Elke Marion Weiß

 3,4 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Triangel, Wattlauf mit dem Tod und weiteren Büchern.
Autorenbild von Elke Marion Weiß (©privat)

Lebenslauf von Elke Marion Weiß

Elke Marion Weiß stammt aus dem Schwarzwald. Die Literaturwissenschaftlerin lebt heute in Bremen, wo sie lange als Dozentin an der Universität arbeitete. Seit 2001 ist sie schriftstellerisch tätig. Sie schreibt Lyrik, Kurzprosa, Romane und Krimis. Ihr neuestes Buch, "Wattlauf mit dem Tod", ist ein Nordsee-Krimi rund um den etwas abergläubischen und akut abgebrannten Journalisten Adrian Blau.

Alle Bücher von Elke Marion Weiß

Cover des Buches Wattlauf mit dem Tod (ISBN: 9783954942220)

Wattlauf mit dem Tod

 (3)
Erschienen am 25.06.2020
Cover des Buches Triangel (ISBN: 9783839212462)

Triangel

 (4)
Erschienen am 13.02.2012
Cover des Buches Die ungewisse Reise nach Samarkand (ISBN: 9783839212899)

Die ungewisse Reise nach Samarkand

 (0)
Erschienen am 09.07.2012
Cover des Buches Grüne Limonen (ISBN: 9783944201887)

Grüne Limonen

 (0)
Erschienen am 21.07.2016
Cover des Buches Kopflos im Park (ISBN: 9783954941643)

Kopflos im Park

 (0)
Erschienen am 06.07.2018
Cover des Buches Seiltänze (ISBN: 9783954941308)

Seiltänze

 (0)
Erschienen am 05.09.2019

Neue Rezensionen zu Elke Marion Weiß

Neu
Cover des Buches Wattlauf mit dem Tod (ISBN: 9783954942220)Annette_Fs avatar

Rezension zu "Wattlauf mit dem Tod" von Elke Marion Weiß

Insel-Abgründe
Annette_Fvor 7 Monaten

Damit hat der Investigativ-Journalist Adrian Blau nicht gerechnet: Ausgezogen, um das Rätsel um eine verschwundene Künstlerin zu lüften, gerät er inmitten der Nordsee-Idylle in einen Strudel aus krimineller Energie und menschlichen Abgründen. Geschickt komponiert die Autorin eine turbulente Spurensuche bei erhöhtem Wellengang: Zwischen attraktiven Frauen und verfeindeten Insel-Lagern, alten Lastern und neuen Ritualen, zarten Banden und dramatischen Wendungen versucht Blau, Licht ins Dunkel zu bringen. Erfrischend: das ironische Spiel mit der Textgattung Horoskop. Fazit: eine vielschichtige Lektüre - nicht zuletzt wegen der stimmigen Hommage an Theodor Storms Schimmelreiter.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Wattlauf mit dem Tod (ISBN: 9783954942220)I

Rezension zu "Wattlauf mit dem Tod" von Elke Marion Weiß

Storm und Drang
IanWatsonvor 7 Monaten

Der »Held« dieses Krimis ist der neulich gefeuerte Hamburger Journalist Adrian Blau, der jetzt also versuchen muss, vor der Konkurrenz an Storys ranzukommen. Er reagiert schnell auf eine Meldung über die attraktive Malerin Jette Alba, Shooting-Star der Kunstszene, die er in Hamburg flüchtig kennengelernt hat und die nun urplötzlich auf einer Nordseeinsel verschwunden ist. PR-Gag des Insel-Ateliers, Entführung oder gar Mord? Auf der Insel angekommen, verrät Blau niemandem seinen Beruf, er gibt sich als beruflich ausgebrannter Naturfotograf aus, der Ruhe, Spaziergänge und frische Nordseeluft nötig hat.  

Kaum ist er da, fängt das Sterben an; schon während seiner ersten Nacht kommt der Bauleiter eines neuen, auf der Insel kontrovers diskutierten Ferienparkprojekts bei einem Hausbrand ums Leben, der sich schnell als Brandstiftung herausstellt. 

Bei seiner Suche nach Jette, die nach diesem ›Todesfall‹ zu einer Mordermittlung wird, trifft Adrian auf eine etwas lahme Inselpolizei, sodass er weitere Unterstützung braucht, nämlich seinen alten Freund, den Husumer Kriminalhauptkommissar Frank Ahlers. Der Weg zur Lösung ist mit etlichen Leichen und vielversprechendem Personal gepflastert: da sind die geheimnisvolle russische Galeristin Maja Tarassowa, die aparte Kitty Lichtenberg, die taffe Bauunternehmerin Nora Lux und ihr neuer Bauleiter, der undurchsichtige Lette Kolja Guga. Nicht nur der Inselkrieg um das Bauprojekt ›Wattenmeerpark‹ gibt Rätsel auf, sondern auch ein pikantes Dreierverhältnis, das viele Fragen aufwirft. 

Blau ist ein etwas schräger Charakter; nicht nur hat er ein blaues und ein braunes Auge, was etliche Inseldamen in milde Verzückung versetzt, sondern er schätzt den guten rauchigen Single Malt Scotch Whisky (im Gegensatz zum lokalen Korn, der ihm bei jeder Gelegenheit angeboten wird) und hat einen Hang zum Pokerspiel und zu hübschen Frauen, was seine Beziehung zu der weiblichen Figurenbesetzung im Roman pikant kompliziert. Außerdem glaubt er an die Astrologie. Elke Marion Weiß setzt seine Tageshoroskope sehr geschickt als jeweiliges Tagesmotto oder in den laufenden Text ein, aber Vorsicht: Sie verraten keineswegs immer, was am Tag mit Adrian passieren soll. Denn der gute Adrian ist ein astrologisches Grenzkind zwischen Steinbock und Wassermann, hin- und hergerissen zwischen analytischem Verstand und Emotion bzw. Intuition. 

Was den Roman von der üblichen Krimigattung abhebt, ist die geschickte Erzähltechnik der Autorin, die neben der Hauptperson Adrian Blau drei weitere Perspektivträger einsetzt. Von wegen kompliziert: Dieser ›Trick‹ fördert den Fluss der Handlung enorm, zumal die Autorin die Übergänge durch fünf Sternchen kenntlich macht. Chapeau. 

Ein weiterer Aspekt des Romans hat mir besonders gut gefallen: die Anspielungen auf Theodor Storms Roman »Der Schimmelreiter«, die die Autorin geschickt in die Geschichte einbaut, ohne dass es Gefahr läuft, zu ›literarisch‹ zu wirken. 

Flott und mit Wortwitz geschrieben und raffiniert aufgebaut. Mit vielen Wendungen und Kniffs wird der Leser bzw. die Leserin ganz am Ende zu einer äußerst überraschenden Lösung geführt. Ein Krimi mit viel Spannung und Nordseeflair.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 2 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks