Elizabeth von Arnim Elizabeth und ihr Garten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Elizabeth und ihr Garten“ von Elizabeth von Arnim

"Der Gärtner ist seit einem Jahr hier und hat mir regelmäßig gekündigt, bis jetzt ist er aber zum Bleiben bewegt worden. Ich glaube nicht, daß er viel vom Gärtnern versteht, zumindest aber kann er graben und gießen." Also muß Elizabeth selbst Hand anlegen und den verwilderten Garten auf dem Landgut ihres Mannes in Schuß bringen. Der Zauber der Natur wird für sie zum Lebenselixier. Mit spitzer Feder und britischem Humor beschreibt die junge Frau alle Eindringlinge in ihr Idyll: den „Grimmigen“ (ihren Mann), eine „beste“ Freundin mit ihren „guten“ Ratschlägen und eine Engländerin, die offenbar gar nichts nach Hause zieht ...

Stöbern in Romane

Der Vater, der vom Himmel fiel

Ein "Glücksgriff" in Buchform: Witzig, geistreich, einfach.nur.zum.Brüllen.komisch - und so wahr ;) 5 Sterne reichen hier nicht aus ;))

SigiLovesBooks

Underground Railroad

Eine tolle Heldin, die trotz aller Widrigkeiten nie aufgibt und immer wieder aufsteht, auch wenn es das Schicksal nicht gut mit ihr meint.

Thala

Swing Time

Eine sehr lange, gemächliche Erzählung, der streckenweise der Rote Faden abhanden zu kommen scheint. Interessanter Schmöker.

kalligraphin

Vintage

Überraschend gute und spannende Unterhaltung für jeden Blues- und Rock'n'Roll-Fan und alle die es noch werden wollen!

katzenminze

Die Geschichte der getrennten Wege

Fesselnd und langatmig, mal begeisterte mich der Roman, mal las ich quer. Ein gemischtes Leseerlebnis.

sunlight

Wie der Wind und das Meer

Liebesgeschichte, die auch einen Teil der deutschen Geschichte wiederspiegelt - mir fehlten die Emotionen

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr gut gelesen: Hörbuchfassung von Elizabeth von Arnims "Elizabeth und ihr Garten"

    Elizabeth und ihr Garten
    claudiaausgrone

    claudiaausgrone

    30. May 2013 um 10:25

    Außerordentlich gut gelesen und interpretiert, Dank an Doris Wolters. Humorvoll, ironisch wird die preußische Welt beschrieben: "Wussten Sie , dass es Frauen hier nicht erlaubt ist, zu politischen Versammlungen zu gehen? ... Das Gesetz verbietet es den Frauen, Kindern und Schwachsinnigen ausdrücklich, an solchen Versammlungen teilzunehmen. ... dass das Gesetz es Frauen jeglichen Alters verbietet, oben im Omnibus oder in der Tram zu fahren? ... Nun, weil die schon sitzenden Fahrgäste vielleicht einen Blick auf die Strümpfe über den Fesseln der Auf- und Absteigenden erhaschen könnten. ... Aber ich verstehe nicht, wie Strümpfe ... verrucht sein könnten?" Aber vor allem wird das Scheitern und Gedeihen in einem sandigen und trockenen Garten beschrieben, der so gar nicht vom englischen Regen beglückt wird. Denn Elizabeth beäugt nicht nur die Preußen mit Ironie , sondern auch sich selbst. Für Gartenliebhaber und Freunde des Englischen Humors ein Muss. Auf jeden Fall aber hörenswert!

    Mehr