Elke Naters Mau Mau

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(5)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Mau Mau“ von Elke Naters

In diesem Roman erzählt Elke Naters die verstörende Geschichte eines Gruppenurlaubs, der die Beteiligten an ihre Grenzen führt - und weit darüber hinaus. Ein kluges, abgründiges Buch über die Beziehungen zwischen den Menschen, ihre Sehnsüchte und ihr Scheitern.§Seit Jahren macht Ida alleine Urlaub auf einer kleinen Insel im Indischen Ozean. Zum ersten Mal bekommt sie Gesellschaft, und plötzlich ist alles ganz anders. Mit den gemeinsamen Aktivitäten lässt sich nicht überspielen, dass kaum Gemeinsamkeiten bestehen. Mika terrorisiert die Gruppe mit ihren Launen, Frank betrinkt sich bis zur Besinnungslosigkeit, Susanne lässt alles mit sich machen, und Carsten schluckt Unmengen von Pillen, um seine Schmerzen zu bekämpfen. Als dann Frank schwer erkrankt, fällt die Gruppe auseinander. Die Strukturen lösen sich auf, das Geschehen entgleitet. Elke Naters schafft eine Ausgangssituation, die einer klassischen Versuchsanordnung ähnelt. Doch fehlt der unbeteiligte Beobachter, der de n Ablauf verlässlich schildern könnte. Ida und Mika, die beiden Erzählerinnen, liefern völlig abweichende Versionen des immer rätselhafteren Geschehens. Die eine dreht sich um Freundschaft, Neid, Missgunst und Verrat, die andere um Liebe, Verachtung, Krankheit und Tod. "Mau Mau" ist eine Exkursion in die abgründige Welt der menschlichen Beziehungen, beeindruckend und verstörend.

Stöbern in Romane

Leere Herzen

Juli Zeh kratzt die Probleme heraus. Kritisch aber nicht nervig. Hervorragend geschrieben und die Botschaft sitzt.

leseAlice

Und es schmilzt

Brutal, grausam ehrlich, gnadenlos offen: Dieses Buch erfüllte für mich alle Erwartungen, die von Lobgesängen geschürt worden waren.

once-upon-a-time

Kleine große Schritte

Dieses Buch lässt einen nicht mehr los und verändert den Blick, mit dem man die Welt und die Menschen sieht.

Tintenklex

Kukolka

Ein erschütterndes Schicksal, welches stellvertretend für leider viele Mädchen und junge Frauen steht, als man vielleicht denkt

Caro_Lesemaus

Das Haus ohne Männer

Frankreich, Frauen WG....eine schöne Geschichte mit Flair.

sunlight

Der Freund der Toten

Hab mittendrin aufgehört. Hat mich leider nicht gefesselt... Schade. Hab mich sehr auf das Buch gefreut.

Kaffeesatzlesen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks