Elke Eder Makena, Geknüpfte Armbänder

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Makena, Geknüpfte Armbänder“ von Elke Eder

Freundschaftsbänder im Etno-Style. Makena-Schmuck, der neue Modetrend im Ethno-Style. Armbänder raffiniert geknüpft in harmonischen Farben und hippen Mustern, aufgepeppt mit Perlen, Strasssteinen und mehr. Mit ausführlicher Grundanleitung und exakten Knüpfskizzen.

Die Armbänder sehen sehr umständlich aus, doch wen man dieses Buch besitzt hast du in ein paar Schritten ein geknüpftes Armband im Ethno-Sty

— Jemasija

Stöbern in Sachbuch

Sex Story

Ein tolles informatives Buch

Ginger1986

No Mommy's Perfect

Angenehm witzige Abwechslung vom, hohen Erwartungsdruck geplagten, Alltag einer Mama.

JosefineS

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein vor Ideen sprühendes und mit vielen guten Tipps gespicktes Einrichtungsbuch, das Glück und Gemütlichkeit vermittelt. Einfach Hygge

MelaKafer

Atlas der unentdeckten Länder

Humorvolle Lektüre von Orten jenseits der klassischen Reiseziele. Die gute Beobachtungsgabe vom Author gab mir das Gefühl mitgereist zu sein

ScullysHome

Das geflügelte Nilpferd

Mir hat der Read auf jeden Fall sehr gefallen und mir wahnsinnig viel Klarheit und Einsicht gegeben und Handlungsspielraum geschenkt!

JilAimee

Das Mysterium der Tiere

Sehr informativ und interessant

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Makena Armbände..im Trend!

    Makena, Geknüpfte Armbänder

    Jemasija

    07. October 2013 um 03:24

    Ein leichtes Buch mit vielen tollen Bildern und einfachen Erklärungen. In dem Buch findet man verschiedene Varianten zu den stylischen Ethno Armbändern. Man hat eine riesige Auswahl an verschiedenen Armbänder, mit unterschiedlichen Farben, Mustern und Stickereien. Bevor man sich dieses Buch anlegt benötigt man zu aller erst keine besonderen Gegenstände, wenn man das Buch hat gibt es am Anfang eine Einleitung in der die wichtigsten Dinge die man benötigen sollte aufgezählt werden.. für manches benötigt man dies für anderes das. Erst ein Armband aussuchen und dann ausprobieren. Die Erklärungen sind Schritt für Schritt sehr ausführlich! Ein Trend zum lesen und nachmachen...   Fazit Die Armbänder sehen sehr umständlich aus, doch wen man dieses Buch besitzt hast du in ein paar Schritten ein geknüpftes Armband im Ethno-Style. Es bringt außerdem Spaß die Armbänder herzustellen!

    Mehr
  • Sie sind wieder da – Von Wiedergängern bei den Basteltrends

    Makena, Geknüpfte Armbänder

    sabisteb

    22. June 2013 um 08:45

    Nicht nur die Geschichte wiederholt sich in regelmäßigen Abständen, auch die Basteltrends kennen Wiedergänger, die ca. alle 20 Jahre wieder auftauchen. Dies ist hier bei Makena der Fall. Immer zu der Zeit, zu welcher die Kinder, die das mal in der Schule, vor vielen, vielen Jahren diese Dinge gebastelt haben, in das Alter kommen, wo sie diese Techniken an ihre Kinder weitergeben, tauchen diese Trends wie Phönix aus der Asche wieder auf. Heutzutage in Buchform, früher eher örtlich begrenzt in bestimmten Klassen und Klassenstufen. Damals, Ende der 1980er (ca. 1989), waren diese geknoteten/geknüpften Armbänder in meiner Klasse der Hit. Es gab die einfach gestreiften aus RR- Knoten, diese aber bis zu einer Breite von 3 cm in vielen Farben und Sticktwist und es gab jene aus RR- und LL Knoten, bei jenen, die Yvonnes etwas wirrer Erklärung der LL Knoten folgen konnten (ich gehörte nicht dazu), was wohl daran lag, dass sie die LL Knoten und die RL/LR Knoten bei den Rauten irgendwie vermischt erklärte und selber nicht genau wusste wie sie es machte, aber er klappte irgendwie aus dem Rückenmark heraus. Natürlich waren jene, mit den Mustern aus RR- und LL Knoten begehrter, auf die Idee Perlen einzuarbeiten kam damals jedoch keine von uns, schon weil es damals nicht so die Auswahl gab und die nicht überall in großen Haufen herumlagen. So gesehen, sind nur wenige der Muster in diesem Buch wirklich neu, aber erstaunlicherweise finden sich tatsächlich einige wirklich neue Ideen (zumindest für mich) darunter, wie das Wellenarmband auf S. 20. Letztendlich findet sich alles wirklich wichtige auf den beiden Einbandseiten. Im Vorderen Einband die 4 Knotenarten und im hinteren Einband welche Muster mit welchen Knotenkombinationen entstehen. Die Möglichkeiten, die diese Technik bietet sind überschaubar: Schräge Reihen, Spitze nach oben oder unten, Zickzack, Raute mit und ohne Perle. Genau das richtige für Bastelarbeiten mit 12 bis 14 jährigen Mädchen. Jetzt fast 20 Jahre später, habe ich endlich eine Erklärung vorliegen, die für mich das in meiner frühen Teenagerzeit unlösbare Mysterium von Yvonnes LL-Knoten und Rautenmustern lüftet. Hinzu kommen noch verständliche Darstellungen der RL und LR Knoten, die es damals bei uns in der Klasse nicht gab, oder wenn, dann nur aus Versehen und eher unreproduzierbar, bzw. irgendwie verworren doch in Yvonnes Rautenmuster integriert, die keiner außer ihr reproduzieren konnte. Nun harre ich der Wiedergeburt von Makramee, die eigentlich bereits seit ca. 4 Jahren überfällig ist. Es gibt zwar ein Fertigset mit Material, letztendlich reicht aber ganz normaler Sticktwist, den es in jedem Handarbeitsladen gibt (in Deutschland meist Ancor oder Madeira) und die handelsüblichen Perlen aus dem Bastelladen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks