerk auf Aspekte eines Lebenslaufes gerichtet, der in der Geschichtsschreibung ausgespart wurde und – um einen gelungenen Handlungsaufbau zu erreichen – habe sie Tatsachen bewusst abgeändert.

Auf jeden Fall ein gelungener Einstieg in das Leben von Klimts lebenslanger Gefährtin, Geliebten und Muse.

Kommentieren0
17
Teilen
Cover des Buches Der gemalte Kuss (ISBN: 9783833304019)MoMos avatar

Rezension zu "Der gemalte Kuss" von Elizabeth Hickey

Rezension zu "Der gemalte Kuss" von Elizabeth Hickey
MoMovor 13 Jahren

Eine tolle Biographie in Romanform, die das Leben der Emile Floege darstellt und ihre Beziehung zu Gustav Klimt. Desweiteren werden auch die anderen Verhaeltnisse von Gustav Klimt angesprochen, die Entstehungen seiner schoensten Bilder. Ein rundum gelungener Roman mit autobiographischen Zuegen.

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

Worüber schreibt Elizabeth Hickey?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks