Elke Heidenreich Geschnitten oder am Stück?

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(7)
(10)
(5)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Geschnitten oder am Stück?“ von Elke Heidenreich

Legendär: Elke Heidenreich erklärt als Else Stratmann die Welt. Mit Else Stratmann durchs Leben: Ob es um unerwünschte Weihnachtsgeschenke, Männermode oder Liebesbriefe nach Paris geht - Else Stratmann weiß Bescheid. Sogar, wenn es um so schwierige Dinge wie Demokratie geht: "Demmokratie, datt is datt, watt wir hier so ham, nä, alle Dingens- äh- Staatsgewalt geht vonnet Volk aus, also eigentlich regieren Sie un ich, aber datt is schwer zu begreifen, au Mann.

Stöbern in Humor

Ziemlich beste Mütter

eine leichte, unterhaltsame Geschichte um alleinerziehende Mütter mitten aus dem Leben

snowbell

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Ein lustig geschriebener Roman mit viel Humor über die Rache einer betrogenen Ehefrau.

Birkel78

Traumprinz

Leider konnte das Buch mich überhaupt nicht überzeugen. Ich habe oft überlegt es abzubrechen!

Kuhni77

Depression abzugeben

Das Buch handelt leider mehr von Uwe Haucks Aufenthalten in der Psychatrie und weniger um die Krankheit Depression

TrustInTheLord

Am liebsten sind mir die Problemzonen, die ich noch gar nicht kenne

Witzig und charmant wird mit Frauenzeitschriften, Mode und Diäten abgerechnet - ohne zu verurteilen. Tolles Buch einer tollen Autorin!

JokersLaugh

Holyge Bimbel

Bibel-Variante zum Schmunzeln

Lovely90

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Else Stratmann als Buch

    Geschnitten oder am Stück?
    Liebes_Buch

    Liebes_Buch

    08. August 2016 um 16:59

    Elke Heidenreich hat einige Geschichten von Else Statmann hier aufgeschrieben...weil die Metzgersgattin immer im Dialekt spricht, kann man die Rechtschreibung schon mal gleich vergessen, man muss sich als Leser den Text gesprochen vorstellen.Heidenreichs normale Hausfrau plaudert hier munter drauf los über Politik, die Königshäuser, das Fernsehprogramm, Kindererziehung und Literatur. Wir erfahren z. B., was Goethe ass oder wir erfahren leider nicht, wovon Simmels "Liebe ist nur ein Wort" handelt. Die Geschichten sind aus den 70er und 80er Jahren und haben darum teilweise altmodische Themen wie Waldsterben, Kalter Krieg oder Sommerzeit. Was Weihnachtsbutter ist, habe ich nicht wirklich verstanden. Mein Lieblingsspruch: "Im Kappetalismus, da beutet der Mensch den Menschen aus, nä, un in Sozialismus is datt irgendwie umgekehrt oder so..."Ich finde die Figur der Else Stratmann genial.

    Mehr
  • Unterhaltsam

    Geschnitten oder am Stück?
    Sabo07

    Sabo07

    06. February 2014 um 10:21

    Else Staraatmann redet eben wie ihr der Schnabel gewachsen ist. Und sie hat zu allem etwas zu sagen...Politik, Sport, High Society.
    Obwohl das Buch schon vor vielen Jahren erschienen ist, hat es nichts an seiner Aktualität verloren.

  • Rezension zu "Darf bißchen mehr sein - geschnitten oder am Stück? : Else Stratmann wiegt ab." von Elke Heidenreich

    Geschnitten oder am Stück?
    Perle

    Perle

    13. June 2012 um 10:21

    Auch dieses Buch von Elke Heidenreich habe ich mit Begeisterung gelesen. Ich kenne sie schon 20-30 Jahre aus Rundfunk und Fernsehn und mag sie so wie sie ist. Man muss sie einfach gern haben. Ich wollte mal eine Autogrammkarte von ihr haben, sie schrieb nur Kärtchen mit guten Wünschen. Recht hat sie - eine nette Idee! Ich würde gerne noch mehr Bücher von ihr lesen. 5 Sterne vergebe ich hierfür gerne.

    Mehr
  • Rezension zu "'Geschnitten oder am Stück?'" von Elke Heidenreich

    Geschnitten oder am Stück?
    vormi

    vormi

    09. November 2011 um 20:26

    Eine nette Ansammlung von Elke Heidenreichs Metzgergattin Else Stratmann.
    In den 80er Jahren liefen ihre bissigen Kommentare auf jedem Radio-Sender.und man hat jedes Mal lauter gedreht, damit man es auch schön alles mitbekommen hat.
    Damals habe ich auch dieses Buch gelesen und es hat mir sehr gut gefallen.
    Aber ich denke nicht, daß ich es mir jetzt nochmal durchlesen würde.

  • Leserunde zu "Das Leben ist kein Gurkensandwich" von Ceri Radford

    Das Leben ist kein Gurkensandwich
    Daniliesing

    Daniliesing

    Very british ist Ceri Radfords Roman "Das Leben ist kein Gurkensandwich" der mit einer ganz besonderen Protagonistin aufwartet. Constance Harding ist eine richtige britische Dame, die am liebsten in allen Angelegenheiten ihrer Mitmenschen (besonders ihrer Familie) die Finger im Spiel haben möchte. Zugleich hat sie das Bloggen für sich entdeckt und verkündet nun regelmäßig die Neuigkeiten aus ihrem Leben, vor allem aber die aus den Leben ihrer Mitmenschen. Constance verbindet in vielerlei Hinsicht Altes mit Modernem und dieser Kontrast macht das Buch so herrlich amüsant. Außerdem lässt es sich bei dem schönen Sommerwetter gutgelaunt mit dem ein oder anderen (Eis)Tee wegschmökern. Und das erwartet euch: Gurkensandwiches zum Five o’clock Tea - der perfekte Nachmittag für Constance Harding. Aber leider spielt die Familie nicht mit. Der Sohn will nicht heiraten, die Tochter zählt Stichlinge in Frankreich, die litauische Haushälterin trocknet ihre Polyesterunterwäsche im Arbeitszimmer des Gatten. Es ist ein Skandal! Aber Constance lässt sich nicht unterkriegen: Sie nimmt das Leben der an deren selbst in die Hand. Mit völlig unerwarteten Folgen für ihr eigenes ... Was eignet sich bei einem so lustigen und offenen Buch besser, als eine schöne Gute-Laune-Leserunde? Es sind 25 Testleser für "Das Leben ist kein Gurkensandwich" aus dem Wunderlich Verlag gesucht, die Lust auf einen ganz genauen Blick auf das Leben der Constance Harding haben. Bewerbt euch einfach bis einschließlich Sonntag, 10. Juli, im Unterthema "Bewerbung & Bekanntgabe der Gewinner" mit einem Kommentar. Verratet mir darin, welche als typisch britisch bekannte Eigenart oder Gewohnheit ihr besonders mögt und wieso. Unter allen Teilnehmern werden dann die Bücher vergeben, damit ihr euch hier gemeinsam austauschen und abschließend eine Rezension schreiben könnt.

    Mehr
    • 591