Elke Heidenreich , Quint Buchholz Am Südpol, denkt man, ist es heiß

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(12)
(10)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Am Südpol, denkt man, ist es heiß“ von Elke Heidenreich

Eines der ewiges Rätsel ist nun endlich gelöst! Nämlich, warum die Natur die Pinguine mit ihrer höchst eleganten Abendgarderobe ausgestattet hat. Natürlich, weil Abertausende von Pinguinen stets gerüstet sein wollen für das Opernschiff, das unberechenbarerweise irgendwann so alle paar Jahre mal vorbeischaut und zu einer Vorstellung an Bord einlädt. Diesmal wird "La Traviata" gegeben, dargeboten von den drei Tenören. Und weil Pinguine in der tiefe ihres Herzens ganz warm und weich und sentimental sind, gibt's am Ende der traurigen Geschichte genauso viele Tränen wie Beifallsstürme, und alle schwimmen glücklich, bewegt, guter Dinge und - einige sogar frisch verliebt – zurück an Land. Danach beginnt erneut das lange Warten, auf die nächste Oper. Denn "Aida" - "Aida" wär am Südpol auch eine schöne Sache!

immer wieder eine Lektüre wert!

— Girl56
Girl56

Ganz warm ums Herz wird es einem, wenn man das Werk liest und betrachtet – auch wenn es sich am kalten Südpol abspielt.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Schöne Geschichte in Reimform, humorvoll und mit wunderbaren illustrationen von Quint Buchholz

— monikaburmeister
monikaburmeister

Quint Buchholz, ein wunderbarer Illustrator

— Karin1970
Karin1970

Stöbern in Kinderbücher

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Am Südpol, denkt man, ist es heiß

    Am Südpol, denkt man, ist es heiß
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. May 2015 um 12:27

    „Am Südpol, denkt man, ist es heiß. Ganz falsch gedacht! Nur Schnee und Eis!“ Elke Heidenreich erzählt in „Am Südpol, denkt man, ist es heiß“ eine Geschichte über Pinguine, von Anfang bis Ende in Reimform. Sie beschreibt die Eigenschaften der Tiere, kommt dabei immer wieder vom Thema ab und fragt „Wo war ich?“, bevor sie mit der eigentlichen Geschichte fortfährt. Der Titel des Buches stimmt einen nachdenklich, denn wie kommt man darauf, dass es am Südpol heiß ist? Wie genau das gemeint ist, erfährt man im Laufe der Geschichte. Protagonisten sind hier ausgewählte Pinguine, aus deren Sicht erzählt wird. Man begegnet älteren Pinguinen, die Wert auf Traditionen legen und jüngere, die lieber etwas Anderes machen würden als zu einer Oper zu gehen. Diese bildet das Highlight im Alltag der Pinguine, denn das Opernschiff kommt nur ganz selten zum Südpol. Der Schreibstil ist teils liebevoll, teils humorvoll, trifft mit der Wortwahl Herz und Seele – die Verbindung zur Musik verstärkt den Eindruck noch: „Im Raume wird es dunkel nun und stille, und es verlöschen langsam alle Kerzen. Der Dirigent rückt einmal noch an seiner Brille, dann tönt Musik. Es öffnen sich die Herzen. […] Und da – wir sehen schon die ersten Tränen! Denn Pinguine haben wunderzarte Seelen. Sie weinen nur, wenn sie sich ganz alleine wähnen und würden niemals jemandem davon erzählen.“ Die Illustrationen von Quint Buchholz sind mal größer, mal kleiner – einige gehen über zwei Seiten, andere über eine, wieder andere zeigen nur einen kleinen Ausschnitt der Situation. Hier wird die Atmosphäre, welche beim Lesen entsteht, noch verdeutlicht. Ganz warm ums Herz wird es einem, wenn man das Werk liest und betrachtet – auch wenn es sich am kalten Südpol abspielt. „Am Südpol, denkt man, ist es heiß“ gehört zu den Büchern, die man immer wieder lesen kann – sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Am Südpol, denkt man, ist es heiß" von Elke Heidenreich

    Am Südpol, denkt man, ist es heiß
    Brentini

    Brentini

    10. November 2012 um 04:54

    Noch ein tolles Buch der großen Elke Heidenreich. Es ist schön geschrieben, witzig und verrückt zu gleich, und das Schöne ist, dass die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Fanatsie so leise verschwinden, dass man es gar nicht merkt.

  • Rezension zu "Am Südpol, denkt man, ist es heiß" von Elke Heidenreich

    Am Südpol, denkt man, ist es heiß
    milasun

    milasun

    07. July 2012 um 11:32

    "Wer wollte denn sein Leben nicht genießen?
    Wer will nicht glücklich sein auf dieser Welt?
    Am Südpol, in Kolumbien und in Gießen,
    sind Glück und Liebe letzlich das, was zählt."

    Mit wunderbaren Illustrationen von Quint Buchholz.

  • Rezension zu "Am Südpol, denkt man, ist es heiß" von Elke Heidenreich

    Am Südpol, denkt man, ist es heiß
    Melli2505

    Melli2505

    17. December 2009 um 18:47

    Eine lustige Geschichte zum Vorlesen in Reim-Form und wunderbaren Illustrationen. Den Vorlese-Fluss stört nur, dass ein Teil der Geschichte nicht wie der Rest in Paarreimen, sondern in Wechselreimen geschrieben ist.

  • Rezension zu "Am Südpol, denkt man, ist es heiß" von Elke Heidenreich

    Am Südpol, denkt man, ist es heiß
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. July 2008 um 12:09

    Einfach herzlich! Amüsant, zum Lachen und mit sehr viel Herz erzählt. Außerdem natürlich etwas für Pinguin-Fans, da es um diese süßen Tiere geht!

  • Rezension zu "Am Südpol, denkt man, ist es heiß" von Elke Heidenreich

    Am Südpol, denkt man, ist es heiß
    alma

    alma

    10. April 2007 um 17:38

    ein Buch mit dem man jedem der einem am Herzen liegt ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern kann - schnufeliges Geschichtchen, liebevoll erzählt, macht Freude.