Elke Eyckmanns , Markus Merzenich Ein Kind - warum nicht auch für uns?

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Kind - warum nicht auch für uns?“ von Elke Eyckmanns

Stimulation, Insemination, In-vitro-Fertilisation – wenn Paare auf natürlichem Weg kein Kind bekommen, stehen sie vor einem schier unüberwindbaren Berg von Fragen, Entscheidungen und Gefühlen. Dieses Buch berät und begleitet ungewollt kinderlose Paare auf umfassende Weise: Es vermittelt zum einen das notwendige medizinische Fachwissen über den Ablauf einer Kinderwunschbehandlung und gibt Informationen zu (versicherungs)rechtlichen Voraussetzungen und Bedingungen. Der Schwerpunkt liegt jedoch auf der psychologischen Unterstützung eines Paares in den unterschiedlichen Phasen der Kinderwunschbehandlung. Gezielte Übungen und Anleitungen zur Selbstreflexion helfen den Partnern, Entscheidungen gut vorzubereiten und eine eigene Position zu finden. Auch für den Fall, dass die Kinderwunschbehandlung erfolglos bleibt, gibt das Buch Denkanstöße zu einem zufriedenen Leben. Das große Einfühlungsvermögen, das dieses Buch auszeichnet, entsteht auch aus der Zusammensetzung des Autorenteams: Als Psychologin, als Reproduktionsmediziner, als Biologe, als Anwalt oder als Betroffene bringen die Autoren ihr Wissen, ihre Erfahrungen und ihre spezielle Sichtweise zum Wohl der beratenen Paare ein.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen