Elke Pfesdorf , Tanja Husmann Mira - Himmlische Briefe für eine Prinzessin

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(6)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mira - Himmlische Briefe für eine Prinzessin“ von Elke Pfesdorf

Dieses Buch lässt die Herzen kleiner Prinzessinnen höher schlagen. Mira erhält einen geheimnisvollen Brief, der von Königin Ester unterschrieben ist. In den folgenden Wochen bekommt sie Post von 15 weiteren Frauen aus der Bibel, die ihre Geschichte erzählen. Berühmte und vergessene Persönlichkeiten, arme und wohlhabende, Königin und Dienerin: Sie alle haben erlebt, dass sie für Gott, den König der Welt, unendlich wichtig sind. Mira erfährt, dass auch sie Gottes Kind und damit eine Prinzessin ist. Aber ob das an ihrer misslichen Lage in der Schule etwas ändern kann? Für Mädchen ab 6 Jahren. Zu diesem Buch gibt es Quizfragen bei Antolin.de - jetzt mit Lesen punkten!

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Mira - Himmlische Briefe für eine Prinzessin" von Elke Pfesdorf

    Mira - Himmlische Briefe für eine Prinzessin
    Arwen10

    Arwen10

    Ab und zu werde ich ein Kinderbuchleserunde anbieten. Im März startet wir mit einer Neuerscheinung aus dem SCM Brockhaus Verlag  "Mira Himmlische Briefe für eine Prinzessin" von Elke Pfesdorf/Tanja Husmann (Illustr.)  sein. Ein großes Dankeschön an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde. Zum Inhalt: Dieses Buch lässt die Herzen kleiner Prinzessinnen höher schlagen. Mira erhält einen geheimnisvollen Brief, der von Königin Ester unterschrieben ist. In den folgenden Wochen bekommt sie Post von 15 weiteren Frauen aus der Bibel, die ihre Geschichte erzählen. Berühmte und vergessene Persönlichkeiten, arme und wohlhabende, Königin und Dienerin: Sie alle haben erlebt, dass sie für Gott, den König der Welt, unendlich wichtig sind. Mira erfährt, dass auch sie Gottes Kind und damit eine Prinzessin ist. Aber ob das an ihrer misslichen Lage in der Schule etwas ändern kann? Für Mädchen ab 6 Jahren. Hier findet ihr eine Leseprobe: http://www.scm-brockhaus.de/produkt/titel/mira-himmlische-briefe-fuer-eine-prinzessin///185588.html Bitte bewerbt euch bis zum 7.März 24 Uhr hier im Thread. Junge Leser mit ihren Eltern/Großeltern /Tanten usw. sind sehr willkommen. Bitte Beachten !: Am 8.März erfolgt die Gewinnerbekanntgabe. Wer von den Gewinnern sich nach 48 Stunden nicht gemeldet hat, hat leider keinen Anspruch auf den Gewinn, da zeitnah Ersatzgewinner gezogen werden. Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde, innerhalb von ca. vier Wochen zum Austausch in allen Abschnitten sowie zum Schreiben einer Rezension. Diese wird bitte nicht nur bei Lovelybooks, sondern auch auf einer anderen Internetseite (amazon, Verlagshomepage von SCM Shop…) veröffentlicht. Bitte beachtet außerdem, dass es sich um eine christliche Leserunde handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle. Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.

    Mehr
    • 59
  • Himmlische Hilfe für Mira

    Mira - Himmlische Briefe für eine Prinzessin
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. April 2014 um 17:46

    „Mira erhält einen geheimnisvollen Brief, der von Königin Ester unterschrieben ist. In den folgenden Wochen bekommt sie Post von 15 weiteren Frauen aus der Bibel, die ihre Geschichte erzählen. Berühmte und vergessene Persönlichkeiten, arme und wohlhabende, Königin und Dienerin: Sie alle haben erlebt, dass sie für Gott, den König der Welt, unendlich wichtig sind. Mira erfährt, dass auch sie Gottes Kind und damit eine Prinzessin ist. Aber ob das an ihrer misslichen Lage in der Schule etwas ändern kann?“   Mira hat es nicht leicht in der Schule, wird gehänselt und ist manchmal einsam. Eines Tages erhält sie dann Briefe und die Geschichten helfen ihr zu sich selbst zu finden und ein gesundes Selbstvertrauen zu entwickeln. Mira lernt, dass sie ein Kind Gottes ist und nur sie diejenige ist die ihr Leben verändern kann, wenn sie an sich glaubt.     Die Geschichte von Mira steht hier im Vordergrund was sehr schön ist. Die Geschichten aus der Bibel sind sehr gut in Miras Geschichte eingegliedert ohne aufdrängend zu wirken.  Die Bilder komplettieren die Geschichte und machen es für Kinder zu einem nch schöneren Leseerlebnis.   Wir haben das Buch im Kindertreff (ab 4 Jahren) gelesen und vor allem die Mädchen waren sehr fasziniert. Das Buch regt zum Nachdenken an und behandelt ein Thema welches viele Kinder in der Schule kenne bzw. erleben.   Mein Fazit: Ein absolut empfehlenswertes Buch für Familien die ihre Kinder auf dem Weg des Glaubens und zu sich selbst unterstützen möchten.

    Mehr
  • Himmlische Briefe

    Mira - Himmlische Briefe für eine Prinzessin
    anke3006

    anke3006

    25. March 2014 um 21:15

    Die Frauen aus dem alten Testament schreiben Briefe an Mira. Mira ist traurig. Sie ist auf einer neuen Schule und ist noch nicht dort angekommen. Die Frauen aus den biblischen Geschichten helfen ihr und erzählen aus ihrem Leben. Dieses Buch erzählt die Geschichten aus der Bibel und hilft Kindern den Glauben zu erkennen, zu verstehen und zu erleben. Das Buch ist wunderschön illustriert und annimiert die Kinder immer wieder das Buch zur Hand zunehmen und die Geschichten zu erleben.

    Mehr
  • Himmlische Briefe für ein Gotteskind

    Mira - Himmlische Briefe für eine Prinzessin
    Imoagnet

    Imoagnet

    23. March 2014 um 19:29

    „Mira – Himmlische Briefe für eine Prinzessin“ ist ein wunderschönes Kinderbuch von Elke Pfesdorf. Worum geht es? Mira geht in eine neue Schule und wird von ihren Mitschülern gemieden. Noch schlimmer, sie wird sogar ausgelacht und ausgespottet. Doch eines Tages findet Mira einen wunderschön gestalteten Brief. Er ist von einer Ester. Was diese Prinzessin Mira erzählt, klingt unglaublich. Sie erzählt aus ihrem Leben, welches schon vor Jesu Geburt war. Wirklich toll, dieser Brief. Und das Beste: dieser Brief bleibt nicht der einzige. Ihm folgen noch weitere 14. In jedem steht drin, dass Jesus uns liebt und dass wir Kinder Gottes sind. Mira glaubt daran und findet Mut und eine neue Freundin. Von wem die Briefe wirklich sind, spielt am Ende keine Rolle mehr. Wirklich wichtig ist, dass die jungen Leser von der Herrlichkeit Gottes erfahren. Der Schreibstil ist für Kinder wirklich gut geeignet. Jedoch denke ich eher zum Vorlesen. Ich vermute, dass Erstleser ein paar Schwierigkeiten haben werden. Dieses Buch ist auf jeder Seite mit schönen Illustrationen von Tanja Husmann verziert. Das lädt zum langen Anschauen ein und hilft sehr, sich in die Geschichte hineinzuversetzen. Was soll ich noch sagen? Ich denke, der SCM-Verlag hat mit diesem Buch etwas Wunderbares herausgebracht. Ich kann eine klare Leseempfehlung geben.

    Mehr
  • Mira - Himmlische Briefe für eine Prinzessin

    Mira - Himmlische Briefe für eine Prinzessin
    Nele75

    Nele75

    23. March 2014 um 16:15

    Mira geht in die dritte Klasse und fühlt sich nicht wohl unter ihren Mitschülern. Oft wird sie gehänselt und verspottet. Auch ihre Familie merkt, dass das kleine Mädchen sehr bedrückt ist. Da erhält Mira eines Tages einen geheimnisvollen Brief, der aus dem Leben von Königin Ester erzählt. Unterschrieben ist der Brief mit "Viele liebe Grüße, deine Ester". Von diesem Zeitpunkt an erhält Mira noch weitere Briefe von Frauen, die alle in der Bibel vorkommen und ihr in diesen Briefen aus ihrem Leben erzählen. Doch wer schreibt Mira diese rätselhaften Briefe? Vom ersten Blick an verzaubert dieses Buch, durch das liebevoll gestaltete Cover, in dessen Mitte Mira zu sehen ist, mit einer glitzernden Krone in der Hand, umrankt von vielen zauberhaften Blumen. Diese wunderschöne Verzierung setzt sich auf jeder einzelnen Buchseite fort, aber auch die vielen Zeichnungen laden schon jüngere Kinder zum Betrachten und Stöbern ein. Aber natürlich sind nicht nur diese äußerlichen Details etwas besonderes, sondern der Inhalt mit der "Prinzessinnen-Post", eingebettet in Miras ganz persönlicher Geschichte, ist, wie die meisten Bücher aus dem SCM-Kläxbox-Verlag eine wunderbare Geschichte, die für kleinere Kinder ab 6 Jahren zum Vorlesen genau so geeignet ist wie für etwas ältere Kinder zum Selberlesen. Wobei ich der Meinung bin, beim Lesen zusammen mit den Kindern werden sich schöne Gespräche ergeben, denn manche Geschichten, die in diesen Briefen vorkommen, kennen die Kinder vielleicht schon und dadurch werden diese Inhalte noch besser verständlich. Beim Inhaltsverzeichnis, welches am Anfang des Buches zu finden ist, sind  die genauen Stellen vermerkt, an denen man die Geschichten nochmals in der Bibel nachlesen kann. Etwas ausführlicher hätten wir uns die"Rahmengeschichte" rund um Mira gewünscht, an einigen Stellen waren es nur ein paar kurze Sätze zwischen den einzelnen Briefen. Da wäre es doch interessant gewesen zu erfahren, wie Mira das, was sie in den Briefen erfahren hat, aufgenommen hat und es ihr vielleicht in einzelnen Situationen sogar geholfen hat.

    Mehr
  • Wundervolles Kinderbuch

    Mira - Himmlische Briefe für eine Prinzessin
    ZauberFeder

    ZauberFeder

    23. March 2014 um 09:11

    Inhalt: Mira erhält einen geheimnisvollen Brief, der von Königin Ester unterschrieben ist. In den folgenden Wochen bekommt sie Post von 15 weiteren Frauen aus der Bibel, die ihre Geschichte erzählen. Berühmte und vergessene Persönlichkeiten, arme und wohlhabende, Königin und Dienerin: Sie alle haben erlebt, dass sie für Gott, den König der Welt, unendlich wichtig sind. Mira erfährt, dass auch sie Gottes Kind und damit eine Prinzessin ist. Aber ob das an ihrer misslichen Lage in der Schule etwas ändern kann? Für Mädchen ab 6 Jahren. Meine Meinung: Mira ist ein kleines aufgewecktes Mädchen, welches es aber nicht leicht hat. In er Schule wird sie gehänselt und ich denke sie fühlt sich oft einsam. Als sie dann die Briefe erhält, fängt sie an ein gewisses und gutes Maß an Selbstvertrauen zu entwickeln. Die Briefe stärken sie. Was ich toll finde das es characktere aus der Bibel sind, die eigentlich nur Nebenrollen darstellen. nun treten diese aber in den Vordergrund Wichtig sit das mira begreift, dass sie selsbt alles ändern kann wenn sie nur fest an sich glaubt. Die briefe regen Kinder sehr zum Nachdenken an. Sie lasssen Kinder mitdenken und sogar meine 4 Jahre alte Tochter hat angefangne fragen zu stellen. Das Thema Bibel steht bei uns erst am Anfang, doch dieses Buch erleichtert den Einstieg sehr. Vielleicht gibt es ja irgenwann auch noch ein Buch für Jungs? Die Characktere werden durch die Bilder für Kinder greifbar. Die Grafiken sind wunderschön und dennoch nicht zu einnehmend. Ein sehr lesenswertes Buch!

    Mehr
  • Leserunde zu "Drachen haben Mundgeruch" von Claudia Weiand

    Drachen haben Mundgeruch
    ClaudiaWeiand

    ClaudiaWeiand

    Willkommen zu meiner allerersten Leserunde bei Lovelybooks! Meine Bücher gibt es zwar schon seit ein paar Jährchen zu kaufen, aber zu Lovelybooks habe ich erst kürzlich gefunden. Und die Tatsache, hier sehr nah an den Lesern & Vorlesern zu sein, das finde ich einfach grandios! "Drachen haben Mundgeruch" ist ein Kinderbuch. Allerdings habe ich mir sagen lassen, dass es auch für die erwachsenen Vorleser hier und da etwas zu schmunzeln gibt und sich daher für ein vergnügliches Familienleseründchen eignet. Ihr braucht also erst einmal Kinder so zwischen 6-12 Jahren. Egal ob es die eigenen sind, Enkel, Neffen, Nichten, Kleincousinen 4. Grades ... Und dann ein gemütliches Leseplätzchen. Genug Platz zum Kichern, Gackern und Augenrollen. Tja, und dann kann´s eigentlich losgehen! Bleibt für mich noch zu fragen: WEM lest Ihr vor? Und WO ist Eure Lieblingsvorleseecke? Und das kommt dann auf Euch zu: Julius schreibt ein Sommerferien-Tagebuch. Und eigentlich erwartet ihn gähnende Langeweile. Er muss in den Ferien nämlich zu Opa Ignatz nach Bayern. Laaaangweilig! Aber dann findet er so ein grünes Ding, das sprechen kann. Tja, und von da an ist sowieso alles ein elendes Kuddelmuddel! Eine fantasievolle Geschichte über Freundschaft, Glaube und darüber, was wirklich wichtig ist. Ganz Neugierige können sich hier eine Hörprobe anhören: http://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=816741&type=123&mode=extDetailPlayer&t=1394043280&hsh=4a7cae5d4f3a9824f1fe64499dc60c3bc41abd94 Ich freue mich auf Euch! Eure Claudia Weiand

    Mehr
    • 193
    Arwen10

    Arwen10

    12. March 2014 um 09:51
    ClaudiaWeiand schreibt Ich schreibe Kinderbücher. Soweit ist alles klar. Allerdings sollte ich vielleicht hinzufügen, dass meine Bücher christliche Werte transportieren. Nicht mit dem Zaunpfahl, aber mit Absicht ;) ...

    Ja, klar ! Da ich hier bei LB viele christliche Leserunden leite, momentan über 30, wußte ich natürlich, dass im Buch christliche Inhalte vorhanden sind. Für mich persönlich sind die sehr ...

  • Wunderschön illustriertes Mädchenbuch

    Mira - Himmlische Briefe für eine Prinzessin
    Arwen10

    Arwen10

    07. March 2014 um 09:27

    Mira ist ein schüchternes Mädchen mit zotteligen Haaren und Sommersprossen. Nach dem Umzug besucht sie eine neue Schule . Ihre neuen Klassenkameraden begegnen ihr mit dummen Sprüchen und Mira fühlt sich gar nicht wohl. Ihr Leben ändert sich, als sie einen geheimnisvollen Brief, unterschrieben von der Königin Esther erhält. Dieses Buch ist wirklich wunderschön illustriert. Der Umschlag lässt auf das Innenleben schließen. Jede Seite ist wunderschön mit Blumen verziert. Das Buch habe ich meiner Tochter vorgelesen und es hat ihr "Sehr, sehr gut" gefallen. Sie fand erstmal die Verzierung wunderschön und war immer gespannt, welche "Prinzessin" als nächstes kommt. Auch die Bilder der einzelnen Prinzessinnen gefallen ihr und natürlich erst die Briefe. Im Buch gibt es 16 Briefe von Frauen aus der Bibel, z.B. Rut, Michal, Hanna, Maria. Im Inhaltsverzeichnis kann man die entsprechende Bibelstelle finden, wenn man die Geschichte dort nachlesen möchte. Die Briefe selbst erklären kindgerecht ein wenig die Geschichte der einzelnen "Prinzessin". Auch für Kinder, die schon ein wenig die Bibel kennen, gibt es unbekannte Geschichten. Lea, die die Briefe erhält, freut sich jedes Mal, wenn sie Post bekommt. Am Ende ist sie nicht mehr so traurig und hat eine Freundin gefunden. Fazit: Ein wunderschönes Buch für Mädchen, in dem man die Frauen/Mädchen aus der Bibel ein wenig anders kennenlernt.

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Geheimnis des goldenen Reiters" von Simone Ehrhardt

    Das Geheimnis des goldenen Reiters
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Liebe Lovelybooks-LeserInnen, ich freue mich, euch zu einer Leserunde mit meinem gerade erscheinenden Krimi für Kids ab 10 Jahren einladen zu können. "Das Geheimnis des goldenen Reiters" erscheint in diesen Tagen im SCM Kläxbox Verlag und ist ein Krimi zum Mitraten. Der Verlag stellt 10 Exemplare für die Leserunde zur Verfügung, wer mitmachen möchte, sollte sich also gleich eintragen und dann auf das Glückslos hoffen. :-) Die Teilnahmebedingungen - Wer ausgelost wird, muss mir innerhalb von 48 Stunden seine/ihre Adresse zukommen lassen, ansonsten geht das Buch an jemand anderen. - Vorgesehene Lesezeit ist vier Wochen, d.h. in dieser Zeit solltet ihr das Buch dann auch wirklich gelesen haben. - Die Gewinner erklären sich damit einverstanden, zeitnah (innerhalb ca. einer Woche) eine Rezension zum Buch zu schreiben, die sie hier bei LB und noch mindestens auf einer anderen Webseite veröffentlichen. (Z.B. auch auf der Verlagsseite http://www.scm-shop.de/?id=produkt&tx_scmproduct_pi1[product_id]=187016&cHash=93c7c40d66) - Ich würde mich freuen, wenn auch andere, die nicht bei den Gewinnern sind, an der Leserunde teilnehmen. Ihr wisst ja - the more, the merrier!  (oder auf Deutsch: Je mehr, desto lustiger.) :-) Das Buch Eine Inhaltsangabe darf hier nicht fehlen: Ein Ausflug in die Mongolenausstellung eines Museums ist für die Schüler der siebten Klasse eher langweilig - bis sie zu dem goldenen Todesreiter kommen, der angeblich Dschingis Khan höchstpersönlich nachgebildet wurde und verflucht sein soll! Richtig abenteuerlich wird es, als Katharinas Ratte Freddy davonläuft und die kostbare Skulptur gestohlen wird. Eine Rettungsmission für Freddy wird eingeläutet und Olaf, Latif und Katharina (genannt Wuschel) durchstöbern das Museum. Dabei fällt ihnen ein höchst verdächtiger Mann auf. Könnte er der Dieb sein? Sie folgen ihm und geraten in einen gefährlichen Kriminalfall. Ihre detektivischen Talente sind gefragt und die drei machen sich unverzüglich ans Werk. Doch können sie wirklich etwas ausrichten, wenn ein Fluch am Werk ist? Eine Zeitlang sieht es düster aus, doch die drei vom Detektivclub W.O.L.F. lassen nicht locker. Das Buch beim Verlag: http://www.scm-shop.de/?id=produkt&tx_scmproduct_pi1[product_id]=187016&cHash=93c7c40d66 Das Buch bei amazon: http://www.amazon.de/Das-Geheimnis-goldenen-Reiters-Mitraten/dp/3417286409/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1389623096&sr=8-1&keywords=Das+Geheimnis+des+goldenen+Reiters Das Buch bei LB: http://www.lovelybooks.de/autor/Simone-Ehrhardt/Das-Geheimnis-des-goldenen-Reiters-1071959766-t/ Ich wünsche euch viel Glück bei der Verlosung und freue mich auf eure Teilnahme und einen regen Austausch mit euch! Liebe Grüße, Simone Ehrhardt

    Mehr
    • 184
    Arwen10

    Arwen10

    07. March 2014 um 08:08
    Ein LovelyBooks-Nutzer schreibt Jetzt hätte ich auch mal eine Frage an euch Leser/-innen. :-) Viele von euch lesen ja mit ihren Kindern. Wie macht ihr das genau? Liest einer von euch vor? Oder schaut ihr zusammen ins Buch und ...

    Wir haben gerade "Mira Himmlische Briefe für eine Prinzessin" gelesen. Das habe ich in Etappen vor dem Schlafengehen vorgelesen. Meine Tochter ist aber auch erst 6, bald 7 und das Lesen üben wir ...