Elizabeth Peters

 4.3 Sterne bei 463 Bewertungen
Autor von Der Fluch des Pharaonengrabes, Ein Rätsel für Ramses und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Elizabeth Peters

Elizabeth Peters promovierte am berühmten Orient-Institut der Universität Chicago. Für ihre historischen Romane wurde sie mit renommierten Preisen ausgezeichnet. Sie lebte bis zu ihrem Tode in Maryland, USA.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Elizabeth Peters

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der Fluch des Pharaonengrabes (ISBN: 9783548249551)

Der Fluch des Pharaonengrabes

 (33)
Erschienen am 01.09.2000
Cover des Buches Ein Rätsel für Ramses (ISBN: 9783548252414)

Ein Rätsel für Ramses

 (24)
Erschienen am 01.01.2006
Cover des Buches Der Mumienschrein (ISBN: 9783828970021)

Der Mumienschrein

 (24)
Erschienen am 01.01.2002
Cover des Buches Der Sarkophag (ISBN: 9783548248967)

Der Sarkophag

 (23)
Erschienen am 01.01.2000
Cover des Buches Im Tal der Sphinx (ISBN: 9783548249575)

Im Tal der Sphinx

 (22)
Erschienen am 01.09.2000

Neue Rezensionen zu Elizabeth Peters

Neu

Rezension zu "Der Fluch des Pharaonengrabes" von Elizabeth Peters

Peabody hat die Hosen an (buchstäblich und im übertragenen Sinne)
Asbeahvor einem Jahr

Amelia Peabody Bd. 2: Der zweite Teil hat mir weit besser gefallen als der erste. Peabodys Persönlichkeit tritt hier stärker hervor. Die Handlung setzt fünf Jahre nach Teil 1 ein. Die reservierte aber resolute Peabody hat entschieden, dass ihr Mann und sie die Leitung einer Ausgrabung in Ägypten übernehmen, da der vorherige Leiter verstorben ist. Ihren kleinen Sohn lassen sie in England zurück. Die Trennung erfüllt Peabody mit tiefem Frieden und Ruhe, auch wenn sie zugeben muss, dass sie eine gewisse Zuneigung für den kleinen Rüpel empfindet. Peabody und Emerson sind ein schräges, ungewöhnliches Paar, und der knurrige Emerson hat durchaus seine Vorzüge, auch wenn er sie ungern zeigt.

Mit viel Sarkasmus und Wortwitz (und aufgrund der “allgemeinen  männlichen Inkompetenz”) kommen die Männer in Peabodys Erzählungen nicht besonders gut weg. Das Krimigeschehen spielt größtenteils nur eine untergeordnete Rolle, erst zum Ende hin beginnt Peabody ernsthaft zu ermitteln. Vorher geht es hauptsächlich um die Ausgrabungsangelgenheiten und die Vorstellung der involvierten Personen, die allesamt etwas mysteriös sind.

Mein Fazit:  Peabodys trockener Humor hat mich überzeugt. Zudem gibt es jede Menge mysteriöse Ereignisse. Gute 4 Sterne!


Kommentieren0
32
Teilen

Rezension zu "Im Schatten des Todes" von Elizabeth Peters

Miss Peabody und die Mumie
Asbeahvor einem Jahr

Amelia Peabody 01: Miss Peabody ist, was man zu ihrer viktorianischen Zeit eine alte Jungfer nannte. Von ihrem Vater hat sie einn Vermögen geerbt und sie hat nicht vor, sich durch einen Ehemann einschränken zu lassen. So macht sie sich denn auf ihre erste große Reise - nach Ägypten. Unterwegs liest sie die mittellos gestrandete Evelyn auf, die Amelia nun auf der Reise als Gesellschafterin begleiten darf. Aber Evelyns Vergangenheit ist nicht ohne, und schon bald werden die Damen heimlich verfolgt. Amelia und Evelyn reisen den Nil hinauf, besichtigen Gräber und Pyramiden, und durch glückliche Umstände dürfen sie sogar an einer Ausgrabung der Brüder Emmerson teilnehmen. Dort geht eine Mumie um, oder steckt ein Mensch dahinter? Miss Peabody forscht nach der Wahrheit.

Etwas sehr gemächlich schreiten die Entwicklungen voran, passend zu den damaligen Verhältnissen. Als Krimi kann man den Roman wohl nicht wirklich bezeichnen, dazu fehlte es zum einen an Spannung, zum anderen an kriminalistischem Spürsinn. Für Freunde der Archäologie, Ägyptologie und Abenteuerreisen ist es aber ein kurzweiliges Buch, dem ich 3,5 Sterne gebe und gerne auch dem Folgeband eine Chance gebe.


Kommentieren0
18
Teilen

Rezension zu "Der geheimnisvolle Schrein" von Elizabeth Peters

Sternenich liebe diese Autorin, aber trotzdem ...
Waldschratvor 2 Jahren

Hierbei handelt es sich um den ersten Band der Vicky-Bliss-Reihe, die wahrscheinlich unbekannteste Reihe von Elizabeth Peters. Meine Lieblinge sind tatsächlich auch die Reihen um Amelia Peobady und Jacqueline Kirby, aber der Charme der Autorin ist auch bei Vicky zu finden.
Im ersten Band lernt man die amerikanische Historikerin Vicky Bliss und ihren etwas eigenwilligen Charakter kennen. Sie gerät mit ihrem Freund Tony in einen Streit um die Frage, wer von ihnen schlauer ist, denn er will sie heiraten und vermutet, dass sie nur nicht ja sagt, weil er ihr noch beweisen muss, dass er sie dominieren kann. Sie hält tatsächlich wenig von der Idee, weil sie vermutet, er möchte nur ein schlaues Hausmütterchen (60er-70er Jahre) und lässt sich daher auf den Wettstreit ein. Allerdings geht sie davon aus, dass sie ihn übertrumpfen wird. Alsbald stoßen sie auf einige Briefe aus der Zeit der Bauernkriege und einen geheimnisvollen verschollenen Schrein von Tilman Riemenschneider und reisen nach Deutschland auf Burg Drachenstein. Die von und zu Drachensteins sollen den Schrein damals in Auftrag gegeben haben und so verbringen Vicky, Tony und einige andere dubiose Gestalten (zufällig alle zur selben Zeit) einige Tage auf der zum Hotel umgebauten Burg Drachenstein.
Wie in allen Romanen von Elizabeth Peters geht es um eine starke, eigenwillige Frau, die einen Kriminalfall löst. Hierbei sogar einen doppelten, denn sowohl damals, als auch in der Gegenwart fand
ein verbrechen statt. Da in dem Schrein drei wertvolle Edelsteine eingefasst sind, ist er nach wie vor von unschätzbaren Wert und die Suche wird gefährlich. 
Mir hat das Setting auch Burg Drachenstein sehr gut gefallen, denn ein altes Gemäuer, das zum Hotel umgebaut wird, birgt nicht wenig Romantik und die Suche in den finsteren Geheimgängen der Burg ist doch recht abenteuerlich. Daher habe ich den ersten Band sehr gern gelesen – zum zweiten Mal übrigens, wie auch die weiteren Bände der Reihe. Dennoch muss ich nach wie vor sagen, dass „Der geheimnisvolle Schrein“ nicht nur zu den etwas älteren Werken zählt und daher etwas antiquiert erscheint, sondern auch stilistisch
verbesserungswürdig ist. Auch die Charaktere sind definitiv ausbaufähig. Alles in allem für Liebhaber der Autorin ein Muss, allerdings keine Empfehlung als Einstiegsband. Da würde ich eher die Romane rund um Amalia Peabody empfehlen ;)

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

LovelyBooks lädt auch im Jahr 2020 zu spannenden Challenges ein.

Und auf euch warten tolle Gewinne.
Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist natürlich 2020 wieder dabei!

Liest du gerne Bücher mit Niveau?
Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.


15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2020 bis 31.12.2020 lesen.

Es gelten nur Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.
Auch Neuauflagen – 2020 erschienen - von Klassikern.

Die Regeln:

Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an.

Einstieg ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts.

Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein.

Es gelten nur Bücher (Achtung: keine Hörbücher, keine Bildergeschichten, keine Graphic Novels), die an diesem Beitrag angehängt sind!

Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Nimmst du die Herausforderung an?

Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2020 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.

Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema.

Ich freue mich auf viele Anmeldungen!

Teilnehmer:

anna_m

anushka

BluevanMeer

Buchraettin

Celebra

Caro_Lesemaus

Corsicana

czytelniczka73

Dajobama

Federfee

Fornika

GAIA

Heikelein

Hellena92

Insider2199

Jariah

jenvo82

JoBerlin

Julia79

LaKati

leselea

luisa_loves_literature

kingofmusic

krimielse

Maddinliest

marpije

Miamou

MilaW

miro76

miss_mesmerized

naninka

nonostar

parden

Petris

renee

Ro_Ke

RoteChiliSchote

sar89

Schmiesen

Schnick

Schnuppe

schokoloko29

Sikal

Simi159

solveig

Sommerkindt

StefanieFreigericht

SternchenBlau

sursulapitschi

Susanne_Reintsch

TanyBee

TochterAlice

ulrikerabe

wandablue

Wuestentraum

Xirxe

Zauberberggast

555 Beiträge
Letzter Beitrag von  Petrisvor 11 Stunden

Ja, warum nicht. Kann ich machen!

Zum Thema
Cover des Buches LovelyBooks Spezial
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge

Community-Statistik

in 217 Bibliotheken

auf 20 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks