Elizabeth McGregor

(34)

Lovelybooks Bewertung

  • 71 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(6)
(14)
(6)
(4)

Bekannteste Bücher

Du gehörst nur mir

Bei diesen Partnern bestellen:

Wahre Lügen

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Eiskind, Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Bleib, wo du bist

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Taubenbaum

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein sizilianischer Sommer

Bei diesen Partnern bestellen:

A Way Through the Mountains

Bei diesen Partnern bestellen:

Way Through the Mountains

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Eiskind

Bei diesen Partnern bestellen:

Das stumme Mädchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Denn es gibt keine Gnade

Bei diesen Partnern bestellen:

Nur wer die Wahrheit kennt

Bei diesen Partnern bestellen:

The Girl In The Green Glass Mirror

Bei diesen Partnern bestellen:

A Road Through the Mountains

Bei diesen Partnern bestellen:

The Girl in the Green Glass Mirror

Bei diesen Partnern bestellen:

A Road Through The Mountains

Bei diesen Partnern bestellen:

The Ice Child

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Taubenbaum

    Der Taubenbaum
    NicoleP

    NicoleP

    04. December 2015 um 15:39 Rezension zu "Der Taubenbaum" von Elizabeth McGregor

    Anna, die große Liebe von David Mortimer, hat einen Verkehrsunfall. Mit dabei auch ihre Tochter Rachel. David, der nichts von der Existenz seiner Tochter weiß, wird von Annas Mutter, Grace, informiert. Anna hatte David damals verlassen ohne David von der Schwangerschaft zu erzählen. Anna ist Malerin und mittlerweile mit James Garrett liiert, der als Galerist auch gleichzeitig ihre Bilder verkauft. Er ist alles andere als begeistert, dass plötzlich David aufgetaucht ist und „klärt“ ihn über seine Tochter Rachel auf. Diese hat das ...

    Mehr
  • Rezension zu "Nur wer die Wahrheit kennt" von Elizabeth McGregor

    Nur wer die Wahrheit kennt
    LEXI

    LEXI

    17. July 2011 um 06:50 Rezension zu "Nur wer die Wahrheit kennt" von Elizabeth McGregor

    Laut Klappentext „ein Psychothriller der Extraklasse“. Laut meinem Leseeindruck stimmt das in gewisser Weise auch. Die Geschichte um den Entführungsfall des kleinen Sohnes von Kate McCaulays ist höchst interessant erzählt, gespickt mit vielen Spannungselementen. Jedoch wirken die Protagonisten Kate, Jonathan und George völlig unglaubwürdig in deren Verhalten … Auch das Ende ist eine regelrechte Enttäuschung … ich denke nicht, dass irgend eine Mutter derart gehandelt hätte wie Kate es tat …. schade

  • Rezension zu "Das Eiskind" von Elizabeth McGregor

    Das Eiskind
    crazysepp

    crazysepp

    13. June 2010 um 19:24 Rezension zu "Das Eiskind" von Elizabeth McGregor

    Wer Expeditionsromane (in der Arktis) mag, findet hier ein ausgezeichnetes Buch mit viel Charaktere und einer Liebesgeschichte obendrein. Es gibt einen Gegenwarts- und einen historischen Erzählstrang, welche sehr gut aufeinander abgestimmt sind. Ungewöhnliches Buch. Aber mir gefallen "Schnee- und Eisromane" sowieso immer sehr gut !!!

  • Rezension zu "Ein sizilianischer Sommer" von Elizabeth McGregor

    Ein sizilianischer Sommer
    aia

    aia

    07. April 2010 um 21:21 Rezension zu "Ein sizilianischer Sommer" von Elizabeth McGregor

    Viel zu wenig Sizilien für diesen Titel! Das Buch kam nie richtig in Fahrt. Die Liebesgeschichte wirkt für mich sehr, sehr konstruiert und unrealistisch!

  • Rezension zu "Das stumme Mädchen" von Elizabeth McGregor

    Das stumme Mädchen
    skaramel

    skaramel

    21. June 2007 um 09:45 Rezension zu "Das stumme Mädchen" von Elizabeth McGregor

    Um der bedrohlichen Verfolgung von Ben McGovern zu entkommen, verließ die junge Musiklehrerin Anna Miles fluchtartig ihr Zuhause und begann in einem kleinen englischen Ort ein neues Leben. Als eines Nachts ein fremdes Auto vor ihrem Haus steht, befürchtet sie, ihr Verfolger lauere ihr wieder auf. Aber im Auto sitzt nicht Ben. Anna ist erleichtert - und ahnt nicht, dass ihre vermeintliche Sicherheit mehr als trügerisch ist ... Es ist kein literarisches Meisterwerk, aber eine leichte Unterhaltung, die wirklich bis zum Ende anhält. ...

    Mehr