Elizabeth Little

(49)

Lovelybooks Bewertung

  • 88 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 26 Rezensionen
(5)
(15)
(16)
(10)
(3)

Lebenslauf von Elizabeth Little

Elizabeth Little wurde in St. Louis geboren. Sie studierte an der Harvard University und veröffentlichte Artikel in der New York Times und dem Wall Street Journal. Nach zwei Sachbüchern, veröffentlichte sie mit dem Roman „Mördermädchen“ einen Los Angeles Times Bestseller. Die Autorin lebt mir ihrer Familie in Los Angeles.

Bekannteste Bücher

Mördermädchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Lieve dochter / druk 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Dear Daughter

Bei diesen Partnern bestellen:

Trip of the Tongue

Bei diesen Partnern bestellen:

China

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zickig aber gut!

    Mördermädchen
    CarinaCaro

    CarinaCaro

    04. July 2016 um 21:04 Rezension zu "Mördermädchen" von Elizabeth Little

    Jane Jenkins eine verwöhnte, zickige, egoistische, gefühlskalte 16 jährige wird verdächtigt ihre Mutter umgebracht zu haben. Die Boulvardpresse stürzt sich auf den Fall, alle Beweise sprechen gegen Sie und sie kann sich eigentlich selbst nicht mehr erinnern. Sie kommt ins Gefängnis, wird aber nach 10 Jahren entlassen, da Fehler in dem Beweismittel Labor aufgetreten sind. Sie macht sich verkleidet auf die Suche um den Mörder ihrer Mutter zu finden. Die wenigen Spuren aus der Vergangenheit ihrer Mutter die sie hat, führen sie in ...

    Mehr
    • 2
  • Mördermädchen

    Mördermädchen
    lenisvea

    lenisvea

    02. July 2016 um 19:05 Rezension zu "Mördermädchen" von Elizabeth Little

    € 12,99 [D]* € 14,60 [A]* | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis) Hörbuch MP3-CD (gek.) ISBN: 978-3-8445-1934-1 Erschienen: 21.12.2015 Zum Hörbuch: http://www.randomhouse.de/Hoerbuch-MP3/Moerdermaedchen/Elizabeth-Little/der-Hoerverlag/e486003.rhd Frischer Wind in der Welt der Spannungsromane Zum Inhalt: Janie Jenkins wird im Alter von 16 Jahren für den Mord an ihrer prominenten Mutter für schuldig erklärt. Das Problem: Janie kann sich selbst nicht daran erinnern, was in der Nacht des Mordes geschehen ist. Als sie zehn Jahre später das ...

    Mehr
  • Anders als erwartet, aber außergewöhnlich

    Mördermädchen
    AnnaBerlin

    AnnaBerlin

    Rezension zu "Mördermädchen" von Elizabeth Little

    Inhalt: Janie Jenkins hatte alles – Ruhm, Geld und gutes Aussehen. Doch dann wird ihre Mutter ermordet und Janie landet im Gefängnis, da alle Beweise gegen sie sprechen. Janie jedoch kann sich an besagte Nacht nicht erinnern und somit macht sie sich zehn Jahre später, als sie aus dem Gefängnis entlassen wird, auf die Suche nach der Wahrheit. In der kleine Stadt Adeline in South Dakota hofft sie, Antworten zu finden, da dies der einzige Hinweis zum Tot ihrer Mutter ist. Warum musste diese sterben und ist Janie wirklich ...

    Mehr
    • 7
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    28. May 2016 um 17:39
  • Leider ein Flop

    Mördermädchen
    Linsenliebe

    Linsenliebe

    15. May 2016 um 11:21 Rezension zu "Mördermädchen" von Elizabeth Little

    Jane - von der Öffentlichkeit zu ihrem Missfallen Janie genannt - Jenkins wurde wegen des Mordes an ihrer Mutter zu 10 Jahren Gefängnisstrafe verurteilt und ist jetzt frühzeitig entlassen worden. Das Problem an dem Mord ist: Jane erinnert sich nicht daran ob sie die Tat begangen hat oder nicht. Sie kann sich nicht sicher sein ob sie Schuld hat am Tod ihrer Mutter, schließt es aber auch nicht völlig aus. Um das herauszufinden stellt sie schon im Gefängnis zusammen mit ihrem Anwalt Noah Nachforschungen an und als Jane wieder in ...

    Mehr
  • Mördermädchen

    Mördermädchen
    photovivie

    photovivie

    12. May 2016 um 07:59 Rezension zu "Mördermädchen" von Elizabeth Little

    Jane landet mit 17 lebenslang im Gefängnis. Sie soll ihre Mutter ermordet haben – hat allerdings keine Erinnerung an besagte Nacht. Nach zehn Jahren wird sie wegen eines Formfehlers entlassen und sie macht sich auf die Suche nach der Wahrheit um den Mord und ihrer Herkunft. Ein so genialer Krimi/ Thriller/ Roman voll schwarzem Humor! Elizabeth Little schreibt total bissig, die Story ist spannend und insgesamt auch nicht vorhersehbar. Ich hatte wahnsinnig viel Spaß! Schau gerne für weitere Rezensionen auch auf meinem Blog ...

    Mehr
  • über Familienbande, Mord und das Leben in einer traditionellen Kleinstadt

    Mördermädchen
    Meiky

    Meiky

    09. May 2016 um 13:42 Rezension zu "Mördermädchen" von Elizabeth Little

    Mördermädchen ist viel mehr eine Familiengeschichte mit einem starken Blick auf die Vergangenheit, als ein blutiges oder spannendes Buch, wie der Titel vielleicht vermuten lässt. Janie wird für den Mord an ihrer Mutter verhaftet, an den sie sich allerdings nicht erinnern kann. Dieses Buch spielt 10 Jahre später, als sie das Gefängnis vorzeitig verlassen kann. Für alle stand fest, dass Janie die Mörderin ihrer Mutter ist. Für alle außer Janie! Um mehr über das Leben ihrer Mutter herauszufinden und den Grund ihres Todes zu ...

    Mehr
  • Toll gelesen, inhaltlich okay

    Mördermädchen
    Zank

    Zank

    30. April 2016 um 12:25 Rezension zu "Mördermädchen" von Elizabeth Little

    In "Mördermädchen" geht es um Jane Jenkins, die als Jugendliche für den Mord an ihrer berühmten Mutter schuldig gesprochen wurde und nun nach 10 Jahren wegen Fehlern bei der Beweissicherung auf freien Fuß kommt. Sie kann sich an den Mord nicht erinnern und auf der Suche nach der Vergangenheit ihrer Mutter landet sie in einem kleinen Städtchen auf dem Land. Ist Jane wirklich die Mörderin? Und was verbindet ihre reiche Mutter mit diesen Dörflern?Das Hörbuch wird hauptsächlich von der Schauspielerin Nora Tschiner gelesen, kurze ...

    Mehr
  • Leider fehlte mir die Spannung

    Mördermädchen
    TheBelladonnaEyes

    TheBelladonnaEyes

    26. April 2016 um 01:23 Rezension zu "Mördermädchen" von Elizabeth Little

    Kritik: Als ich das Cover sah, hat mich gleich in seinen Bann gezogen, denn es versprach eine interessante Geschichte. Der Klappentext war dann der Grund, warum ich es endgültig lesen musste.   Die Erzählperspektive war das erste, was mir gleich aufgefallen ist. Man hatte das Gefühl, Janie Jenkins würde einem ihre Geschichte erzählen. Alles wurde locker in der Ich-Perspektive erzählt und man fühlte sich auch mit ihr verbunden. Ich weiß nicht, ob ich sie mag oder nicht, denn sie benahm ab und zu wie die typische prominente Göre, ...

    Mehr
  • eine wunderbare Story über Verrat und Zwischenmenschlichkeit

    Mördermädchen
    Pue

    Pue

    16. April 2016 um 14:57 Rezension zu "Mördermädchen" von Elizabeth Little

    Ich habe es mir gekauft, weil mir das Cover schon ansprach. Der Klapptext machte auch Lust auf mehr. Also nahm ich es rasch zur Hand und merkte schnell, das ich diese Schreibweise sehr angenehm zu lesen fand. So spritzig, so dynamisch, so alltagstauglich.Die Story scheint simpel zu sein: Promitochter soll Mutter getötet haben, landet im Gefängnis und wird nach einigen Jahren wieder wegen neuer Prüfung der Beweise entlassen.So weit, so gut. Janie kann sich leider gar nciht mehr an die Nacht erinnern, als ihre Mutter ermordet wurde ...

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 3931
    kubine

    kubine

    01. March 2016 um 18:02
  • weitere