Elke Heidenreich , Bernd Schroeder Alte Liebe

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(11)
(9)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alte Liebe“ von Elke Heidenreich

Alte Liebe rostet nicht ... ... Aber die Zeit ist nicht spurlos vorbeigegangen an Lore und Harry, und wenn man nach vierzig Jahren die eigenen Fehler kennt, werden sie dadurch nicht erträglicher. Harry, Pensionär, wollte eigentlich Architekt werden, ist aber im Bauamt gelandet. Lore, leidenschaftliche Bibliothekarin fürchtet die Pensionierung, aus Angst mit Harry untätig im Garten zu sitzen.  Als die Tochter Gloria in dritter Ehe einen älteren, steinreichen Industriellen heiraten will, sind sich die Eltern wenigstens in einem einig: Gloria hat alles nur Mögliche im Leben falsch gemacht! Elke Heidenreich und Bernd Schroeder erzählen und lesen in umwerfenden Dialogen und selbstironischen Szenen die Geschichte eines Ehepaars, in der sich eine ganze Generation wiedererkennen kann. (3 CDs, Laufzeit: 3h 30)

Lebenskluges Hör-Buch über ein Ehepaar, das schon sehr viele Jahre zusammenlebt

— GersBea

Stöbern in Romane

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Gäbe es die Möglichkeit hätte ich definitiv mehr Sterne vergeben!

Jule_Frost

Vintage

Ein wirklich aussergewöhnliches Buch!

Mira20

Der Frauenchor von Chilbury

Tolles Buch über starke Frauen in einer schwierigen Zeit!

Stephi90

Die Phantasie der Schildkröte

Ganz langsam schlürfen, äh lesen - und mit Edith er/aufwach(s)en :)

Cappukeks

Sieben Nächte

Gute Ansätze und schöne Sprache.

Lovely90

QualityLand

Bitterböse, saukomisch und einfach nur genial!

Estel90

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • wie im wirklichen Leben ...

    Alte Liebe

    GersBea

    22. September 2015 um 09:39

    Ich möchte 4,5 Sterne für dieses Hörbuch vergeben. Ich habe es vor einigen Tagen auf einer sehr langen Autobahnfahrt gehört und es hat mir die Reise angenehm verkürzt. Ein älteres Ehepaar (er schon in Rente, sie kurz davor) wird zur 3. Eheschließung ihrer Tochter samt Enkelin eingeladen. Sie haben nicht viel Lust zur Hochzeit zu fahren. Die Geschichte umfasst einen Zeitraum von ca. 3-4 Monaten bis kurz nach der Eheschließung. Abwechselnd erfahren wir die Gedanken von Frau und Mann und nehmen auch an ihren Gesprächen teil. Elke Heidenreich und ihr Partner Bernd Schroeder (Autoren des Buches) lesen sehr natürlich und gut anhörbar. Viele ihrer Gedanken kommen mir - auch sehr lange eheerfahren mit demselben Partner - sehr bekannt vor. "Jaja, so ist das" kam mir oft in den Sinn. Dabei ist wie in jeder langen Beziehung eine Prise Humor sehr nützlich. Manchmal habe ich auch schallend gelacht. Ich bin sehr froh, dass mir jemand für die lange Autofahrt das Hörbuch geliehen hat. Unter anderen Umständen hätte ich es weder angehört noch gelesen, da mir "Befindlichkeitsliteratur" eher fern ist.

    Mehr
  • Hörbuch zum Roman

    Alte Liebe

    mistellor

    16. May 2015 um 22:20

    Dies ist das Hörbuch des wunderbaren Romans von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder. Beide lesen auch die Rollen von Lore und Harry. Die Stimme von Elke Heidenreich passt hundertprozentig zu der Figur der Lore. Und die sonore Stimme von Bernd Schroeder gefällt mir gut als Harry. Die CD ist gottseidank nicht gekürzt, denn jedes Wort in diesem Buch würde fehlen. Wer sich lieber vorlesen lässt und Hörbücher mag ist mit den CDs gut bedient. Im Anschluss folgt die Rezension die ich zum zum Buch geschrieben habe. Ist es wirklich so, wenn man gemeinsam alt wird? Ein älteres Ehepaar, Lore und Harry, stehen vor dem 3. Abschnitt ihres Lebens - die gemeinsamen Rentnerjahre. Er ist schon Rentner, sie steht kurz vor der Rente und ihr graut es davor. Das Buch ist von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder gemeinsam geschrieben. Elke Heidenreich hat den Part von Lore und Bernd Schroeder den Part von Harry übernommen. Jedes Kapitel im Buch zeigt abwechselnd entweder Lores Sicht oder Harrys Sicht zu einem Thema. Es ist schon manchmal erschreckend wie weit die männlichen Ansichten sich von der weiblichen Ansicht zu Themen unterscheiden. Selbst gemeinsame Erlebnisse werden unterschiedlich beurteilt. Man erfährt in diesem Roman die tiefen und  ehrlichen Gedanken beider Personen. Beide leiden unter der Situation, finden jeder für sich die Ursachen ihrer vorhandenen Einsamkeit und schaffen es einfach nicht miteinander zu reden. In ganz seltenen Momenten erreichen sie sich, meist wird der Moment durch eine zynische oder sarkastische Bemerkung des Anderen zerstört. Besonders gut hat mir die Sprache in diesem Buch gefallen. Man erkennt auch an der Sprache die männlichen und weiblichen Anteile. Und wie in fast allen Büchern von Elke Heidenreich gibt es öfters kleine Schätze oder Beaumonts wie: "Lore, ich liebe dich!" "Harry, was ist in dich gefahren - ist dir nicht gut?" "Ich möchte mich bei dir entschuldigen." "Wofür? Bast du mich betrogen?" "Nein." "Was hast du ausgefressen,Harry?" "Ich möchte mich dafür entschuldigen, dass ich neben dir ein sturer alter Zausel geworden bin." "Ich nehme die Entschuldigung an." "Gut so." "Und - äh - ist denn Besserung in Sicht?"   Es gibt einige, für den Leser, sehr bewegende Passagen. Aber schon zu Anfang des Buches möchte der Leser immer wieder Lore und Harry zurufen: "Redet endlich MITEINANDER, statt über andere." Und dieses Gefühl bleibt fast bis zum Ende des Buches. Erschütternd für den Leser - bzw. für mich, ist, dass das lange Leben mit einem Partner SO aussehen soll oder kann. Ist das die Wahrheit ? Was ist mit den Vorstellungen, die viele Menschen vom gemeinsamen Alter haben ? Ein Resümee aus diesem sehr gut geschriebenen Roman ist für mich, dass ich entgegen möglicher Ansichten, ich mir meine Illusionen von einem wunderbaren Leben im Alter  mit meinem Partner nicht nehmen lassen werde, und dafür sorgen werde, nicht die Fehler von Lore und Harry zu wiederholen. Kann es sein, dass die Autoren es auch so gesehen haben?  Möglicherweise  wollten auch sie den Lesern nicht die Illusion eines glücklichen gemeinsamen Lebens nehmen. Denn auf den letzten Seiten des Romans kommen Harry und Lore wieder zusammen, erleben eine glückliche Zeit und schmieden neue gemeinsame Pläne. Und dann? Mehr möchte ich hier nicht verraten, aber es erwischt den Leser unvorbereitet. Ich kann das Buch nur empfehlen. Dieses Buch in verschiedenen Lebensphasen zu lesen, verspricht vermutlich jedes Mal einen neuen Wissensgewinn und eine zunehmende Leselust. Und das ist für ein Buch eigentlich eine der höchsten Auszeichnungen.

    Mehr
  • Rezension zu "Alte Liebe" von Elke Heidenreich

    Alte Liebe

    Catwoman

    26. January 2013 um 08:53

    »Alte Liebe« gelesen von den Autoren Elke Heidenreich und Bernd Schröder. Das Hörbuch hat mir sehr gut gefallen, konnte mich gut hinein versetzen in den Alltag einer langen Ehe - abwechselnd wird hier aus der Sicht der Frau und des Mannes, die gleichen Geschehnisse aus unterschiedlichen und doch sehr ähnlichen Perspektiven erzählt. Das Hörbuch ist unterhaltsam gesprochen. Es ist ernst, ohne jedoch zu bedrücken..

    Mehr
  • Rezension zu "Alte Liebe" von Elke Heidenreich

    Alte Liebe

    ChaosQueen13

    28. April 2012 um 09:58

    Ich habe vor ein paar Jahren das Buch gelesen, das Buch grandios. Nun bekam ich auch das Hörbuch. „Alte Liebe“ Es ist die Geschichte eines alternden Ehepaares, man hat sich nicht mehr viel zu sagen, es herrscht schweigen. Ab und zu kommt der Gedanke an schöne alte Zeiten. Die vielen Ehejahre, der Alltag, im Laufe der Zeit hat man sich entfremdet und trotzdem ist man sich so nah. Schöne Dialoge zwischen Mann und Frau. Gefühlvoll von Elke Heidenreich gelesen, die Stimme von Bernd Schroeder ist gewöhnungsbedürftig.

    Mehr
  • Rezension zu "Alte Liebe" von Elke Heidenreich

    Alte Liebe

    hexhex

    19. December 2011 um 19:30

    Harry und Lore, beide über 60, erzählen aus ihrem Leben und ihrer Ehe. Ihre einzige Tochter will zum 3. Mal heiraten. Sie sind unglücklich mit dem Leben der missratenen Tochter und wollen am liebsten gar nicht zur Hochzeit. Harry und Lore wechseln sich ab beim Erzählen und so erfährt man häufig dasselbe aus zwei unterschiedlichen Sichten und dann ist es eben doch nicht dasselbe. Ein köstliches Buch über das Älterwerden. Mal ernst, mal heiter, mal zynisch, mal zärtlich, mal verzweifelt. Gelesen wird es von den Autoren selbst, anfangs dachte ich, dass mir Bernd Schroeders Stimme das Buch verleiden würde, aber nach einiger Zeit hat man ihn so liebgewonnen, dass man sich auf seine Teile richtig freut. Ich schätze Elke Heidenreich zwar sehr, trotzdem hätte ich das Buch ohne Empfehlung wahrscheinlich nicht gelesen/gehört. Es hat mir so gut gefallen, dass man fast traurig war, wenn der Bügelberg abgearbeitet war.

    Mehr
  • Rezension zu "Alte Liebe" von Elke Heidenreich

    Alte Liebe

    Daphne1962

    19. May 2011 um 17:24

    Lore und Harry, gelesen von Elke Heidenreich und Bernd Schröder, sind seit 40 Jahren verheiratet. Harry will bald in Rente gehen, und davor hat Lore Angst. Jede Menge Gedanken kreisen in ihrem Kopf herum. Seine Gedanken kreisen allerdings auch! Somit bekommt der Hörer wunderbar beiderseitige Gedanken über den anderen zu hören und man merkt erst mal, wie viele Missverständnisse es so gibt, wenn man die Mimik des anderen falsch deutet. Der Hörer kann sich hier schön sein eigenes Bild machen und merken, wie bekannt einem vieles vorkommt, aus dem eigenen Leben. Die beiden reden, denken und schwadronieren was das Zeug hält. Aber da ist nicht die Angst davor, was noch kommt oder nicht kommt, sondern die Tochter Gloria will zum 3. Mal heiraten. Einen reichen Mann, der vom Alter ihr Vater sein könnte. Damit muss der Vater erst mal klar kommen. Er will die Hochzeit boykottieren, während Lore mit der Kleiderfrage beschäftigt ist. Was haben wir falsch gemacht? Das fragt sich sicherlich manch Vater oder Mutter im Leben. Das Ende der Geschichte will ich hier nicht erzählen, nur so viel, das Hörbuch ist einfach klasse, ich werde es mir sogar noch mal anhören, denn auch eine alte Liebe hat noch spannende Seiten.

    Mehr
  • Rezension zu "Alte Liebe" von Elke Heidenreich

    Alte Liebe

    Rock-n-Roll

    11. April 2011 um 11:13

    Ich liebe diese beiden CDs, auch wenn der Autor Bernd Schroeder etwas nuschelt und man sich anstrengen muss ja kein Wort zu überhören. Der Inhalt ist schnell erzählt, Harry und Lore sind ein altes Ehepaar, er Rentner, der sich voller Hingabe um seinen Garten kümmert, sie arbeitet noch in der Bibliothek, veranstaltet Lesungen und denkt über das Leben als Rentnerin nach, möchte aber noch weiter arbeiten. Die Tochter heiratet zum dritten Mal einen Mann aus reichem Haus. Die Eltern sollen zur Hochzeit anreisen, haben aber beide nicht so recht Lust darauf, sie glauben nicht, dass das Glück der Tochter diesmal von Dauern sein wird, zu oft hat sie die Eltern bereits enttäuscht. Jedes Kapitel wird von einem der beiden Autoren gelesen, die letzten ca. 2 Minuten geht es dann in einem Dialog über, der einfach herrlich passend ist, es wird über alles geredet, nichts beschönigt oder ausgespart. Ganz wunderbar fand ich Lores Meinung zu dem einen oder anderen Buch, Autor oder ihr vernichtendes Urteil über die neuerdings wie Pilze aus dem Boden sprießenden Reihen von Trashromanen. Wie herrlich wäre es, wenn Elke Heidenreich wieder eine Literatursendung im Fernsehen oder Internet hätte. Ganz viel in diesem Buch zeigt den Alltag in Deutschland ganz allgemein und den Ehealltag so vieler Paare. Daher ist es wirklich ein Buch für jedermann/-frau - ob es die Zweifel an der Liebe des anderes sind, die Frage ob man in der Erziehung alles richtig gemacht hat, der Ärger mit der Deutschen Bahn, der Wunsch zu zweit das Leben zu genießen, obwohl man unterschiedliche Vorstellungen von Freizeitgestaltung hat oder das Interesse an den Hobbies des anderen. Ich kann das Buch und das Hörbuch jedem nur wärmstens empfehlen und werde es sicherlich viele Male hören.

    Mehr
  • Rezension zu "Alte Liebe" von Elke Heidenreich

    Alte Liebe

    Cibo95

    27. February 2011 um 18:16

    das Hörbuch ist genauso wundervoll wie das Buch ... ich habe nun beides genossen und werde es wieder tun. Eine wundervolle Geschichte über die Liebe, das Älterwerden ... in jedem von uns steckt ein Stückchen Lore & Harry ♥♥♥♥♥

  • Rezension zu "Alte Liebe" von Elke Heidenreich

    Alte Liebe

    Reever

    27. May 2010 um 18:58

    Dieses Hörbuch hat mir meine Frau aufs Auge gedrückt, und na ja, Bernd Schroeder war etwas farblos, Elke Heidenreich eine Spur besser. die Geschichte eines alten Ehepaares wie sie sich wieder näherkommen. Das Ende ist hm .... hart. Eins kann ich gleich noch los werden, das ist nichts für junge Menschen.

  • Rezension zu "Alte Liebe" von Elke Heidenreich

    Alte Liebe

    papalagi

    12. March 2010 um 16:18

    Köstlich vorgelesen von den beiden Autoren, wenn die gemeinsam lästern muss man doch immer wieder mal laut mitlachen. Und Immer wieder wird uns der Spiegel vorgehalten. Schlussendlich geht es um den Sinn des Lebens. Das Ehepaar Lore und Harry, beide Mitte 60 und seit 40 Jahren verheiratet, ärgern sich gemeinsam über ihre einzige Tochter. Die heiratet in einem halben Jahr einen reichen Mann, der älter ist als sie. Das ist nun schon die dritte Heirat und es wird immer nur schlimmer. Er will zuerst nicht zur Hochzeit fahren, und Lore versucht ihn umzustimmen. Die beiden halten Streitgespräche über ihre Tochter, über sich selber und ihre Freunde. Dazwischen blickt jeder für sich zurück, zurück auf sein Leben, seinen Beruf. Das Hörspiel ist ein Genuss, regt aber schon zum Nachdenken an. Was ist wirklich wichtig im Leben.

    Mehr
  • Rezension zu "Alte Liebe" von Elke Heidenreich

    Alte Liebe

    dogon

    02. February 2010 um 20:46

    Im Gegensatz zu vielen anderen gehöre ich zu denen, die den Bücher Tipps von Elke Heidenreich gern gefolgt sind. Mit diesem Buch haben die und Bernd Schröder mir eine Freude bereitet. Ich denke, jeder der vor dem "ersehnten" Ruhestand steht, jeder der in einer langjährigen Beziehung lebt, findet sich wieder. Und das Buch gibt Mut, vor allen Dingen zeigtes aber auf, wie wichtig Toleranz und das Zugehen auf den Lebenspartner sind. Lesen Sie es und Sie werden ein schönes Wochenende haben!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks