Elizabeth Peters Verloren in der Wüstenstadt

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(8)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verloren in der Wüstenstadt“ von Elizabeth Peters

Amelia Peabody, ihr Mann Emerson und Sohn Ramses träumen von ungeahnten Funden bei Grabungen im tiefen Sudan, als sie plötzlich in die Wüste geschickt werden. Sie sollen einen vor 14 Jahren verschollenen Entdecker finden, der seine junge Braut mit auf Reisen nahm. Nun geraten sie selbst in Gefahr. (Quelle:'Flexibler Einband')

Stöbern in Krimi & Thriller

Death Call - Er bringt den Tod

Der beste Fall von Robert Hunter

AnnetteH

Kein guter Ort (Arne Eriksen ermittelt)

Sehr empfehlenswert!

Love2Play

Du sollst nicht leben

Nicht eines der Besten

HexeLilli

Die Fährte des Wolfes

Es ist "nur" ein solider Krimi ohne WOW-Effekt

Lesewunder

Geständnisse

Ein sehr spannendes Buch, das mit einem Knall endet, den ich nicht erwartet habe.

sabzz

Mord im Cottage: Ein Krimi mit Katze

Gut geeignet für den Sommer aber ohne das gewisse Etwas

buchernarr

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Verloren in der Wüstenstadt" von Elizabeth Peters

    Verloren in der Wüstenstadt
    melli.die.zahnfee

    melli.die.zahnfee

    10. September 2009 um 16:41

    Amelia Peabody, ihr Mann Emerson und Sohn Ramses träumen von ungeahnten Funden bei Grabungen im tiefen Sudan, als sie plötzlich in die Wüste geschickt werden. Sie sollen einen vor 14 Jahren verschollenen Entdecker finden, der seine junge Braut mit auf Reisen nahm. Nun geraten sie selbst in Gefahr. Nun ja dieses Buch ist weniger ein Krimi, eher eine Art Abenteuerroman. Ganz nett, recht spannend aber auch recht schnell wieder vergessen.

    Mehr