Elke Hekler Maxx und Lucca: Ein Hund ist nicht genug

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Maxx und Lucca: Ein Hund ist nicht genug“ von Elke Hekler

Gestatten Hund. Maxx Hund. Ich bin jetzt vier Jahre alt, da ist es meiner Meinung nach an der Zeit, als Hund von Welt seine Memoiren zu schreiben. Auch über meine viel zu kurze Zeit mit Lino werde ich euch berichten. Dass ich eine „Leiche“ gefunden habe, sowie den heimtückischen Anschlag einer Kreuzotter überlebte, soll nicht unerwähnt bleiben. Da meine Zweibeiner ja meinten „Ein Hund ist nicht genug“ kam nach dreieinhalb Jahren Alleinherrschaft auch noch ein durchgeknallter Hund dazu! Er wird in meinem Rudel nur „Lucca, der Zerstörer“ genannt. Damit ihr uns in unserer vollen Schönheit bewundern könnt, gibt es auch viele Bilder von uns im Buch. Gestatten Hund. Lucca Hund. Ich wurde in Rumänien geboren und kam im Alter von vier Monaten zu meiner neuen Familie dazu. Um meine Dankbarkeit zu zeigen, habe ich mir gleich die Wohnung und das Auto zur Verschönerung vorgenommen. Meine Menschen wissen meine kreative Art leider nicht immer zu schätzen. Ist es denn so schlimm, wenn der Vorhang ein neues Muster hat oder ich mich der Holzbearbeitung widme? Und die Kopfstützen im Auto haben mir die Sicht nach hinten versperrt. Bei den meisten Sachen konnte ich fast nichts dafür. Ihr seht, es waren nur ein paar Kleinigkeiten. Auch mit dem Maxx zusammen habe ich natürlich einige Abenteuer erlebt. Langeweile war gestern - Lucca ist heute. Jetzt wohne ich hier schon 11 Monate und das Fazit meines Rudels ist: Schlimmer geht immer!
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen