Elke Satzger Die Klippen von Perronec

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Klippen von Perronec“ von Elke Satzger

Liebe und andere gefährliche Angelegenheiten
Es ist Liebe auf den ersten Blick. Nicht nur die traumhafte rosafarbene Granitküste der Bretagne hat es Marie auf Anhieb angetan, auch der gut aussehende Yann mit den betörend grünen Augen geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Als dieser sich ausgerechnet für sie zu interessieren scheint, schwebt Marie im siebten Himmel. Doch dann passiert ein schreckliches Unglück und Yann verschwindet spurlos. Zurück bleibt ein übler Verdacht. Was ist wirklich geschehen und kann Liebe sich so täuschen?

Ich war echt überrascht.

— Lesemama

Stöbern in Jugendbücher

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Glanz der Dunkelheit

Nicht mein Lieblingsteil, aber ein großes Finale.

Tamii1992

Fire & Frost - Vom Eis berührt

Eine spannende Welt mit einer interessanten Geschichte, was will man mehr?

BuechersuechtigesHerz

Ich, Jean und die Nacht meines Lebens

ich mcohte das erste buch des autors mehr. das ende hat die geschichte gerettet.

ju_theTrue

One of Us Is Lying

Richtig spannend!

AlexandraHonig

Und du kommst auch drin vor

Langweilig und nicht mein Geschmack

Valvozg

Myriad High - Was Chloe entdeckt

Ein toller Abschluss! Allerdings ist das Ende recht offen, vielleicht wird es ja doch noch eine weitere Fortsetzung geben?

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Überraschende Wendung

    Die Klippen von Perronec

    Lesemama

    23. May 2017 um 10:09

    Bewertet mit 4 Sternen Zum Inhalt:  Marie wollte mit ihren Freunden und vor allem mit ihrem Schwarm Moritz nach Kroatien. Ihre Eltern schicken sie stattdessen nach Frankreich, in die Bretagne zu ihrer Großtante Sofie.  Zuerst ist Marie so überhaupt nicht begeistert, bis sie Yann kennen lernt. Yann und seinen Bruder Cedric, der einen schweren Unfall hat und plötzlich ist auch noch Yann verschwunden. Was geht nur für sich?   Meine Meinung:  Zuerst ein paar Worte zum Cover. Ich mag Cover, auf denen, wie hier, viele kleine Bilder sind. Es regt die Fantasie an und macht das ganze lebhaft. Ich finde es sehr gelungen und es passt prima zur Geschichte.  Der Schreibstil von der Autorin ist gut und flüssig zu lesen, die Seiten flogen nur so dahin. Was wie eine typische Jugendbuch-Liebesgeschichte begann hat ab der Mitte eine überraschende Wendung, die nicht vorhersehbar war. Die Protagonisten sind anschaulich beschrieben, Nebencharaktere bleiben interessant. Lediglich das Ende war ein bisschen zu viel Friede, Freude, Eierkuchem.    Fazit: Ein Buch mit sehr spannenden Elementen, welches auch mich gut unterhalten hat. Von mir gibt es vier Sterne und eine positive Leseempfehlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks