Elizabeth McGregor

 3 Sterne bei 34 Bewertungen
Autor von Das stumme Mädchen, Denn es gibt keine Gnade und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Elizabeth McGregor

Sortieren:
Buchformat:
Elizabeth McGregorDer Taubenbaum
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Taubenbaum
Der Taubenbaum
 (6)
Erschienen am 14.11.2005
Elizabeth McGregorEin sizilianischer Sommer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein sizilianischer Sommer
Ein sizilianischer Sommer
 (3)
Erschienen am 10.06.2008
Elizabeth McGregorDas Eiskind, Roman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Eiskind, Roman
Das Eiskind, Roman
 (1)
Erschienen am 01.01.2002
Elizabeth McGregorWahre Lügen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wahre Lügen
Wahre Lügen
 (0)
Erschienen am 01.01.2000
Elizabeth McGregorDu gehörst nur mir
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Du gehörst nur mir
Du gehörst nur mir
 (0)
Erschienen am 01.01.1999
Elizabeth McGregorBleib, wo du bist
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bleib, wo du bist
Bleib, wo du bist
 (0)
Erschienen am 01.01.1999
Elizabeth McGregorDas Eiskind
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Eiskind
Elizabeth McGregorDenn es gibt keine Gnade
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Denn es gibt keine Gnade

Neue Rezensionen zu Elizabeth McGregor

Neu
NicolePs avatar

Rezension zu "Der Taubenbaum" von Elizabeth McGregor

Der Taubenbaum
NicolePvor 3 Jahren

Anna, die große Liebe von David Mortimer, hat einen Verkehrsunfall. Mit dabei auch ihre Tochter Rachel. David, der nichts von der Existenz seiner Tochter weiß, wird von Annas Mutter, Grace, informiert. Anna hatte David damals verlassen ohne David von der Schwangerschaft zu erzählen.

Anna ist Malerin und mittlerweile mit James Garrett liiert, der als Galerist auch gleichzeitig ihre Bilder verkauft. Er ist alles andere als begeistert, dass plötzlich David aufgetaucht ist und „klärt“ ihn über seine Tochter Rachel auf. Diese hat das Asperger-Syndrom.

Anfangs fühlt sich David überfordert. Doch Stück für Stück kommt das wahre Gesicht von James ans Licht, der nämlich keineswegs so ist, wie er sich nach außen gibt. Und mit diesem Menschen möchte David weder die im Koma liegende Anna, Rachel oder Grace alleine lassen. David sitzt an Annas Bett und liest ihr aus einem Buch vor.

Obwohl sie im Koma liegt und keine Reaktionen zeigt, „erlebt“ Anna merkwürdige Bilder und Emotionen. Dann aber befindet sie sich auf einer Reise, es ist die Reise-Geschichte, welche David vorliest und darauf hofft, dass Anna zurückkommt.

Ein Roman, der ganz ohne menschliche Abgründe und rosarote Brillen auskommt. Elizabeth McGregor erzählt eine Geschichte, wie aus dem Alltag gegriffen. Sie nimmt die Themen „Asperger“ und „Koma“ zart auf. Die Welt wird von Rachel anders wahr genommen und das muss von den Menschen um sie herum erst verstanden werden. Anna liegt zwar im Koma und scheint somit auch von der Welt „entrückt“, aber doch nimmt sie im Unterbewusstsein wahr, was um sie herum geschied. Es bleibt am Ende nur die Frage, ob Anna es mit Hilfe Davids und des Buches wieder in die „reale“ Welt zurückkehren kann.

Kommentieren0
0
Teilen
LEXIs avatar

Rezension zu "Nur wer die Wahrheit kennt" von Elizabeth McGregor

Rezension zu "Nur wer die Wahrheit kennt" von Elizabeth McGregor
LEXIvor 7 Jahren

Laut Klappentext „ein Psychothriller der Extraklasse“. Laut meinem Leseeindruck stimmt das in gewisser Weise auch. Die Geschichte um den Entführungsfall des kleinen Sohnes von Kate McCaulays ist höchst interessant erzählt, gespickt mit vielen Spannungselementen. Jedoch wirken die Protagonisten Kate, Jonathan und George völlig unglaubwürdig in deren Verhalten … Auch das Ende ist eine regelrechte Enttäuschung … ich denke nicht, dass irgend eine Mutter derart gehandelt hätte wie Kate es tat …. schade

Kommentieren0
34
Teilen
crazysepps avatar

Rezension zu "Das Eiskind" von Elizabeth McGregor

Rezension zu "Das Eiskind" von Elizabeth McGregor
crazyseppvor 8 Jahren

Wer Expeditionsromane (in der Arktis) mag, findet hier ein ausgezeichnetes Buch mit viel Charaktere und einer Liebesgeschichte obendrein. Es gibt einen Gegenwarts- und einen historischen Erzählstrang, welche sehr gut aufeinander abgestimmt sind. Ungewöhnliches Buch. Aber mir gefallen "Schnee- und Eisromane" sowieso immer sehr gut !!!

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 71 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks