Elke Heidenreich

 4.1 Sterne bei 1.138 Bewertungen
Autorin von Nero Corleone, Alte Liebe und weiteren Büchern.
Elke Heidenreich

Lebenslauf von Elke Heidenreich

Die Autorin Elke Heidenreich wurde in Essen im Ruhrgebiet geboren.Nach ihrem Abitur in Bonn studierte sie Germanistik, Publizistik, Theatergeschichte und Religionswissenschaft. In verschiedenen deutschen Städten. Elke Heidenreich war zweimal verheiratet und arbeitet noch heute mit ihren Ex-Männern zusammen. Gerade erst hat sie ihr neuestes Buch „Alte Liebe“ mit Bernd Schrödsr zusammen geschrieben. Seit 1970 ist sie als freie Autorin für Presse, Funk und Fernsehen tätig. Sie startete ihre Medienkarriere als freie Mitarbeiterin beim Hörfunksender SWF3 und hat verschiedene Sendungen moderiert. Zuletzt die Sendung „Lesen!“ im ZDF, die inzwischen eingestellt wurde. Heute lebt Elke Heidenreich in Köln und in der Eifel.

Alle Bücher von Elke Heidenreich

Sortieren:
Buchformat:
Nero Corleone

Nero Corleone

 (198)
Erschienen am 01.11.2011
Alte Liebe

Alte Liebe

 (122)
Erschienen am 15.05.2012
Erika

Erika

 (122)
Erschienen am 01.10.2004
Der Welt den Rücken

Der Welt den Rücken

 (90)
Erschienen am 25.02.2016
Rudernde Hunde

Rudernde Hunde

 (74)
Erschienen am 01.01.2005
Nero Corleone kehrt zurück

Nero Corleone kehrt zurück

 (56)
Erschienen am 07.03.2011
Am Südpol, denkt man, ist es heiß

Am Südpol, denkt man, ist es heiß

 (48)
Erschienen am 01.11.2002
Kolonien der Liebe

Kolonien der Liebe

 (48)
Erschienen am 01.06.2005

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Elke Heidenreich

Neu

Rezension zu "Die Liebe" von Elke Heidenreich

Erste Liebe
Duffyvor einem Monat

Ende der 50er Jahre ist Sonja eine von Vielen in westdeutschen Städten: Ein Backfisch, der nicht nur die große Liebe sucht, sondern auch verstehen will. Das ist nicht so einfach. Die Kusslisten, die sie führt, sagen nichts über die Qualität der Beziehungen aus. Die Vorbilder in der Familie sind auch nicht gerade dazu geeignet, den großen Coup zu landen. Bleibt der Traum, den sie mit ihrer besten Freundin träumt. Dann kommt "Jenseits von Eden" und da ist James Dean. Für beide die Erfüllung.
Eine kurze Geschichte, in der kein Wort zu viel ist, die sensibel und ohne Umwege von Sehnsucht, vom Älterwerden, von ersten Kontakten mit "the crazy little thing called love" und gebrochenem Herzen erzählt. Ein kleines Meisterwerk, das mit ganz wenig Platz auskommt. In der hier vorliegenden Rowohlt-Ausgabe angereichert mit wunderbaren Fotos aus den 50ern, einem Szenarium aus einer Stadt irgendwo im Pott wahrscheinlich, der dem Ganzen noch eine spezielle Intimität gibt.
Ein kleines Schatzkästchen, diese Ausgabe, vielerorts wahrscheinlich nur noch antiquarisch zu bekommen.

Kommentieren0
16
Teilen

Rezension zu "Alles fließt: Der Rhein" von Elke Heidenreich

Vergnügliche und lehrreiche Flussreise
YukBookvor einem Monat

Eine Sache haben Elke Heidenreich und ich gemein: Wir sind beide am Rhein aufgewachsen. Was ihre Beobachtungen und Kenntnisse rund um den Fluss betrifft, ist sie mir jedoch weit voraus. Wie schön, dass sie uns in diesem Hörbuch an den vielfältigen Geschichten teilhaben lässt.

Ihre Entdeckungsreise mit dem Fotografen Tom Krausz per Schiff und mit Auto beginnt an den beiden Quellen im Kanton Graubünden und führt über Liechtenstein, den Bodensee, Basel, Straßburg, Speyer, Wiesbaden und Koblenz bis zum Mündungsdelta an der Nordsee. Ihre Beobachtungen, Reflexionen und Hintergrundinformationen über die Städte und Regionen am Rhein und den Fluss selbst sind so abwechslungsreich wie die Landschaft, die an ihnen vorbeizieht.

Mal spannt sie einen geschichtlichen Bogen bis zu den Eroberungszügen der Römer und den Reformationskriegen; dann wieder stellt sie die Bedeutung des Rheins als riesigen Industriezweig und als Touristenattraktion heraus oder wirft einen kritischen Blick auf die Umweltproblematik. Die Tier- und Pflanzenwelt in den Rheinauen finden in ihren Geschichten ebenso Platz wie die vielfältige Architektur von Kirchen, Burgen, Schlössern und Fachwerkhäusern sowie dichterische Zitate.

Geschickt verwebt Elke Heidenreich historische, politische, wirtschaftliche und geografische Besonderheiten mit Mythen und Sagen, die sich um den Strom ranken. Dadurch, dass sich Elke Heidenreich von ihrem unmittelbaren Eindruck leiten lässt, sind die Geschichten für den Hörer sehr greifbar. Während der Reise kommt sie selbst ins Staunen, zum Beispiel über die zahlreichen Schleusen oder eine Straße in Straßburg voller Storchennester, und wir staunen mit. Sie erzählt auch von ihrer ganz persönlichen Beziehung zum Rhein und bringt uns mit ihrem gewohnten Witz und Ironie oft zum Lachen. In solchen Momenten dachte ich mir, wie gut, dass die Autorin selbst liest. Und wer die Bilder, die in unseren Köpfen entstehen, noch visuell unterstützen möchte, kann sich im schön gestalteten Booklet die Aufnahmen und vielseitigen Gesichter des Rheins in Ruhe zu Gemüte führen.

Kommentieren0
13
Teilen

Rezension zu "Alles fließt: Der Rhein" von Elke Heidenreich

Wunderbare Rheinreise
RudiBvor 2 Monaten

Elke Heidenreich macht sich, ausgestattet mit Literatur, Notizbuch und Kamera gemeinsam mit Fotograf Tom Krausz auf, um der Frage nach zugehen, warum es am Rhein so schön sei? Die Antwort darauf findet sie auf dem über 1.200 km langen Strom. Ihre Reise startet beim Ursprungsort von Vater Rhein, in den Alpen und wird zu Fuß, Auto und per Schiff bis zum Mündungsdelta bei Mutter Nordsee fortgesetzt. Heidenreich und Krausz erzählen und erleben die Geschichte, Menschen, die Natur und den Fluss. Zum Vorschein kommen verschiedenste Geschichten, Mythen, ebenso wie persönliche Eindrücke. Heidenreich ist einerseits von der Schönheit und Beständigkeit des Rheins begeistert, anderseits erschrocken vom Eingriff des Menschen in die Natur und dem Massentourismus. Hier wird nichts beschönigt, sondern mit Liebe, Detail und kritischem Blick erzählt. Fast möchte man meinen, dass man mit einem guten Freund am Tisch mit einer Flasche Wein sitze und sich auf die Rheinfahrt mitnehmen lasse.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Autoren lesen beim Sound der Bücher!



Nach unserem großen Live-Event im Januar geht der Sound der Bücher jetzt in die zweite Runde! Auch in diesem Jahr erwarten euch viele spannende, lustige und romantische Aktionen zu Hörbüchern aus den Verlagen Random House Audio und der Hörverlag.

Den Anfang machen zwei besondere Hörbücher: “Frauen und Leidenschaften” von Elke Heidenreich und “Eingeschlossene Gesellschaft” von Jan Weiler. Warum diese Bücher so besonders sind? Die Autoren haben hier nicht nur den Text verfasst sondern wirken auch gleich an den Hörversionen mit! Elke Heidenreich liest ihre Geschichten vor und Jan Weiler leiht im Hörspiel einer Figur seine Stimme. Das klingt nach einem Hörvergnügen für euch? Dann mach gleich mit für die Chance auf eines von 30 Exemplaren!

Mehr zu den Hörbüchern
“Eingeschlossene Gesellschaft” von Jan Weiler
An einem Freitagnachmittag sitzen sechs Mitglieder des Lehrkörpers eines städtischen Gymnasiums im Lehrerzimmer. Da ist Holger Arndt, der joviale Schüleranwalt, ihm gegenüber Klaus Engelhardt, der konservative Pauker sowie Bernd Vogel, der einsame Nerd. Der Zyniker Peter Mertens und die bissige Hexe Heidi Lohmann haben sich praktisch nichts zu sagen und alle gemeinsam stehen sozial über Bettina Schuster, der unerfahrenen Referendarin. Als es an der Tür klopft, steht zur Überraschung aller aber kein Schüler, sondern ein ehrgeiziger Vater davor, der für die Abiturzulassung seines Sohnes kämpft – mit allen Waffen ... 

“Frauen und Leidenschaften” von Elke Heidenreich
Elke Heidenreich wird 75! Aus diesem Anlass hat sie für dieses Hörbuch fünf Texte ausgewählt, die zwar in Büchern veröffentlicht, aber noch nie vertont wurden. Die inhaltliche Klammer: „Frauen und Leidenschaften”. Da geht es um große Lieben: Zum Hund, dem treuen Begleiter. Zum Meer, dem Sehnsuchtsort. Zur Rose, der Wunderschönen mit den Dornen. Und immer wieder geht es um die Frauen und Bücher, denn Elke Heidenreich weiß: Frauen, die schreiben und Frauen, die lesen, leben gefährlich! 
„Es sind Texte zu Themen, die mich leidenschaftlich bewegen: das Lesen, das Schreiben, die Natur, die Tiere.“ Elke Heidenreich
Alle Texte wurden von der Autorin für das Hörbuch bearbeitet und erstmalig eingelesen.


Wir vergeben je 15 Exemplare der beiden Hörbücher. Bewerbt euch dafür einfach über den blauen “Jetzt bewerben”-Button und beantwortet folgende Frage:

Auf welches Hörbuch freut ihr euch in diesem Jahr besonders? Bitte gebt auch gleich mit an, welches der beiden Hörbücher ihr gewinnen möchtet.

Ich drücke euch die Daumen.

Spielregeln:
Für eure Bewerbung erhaltet ihr 10 Hörminuten gutgeschrieben. Für eure Rezension gibt es 20 Hörminuten (bitte beachtet, dass es im Vergleich zum letzten Jahr keine Sonderhörminuten für die Rezension eines Aktions-Hörbuches gibt).
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Elke Heidenreich wurde am 13. Februar 1943 in Korbach (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 1.064 Bibliotheken

auf 71 Wunschlisten

von 16 Lesern aktuell gelesen

von 18 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks