Neuer Beitrag

Arwen10

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Gerade neu erschienen im Francke Verlag ist das Buch :

Operation Hugo von Elizabeth Musser



Der Francke Verlag stellt 5 Exemplare des Romans zur Verfügung.

Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde!



Algerien 1962, kurz vor der Unabhängigkeit. Tausende Algerienfranzosen verlassen Hals über Kopf das Land. Auch die algerischen Araber, die auf der Seite Frankreichs gestanden haben, müssen um ihr Leben fürchten. Der Amerikaner David setzt sich vor Ort für die Rettung der Flüchtenden ein. Unterdessen kämpft seine Freundin Gabriella in einem südfranzösischen Waisenhaus für die Integration der Kinder aus Algerien … und gegen ihre Eifersucht. Denn auch Davids frühere Freundin Anne-Marie hat in dem Waisenhaus Zuflucht gefunden. Während die Geheimoperation Hugo sie alle in größte Gefahr bringt, fragen sich Gabriella, Anne-Marie und David, was die Zukunft wohl bringen wird.
Fortsetzung von »Das Hugenottenkreuz«.
Vormals erschienen unter dem Titel »Mit der Kraft der Liebe«



Infos zur Autorin:


Elizabeth Musser wuchs in Atlanta auf. Seit dem Abschluss ihres Studiums englischer und französischer Literatur an der Vanderbilt
Universität in Tennessee ist sie als Missionarin tätig. Heute lebt sie mit ihrem Mann Paul in der Nähe von Lyon in Frankreich. Die beiden haben zwei Söhne.




Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 03.August  2015, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Kennt ihr Das Hugenottenkreuz ?




Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt. In diesem Buch spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!






Autor: Elizabeth Musser
Buch: Operation Hugo

Smilla507

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

"Das Hugenottenkreuz" also den ersten Teil kenne ich und fiebere dem zweiten Teil schon entgegen. Ich wäre bei der Leserunde sehr gern dabei!

gusaca

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich habe das Hugenottenkreuz gerade ertauscht und in mein Regal geräumt, werde es aber als nächstes nach meinem begonnenen Buch lesen.
Es wäre toll wenn ich beide Bücher hintereinander weg lesen könnte.

Beiträge danach
100 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Wildpony

vor 2 Jahren

Kapitel 16 bis 21
Beitrag einblenden

mabuerele schreibt:
Sein Vater war kurz gedanklich in die Vergangenheit abgetriftet. Annette war Davids Mutter. Dann spricht David ihn an und er setzt seine Gedanken normal fort.

Ja - so hab ich das auch interpretiert.
Manchmal irren Menschen ja im Alter, in Stresssituationen und in Krankheit von der Gegenwart ab und tauchen kurz in die Vergangenheit ein. Das wird sich bestimmt auch sprachlich zeigen.

Wildpony

vor 2 Jahren

Kapitel 16 bis 21
Beitrag einblenden

Postbote schreibt:
Die Suche nach der Truhe gehen weiter. Gabbys Eltern kündigen ihren Besuch an. Wie kann das Waisenhaus die Anschuldigungen aushalten? Und Ophelie geht mit Hussein so arg Lieb und Naiv um das er ein weiches Herz bekommt. Seine geplante Tat führt er nicht aus. Roger Hoffmann gerät in einen bösen Hinterhalt in Algerien. So wie ich nun den zweiten Teil gelesen habe müssen dies Zustände dort grauenhaft gewesen sein. David und Moustafa werden ebenfalls gefangen genommen. Die Story blüht voll Spannung, Gewalt, Liebesschwüren und die Hoffnung auf Gott.

Dieser Abschnitt ist sehr spannend.
Es ist schwer dann das Buch aus der Hand zu legen.

Ophelie handelt genauso wie ich es mir für sie vorstellen kann. Ich habe sie wahnsinnig ins Herz geschlossen. Und sie erringt damit den großen "Sieg", das Hussein von seinem Vorhaben Abstand nimmt.

Die Hoffnung auf Gott ist in diesem Abschnitt lebenswichtig und man spürt sie auch zwischen den Zeilen!

Wildpony

vor 2 Jahren

Kapitel 16 bis 21
Beitrag einblenden

gusaca schreibt:
Das GEmetzel an den Harkis ist wirklich entsetzlich. Ich glaube irgendwie, dass Moustafa noch lebt. Hussein hat sich für Ophelia entschieden, wie schön. Ich hoffe, dass er bei seiner Entscheidung bleibt. Den Trost den Gott Ann-MArie bei der Todesnachricht von Moustafa spendet und sie damit dem Glauben näher bringt, finde ich berührend und deshalb kann ich auch nicht an Moustafas Tod glauben.

Ich hoffe und wünsche von Herzen das Moustafa nicht tot ist.

Wildpony

vor 2 Jahren

Kapitel 22 bis 29
Beitrag einblenden

Smilla507 schreibt:
Meine Güte, was für ein Abschnitt! Ich hab Dauergänsehaut!! Zuerst scheint alles so hoffnungslos! Die Nachricht von Moustafas Tod bringt viel Trauer und dann stirbt auch Mutter Griolet. Ich hab es schon geahnt, aber nicht, dass es in so einem Moment käme. Aber was soll ich sagen? Es wendet sich alles zum Guten! Gott kann Tragödien in Triumph verwandeln! Die Beerdigung hat mir eine riesen Gänsehaut beschert. Und dann taucht Moustafa wieder auf! Unglaublich! Nun hoffe ich, dass Hussein sich nicht umbringt. Das Testament von Anne-Maries Vater könnte auch langsam mal auftauchen – wahrscheinlich weiß dieser Henri etwas, der sich auf der Beerdigung nach ihr erkundigte. Die Truhe ist auch gefunden. Nun muss sich das letzte Rätsel lösen! Wird Gabby zurück nach Amerika gehen? Ich kann es mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Ich hatte nicht nur Dauergänsehaut - sondern hab auch ein paar Tränen vergossen.
Der Tod von Mutter Griolet ist mir total zu Herzen gegangen.
Sie war die gute Seele des Waisenhauses und hat so viel Gutes getan!

Und ich habe es tief in meinem Herzen geahnt!
Moustafa lebt!

Und ich kann es mir ebenfalls nicht vorstellen das Gabby zurück geht.
Nein, ganz bestimmt nicht....

Wildpony

vor 2 Jahren

Kapitel 30 bis Ende
Beitrag einblenden

Smilla507 schreibt:
Happy End! Alles wird gut: Das Waisenhaus bekommt nicht nur großzügige Spenden, sondern darf auch bestehen bleiben. Gabby wird Leiterin des Waisenhauses und David Leiter des Austauschprogramms... und beide heiraten – Blitzhochzeit! Anne-Marie liest endlich das Testament und erfährt dass sie das Centre aérè geerbt hat und alle finden dort Unterschlupf: Ihre Tochter, Moustafa, den sie heiratet, seine Mutter und Schwestern... und Hussein, den sie als Pflegekind aufnehmen. In letzter Sekunde hat Ophélie ihn vorm Tode bewahrt. Ich hab mich gefragt, was im 3. Band noch folgen könnte. Ob Ali nochmal sein Unwesen treiben wird? Im Nachwort gibt die Autorin einen Ausblick über die nachfolgende politische Entwicklung Algeriens und auf den 3. Band. Musste natürlich direkt nachschauen, worum es gehen wird, denn es werden ja einige Jahre, Jahrzehnte, vergehen...

Ich bin ja in Büchern nicht so der ganz große Fan von Happy Ends.
Aber nirgends habe ich mir es mehr herbeigesehnt als in diesem Buch.

Gabby und David finden ihr Glück und heiraten. Wie wunderschön ♥
Und auch für Anne-Marie und Moustafa gibt es die Liebe und das Glück!
Eigentlich ist nun wirklich alles perfekt.
Auch das Waisenhaus besteht weiter und Gabby übernimmt die Leitung.

Aber da es einen dritten Band gibt wird es wohl oder übel auch noch mal sehr traurige Abschnitte geben und Ali (den ich über das ganze Buch gehasst habe) wird bestimmt wieder mit von der Partie sein.

Und ich hatte wieder Tränen in den Augen als ich den Eintrag auf Mutter Griolet´s Grabstein gelesen hatte:
Denn Christus ist mein Leben und das Sterben für mich nur Gewinn....
Wunderschön!

Wildpony

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Auch von mir nun nach meinem Kurzurlaub meine Rezension zu der ergreifenden Fortsetzung.
(am Handy posten und eine Rezension schreiben ist immer sehr mühsam).
Das Buch hat mir sehr gefallen und ich habe zwischen Nachdenklichkeit, Begeisterung und Ruhe gependelt beim lesen.

Hier nun meine Rezension:
Lovelybooks.de:
http://www.lovelybooks.de/autor/Elizabeth-Musser/Operation-Hugo-1166864636-w/rezension/1193891970/
Amazon:
http://www.amazon.de/Operation-Hugo-Elizabeth-Musser/dp/3868275142/ref=cm_cr_pr_product_top?ie=UTF8
Auf Francke-Buch.de wird es in Kürze ebenfalls veröffentlicht.

LEXI

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Nachfolgend auch meine Rezensionslinks zu diesem großartigen Buch:

https://www.francke-buch.de/main.php?hk=0&uk=0&aid=2306&suche=operation+hugo&start=0#kundenstimmen

https://www.amazon.de/review/R35EGDZGS2DDBF/ref=cm_cr_rdp_perm

http://www.lovelybooks.de/autor/Elizabeth-Musser/Operation-Hugo-1166864636-w/rezension/1223248667/

https://www.alpha-buch.de/product/09783868275148/operation-hugo.html

https://www.weltbild.at/artikel/buch/operation-hugo_20443054-1

http://www.thalia.at/shop/home/artikeldetails/operation_hugo/elizabeth_musser/ISBN3-86827-514-2/ID42515703.html?jumpId=22251866

https://www.asaphshop.de/epages/asaph.sf/sec3969d55fc5/?ObjectPath=/Shops/asaph/Products/331514&OrderBy=CreationDate&OrderDesc=1

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks