Elke Emma Schiel Zwischen Himmel und Hölle

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zwischen Himmel und Hölle“ von Elke Emma Schiel

Jonas, jung, Bad Boy und Dorn im Auge vieler Menschen trifft unter ungewöhnlichen Umständen auf die attraktive Schönheit Violet. Diese hilft ihm und rettet ihn aus einer peinlichen Situation heraus. Ihre kurze, jedoch intensive Begegnung sorgt für Verwirrung und Gefühlschaos bei Violet, die sich nichts sehnlicher wünscht, als ihn wiederzusehen. Erneut bricht Jonas in ihr Leben ein und die beiden grundverschiedenen Menschen verlieben sich ineinander. Alles könnte so schön sein, wären da nicht der Clan und die beiden halbwüchsigen Teenager, vor denen er bestehen muss. Die junge Liebe leidet unter üblen Anfeindungen, gewaltiger Ärger im Paradies droht. Aus Angst vor dem Bösen flüchtet Violet mithilfe ihres Zauberspiegels in eine andere Welt und begibt sich auf Reisen. Sie gestaltet und manifestiert sich ihr Leben, wie es ihr gefällt. Als Violet jedoch plötzlich das Geld ausgeht, sucht und findet sie einen neuen Job, der für sie ihre winzige Hölle wird. Nur ihr Mann Jonas, den sie inzwischen heimlich geheiratet hat und ihre Familie geben ihr die Kraft, durchzuhalten und weiterzumachen. Sie fasst den Entschluss, Autorin zu werden und einen Bestseller zu schreiben. Nach einem Jahr harter Arbeit sowie mehreren Überarbeitungen wird sie entdeckt und über Nacht zum gefeierten Medienstar. Der Rummel um ihre Person im verflixten siebten Jahr stellt ihre Ehe vor eine Belastungsprobe, dunkle Schatten dringen in ihre Leben ein. Wird ihre Liebe das Dunkle überstehen und schafft die Künstlerin ihren erneuten Durchbruch?

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen