Nero Corleone

von Elke Heidenreich und Quint Buchholz
4,3 Sterne bei195 Bewertungen
Nero Corleone
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (165):
MyrnaMinkoffs avatar

Eins meiner Lieblingsbücher als Kind. Bleibt für immer in Erinnerung

Kritisch (7):
berkas avatar

seichte Geschichte, gewinnt durch die Illustrationen

Alle 195 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Nero Corleone"

Eine Katzengeschichte Wie der mutige italienische Kater Nero Corleone es schafft, das Herz von Isolde und Robert, dem deutschen Urlauberpärchen aus Köln, zu erobern, und sie dazu bringt, ihn und seine Freundin, die einfältige Rosa, freiwillig mit in ihr Heim nach Deutschland zu nehmen – das ist eine wunderbar witzige Geschichte.Der gerissene Kater Nero ist eine unvergessliche Figur. Draufgängerisch und skrupellos setzt er seinen Willen durch, unabhängig davon, ob es sich um Zwei- oder Vierbeiner handelt. Quint Buchholz hat diese Geschichte über eine ganz besondere Katze mit wunderbaren Bildern versehen. »Elke Heidenreich hat eine zauberhafte Geschichte geschrieben, in der einfach alles stimmt.« Neue Osnabrücker Zeitung

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423625081
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:88 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:01.11.2011
Das aktuelle Hörbuch ist bei Der HÖR Verlag DHV erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne100
  • 4 Sterne65
  • 3 Sterne23
  • 2 Sterne6
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    juttahammers avatar
    juttahammervor einem Jahr
    Die Sehnsucht nach dem schönen Leben

    Es ist sein Wunsch nach einem besseren Leben, der den Kater Nero Corleone von einem italienischen Bauernhof zu einem deutschen Ehepaar treibt. Wie der Pate macht sich Nero nach und nach seine Umwelt untertan, und setzt dabei seine auffällige weiße Pfote mit ihren rasiermesserscharfen Krallen ein.
    Als Leser erfährt man die Gedanken des Katers, der manchmal frech und fordernd, manchmal katzenmäßig verschmust immer wieder bekommt was er will.
    Ein Katzenleben erzählt in liebevollen Worten, untermalt mit wundervollen Bildern.

    Kommentare: 1
    10
    Teilen
    Herbstroses avatar
    Herbstrosevor 2 Jahren
    Ein liebenswerter Kater


    Der Bauer nennt ihn Nero, weil er total schwarz mit nur einer einzigen weißen Pfote ist - die Tiere des Hofes nennen ihn ehrfurchtsvoll Don Nero Corleone, weil er so wagemutig ist und seine Krallen so gezielt einsetzen kann – und die deutschen Urlauber Isolde und Robert finden ihn einfach nur süß. Er kann sich so herrlich bei ihnen einschmeicheln, so dass sie ihn am Ende ihres Urlaubs in ihr Heim nach Köln mitnehmen. Auch dort ist er bald der Herr im Revier …
     
    Eine zauberhafte Geschichte für Kinder und jung gebliebene Erwachsene, die Elke Heidenreich hier geschrieben hat. Nicht nur Katzenliebhaber werden ihre helle Freude daran haben. Der gewitzte Kater Nero, der sich stets mutig und furchtlos in allen Lebenslagen durchsetzt, wird jedem in Erinnerung bleiben, der dieses wunderbare Buch mit seinen herrlichen Bildern von Quint Buchholz gelesen hat. Die Autorin lässt Nero selbst erzählen und bringt so seine Gedanken und das typisch freche, schmeichlerische Katzengebaren dem Leser nahe. Nicht nur bei uns Menschen, auch im Katzenleben spielen die großen Themen wie Leben und Sterben, Glück und Leid, Heimat und Geborgenheit, eine wichtige Rolle und werden in dieser Erzählung behandelt.

    Fazit: Eine empfehlenswerte Tierfabel, die Menschen jeden Alters ansprechen wird.

    Kommentare: 1
    73
    Teilen
    Franzidanzis avatar
    Franzidanzivor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Super süßes Buch für jung und alt. Die Geschichte eines Katers, den man einfach lieben muss....
    Ein Kater mit Herz und Verstand

    Die Geschichte von dem Kater Nero Corleone ist eine herzerwärmende und zum Schmunzeln verhelfende Geschichte. Denn egal wen dieser Kater über den Weg läuft, er hat ihn so gleich um seine Pfote gewickelt und so ergeht es auch dem Leser....
    Schon nach 6 Woche hat er das Sagen auf dem italienischen Hof und bald darauf hat er sich in das Herz der beiden deutschen Urlauber Isolde und Robert geschnurrt. Zusammen mit seiner etwas dümmlichen Schwester Rosa erlebt er so einige Abenteuer und bleibt dennoch immer dem Don Nero Corleone in ihm treu.
    Ein wundervolles Buch von Elke Heidenreich mit liebevollen Bildern von Quint Buchholz!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    LilaKekss avatar
    LilaKeksvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: So Süß!! Echt toll geschrieben und einfach schön zu lesen!
    Nero Corleone Rezension

    Ein supersüßes Buch über Kazen und ihren Anführer Nero Corleone! Ein Ehepaar in Italien nimmt Katzen auf. Unter ihnen: Nero Corleone, der kleine Kater mit seiner Freundin und schwester Luna. Sie ist etwas tollpatschig und ihre blauen Augen schielen zuckersüß!
    Tolle Story!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Sabo07s avatar
    Sabo07vor 5 Jahren
    Ein Katzenleben

    Nero Corleone ist ein kleiner schwarzer Kater, geboren auf einem italienischen Bauernhof, adoptiert von einem Kölner Ehepaar. Nur wenige Wochen alt hat Nero schon den gesamten Hof unter seiner Pfote, den Hund, die Hühner, den Esel und natürlich alle anderen Katzen. Er ist ein kleiner Raufbold, immer auf seinen Vorteil bedacht und weiß genau, wie er die Frauen um die Pfote wickeln muss...egal ob Menschen. oder Katzenfrauen. Doch bei all dem Egoismus schlägt sein Herz für sein Mädchen, für die kleine, dicke, dumme, schielende Rosa. Als er mit Rosa zusammen nach Köln umzieht ändert sich nicht viel in ihrem Leben, abgesehen davon, dass Rosa im weichen Bett ihrer Familie schlafen darf und Nero ein neues Revier bezieht.
    Dies ist aber auch ein Buch über das Verlassen, das nach Hause kommen und über Abschied. Als nach Jahren Neros Freund, der Straßenkater Karlheinz stirbt, die kleine Kleist mit ihrem Frauchen wegzieht und auch Rosa in den Katzenhimmel geht, fährt er das erste Mal wieder mit in den Urlaub nach Italien. Dort angekommen erlabt er einen 2. Frühling und er beschließt dort zu bleiben und sich sein Revier zurück zu erobern. Der Abschied von seinen Menschen fällt ihm allerdings nicht leicht.

    Elke Heidenreich schreibt unheimlich sensibel, bildgewaltig, zum Lachen und weinen. Dies ist eine tiefgründige Geschichte, verpackt in einen kurzweiligen Roman, der sich in einer Badewannensession zu Ende lesen lässt. Doch auch, wenn man das Buch schnell wieder weglegt, so begleitet Nero den Leser doch noch eine ganze Weile weiter.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Brentinis avatar
    Brentinivor 6 Jahren
    Rezension zu "Nero Corleone" von Elke Heidenreich

    Elke Heidenreich ist eine der ganz Großen in Deutschlands Literaturbetrieb. Mit diesem sympathischen Buch, das vom Format eher an ein Kinderbuch erinnert, zeigt sich Heidenreich als wahre Meisterin der großen Worte - klein verpackt. Ihr Nero Corleone ist ein wilder italienischer Kater, der sich als Gastarbeiter iim kalten und verregneten Deutschland weit weg von der südlichen Sonne behaupten muss - in Köln. Liebevoll und mit leisem Witz erzählt Elke Heidenreich von seinen Eskapaden und Abenteuern mit benachbarten Katzen. Wunderschöne Reise in die Welt der Katzen und der kleinen Dinge.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Katzenpersonal_Kleeblatts avatar
    Katzenpersonal_Kleeblattvor 6 Jahren
    Rezension zu "Nero Corleone" von Elke Heidenreich

    Nero, ein kleines kohlpechrabenschwarzes Katerchen mit einem weißen Pfötchen wird in Italien auf einem Bauernhof geboren. Sie sind zu viert, aber zwei von ihnen vermittelt der Bauer weiter. Mit Rosa, seiner Schwester, verbindet ihn Freundschaft, er sorgt für sie und kümmert sich um sie, da sie ein wenig dummlich ist und auch noch schielt.
    Schnell verschafft sich der kleine Kater Respekt auf dem Bauernhof, egal, ob beim Hund oder bei den Hühnern, er ist der King.
    Nicht weit vom Bauernhof gibt es ein Ferienhaus, in dem ein deutsches Ehepaar mehrmals im Jahr Urlaub macht. Nero macht sich mit ihnen bekannt und lässt sich gern von ihnen verwöhnen, bringt auch Rosa mit, damit auch sie in den Genuss kommt.
    Das Ehepaar findet Gefallen an den beiden und adoptiert sie, um sie mit nach Deutschland zu nehmen.
    Wird es ihnen dort gefallen und werden die beiden dort zurechtkommen? ...

    Elke Heidenreich stellt uns hier ein wundervolles Katzenbuch vor. Der Leser ist mit dabei, wenn Nero sich Respekt verschafft und freut sich mit dem kleinen frechen Kerl. Aber auch traurige Momente gibt es und man fühlt mit Nero mit.
    Ich habe diesen kleinen frechen Kerl in mein Herz geschlossen, wie es wahrscheinlich jedem gehen wird, der dieses Buch liest. Nero hat mich förmlich um seine kleinen Krallen gewickelt.
    Das Buch wurde von Quint Buchholz illustriert. Wunderschöne Zeichnungen, die man sich gern ansieht.

    Es ist ein Kinderbuch und wird für die Altersklasse 8 - 9 Jahre empfohlen, aber ich denke, man kann es auch schon jüngeren Kindern vorlesen.
    Eine Geschichte um einen kleinen Kater, der von Italien nach Deutschland gebracht wird und den man, auch wenn man kein Katzenbesitzer ist, in sein Herz schließen wird.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Dubhes avatar
    Dubhevor 7 Jahren
    Rezension zu "Nero Corleone" von Elke Heidenreich

    Nero ist ein junges schwarzes Kätzchen mit einer weißen Pfote, dass schon nach ein paar Wochen der Chef am italienischen Bauernhof ist.
    Nur seine Mutter und seine Schwester haben nichts von ihm zu befürchten.
    Er bekommt das beste Fressen und das beste Plätzchen zum Schlafen.
    Doch dann wittert er ein neues Abenteuer, als in einem Ferienhaus über dem Bauernhof ein nettes deutsches Pärchen für ein paar Wochen einzieht.
    Ein Schmarotzer ist Nero, denn er schmeichelt sich bei dem Pärchen ein und auch seine Schwester kommt dabei nicht zu kurz.
    Bei der Abreise ist es dann so weit: Nero und sein Schwesterchen dürfen mit nach Deutschland, einem neuen Abenteuer entgegen.
    .
    Die Idee ist ja recht süß, doch die Umsetzung ist nicht recht gut.
    Nero gefällt mir von der Person her nicht allzu sehr. Er ist mir etwas zu frech und unverschämt, da hätte die Autorin nicht so übertreiben sollen.
    Von der Geschichte her ist es eher eine perfekte Geschichte zum Vorlesen kleiner Kinder.
    Das Büchlein ist illustiert, aber die Schrift dagegen ist etwas klein für Kinder.
    Ansonsten ein recht nettes Buch.

    Kommentieren0
    25
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
    Rezension zu "Nero Corleone" von Elke Heidenreich

    Nette Geschichte, habe aber von Frau Heidenreich ein wenig mehr erwartet.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
    Rezension zu "Nero Corleone" von Elke Heidenreich

    Nettes Katzenbuch, jedoch sollte man keine zu hohen Erwartungen an die Geschichte stellen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks