Elke Pistor

(282)

Lovelybooks Bewertung

  • 285 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 4 Leser
  • 193 Rezensionen
(112)
(114)
(47)
(5)
(4)
Elke Pistor

Lebenslauf von Elke Pistor

In Gemünd in der Eifel aufgewachsen, geprägt und der Region bis heute eng verbunden. Abitur in Schleiden. Studium in Köln. Nach kurzem Stopp am Niederrhein lebt sie heute mit ihrer Familie in Köln und arbeitet als Schriftstellerin. Elke Pistor ist Mitglied bei den Mörderischen Schwestern und im Syndikat.

Bekannteste Bücher

Kraut und Rübchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Makrönchen, Mord & Mandelduft

Bei diesen Partnern bestellen:

111 Katzen, die man kennen muss

Bei diesen Partnern bestellen:

Treuetat

Bei diesen Partnern bestellen:

Eifler Neid

Bei diesen Partnern bestellen:

Vergessen

Bei diesen Partnern bestellen:

Kraut und Rübchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Eifler Zorn

Bei diesen Partnern bestellen:

Nord Mord West

Bei diesen Partnern bestellen:

Luftkurmord

Bei diesen Partnern bestellen:

Mord in Kürze

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Portal

Bei diesen Partnern bestellen:

Gemünder Blut

Bei diesen Partnern bestellen:

111 Gatti e le loro pazze storie

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Buchverlosung
  • Aktion
  • weitere
Beiträge von Elke Pistor
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Bücher sind treu" von Nikolaus Heidelbach

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum ...

    Mehr
    • 249
  • Annemie Engel - Konditorin aus Leidenschaft

    Makrönchen, Mord & Mandelduft

    Bellis-Perennis

    01. January 2018 um 18:55 Rezension zu "Makrönchen, Mord & Mandelduft" von Elke Pistor

    Für gewöhnlich mag ich ja Weihnachtskrimis nicht ganz so gerne. Dieser hier ist jedoch gut gelungen und weit weg von jeder kitschigen Sentimentalität.Die Hauptperson Annemie, ist eine alte, misstrauische und vom Leben enttäuschte Konditorin. Als ihr Bruder Opfer eines Mordanschlags wird, erfährt sie unerwartet Hilfe und auch Freundschaft, die sie anfangs nur schwer annehmen kann. Die lange geübte Zurückhaltung, um ja nicht verletzt zu werden, weicht – in nachvollziehbarer Weise – einer neuen Tatkraft. Mit ihrer neu entdeckten ...

    Mehr
  • Das perfekte Buch für die Weihnachtszeit

    Makrönchen, Mord & Mandelduft

    Anna_Naumann

    31. December 2017 um 10:50 Rezension zu "Makrönchen, Mord & Mandelduft" von Elke Pistor

    Das wunderschöne, weihnachtliche Cover hat mich darauf aufmerksam werden lassen (ja, ich bin ein Cover-Käufer) und da die Protagonistin als „Miss Marple der Konditoren“ bezeichnet wird, bin ich erst Recht neugierig geworden.   Das Cover ist wunderschön. Die Hauptfarben Rot, Gold und Grün stehen für mich für Weihnachten. Die Plätzchen, Blätter und andere weihnachtlichen Dinge auf dem Cover stehen auf Vorder- und Rückseite hervor. Es fühlt sich gut an, es beim Lesen in der Hand zu halten. Annemie Engel ist zu Beginn eine sture, ...

    Mehr
  • Plätzchenduft und ein Mord

    Makrönchen, Mord & Mandelduft

    Eliza08

    20. December 2017 um 18:54 Rezension zu "Makrönchen, Mord & Mandelduft" von Elke Pistor

    Zum Abschluss des Jahres müssen es wenigstens ein paar Weihnachtsromane sein. Dieses Jahr habe ich mich zum ersten Mal für einen Weihnachtskrimi entschieden. Meine Wahl fiel auf das Buch von Elke Pistor, deren Kriminalromane im Netz immer positiv besprochen werden, zudem fand ich den Titel sowohl lustig, als auch war ich gespannt was mich hier erwarten würde. Das Cover finde ich für einen Weihnachtskrimi sehr passend. Die Farben des Romans lassen klar den Zusammenhang zwischen Weihnachten und diesem Buch erkennen, die Motive tun ...

    Mehr
  • Den Trend...

    Makrönchen, Mord & Mandelduft

    abuelita

    17. December 2017 um 16:31 Rezension zu "Makrönchen, Mord & Mandelduft" von Elke Pistor

    Den Trend, Rezepte in einem Buch hintenrein zu quetschen, mag ich (ausser bei Ella Danz) sonst nirgends sonderlich. HIER aber – da passt es einfach und ich hab auch schon was ausprobiert! Das ganze Buch über begleitet einen der Duft nach Weihnachtsplätzchen und lässt einem das Wasser wirklich im Mund zusammenlaufen…Es ist ein sehr ruhiger Weihnachtskrimi, der aber mit gut gezeichneten Figuren und einer nachvollziehbaren Handlung besticht. Denn wie Annemarie Engel, die nur ihren dreibeinigen Kater Belmondo, ihre Schlager und ihren ...

    Mehr
  • Ein Krimi der nach Keksen duftet

    Makrönchen, Mord & Mandelduft

    Jetztkochtsie

    30. October 2017 um 20:56 Rezension zu "Makrönchen, Mord & Mandelduft" von Elke Pistor

    Langsam naht die Weihnachtszeit und ich mag es, wenn sich meine Lektüre an die Jahreszeit anpaßt. Häufig lese ich in der Adventszeit Bücher mit Adventskalendergeschichten oder eben im Sommer Bücher mit Bezug zu warmem Wetter, Sonne, Meer und Strand. Daher war ich sehr erfreut, als Elke Pistor mich auf ihren neuen (Weihnachts-)Krimi aufmerksam machte.Normalerweise bin ich ja nicht so die Krimileserin, weil ich dann immer an der Polizeiarbeit herumnörgele, die in der Regel gänzlich fern der Realität geschildert wird und dann bin ...

    Mehr
  • Ein Weihnachtskrimi mit Plätzchenrezepten zum Schmökern

    Makrönchen, Mord & Mandelduft

    jassizipp

    22. October 2017 um 13:55 Rezension zu "Makrönchen, Mord & Mandelduft" von Elke Pistor

    Eigentlich lese ich keine Krimis.Das ist wohl der schlechteste Satz, um eine Rezension zu beginnen. Wenn man ein Buch liest, dessen Genre nicht dem eigenen Geschmack entspricht, kann die Meinung doch nur negativ ausfallen, oder? Nö. Ich finde es gut, auch mal über den Tellerrand zu gucken und es war eine positive Erfahrung, das mit diesem Weihnachtskrimi zu tun.Im Buch geht es um Annemie Engel. Sie ist Konditorin und hat vor vielen Jahren die Tür hinter sich geschlossen. Sie lehnt Kontakt zu anderen Menschen ab. Mit ihrem Kater ...

    Mehr
  • Vergessen

    Vergessen

    nati51

    07. July 2017 um 14:51 Rezension zu "Vergessen" von Elke Pistor

    Der erste Band dieser neuen Serie um die Kommissarin Verena Irlenbusch startet spannend und vielversprechend.Die Kommissarin Verena Irlenbusch braucht viel Kraft für ihre Arbeit. Neben ihrem Job bei der Polizei kümmert sie sich noch um die Betreuung ihrer Großmutter, die an Alzheimer erkrankt ist. Zwei Morde geschehen und die kleine Mia wird auf dem Heimweg von der Schule entführt. Gibt es einen Zusammenhang zwischen diesen Fällen? Erste Hinweise bringt ein altes Foto in den Briefkästen der Toten. Da ihre Kollegin und Freundin ...

    Mehr
  • Vergessen

    Vergessen

    sommerlese

    13. April 2017 um 20:07 Rezension zu "Vergessen" von Elke Pistor

    Der Kriminalroman "Vergessen" ist der erste Band einer Reihe von  Autorin "Elke Pistor" um ihre Kommissarin Verena Erlenbusch. Der Krimi erschien 2014 im Ullstein Verlag. Eine mysteriöse Mordserie und eine Kindesentführung beschäftigen Kommissarin Verena Irlenbusch und ihren neuen Kollegen Christoph Todt. Die Zusammenarbeit zwischen ihnen klappt noch nicht so reibungslos, denn Christoph hat einen schwierigen Charakter und ist sehr dominant. Außerdem steht Verena auch privat unter großem Druck, sie sorgt sich um ihre an Alzheimer ...

    Mehr
  • mutig oder unüberlegt?

    Treuetat

    coffee2go

    28. November 2016 um 20:15 Rezension zu "Treuetat" von Elke Pistor

    Kurze Inhaltszusammenfassung: In ihrem neuen Fall ermittelt Verena Irlenbusch an Mordfällen, die auf Anhieb nichts gemein haben, aber trotzdem zusammenhängen. Zudem muss sie eine Balance zwischen ihren beiden Kollegen aufrecht erhalten, damit eine gute Zusammenarbeit als Team möglich ist und auch in ihrem Privatleben ist sie mit der Pflege ihrer an Alzheimer erkrankten Großmutter überfordert. Als dann auch noch Dokumente aus der Nazivergangenheit ihres Großvaters ans Tageslicht kommen, stößt Verena Irlenbusch an ihre Grenzen.   ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks