Elke Heidenreich Das Dööfchen und andere Erzählungen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Dööfchen und andere Erzählungen“ von Elke Heidenreich

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Dööfchen und andere Erzählungen" von Elke Heidenreich

    Das Dööfchen und andere Erzählungen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. December 2009 um 01:03

    Elke Heidenreich beschreibt in ihrem Buch "Das Dööfchen" in fünf Kurzgeschichten verschiedene Formen der Trennung in der Liebe. In "Der Hund wird erschossen" erzählt eine mittlerweile erwachsene Frau, wie sie ihre Eltern in einer Ehekrise erlebt hat, die beinahe die endgültige Trennung bedeutet hätte. "Das Dööfchen" ist eine behinderte, junge Frau, die in der Nachbarschaft lebt. Vom Balkon aus beobachtet, werden unterschiedliche Menschen und Charaktäre beleuchtet und ins Leben gerufen, wobei das "Wer mit Wem" die Hauptrolle spielt. Das Filmteam aus "Apokalypse Now" versucht im verregneten Italien seinen Film zu Ende zu drehen. Aus der erzwungenen Nähe durch das schlechte Wetter entstehen negative Leidenschaften. Mit einem Brief eine Beziehung oder Freundschaft zu beenden ist immer schmerzhaft. In "Dein Max" macht dieser genau das. Rita, an die der Brief gerichtet war, erinnert sich voller Trauer an die heimliche Liebe zu ihn. In "Winterreise" flieht die Protagonistin vor ihren Gefühlen zu dem halb so alten Alban ins winterliche Wien. Die Geschichten haben sich gut lesen lassen, wobei mir der Sinn nicht wirklich klar geworden ist. Enttäuschte Liebe hat für mich weniger etwas mit diesen irrealen Szenen zu tun. Aber trotzdem ein netter Zeitvertreib, wenn nichts anderes zum Lesen zur Hand ist.

    Mehr