Elizabeth Peters Crocodile on the Sandbank

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Crocodile on the Sandbank“ von Elizabeth Peters

Amelia Peabody, a thoroughly Victorian feminist who takes the stuffy world of archaeology by storm with her shocking men's pants and no-nonsense attitude, decides to use her substantial inheritance to see the world. On her travels, she rescues a gentlewoman in distress - Evelyn Barton-Forbes - and the two become friends. (Quelle:'Flexibler Einband/25.05.2006')

Stöbern in Sachbuch

Meine besten Rezepte für Slow Cooker und Schongarer

Leckere Rezepte, übersichtlich und informativ - meine Empfehlung, wenn man sich einen Slow Cooker zulegen möchte.

Kamima

Das geflügelte Nilpferd

wunderschönes Sachbuch zum Thema Glück

Vampir989

Leben lernen - ein Leben lang

Eine großartige Verbindung von Philosophie und Lebenskunst. Zeitlos und inspirierend.

Buchgespenst

Adele Spitzeder

Die Geschichte von einer bemerkenswerten Frau, die lügt und betrügt und kaum einer bemerkt es.

rewareni

Planet Planlos

Klare Leseempfehlung für jeden einzelnen!

skiaddict7

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Crocodile on the Sandbank

    Crocodile on the Sandbank

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. June 2014 um 14:37

    Es gibt Fernsehserien, die schaut man nicht unbedingt wegen der Handlung, sondern wegen der Charaktere, die darin vorkommen. Elizabeth Peters "Amelia Peabody"-Serie ist das Pendant in Buchform hierzu. Es gibt schon eine Handlung, aber zu dieser fällt mir spontan nur ein dänischer Ausspruch ein: det er bare lige ud af landevejen (bedeutet, dass die Handlung so geradlinig ist, wie sie überhaupt nur sein kann). Zwei Frauen, zwei Männer, Ägypten im Jahre 1884, eine archäologische Ausgrabung, Mumien, Aberglauben und ein ungebetener Besuch. Ihr habt jetzt schon eine Vorstellung, was euch in diesem Buch erwartet? Das eine oder andere wird dann auch so im Buch vorkommen. Der Mangel an Originalität im Bezug auf die Handlung wird aber volkommen durch die liebevoll ausgearbeiteten Charaktere weggemacht. Die Hauptfigur und unsere Erzählerin Amelia ist ziemlich schlau, selbstständig und eine kleine Emanze, die der Meinung ist, dass sie nie heiraten wird. Radcilffe Emerson, ein bärbeißiger, ewig knurriger Spießgeselle, der sich die ganze Zeit mit Amelia streitet. Radcliffes Bruder Walter, der so ziemlich dem Ideal des galanten britischen Gentlemans entspricht und schlußendlich Evelyn, Amelias Begleiterin, die durch eine Jugendsünde einen geschädigten Ruf hat. Jede Figur hat seine Macken, sie sind aber alle richtig sympatisch und alleine deswegen freut man sich darauf, die nächsten Seiten des Buches zu lesen. Dies wird also nicht mein letzter Besuch im Universum der Amelia Peabody gewesen sein und spätestens in meinem Urlaub wird Band 2 gelesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Crocodile on the Sandbank" von Elizabeth Peters

    Crocodile on the Sandbank

    Träumerin

    11. January 2013 um 23:36

    Amelia Peabody, eine reiche englische Erbin, lebt ihr Leben, wie sie es sich wünscht: sie trägt gerne Hosen, reist allein und kümmert sich nicht um die Konventionen ihrer Zeit. Als sie sich aber einen Traum erfüllt und nach Ägypten reist, um alle am Nil gelegenen Ausgrabungsstätten zu besichtigen, trifft sie dabei nicht nur auf weibliche Begleitung, in Form von Evelyn Forbes, sondern auch auf die Gebrüder Emerson. Während Walter eindeutig Evelyn verfallen ist, hassen sich Radcliffe und Amelia auf den Ersten Blick. Unerwartet für alle Beteiligten taucht jemand aus Evelyns Vergangenheit auf, der nicht nur die zarten Gefühle Walters, sondern auch Amelias durcheinander bringt. Zu allem Überfluß wird auch noch die Emerson'sche Ausgrabungsstätte von einer echten Mumie heimgesucht! Da muss jawohl Miss Peabody eingreifen, schließlich kann keiner so schön ruhig und trocken sein, wie sie! Start der Reihe um Amelia Peabody und Radcliffe Emerson. Passend zur Zeit, in der das Buch spielt (1884), sieht man hier viele Vorurteile und englischen Snobismus, was einfach authentischer wirkt. Vorallem Miss Peabody wurde hervoragend herausgearbeitet und besticht durch ihre emazipierten Ansichten und ihre trockene Art. Kein Wunder also, dass diese Reihe seit 1975 besteht und noch immer weitergeführt wird! Definitiv zum Weiterlesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks