Elke Aybar Catching Ethan

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(7)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Catching Ethan“ von Elke Aybar

Ja, Ethan war ein Hundeflüsterer, einer der besten. Doch immer öfter wünschte Amy sich, er wäre auch ein Frauenflüsterer, ein Amyflüsterer. Amy steht kurz vor ihrem 23. Geburtstag, als sie sich in den charismatischen Tierarzt Dr. Ethan Bancroft verliebt. Ethan lebt allerdings nur für das Dogtopia, seine gut laufende Hundeklinik. Er denkt nicht im Traum daran, eine Beziehung mit der unerfahrenen jungen Frau einzugehen. Erst als ein anderer Mann in Amys Leben tritt und sie nach allen Regeln der Kunst umwirbt, erwacht Ethan aus seiner Starre. Er ist fest davon überzeugt, dass Amy einen Fehler begeht. Aber will er Amy wirklich nur beschützen, oder spielen doch uneingestandene Gefühle eine Rolle? »Catching Ethan« ist ein sonniger Liebesroman, der seine Leser nach England und Indien entführt. Wichtiger Hinweis: Das ebook ist eine überarbeitete Neuauflage des Romans „mango delights“ und enthält ein Bonuskapitel.

Romantisch, Humorvoll, einfach wunderbar

— sabine_creutz

Spitzen Buch was auf jeden Fall eine Empfehlung wert ist. Super klasse Liebesroman mit Sehnsuchtsfaktor

— Diezwinkerlinge

Eine zauberhafte Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren

— bine174

Ein klasse Buch

— Agata2709
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • So romantisch, humorvoll, einfach wunderbar

    Catching Ethan

    sabine_creutz

    29. September 2017 um 11:19

    Was tun wenn du unendlich verliebt bist, ER dich aber nicht wirklich wahr nimmt? Genau das ist Amys Problem, sie ist bis über beide Ohren verliebt in den Tierarzt Ethan, aber sein Herz schlägt nur für seine gut laufende Hundeklinik. Er denkt gar nicht an Liebe, oder eine Beziehung, erst recht nicht mit einer so jungen Frau wie Amy. Bis, tja …bis plötzlich ein anderer Mann in Amys Leben tritt und alles auf den Kopf stellt. Für Ethan ist der Kerl doch bloß hinter Sex her und nicht gut für sie. Der Tierarzt ist vielleicht ein Hündeflüsterer, aber kann er auch Amyflüstern?„Sie ist eine Wundertüte in einer Wundertüte“Wenn während eines Buches die Protagonisten wachsen ist das für mich immer wieder etwas wundervolles. Wenn aus einer kleinen Ente, ein beeindruckender Schwan wird, dann hat es eine richtig magische Wirkung auf die Gefühle die du während des Lesens entwickelst. Elke Aybars Amy ist so ein Entlein. Zu Beginn noch sehr geprägt von einem Elternhaus, das ihre Art zu Leben nie akzeptieren würde, aber mit jeden Kapitel, je mehr man sich in der Geschichte verliert, je mehr gewinnt sie an Stärke und wird zum Schwan.Mit Ethan – typisch Mann – ist es nicht so einfach. Im Grunde ein toller Kerl mit einem riesen Herz für Tiere (dafür bekommt er extra Punkte) und das er sexy aussieht schadet nun wirklich nicht (lach). Aber da wir auch aus seiner Sicht lesen, in seine Gedanken eintauchen, schleicht er sich zwar schnell ins Leserherz, aber man will ihn auch mehr als einmal schütteln und fragen „Hallo? Mach schon, los los“. Ich sag ja, typisch Mann.Autorin Elke Aybar schenkt all ihren Figuren eine Seele, alle sind für die Geschichte wichtig und besitzen Herz. Durch den herrlichen Schreibstil fliegst du geradezu durch die Kapitel, vergisst schnell die Zeit und begibst dich komplett in die Story. Der Autorin gelingt es die Gefühle der Protagonisten zu deinen zu machen, wenn Amy leidet – dann leidest du. Wenn sie lachen – dann lachst auch du. Und Humor kommt in dieser Geschichte wirklich nicht zu kurz. Es gab so herrlich freche Stellen, so wunderbar lustige Momente und das alles garniert sie mit Leidenschaft und ganz viel Liebe. Wer eine Liebesgeschichte sucht, gerade jetzt in dieser grauen Jahreszeit, dem kann ich dieses Buch nur ans Herz legen, denn Catching Ethan ist eins auf jeden Fall: Bunt – zum verlieben Bunt Catching Ethan von Elke Aybar – Romantisch, Humorvoll, einfach wunderbar

    Mehr
  • Babycat und Hundeflüsterer ... so süß

    Catching Ethan

    AprilsBuecher

    23. September 2017 um 16:34

    Amy und Ethan … eine so schöne Geschichte … Babycat und ihr Hundeflüsterer. Das Dogtopia, eine Klinik mit Trainigsplatz für Hunde, ist Ethans ganzer Stolz. Der Tierarzt behandelt aber nicht nur Hunde, sondern auch andere Tiere. Nur mit der Katzenpest wird er nicht ganz so warm, wie seine Kollegin und Mitbewohnerin Lisa. Die Pfarrerstochter Amy steht schon ewig auf den älteren und gutaussehenden Tierarzt, aber sie demonstriert es nicht so offensichtlich wie die Studenten, die regelmäßig in der Klinik aushelfen. Viel mehr ist sie die unscheinbare graue Maus, die mit den Romanen ihrer Freundin Lisa draußen sitzt und Kaffee trinkt. Elke schreibt in der dritten Person, was mich am Anfang noch etwas verwirrt hat, aber nach den ersten Kapiteln war ich gefangen in dieser wunderschönen Story. Ihr Schreibstil ist flüssig, erfrischend und frech. Die Dialoge sind zwischendurch immer wieder witzig aufgebaut. Wie viel Altersunterschied darf es geben zwischen zwei Liebenden? Ist es überhaupt wichtig?

    Mehr
  • catching ethan vs. Mango delights Elke Ayabar

    Catching Ethan

    Diezwinkerlinge

    04. June 2017 um 21:55

    Das Buch hat mich nicht enttäuscht, sondern noch überrascht. Es war jetzt kein 6/5 Punkte Buch wo man komplett die Fassung verliert, aber es sichert sich einen Platz in meiner Bestenliste. Es ist sehr ansprechend geschrieben, ich kam von Anfang an super in die Geschichte rein und auch im Verlauf laß es sich sehr flüssig. Sie hat es geschafft, bei mir ein Kopfkino auszulösen, obwohl sie nicht mal so viele Details nannte. Es waren auch immer wieder Situationen die überraschten, womit ich nicht gerechnet hatte. Es wurde nie langweilig und man freute sich schon auf das weiter lesen. Sie hat auch so alle Klischees eines Liebesromanes geschafft spannend zu vereinen. Liebe, Drama, noch mehr Liebe und noch viel mehr Drama. Meine Hoffnung hat sich erfüllt. Auch wenn der Schluss sehr abrupt kam und ich auf einen zweiten Teil hoffe, um das Ende zu erfahren. Denn die eine Frage ist noch nicht endgültig geklärt, auch wenn man sich es denken kann.Da braucht es nicht viel mehr Worte. Sehr schön.

    Mehr
  • Ethan und Amy

    Catching Ethan

    bine174

    04. June 2017 um 16:32

    In einem flüssigen Schreibstil erzählt die Autorin eine bezaubernde Liebesgeschichte. Es ist die Geschichte einer jungen Frau, die bisher sehr behütet aufwuchs und sich in Ethan, den Leiter von Dogdopia - eines Hundecamps - verliebt. Er jedoch zieht sich von ihr zurück, weil er der Meinung ist, zu alt für sie zu sein und sich außerdem nicht genug öffnen zu können.Mir hat das Buch ganz wunderbar gefallen. Die Handlung wird abwechselnd aus Ethans und Amys Sicht in dritter Person erzählt,dadurch konnte ich mich sehr gut in die beiden einfühlen. Auch die vorkommenden Nebencharaktere sind sehr gut beschrieben, und es hat mir viel Spaß gemacht, die beiden dabei zu beobachten, wie sie sich verlieben und diverse Hürden meistern müssen, bevor sich alles zum Guten wendet. An Amy fand ich toll, dass sie - obwohl sehr jung und auch sehr behütet aufgewachsen - genau weiß, was sie will und es auch durchsetzen kann. Sehr gut gefielen mir auch die Beschreibungen von Indien, und ich roch und sah alles förmlich vor mir.Fazit: eine ganz bezaubernde Liebesgeschichte, bei der es mir wirklich Spaß gemacht hat, die Protagonisten ein Stück ihres Weges zu begleiten. Eine Geschichte mit Romantik, ein wenig erotischem Prickeln und auch Witz, die mir sehr gut gefallen hat. Ich vergebe dafür gern eine Leseempfehlung.Mir wurde das Buch als Rezensionsexemplar über den Verlag zur Verfügung gestellt, wofür ich mich herzlich bedanke.

    Mehr
  • Eine sehr tolle Geschichte über die Liebe und Mangos

    Catching Ethan

    Agata2709

    31. May 2017 um 23:17

    Die 22 Jährige Amy arbeitet aushilfsweise im Dogtopia. Für sie eine kleine Fluchtmöglichkeit vor ihren Eltern, die recht streng ihren Glauben leben. Im Dogtopia lernt sie den einige Jahre älteren Tierarzt Ethan Bancroft kennen und lieben. Doch Ethan interessieren nur die Hunde und sein Dogtopia. Nie im Leben würde er was mit der unerfahrenen und in seinen Augen viel zu jungen Amy anfangen Durch die gemeinsame Freundin Lisa gehen die beiden auf eine Veranstaltung. Der Inder Dr. Jadoo Meshal, ein Beziehungscoach, der durch die Veranstaltung führt, zeigt wesentlich mehr Interesse an Amy. Seine offenen Avancen verwirren nicht nur Amy sie machen Ethan auch Eifersüchtig. Aber wird er sich das jemals eingestehen? Wird Amy sich von Jadoo hinreißen lassen und Ethan vergessen? Und was haben Mangos mit der Liebe zu tun? Eine Geschichte die einfach nur super ist, Hunger auf indisches Essen und Mangos macht und neugierig auf das Land selbst. Durch diese Geschichte hatte ich einige kurze Nächte, einfach weil sie so klasse geschrieben ist, dass ich meinen Reader nicht aus der Hand legen konnte und auch nicht wollte. Die Spannung kam und blieb. Endlich mal eine Geschichte in der es in erster Linie um eine Frau ging. Und auch der Schreibstil ist so angenehm zu lesen, dass man gar nicht bemerkt wie schnell die Seiten und auch die Zeit verfliegen. Die Charaktere sind toll beschrieben und die Handlungen so gut, das ich das Gefühl hatte mitten drin zu sein. Ich kann die Geschichte nur weiter empfehlen und wünsche allen die diese lesen genauso viel Spaß wie ich den hatte. Die Geschichte wurde überarbeitet und mit neuem Titel und Cover veröffentlicht. Früher hieß es „Mango Delights“ und wurde unter dem Pseudonym Emily A. Almond veröffentlicht

    Mehr
  • Toller Roman

    Catching Ethan

    MissBille

    31. May 2017 um 11:22

    Das romantische und warme Cover macht neugierig und passt toll zur Geschichte.Der Klappentext wurde interessant verfasst.Die ehrliche und temperamentvolle Amy trifft auf den schüchternen und unentschlossenen Tierarzt Ethan und weiß, dass sie ihn will. Was sagt Ethan dazu? Vor allem wenn noch ein anderer Mann auftaucht?Die Protagonisten sind anders- positiv anders. Aber nur in ihrem Verhalten anderen Büchern gegenüber. Ansonsten sind sie tolle Persönlichkeiten, die sympathisch und authentisch wirken.Der Schreibstil der Autorin ist locker leicht und flüssig zu lesen. Der Spannungsbogen ist durchgehend vorhanden und fesselt so den Leser.Szenen, Protagonisten und Schauplätze sind bildlich vorstellbar.Beim Leser werden die Emotionen und Gefühle auf jeden Fall angesprochen. Man fiebert mit ihnen, leidet und hofft.In der Geschichte gibt es auch dramatische und tiefgründige Szenen. Aber auch humorvolle und romantische Szenen. Und natürlich steht hierbei die Liebe an erster Stelle!Schöne Geschichte, die ich euch empfehlen kann!

    Mehr
  • Ein wundervoller Liebesroman

    Catching Ethan

    TillyJonesbloggt

    29. May 2017 um 08:23

     Inhalt / Meinung"Auf „Mango Delights“ habe ich mich lange gefreut, denn ich lese sehr gern die Geschichten von Elke Aybar. Auch wenn sie hier unter Pseudonym schreibt, ist es doch Elke, die dahinter steckt. Und allein deswegen, muss man die Geschichte lesen!"Jetzt fragt ihr euch bestimmt "Was? Hat die Tilly zu viel in der Sonne gelegen?" Möglich, aber eigentlich nicht. "Catching Ethan" hieß früher "mango delights" und wurde nun überarbeitet und mit einem neuen, hübschen Cover versehen. Ich nutze das gleich mal, um euch eine neue "Alte" zu zeigen.In „Cathing Ethan“ geht es um Amy und darum, wie sie ihr Leben leben möchte. Es ist als junge Frau nicht immer einfach, Entscheidungen zu treffen, oftmals ist man wankelmütig oder sich seiner Sache einfach nicht sicher. Was will man als junge Frau, der die Welt offen steht? Alles? Nichts? Arbeit? Einen Mann? Reisen? Mangos? Auch Amy steht vor dieser Frage, aber im Gegensatz zu anderen, wankelmütigen jungen Frauen weiß sie ganz genau, was sie in ihrem Leben will. Sie will Reisen, sie will etwas erleben und vor allem will sie Dr. Ethan Bancroft!Ich mochte Amy von Anfang an. Sie stand zu dem was sie sagte. Sie sprach aus, was ihr durch den Kopf ging und das wichtigste für mich: sie war ehrlich! Immer und zu jedem. Keine Spielchen, kein hin und her. Wenn sie etwas tat, dann mit ganzem Herzen. Sie hat die Qual der Wahl, aber ihr Herz weiß immer ganz genau, wo es hingehört.Die Autorin hat mit Amy eine Frau erschaffen, die vielleicht noch nicht viele Lebensjahre hinter sich hat, aber in dieser Zeit dennoch genug erlebte, um zu wissen, von was sie redet. Sie ist sympathisch, auf eine naiv-erwachsene Art. Jemanden wie Amy hätte ich gerne als Freundin und ich denke, dass ist das größte Kompliment, was man einer Autorin in Bezug auf ihre Figuren machen kann!Dr. Ethan Bancroft ist da schon anders. Er ist wankelmütig, er weiß nicht was er will und ihm ist nicht im geringsten klar, dass seine Unentschlossenheit alles um ihn herum kaputt machen kann. Er sagt ja, meint aber nein. Er sagt nein, meint aber ja. Wie, um Himmelwillen soll Frau daraus schlau werden? Nichtsdestotrotz ist Ethan ein Mann, den Frau sicher nicht von der Bettkante schupsen würde. Ich auch nicht. ;-)Ich wusste nicht sofort, woran ich bei Ethan war. Manchmal hatte ich den Eindruck, dass seine Wankelmütigkeit eher von ihm aus ging, also ich meine, dass sie von ihm Beabsichtigt war. Nicht, weil er nicht wusste was er will, sondern um sich und alle um ihn herum zu schützen. Als hätte er Angst, dass etwas Schlimmes mit ihm passiert, sollte er sich endlich mal sicher sein, was er nun will. Als hätte er nicht Angst davor, eine Entscheidung zu treffen, sondern vor dem, was danach passieren könnte.Ich fand es richtig klasse, dass in dieser Geschichte einmal der Mann derjenige war, der nicht wusste was er will. Sonst ist es immer die Frau, die wankelmütig hingestellt wird und hier ist es eindeutig mal der Mann, der mit dem Kopf in den Wolken steckt. Ich weiß nicht, ob es Absicht war, ihn so schwankend rüber zu bringen, aber mit hat es gefallen und es hat ihn realer wirken lassen. Warum sollten sich die Männer immer sicher sein, was sie wollen? Was geht ihnen durch den Kopf, wenn eine Frau vor ihnen steht und sagt: *SPOILER* ^^Natürlich wäre es zu einfach, wenn Amy sich nur mit einem unsicheren Mann herumschlagen müsste. Neben Ethan gibt es den charismatischen und erfahrenen Dr. Jadoo Meshali, der offen und mit allen Waffen, die er hat um Amy wirbt. Jadoo war mir manchmal etwas zu wirsch, so forsch, es dauerte bis er begriff, dass Amy nicht so ist wie andere Frauen, das er langsam machen muss. Ich bin ehrlich, ich konnte ihn in der gesamten Geschichte nicht ganz einschätzen und hab ihn Bezug auf ihn noch einige Fragenzeichen auf meinem Kopf kleben. Ich hoffe, dass diese noch beseitigt werden und dass ich Jadoo, seine Lebensweise und seine Ziele besser verstehen kann.Die Geschichte selbst erzählt sich von selbst. Eine Hundeklinik, die gut läuft und dadurch Neider auf den Plan ruft. Intrigen, die spät erkannt werden und eine Liebe, die auf wackligen Beinen steht. Das ist der Stoff, den ich an einem verregnet Sonntag lesen möchte, um darin einzutauchen, zu verschwinden und mit Herzklopfen wieder in der Realität anzukommen.Das hat Elke Ayber geschafft. Mehr wollte ich nicht, und ich habe alles und noch mehr bekommen.Fazit„Catching Ethan“ ist eine … nein, die perfekte Geschichte für jeden Tag. Nicht nur für verregnete Tage, sondern für jeden anderen Tag auch. Eine Liebesgeschichte, die vor Ehrlichkeit und Unentschlossenheit dampft und die durch sinnliche Bilder und bunte Sinneseindrücke glänzt.

    Mehr
  • "...aus seinen Augen leuchtete das pure Glück."❤

    Catching Ethan

    Nicolerubi

    27. May 2017 um 17:24

    Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die ich in einem Rutsch verschlungen habe.Eine Liebe, die ihre Höhen und Tiefen braucht, um sich entfalten zu können."Es war, als hätte sie einen Stein in die Mitte eines tiefen Sees geworfen und könnte nun zusehen, wie er in vollkommener Stille abwärts trudelte."Ein toller lockerer und flüssiger Schreibstil, der für schöne Lesestunden garantiert.Charmante und authentisch wirkende Protas.Sehr empfehlenswert! ❤Vielen Dank an OBO E-Books, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.Dies hat keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks