Elizabeth von Arnim Verzauberter April

(41)

Lovelybooks Bewertung

  • 55 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(24)
(12)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verzauberter April“ von Elizabeth von Arnim

Vier englische Damen entfliehen dem trüben Londoner Alltag und reisen gemeinsam nach Italien – eine Reise, die einige Überraschungen mit sich bringt. In einem Palazzo am Meer, zwischen Pinien und Glyzinien entdecken sie nicht nur die Verzauberungskraft des mediterranen Frühlings, sondern auch die Liebe … Von diesem verzauberten April erzählt Elizabeth von Arnim vergnüglich und mit viel Charme in ihrem bekanntesten und erfolgreichsten Buch.

Weggehen, um (bei sich selbst) anzukommen. Wunderschöne Story über vier echte englische Ladys. Die Verfilmung wird dem Buch gerecht,

— MirjamMuentefering

Stöbern in Klassiker

Stolz und Vorurteil

Ein Klassiker, der es verdient hat! Man muss sich aber auf die antiquierte Sprache einstellen.

Book_Bug

Meine Cousine Rachel

Ein ruhiger, aber atmosphärisch sehr dichter Roman

Yolande

Der Kleine Prinz

Eine Geschichte über von Herzen kommende Liebe und tiefe Freundschaft :)

EsAndy

Der gute Mensch von Sezuan

Ein Lese-MUSS!

Fantasia08

Ein Sommernachtstraum

Witzig, klassisch, Shakespeare!

Fantasia08

Emma

Emma, eine starke Frau, erfährt, dass Hochmut vor dem Fall kommt - ein wunderschön geschriebenes Buch zum Mitfiebern!

Siri_quergetipptblog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Frauen-WG in Italien Anfang des 20. Jahrhunderts

    Verzauberter April

    Dreamworx

    20. December 2015 um 14:25

    1922. Mrs. Lotty Wilkins hat in einer Annonce in der Times gelesen, dass ein mittelalterliches Castello an der Mittelmeerküste in Italien für den Monat April zu mieten ist. Das geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Kurzerhand spricht sie ihre Bekannte Mrs. Rose Arbuthnot an, die sich in ihrer Ehe langweilt und in der Wohltätigkeit Abwechslung sucht. Über ein aufgegebenes Inserat gesellen sich Mrs. Fisher und Lady Caroline Dester zu ihnen, und gemeinsam machen sich die Damen auf, ihrem täglichen Allerlei und ihren Ehemännern für eine Weile zu entfliehen, um in Italien eine Zeitlang ihren Träumen nachzuhängen. Die vier Frauen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Schichten haben zu Beginn ihre Schwierigkeiten miteinander, doch je länger sie unter der italienischen Sonne ihre Zeit zusammen verbringen, umso mehr öffnen sie sich und geben ihre Gedanken und Empfindungen preis. Wird sich ihr Leben nach dieser gemeinsamen Zeit verändern? Die 1941 verstorbene Schriftstellerin Elisabeth von Arnim hat mit ihrem Buch „Verzauberter April“ einen wunderbaren und sehr unterhaltsamen historischen Gesellschaftsroman im England der 20er Jahre vorgelegt. Die Erzählsprache entspricht dem gehobenen etwas blasierten Umgangston der damaligen Zeit. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig, pointiert mit viel Witz und wirkt dabei heiter und beschwingt. Er versetzt den Leser sofort in ein vergangenes Jahrhundert und lässt dabei Bilder von Damen in langen Gewändern mit Reifrock vor dem inneren Auge entstehen. Die Charaktere wurden von der Autorin mit viel Liebe zum Detail skizziert und bieten durch ihre Verschiedenartigkeit einen besonderen Genuss, sie zu beobachten und ihre Gedanken und Gefühle kennenzulernen und auch die Streitgespräche und unterschiedlichen Ansichten zu verfolgen. Lotty Wilkins ist eine eher schüchterne Frau, die sich dazu durchringt, die gottesfürchtige Rose Arbuthnot anzusprechen, weil sie von einem Urlaub ohne Ehemann träumt und eine Verbündete sucht, die diesen Traum teilt. Auch Rose langweilt sich und fühlt sich von ihrem Mann vernachlässigt, doch zu Beginn ist der Plan für sie noch recht abenteuerlich. Doch je mehr sie darüber nachdenkt, umso mehr glaubt sie, ihren Ehemann damit wieder auf sich aufmerksam zu machen, anstatt sich weiterhin in die Gottesfürchtigkeit zu flüchten. Lady Caroline ist ein Snob, die vor ihren unzähligen Verehrern fliehen möchte. Die ältliche Mrs. Fisher ist griesgrämig und geizig, vom Leben enttäuscht, aber vor allem ist sie einsam. Die Reise ist also eine gute Gelegenheit, mal in Gesellschaft zu kommen. Elisabeth von Arnim ist eine herrliche Charakterstudie gelungen, die die verschiedenen Eigenarten ihrer Protagonistinnen aufzeigt ebenso wie die gesellschaftlichen Unterschiede. Am Ende sind es aber doch die gleichen Träume und Gedanken, die die vier miteinander teilen und die Handlung so lebendig erscheinen lassen. „Verzauberter April“ ist eine wunderbare warmherzige Unterhaltung, bei der man sich selbst wie im Urlaub fühlt. Absolute Leseempfehlung für einen Klassiker!  

    Mehr
  • Jane Austen auf Urlaub

    Verzauberter April

    franzzi

    Ein bisschen antiquiert kommt sie schon daher, die Geschichte, die Elizabeth von Arnim mit "Verzauberter April" in den 1920ern erdachte. So könnte sie heute nicht mehr erzählt werden, die Begegnung von vier Frauen verschiedener gesellschaftlicher Schichten, die sich aus Flucht- und Geldgründen für vier Wochen ein italienisches Castello am Meer teilen. Aber das muss sie ja auch nicht. Denn von Arnim braucht nur wenige Seiten, um im Kopfkino einen Kostümfilm anzuwerfen, das Bild flackert ein wenig, die Farben sind blass, der Ton leiert, aber es ist einfach als Gesamtwerk charmant.  Überhaupt, man möchte Adjektive um sich werfen, wenn Adjektive nicht inzwischen so verpönt wären. Wahrlich zauberhaft ist es, warmherzig, plaudernd fließt die Geschichte dahin, man glaubt das Meer zu hören, das Blumenmeer zu riechen und die vier Frauen wandern, schimpfen, glucksen und zürnen zu sehen. Aber von vorn. Die Geschichte geht so: Zwei Frauen aus London-Hampstead stoßen beide über ein Zeitungsinserat, das ihnen das zauberhafte italienische Castello für einen Monat als Urlaubsbleibe verspricht. Oh ja, Urlaub, denken die beiden. Ach Mist, zu teuer, schimpfen sie sich kurz darauf selbst. Doch dann kommen sie auf die Idee, ihrerseits per Inserat nach zwei Mitstreiterinnen zu suchen, um die Kosten zu minimieren. Tatsächlich melden sich zwei Damen, Lady Caroline Dester, londonmüde wie verwöhnte Tochter aus bestem Hause; und Mrs. Fisher, einsame alternde Dame aus der gehobenen Schicht und ausgeprägtem Geiz.  So machen sich die vier ungleichen Frauen auf nach Italien und verstehen sich anfangs, wie sollte es anders sein: gar nicht. Es knirscht und knackt zwischen den Frauen, ja, es droht sogar der Plan aller vier Frauen gänzlich zu misslingen. Jede von ihnen ist auf der Flucht vor dem alten Leben in London. Weil sie sich von ihren Ehemännern entfremdet und ungeliebt fühlen, wie Lotty und Rose aus Hampstead; oder weil sie sich von der Liebe scheinbar unendlicher Verehrer nicht anders retten können wie Lady Caroline; oder weil sie sich ihre Einsamkeit nicht eingestehen wollen wie Mrs. Fisher.  Doch der April, den die vier gemeinsam verbringen, hieße nicht zauberhaft, wenn er nicht zauberhaft wäre. Von Arnim schreibt ihre Geschichte in einem Plauderton auf, als würde sie die Anekdote bei einem Damenabend erzählen. Ihre Figuren hat sie dabei so liebevoll gezeichnet, dass sie einem schnellstens ans Herz wachsen. Und auch ihre in Kitsch getauchten Wendungen und ihr Jippieh-Happy-End verzeiht man der Autorin, denn es passt zusammen. Es ist ein bisschen wie Jane Austen, auf Urlaub in Italien.

    Mehr
    • 4

    alasca

    16. June 2015 um 12:20
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Amüsante Urlaubslektüre

    Verzauberter April

    gst

    „An jene, die Glyzinien und Sonnenschein zu schätzen wissen. Kleines mittelalterliches Castello an der italienischen Mittelmeerküste für den Monat April möbliert zu vermieten. Notwendiges Personal vorhanden.“ Als Mrs. Lotty Wilkins in der Times diese Annonce findet, beginnt sie zu träumen. Und es gelingt ihr, in der gottesfürchtigen Mrs. Rose Arbuthnot eine weitere Dame für eine Auszeit zu gewinnen. In einer herrlich altmodischen Sprache beschreibt Elizabeth von Arnim in diesem 1922 zum ersten Mal erschienenen Roman, wie die beiden etwas prüden Engländerinnen sich um eine Entscheidung winden und in Mrs.Fisher („sie war von jener eigentümlichen Männlichkeit eingeholt, die manchmal die Frauen während der letzten Lebenswindungen begleitet“) und Lady Caroline („mit dem Gesichtsausdruck eines ernsten Engels, den sie hatte, wenn sie sich über etwas ärgerte“) zwei weitere Mitbewohnerinnen finden. Der Traum, vier Wochen ohne Mann („den man doch auch in seinen schlichteren Momenten sah, wie beim Schlafen, wo er nicht, wie es sich gehörte, durch die Nase atmete“) aus der grauen englischen Tristesse zu entfliehen, wurde Wirklichkeit. Leider gestaltete sich das Zusammenleben zu Beginn nicht unbedingt einfach. Ebenso wie das Essen von Nudeln: „schlüpfrig waren sie, schlängelten sich von der Gabel weg und ließen die Esserin unwürdig aussehen, wenn die nämlich glaubte, sie hätte die Makkaroni ganz im Mund, hingen immer noch Enden heraus.“ Das milde Klima und die Blütenpracht verändern die Grazien, lässt sie auftauen und plötzlich erwacht bei Lotty der Wunsch, ihren Mann Mellersh bei sich zu haben – was natürlich neue Überraschungen mit sich bringt ... Dieser Klassiker, den ich im Urlaub genießen durfte, hat mich unweigerlich in eine heitere Stimmung versetzt. Auch wenn es Stellen in dem Buch gab, an denen ich mir nicht vorstellen konnte, dass die Geschichte bis zum Schluss so amüsant bleibt, schaffte es die in Australien geborene, in England aufgewachsene und sehr reisefreudige Schriftstellerin mühelos, mich bei der Stange zu halten. Mit diesem Buch ist Elizabeth von Arnim eine humorvolle Charakterstudie gelungen, in der geheime Stimmungen und Gefühle beschrieben werden, ohne sie direkt anzusprechen. Fazit: lesenswerte Lektüre, die gute Laune macht!

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Verzauberter April" von Elizabeth von Arnim

    Verzauberter April

    Hallorin

    “Wir lesen Klassiker der Weltliteratur” Und für diesen NOVEMBER haben wir uns ein Buch über den APRIL ausgesucht, nämlich Elizabeth von Arnims "Verzauberter April". Trotz des deutsch klingenden Namens war von Arnim eine Australierin, deren Familie nach Großbritannien umzog, als die Tochter 4 Jahre alt war. Sie führte ein bewegtes Leben, war zweimal verheiratet, zuerst mit dem Deutschen von Arnim, mit dem sie fünf Kinder hatte. "Verzauberter April" erschien 1922, zwei Jahre nach einer stürmischen Affäre mit einem 30 Jahre jüngeren Mann, mit dem sie anschließend eine innige Freundschaft verband. Wer weiß, vielleicht wurde dieses Buch ja davon inspiriert? ;) Wie immer zum Schluß unsere Leserunden-Regeln: 1. Beiträge in den Leseabschnitten mit Spoiler-Haken posten. 2. Beiträge in Kategorien posten, wenn man das vergessen hat, kann man es auch nachträglich ändern.

    Mehr
    • 133

    Apfelgruen

    20. November 2014 um 22:05
    Beitrag einblenden
    Hallorin schreibt Die Lady denkt doch über ihre bisherigen 28 Lebensjahre nach und dass sie höchstens noch zweimal diese Zeitspanne haben wird ;)

    Ach so, das muss ich wohl überlesen haben.

  • Angenehm und unterhaltsam

    Verzauberter April

    HarIequin

    17. November 2014 um 18:04

    „An jene, die Glyzinen und Sonnenschein zu schätzen wissen. Kleines mittelalterliches Castello an der italienischen Mittelmeerküste für den Monat April möbeliert zu vermieten. Notwendiges Personal vorhanden. Z, Postfach 1000, The Times.“ (Seite 9) Mit diesem Inserat beginnt die Geschichte um unsere vier englischen Damen. Sie träumen davon dem regnerischen und tristen Alltag Londons zu entfliehen und mieten kurzerhand zusammen das Castello. Ohne Ehemänner oder Verpflichtungen wollen sie einen erholsamen Monat in der Sonne Italiens genießen. Dabei entdecken sie die Liebe und den Zauber des Lebens neu für sich. Der Roman ist wunderbar altmodisch geschrieben und voller Humor, was mich positiv überrascht hat. Er verbreitet eine heitere Atmosphäre und hat mich immer wieder amüsiert. Auch wenn die Geschichte manchmal etwas dahinplätschert und keinen wirklichen Spannungsbogen, bzw. Höhepunkt hat, ist es eine schöne Lektüre für Zwischendurch. Die Protagonisten sind alle sehr unterschiedlich, weshalb es immer wieder neue Verwicklungen und Auseinandersetzungen gibt. „Verzauberter April“ bietet einem gemütliche Stunden zum Abschweifen, mit einer wunderbar beschriebenen Landschaft Italiens und hinterlässt einfach ein gutes und entspanntes Gefühl.

    Mehr
  • nach Italien reisen...

    Verzauberter April

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. July 2014 um 15:03

    Dies ist das erste Buch von Elizabeth von Arnim welches ich lese...es ist sehr schön zu lesen, amüsant und mit viel Wahrheit der damaligen Zeit glaube ich. Wo Frauen noch ganz anders lebten wie heute. Beim lesen fühlt man sich auch gerade wie in Italien und in der schönen Sonne...ich habe gesehen das es auch noch eine DVD zu dem Buch gibt, werde ich mir auch mal sehr gerne ansehen später...

  • Rezension zu "Verzauberter April" von Elizabeth von Arnim

    Verzauberter April

    LiesaB

    01. November 2010 um 19:43

    "Vier ernsthafte englische Damen brechen aus ihrem Alltagsleben auf und entdecken nicht nur die Verzauberungskraft der italienischen Natur, sondern ganz beiläufig sich selbst." So verspricht uns das Cover des Buches. Zu Beginn haben mich die Lebensumstände der vier Damen leicht irritiert, bis ich entdeckt habe, dass das Buch zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts geschrieben worden ist. Es hat mich berührt, dass die Geschichte der Damen 100 Jahre alt ist. Nebenbei lässt uns Elisabeth von Arnim in die damalige englische Gesellschaft eintauchen und entwirft einen zauberhaften italienischen Frühling. Es ist wirklich ein Buch für verregnete Apriltage und am Ende wird alles gut.

    Mehr
  • Rezension zu "Verzauberter April" von Elizabeth von Arnim

    Verzauberter April

    Golondrina

    Das ist mein Buch für verregnete Novembertage oder wenn der Winter sich mal wieder überhaupt nicht verziehen will. 4 reizende Damen aus dem England der 20er Jahre machen sich auf, um in einem Castello an der Blumenküste Italiens Urlaub zu machen. Dabei könnten diese vier Damen unterschiedlicher nicht sein. Wie diese Unterschiede im Licht der ligurischen Küste mehr und mehr verschwinden, ist äusserst vergnüglich zu lesen. Und wenn man dann (leider) am Ende dieses zauberhaften Romans angekommen ist, weiß man, dass der Novemberregen irgendwann aufhören und der Frühling über den Winter triumphieren wird. Und beginnt Urlaubspläne für Italien zu schmieden.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Verzauberter April" von Elizabeth von Arnim

    Verzauberter April

    Clari

    07. July 2010 um 19:40

    Vier Damen unterschiedlicher Herkunft aus England machen sich Mitte der zwanziger Jahre auf, um einen ungestörten Urlaub in der Toskana zu verbringen. Ihrer Ehen überdrüssig, voller Sehnsucht, den Alltagstrott einmal hinter sich zu lassen, gestatten sich zwei von ihnen, verwegen auf eigene Faust sich diesen Urlaub zu gönnen. Zuerst sind es nur zwei, die sich verabreden, ein Castello unweit von Genua mit Blick auf das Meer zu mieten. Als die Miete ihnen zu hoch erscheint, gewinnen sie noch zwei weitere Damen zu ihrem Plan dazu. Abenteuerlich und wirklich zuweilen etwas irritiert über den eigenen Mut, gehen sie die Reise an. Das adlige Fräulein Caroline und die alte Frau Fisher sind die neu hinzu gewonnenen Partnerinnen dieser ungewöhnlichen Reise. Was es an Zauber zu bewundern gibt,--sie geben sich gerne und aufgeschlossen dem Anreiz der malerischen und bunten Landschaft mit den fremden Blumen und Früchtedüften hin. Allerdings zeigt sich alsbald, dass sich Hierarchien wie überall entwickeln, und dass ohne Aufsicht des Personals der tägliche Arbeitsablauf nicht gelingen will. Jede denkt, die andere soll es richten, und so entsteht ein gruppendynamischer Prozess, der es in sich hat. Fein und detailliert beobachtet die Autorin die Eigenarten der einen wie der anderen. Sie weiß genau zu berichten, was in den Köpfen der einzelnen vor sich geht. Wie da gerangelt und innerlich gestritten wird, und wie eine jede versucht, die andere zu übertrumpfen oder zu unterjochen.... Jede hat ihr Schicksal, sei es mit einem ungeliebten Mann, sei es ohne einen Gemahl, oder bei der hübschesten, jüngsten und adeligen unter den vieren in Erwartung einer Zukunft mit Familie! Man erlebt einen wirklich zauberhaften April in Italien mit dem blauen Meer, einem herrlichen Ambiente, liebevollem Dienstpersonal und einer schrulligen Mrs. Fisher, die sich zur Obergouvernante über alle anderen erhebt. Es ist ein Lust, das kleine Büchlein zu lesen, das in das England der zwanziger Jahre entführt, bürgerliche Konventionen berührt und vier ganz verschieden geartete Charaktere in Gestalt der vier Damen lebendig werden lässt.

    Mehr
  • Rezension zu "Verzauberter April" von Elizabeth von Arnim

    Verzauberter April

    tedesca

    19. May 2010 um 15:43

    Dieses Buch ist ein Muss für alle, die einerseits für Italien schwärmen und andererseits etwas für die Damen der englischen Gesellschaft - mehr oder weniger fein - mitsamt ihren Dünkeln und Eigenarten übrig haben. Vier sehr unterschiedliche Frauen treffen hier aufeinander und erleben das Wunder, das eine schöne, fast schon reine Umgebung auf die Seele wirken kann, wenn man es nur zulässt. Lotty wirft als erste das Grau ihres Ehedaseins ab und nimmt die Dinge selbst in die Hand, was sie für ihren Ehemann plötzlich unglaublich attraktiv macht. Rose ersetzt Gott in ihrem Herzen wieder durch ihren Mann Frederick, und sogar die griesgrämige Mrs. Fisher, die stets nur in der Vergangenheit schwelgt, erkennt letztendlich, wie schön es ist, lebendige Menschen um sich zu haben. Und die junge Lady Caroline... tja, das überlässt die Autorin unserer Fantasie... Ein feinsinniges Buch mit spritzigen Dialogen und umwerfenden Beschreibungen des Gartens und der Landschaft rund um das Castello San Salvatore. Ein hübsches Leseerlebnis auf feinem sprachlichem Niveau mit Charme, Witz und Tiefgang, das ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen kann.

    Mehr
  • Rezension zu "Verzauberter April" von Elizabeth von Arnim

    Verzauberter April

    Golightly

    28. December 2006 um 17:16

    Das perfekte Buch für einen verregneten Frühling. Beim Lesen entfaltet sich die wunderbare Landschaft Italiens. Eine richtig schöne Geschichte, die sich (leider) schnell wegliest und ein gutes Gefühl hinterlässt.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks