Elizabeth LaBan

 4 Sterne bei 205 Bewertungen

Lebenslauf von Elizabeth LaBan

Elizabeth LaBan war schon als Schülerin entschlossen, einen Roman zu schreiben: eine Mischung aus Dreiecks-Liebesbeziehung und klassischer Tragödie. 2013 erschien ihr Jugendbuchdebüt „Tragedy Paper“ in den USA. Vorher arbeitete LaBan für den Nachrichtensender NBC News und schrieb für Zeitschriften und Zeitungen. 2016 erschien die deutsche Übersetzung des Debüts So wüst und schön sah ich noch keinen Tag bei Hanser. Elizabeth LaBan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Philadelphia.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Elizabeth LaBan

Cover des Buches So wüst und schön sah ich noch keinen Tag (ISBN: 9783446250826)

So wüst und schön sah ich noch keinen Tag

 (188)
Erschienen am 01.02.2016
Cover des Buches So wüst und schön sah ich noch keinen Tag (ISBN: 9783862316823)

So wüst und schön sah ich noch keinen Tag

 (17)
Erschienen am 22.01.2016
Cover des Buches So wüst und schön sah ich noch keinen Tag (ISBN: B01ANSKVUC)

So wüst und schön sah ich noch keinen Tag

 (0)
Erschienen am 22.01.2016

Neue Rezensionen zu Elizabeth LaBan

Neu

Rezension zu "So wüst und schön sah ich noch keinen Tag" von Elizabeth LaBan

Eine kleine Poesie versteckt sich in diesem Buch
MaggieCandavor einem Monat

Ich habe lange kein Jugendbuch mehr gelesen, das so toll geschrieben wurde. Man taucht so einfach in die Geschichte ein, die für mich das Gefühl vom letzten Schuljahr und die Schritte zum Erwachsen werden wunderbar widerspiegeln. Viele Passagen des Buches erinnern mich an die Erzählungen von John Greene, in denen auch gerade die Protagonisten glänzen.  Die Geschichte ist nicht sonderlich rasant oder springt von einem Ereignis zum Nächsten. Aber gerade dadurch entfalten sich die Charaktere und ihre Gedanken und Erfahrungen meiner Meinung nach am besten. Durch die verschiedenen Erlebnisse von Duncan und Tim lernt man die Unberechenbarkeit des Lebens, die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens und die schönen Momente in diesen Phasen zu schätzen. Ich würde mir eine Fortsetzung, gerade von Tims Geschichte, unheimlich wünschen!

Kommentieren0
0
Teilen
W

Rezension zu "So wüst und schön sah ich noch keinen Tag" von Elizabeth LaBan

Wie fühlt es sich an, ein Außenseiter zu sein?
Waschbaerinvor einem Jahr

Das Buch "So wüst und schön sah ich noch keinen Tag" von Elizabeth LaBan ist ein Jugendbuch - kann oder besser gesagt sollte - auch von Erwachsenen gelesen werden.

In der Sytematik der öffentlichen Büchereien wird dieser Roman unter 5.2 eingestellt, was bedeutet: Lesealter über 13 Jahre. Jedoch, die Thematik dieses Buches ist altersübergreifend. Es geht um Ausgrenzung, verpasste Gelegenheiten und und und.

Der Ort der Handlung ist die Irving High School (Internat) in einem US-Bundesstaat. Das amerik. Schulsystem, als auch die Benotung ist mit dem, wie es in Deutschland praktiziert wird, nicht identisch. Doch auch wer darüber nichts weiß, findet sehr gut in die Handlung. Erzählt wird das letzte High School Jahr von Tim und einem Jahr später Duncan.

Tim ist ein Albino. Seine Haut kann keine Pigmente bilden und alles an ihm ist schlohweiß. Ein Makel. Für ihn war es schon immer normal deshalb gehänselt zu werden, in der Schule ausgeschlossen und egal wohin er kommt, mit dem Blick auf den Boden gerichtet durchs Leben zu gehen. Die stierenden Blicke seiner Mitmenschen sind ihm genauso verhasst wie das unauffällig und deshalb so auffällige Wegsehen. In der High School sitzt er deshalb während der Mahlzeiten an einem Einzeltisch völlig abseits. Will unsichtbar durchs Leben gehen. Können wir seine Gefühle nachempfinden? Wohl kaum. Höchstens erahnen.

Durch Zufall (ein Schneesturm legt den Flughafen lahm) lernt er Vanessa kennen, die ebenfalls auf dem Weg zur Irving H. S. ist. Gegenseitig finden sie sich nett. Für Tim ist es eine ganz neue Erfahrung, dass dieses außergewöhnliche Mädchen ihn als einen ganz normalen Jungen empfindet und ihn auch so behandelt. Sagt ihm sogar, er habe schöne Augen.

Das Unterrichtsthema der Seniors der High School ist seit Jahren: Tragödien in all ihren Facetten. Und eine Tragödie spielt sich auch vor den Augen der Leser ab. Tim geht unachtsam mit sich selbst um, schießt alle Warnungen und Vorsichtsmaßregeln seiner Ärzte die fehlende Hautpigmentierung betreffend, in den Wind. Bis es zu einem schlimmen Unfall kommt.

Der Verlauf und die Ereignisse dieses Schuljahres spricht Tim auf CDs, die er Duncan, der im nachfolgenden Schuljahr das hässliche Eckzimmer von Tim bezieht, als eine Art Vermächtnis in einem Geheimfach des Schrankes hinterlässt. Während Tim rückblickend sein letztes Jahr an der High School erzählt, erlebt Duncan sein eigenes Jahr. Profitiert von Tim, der ihm verrät wo bestimmte Schlüssel aufbewahrt werden, was mitunter erheitert, als auch von dessen Erfahrungen und Erkenntnissen zum Thema "Tragödien". Der Autorin ist es gelungen, beide Erzählstränge parallel laufen zu lassen ohne den Leser zu verwirren.

Zwei Seniors einer High School, die unähnlicher nicht sein können und trotzdem viele Gemeinsamkeiten haben.  Der Begriff "Tragödie" erklärt sich in diesem Buch von selbst.

Kommentieren0
17
Teilen

Rezension zu "So wüst und schön sah ich noch keinen Tag" von Elizabeth LaBan

Dazugehören um jeden Preis
Buchgespenstvor 3 Jahren

Schon seine Ankunft steht unter einem düsteren Stern. Als Tim im berühmten College St. Ives eintrifft, hat er sein Herz bereits an die hübsche Vanessa verloren. Eine merkwürdige Beziehung entwickelt sich zwischen den beiden, die von den Schatten einer kommenden Tragödie verdunkelt wird. Duncan ist immer noch von den Ereignissen des vergangenen Schuljahres gezeichnet als er Tims Willkommensgeschenk erhält. Tim erzählt ihm auf CDs rückhaltlos von den großen Träumen, einer unwirklichen Hoffnung und falschen Entscheidungen, die so viel zerstörten. Erneut muss Duncan sich den traumatischen Ereignissen stellen.

Von Anfang an weiß der Leser, dass sich eine Tragödie ereignet hat. Welcher Art offenbart sich nur allmählich. Der Schwerpunkt der Geschichte liegt bei Tim, doch Seite für Seite offenbart sich dem Leser wie Duncan in seine Geschichte verwickelt ist. Spiegelfiguren und doch ganz anders – so stellen sich die beiden Hauptcharaktere aneinander gegenüber. Mit Duncan lernt der Leser, Tims Geschichte mit der erzählten Gegenwart zu verbinden und je mehr man sich in den Ereignissen verliert, desto mehr verknüpft man die beiden Jungen miteinander. Das Buch bietet viel  Interpretationsspielraum und lässt den Leser lange nicht los.

Literarisch, poetisch und von sprachlicher Schönheit verliert man sich in der Welt des Internats. Gezeichnet von Cliquenwirtschaft, dem Wunsch dazuzugehören, erwachsen zu sein, etwas zu bewegen, in Erinnerung zu bleiben und sich selbst zu finden ist es die Geschichte vom Aufbruch aus der Welt des Schülers in die des Erwachsenen. Entscheidungen und Fehlentscheidungen, Angst und Mut, Übermut und wahrer Stärke, Anderssein und dazugehören – alles auf fast unwirklich wenigen Seiten dicht erzählt, schnürt es einem die Luft ab. Tim und Duncan werden dem Leser noch lange in Erinnerung bleiben.

Eine klare Leseempfehlung!

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches So wüst und schön sah ich noch keinen TagD

Wie weit würdet ihr für die Liebe eures Lebens gehen?

Zusammen mit dem Hanser Verlag möchten wir euch zu einer Leserunde zu einem besonderen Jugendroman einladen. "So wüst und schön sah ich noch keinen Tag" ist das Debüt der US-amerikanischen Autorin Elizabeth LaBan und erzählt eine tragische Liebesgeschichte, die euch garantiert berühren wird.

Mehr zum Inhalt:
Im renommierten Irving-College ist es Tradition, seinem Zimmer-Nachfolger eine Überraschung zu hinterlassen. Duncan findet besprochene CDs seines Vorgängers Tim, die eine traurige Liebesgeschichte offenbaren. Tim, der als Albino meist zum Opfer von Anfeindungen und Mobbing wird, verliebt sich darin in die begehrenswerte Vanessa. Mit ihr fühlt er sich das erste Mal nicht als Außenseiter. Trotzdem fehlt ihm der Mut, ihr seine Gefühle zu gestehen. Ein Mangel an Selbstbewusstsein, der zum tragischen Unglück führt. Für Duncan ist Tims Geschichte aber der Anstoß, endlich den entscheidenden Schritt in Richtung Liebe zu tun.

Zur Leseprobe

Wir vergeben 30 Exemplare dieses mitreißenden Internatsromans über das Erwachsenwerden, verbotene Liebe und Verlust an interessierte Testleser, die gern die Geschichte eines Außenseiters und seiner großen Liebe lesen möchten.

Klickt einfach auf "Jetzt bewerben"* und beantwortet uns im Rahmen der Bewerbung für eines der Bücher folgende Frage:

Stellt euch vor, ihr wärt auf dem Irving-College gewesen und müsstet euch eine Überraschung für euren Zimmer-Nachfolger überlegen. Was würdet ihr ihm oder ihr hinterlassen und wieso?

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken.
836 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches So wüst und schön sah ich noch keinen Tag
Eine Hör-Runde passend zum Berliner Winter steht an! »So wüst und schön sah ich noch keinen Tag« ist eine ergreifende und außergewöhnlich spannende Geschichte über Liebe und Freundschaft. Unsere Sprecher Andreas Fröhlich und Nicolás Artajo lesen gefühlvoll und einnehmend.

Inhalt:
Mit ihrem Debüt »So wüst und schön sah ich noch keinen Tag« entführt Elizabeth LaBan ihre Hörer in die Welt des angesehenen Irving-Internats im Hudson Valley. An dieser Schule wird Gemeinschaft sowie Freundschaft groß geschrieben.
Hier gehört es zur Tradition, seinem Zimmer-Nachfolger eine Überraschung zu hinterlassen. Der 17-jährige Duncan findet einen Stapel besprochener CDs in seinem neuen Zimmer vor. Als er sie in den Computer einlegt, hört er die Stimme seines Vorgängers Tim Macbeth, der ihm seine tragische Liebesgeschichte offenbart: Tim, ein Albino, der in seiner alten Schule immer der Außenseiter war, ist für sein letztes Schuljahr an das renommierte Internat gewechselt. Er möchte dort die Erinnerungen hinter sich lassen, nicht auffallen und einfach in Ruhe seinen Abschluss machen. Doch dann trifft er auf die bezaubernde Vanessa. Das erste Mal fühlt Tim sich nicht mehr als Außenseiter. Die beiden führen intensive Gespräche und erleben gemeinsam Abenteuer. Sein Leben könnte sich von Grund auf wandeln, würde er nur den Mut aufbringen, offen über seine Gefühle zu sprechen. Stattdessen verstrickt er sich immer tiefer in ein Netz aus Angst und Lügen, was schließlich zu einem folgenschweren Unglück führt, das das Leben aller Beteiligten verändert …

Hier geht's zur Hörprobe:


Für die neue Hör-Runde verlosen wir unter allen Teilnehmern
5 Hörbücher und 3 Bücher,
vielen Dank dafür an den Hanser Verlag.

Was ihr dafür tun müsst? Antwortet einfach kreativ auf unsere Frage

Welchen »Schatz« würdet ihr eurem Zimmer-Nachfolger im Internat hinterlassen und warum?

Schreibt hier eure kreativen Beiträge bis einschließlich Freitag, 15. Januar 2016 ein. Die glücklichen Gewinner werden dann direkt am Freitag, 15. Januar 2016 von unserer Glücksfee gezogen und benachrichtigt.

Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör-Runde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch auf weiteren Foren (eigenen Blogs, bei amazon etc.) zu verfassen und uns diese gern zu mailen. Vielen Dank!

Bei Fragen stehen wir euch wie immer gerne zur Verfügung :).

Liebe Grüße, euer DAV-Team

153 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 338 Bibliotheken

auf 73 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks