Elizabeth Kostova The Swan Thieves

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Swan Thieves“ von Elizabeth Kostova

* The highly anticipated new novel by the author of the international bestseller THE HISTORIAN.

Stöbern in Romane

Der Mann, der Verlorenes wiederfindet

Ein Kritiker:Er lässt uns nicht nur Dinge sondern auch Ideen wiederfinden. Für mich war es einfach nur Geschwurbel obwohl ich den Autor mag.

Alanda_Vera

Lügnerin

In jeder Hinsicht überzeugend erzählt.

jamal_tuschick

Wer hier schlief

Gut geschrieben, regt zum Nachdenken an, berührt mich persönlich aber nicht genug.

MrsFraser

Der Sympathisant

Ein kommunistischer Spion unter Exil-Vietnamesen in den USA: Teilweise fesselnd und überraschend amüsant und satirisch-ironisch.

Gulan

Im siebten Sommer

Spannend und emotional. Ein echter Pageturner!

thebooklettes

Als wir unbesiegbar waren

Nicht mein Buch

brauneye29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Swan Thieves" von Elizabeth Kostova

    The Swan Thieves

    tedesca

    02. November 2011 um 15:21

    Kostovas Erstling "The Historian" hat mich ja schon sehr beeindruckt, aber dieses Buch finde ich überwältigend. Irgendwie ist es eine Mischung aus Kate Morton und A.S. Byatt, also eine spannende Geschichte über mehrere Zeitebenen in einer wunderbaren Sprache erzählt. Erzählt wird die Geschichte des Psychiaters Andrew, seines Patienten Robert und der Malerin Béatrice de Clerval, deren Geschichte wir uns aus Briefen aus den 1880ern selbst zusammenreimen können. Details, die fehlen, ergänzt die Autorin in Rückblenden. Die Frage, warum Robert Oliver ein Gemälde attackiert, wird über 560 Seiten hinweg Schritt für Schritt aufgerollt. Wir treffen auf die Frauen, die in seinem Leben eine Rolle gespielt haben, reisen von Washington nach Paris und Acapulco und finden uns am Schluss mit der Lösung eines Geheimnisses wieder, das geprägt ist von Liebe und Leidenschaft. Eine malerische, kunstvolle und emotionale Erzählung auf hohem sprachlichem Niveau, ein echter Tipp für Freunde feiner Unterhaltungsliteratur!

    Mehr
  • Rezension zu "The Swan Thieves" von Elizabeth Kostova

    The Swan Thieves

    Textravaganzen

    15. September 2011 um 17:38

    Der Psychiater Andrew Marlow bekommt es unerwartet mit einem besonders komplizierten Fall zu tun: Der renommierte Maler Robert Oliver hat versucht, in der National Gallery of Art ein Gemälde mit einem Messer zu attackieren. Bevor Oliver sich in ein eisernes Schweigen zurückzieht, äußert er nur einen einzigen Satz: „I did it for her.“ Doch wer ist sie? Ist sie die Frau mit dem melancholischen Blick und den schwarzen Locken, die Oliver fast wie besessen portraitiert? Und ist das wiederum die Frau aus den Briefen, die aus dem 19. Jahrhundert stammen und die Oliver immerzu liest? Marlows Suche nach ‚ihr’ gestaltet sich fast wie ein Krimi – Zeugen werden befragt, Beweismaterial ausgewertet, Nachforschungen angestellt. Dabei werden die Grenzen zwischen Beruf und Privatleben, sowie zwischen Genie und Wahnsinn mehr als einmal übertreten. Anstatt Antworten zu finden, wird es zusehends unklarer, wonach Marlow überhaupt zu suchen hat. Und warum. Und für wen. Kostovas Roman mag zwar spannend zu lesen sein, bleibt aber eine recht oberflächliche Lektüre und bietet schlussendlich keine Einsicht in die Gedankenwelt des Künstlers. Lesenswert sind aber besonders die Kapitel, die uns ins Frankreich des späten 19. Jahrhunderts führen und die Statusfrage der Frau innerhalb der Malerzunft aufgreifen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks