Elke Schleich

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 20 Rezensionen
(15)
(7)
(2)
(0)
(0)

Lebenslauf von Elke Schleich

Elke Schleich, geboren 1953 in Gelsenkirchen. Pferde und das geschriebene Wort – beides faszinierte sie schon als Kind. Heute lebt sie mit Ehemann und Katze am grünen Rand des Ruhrgebiets, in Westerholt, ganz in der Nähe eines Reiterhofes, den sie nach langer aktiver Zeit im Sattel immer noch täglich besucht. Elke Schleich ist Sekretärin an der Fachhochschule Gelsenkirchen. Schriftstellerische Tätigkeit seit den 70er Jahren. Veröffentlichung eines Romans (Komm zurück, Ameli) bei Droemer/Knaur und zahlreiche Kurzgeschichten in Anthologien und Illustrierten. Eigene Buchprojekte als Co-Herausgeberin der Titel Sugar Baby Love, 2006, und Yeahsterday, 2007. Sie wurde für ihre Kurzgeschichte „Ruf doch mal an“ bei der Recklinghäuser Autorennacht 2008 der Neuen Literarischen Gesellschaft Recklinghausen mit dem Publikumspreis ausgezeichnet und war 2009 mit „Als Lorrek noch durch Schalke fuhr" Preisträgerin beim Gelsenkirchener Storywettbewerb.

Bekannteste Bücher

Yeahsterday

Bei diesen Partnern bestellen:

Spirits

Bei diesen Partnern bestellen:

Gummitwist in Schalke Nord

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Elke Schleich
  • 4 Sterne für "Gummitwist in Schalke Nord"

    Gummitwist in Schalke Nord
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    07. July 2015 um 07:50 Rezension zu "Gummitwist in Schalke Nord" von Elke Schleich

    Roman in 18 Geschichten Klappentext: Gelsenkirchen in den 60er Jahren. Leni wird 6 und wünscht sich nichts mehr, als ein eigenes Pferd. Ein unerfüllbarer Traum? Mit nostalgischen Blick erzählen 18 Geschichten von Lenins Mädchenjahren in Schalker.Nord, vom Grubenpferd Fanni, vom Bandenkrieg am Osterfeuer, der ersten Liebe, einer aufregenden Reise in die DDR, von Terroristen auf dem Nachbargrundstück und dem Glück auf dem Pferderücken. Meine Meinung: Obwohl ich aus dem Süden Deutschlands komme, haben mich der Titel und die ...

    Mehr
  • Ein Lied für dich – Roman von Elke Schleich in acht Kapiteln

    Ein Lied für dich: Hauptgewinn - Prolog
    CloudyWhite

    CloudyWhite

    14. May 2014 um 11:44 Rezension zu "Ein Lied für dich: Hauptgewinn - Prolog" von Elke Schleich

    Eine junge Frau aus bürgerlichen Verhältnissen, die sich bei der Begegnung mit ihrem Musikidol, einem österreichischen Liedermacher, Hals über Kopf in diesen verliebt. Wird diese Liebe Zukunft haben? Nun, man mag meinen, der Roman von Elke Schleich bediene ein gängiges Klischeé, eine Wunschvorstellung vieler junger, weiblicher Fans. Aber so einfach hat sich die Autorin die Sache nicht gemacht. Es ist Mitte der Achtziger Jahre. Anika, 25 Jahre alt, aus dem Ruhrgebiet, ist belastet durch eine traumatische Erfahrung aus der ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Ein Lied für dich: Hauptgewinn - Prolog" von Elke Schleich

    Ein Lied für dich: Hauptgewinn - Prolog
    STORIES_AND_FRIENDS_VERLAG

    STORIES_AND_FRIENDS_VERLAG

    zu Buchtitel "Ein Lied für dich: Hauptgewinn - Prolog" von Elke Schleich

    Für »Gummitwist in Schalke-Nord« verlieh man ihr einen Musenkuss. Elke Schleich ist Spezialistin für Romantik: nie überzogen, geschliffene Sprache und viel Gefühl. Nach der Zeitreise in den Ruhrpott der 60er Jahre versetzt sie in »Ein Lied für dich« den Leser in das Innsbruck der 1980er Jahre: die Zeit der Liedermacher, des Austropop, die Musik von Ambros, Danzer, Fendrich und Co. Ein zarter Roman, eine ergreifende Story, die wir Euch ans Herz legen und mit Euch gemeinsam in einer Leserunde lesen möchten. Worum geht es: Die Zeit ...

    Mehr
    • 99
  • Ein wunderschöner Liebesroman!

    Ein Lied für dich: Hauptgewinn - Prolog
    Kirschbluetensommer

    Kirschbluetensommer

    11. May 2014 um 11:23 Rezension zu "Ein Lied für dich: Hauptgewinn - Prolog" von Elke Schleich

    Da ich das komplette Buch gelesen habe, schreibe ich hier eine zusammenfassende Rezension. Spoiler sind daher nicht ausgeschlossen! Anika gewinnt ein Treffen mit dem bekannten Liedermacher Jakob in Österreich. Damit geht ein Traum für sie in Erfüllung, da seine Lieder ihr in einer sehr schweren Zeit geholfen haben, eine traumatische Erfahrung zu überwinden. Doch als sie auf Jakob trifft, ist sie wie vor den Kopf geschlagen. Ihre Vorstellung von ihm hat nur wenig mit der Realität gemeinsam. Gleichzeitig macht ihr auch die Neugier ...

    Mehr
  • Ein Lied für dich – Roman von Elke Schleich in acht Kapiteln

    Ein Lied für dich: Blitzlichtgewitter - 1. Teil
    CloudyWhite

    CloudyWhite

    09. May 2014 um 11:44 Rezension zu "Ein Lied für dich: Blitzlichtgewitter - 1. Teil" von Elke Schleich

    Eine junge Frau aus bürgerlichen Verhältnissen, die sich bei der Begegnung mit ihrem Musikidol, einem österreichischen Liedermacher, Hals über Kopf in diesen verliebt. Wird diese Liebe Zukunft haben? Nun, man mag meinen, der Roman von Elke Schleich bediene ein gängiges Klischeé, eine Wunschvorstellung vieler junger, weiblicher Fans. Aber so einfach hat sich die Autorin die Sache nicht gemacht. Es ist Mitte der Achtziger Jahre. Anika, 25 Jahre alt, aus dem Ruhrgebiet, ist belastet durch eine traumatische Erfahrung aus der ...

    Mehr
  • Man kann nicht aufhören zu lesen!

    Ein Lied für dich: Ganz von allein - 2. Teil
    SWohlgemuth

    SWohlgemuth

    22. April 2014 um 11:03 Rezension zu "Ein Lied für dich: Ganz von allein - 2. Teil" von Elke Schleich

    Anika entzieht sich dem Foto-Magazin-Rummel. Bei einem Spaziergang führt sie ihr Weg zu Jakobs Haus. Ein Gewitter liegt in der Luft. Heimlich schleicht sie sich in den Garten und setzt sich dort auf die Terrasse. Jakob kommt zu später Stunde nach Hause, setzt sich an sein Klavier und komponiert einen neuen Song. Erst da fällt ihm auf, dass Anika da ist. Er genießt es, spielt weiter. Später lädt er sie zu sich ins Haus, denn das Gewitter ist nah. Langsam taut Anika auf. Doch auch bei einem Treffen am folgenden Tag, indem der Leser ...

    Mehr
  • Es glühen nicht nur die Alpen

    Ein Lied für dich: Alpenglühen - 3. Teil
    SWohlgemuth

    SWohlgemuth

    22. April 2014 um 11:01 Rezension zu "Ein Lied für dich: Alpenglühen - 3. Teil" von Elke Schleich

    Ein Lied für dich: Alpenglühn von Elke Schleich   Der dritte Teil des Serienromans führt den Leser in die Berge. Dort trifft sich Jakob mit seinem Manager und bittet Anika ihn zu begleiten. Hin und hergerissen seiner Einladung nicht zu folgen stimmt Anika am Ende zu. Sie genießen ihre Wanderungen, treffen seine Bekannten und Freunde. Bei einem Tanz kommen sie sich näher. Zu nah und auch wieder nicht. In Anika herrscht ein Gefühlschaos. Auf der einen Seite fühlt sie sich in Jakobs Nähe wohl, auf der anderen nehmen ihre ...

    Mehr
  • Unterhaltung und Zeitdokument

    Gummitwist in Schalke Nord
    Rezi-Tante

    Rezi-Tante

    16. April 2014 um 10:30 Rezension zu "Gummitwist in Schalke Nord" von Elke Schleich

    Der Verlag nannte dieses Buch – Ein Roman in 18 Geschichten – das lies erst in mir ein:"Hää?" aufkommen, aber nachdem ich das Buch gelesen hatte, war mit der Bezeichnung sehr zufrieden. Konnte man doch die Autorin Elke Schleich in diesen achtzehn Geschichten auf ihren Weg zum Erwachsenwerden begleiten und ihre Schlüsselerlebnisse miterleben. Die so wichtige “beste Freundin” , Momente mit den Eltern, das Verhältnis zu den Geschwistern und deren Freunden, ihre Tierliebe und der Wunsch nach einem Pferd, nach einem Hund, die Musik ...

    Mehr
  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen Bücher!

    Daniliesing

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen! Er ist Freude und Leid zugleich, er wächst und wächst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrückender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener Bücher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen Bücher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen Bücherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, ...

    Mehr
    • 2011
  • Gummitwist in Schalke Nord

    Gummitwist in Schalke Nord
    Wohlgemuth

    Wohlgemuth

    21. November 2013 um 11:13 Rezension zu "Gummitwist in Schalke Nord" von Elke Schleich

    Gummitwist in Schalke Nord Ein Roman in 18 Geschichten. Lenis Geschichten. Erzählungen aus den 60er Jahren. Komm, gib mir deine Hand … Als Leserin hatte ich das Gefühl, Leni hätte mich bei der Hand genommen und ich durfte an des kleinen Mädchens Seite ihre Kindheit bis hin zum Teenageralter miterleben. Leni ist 6, als sie die Liebe zu den Pferden entdeckt. Der Wunsch ein eigenes Pferd zu besitzen, ist der rote Faden der durch Lenis Erlebnisse führt. Es ist ein Eintauchen in eine Kinder- und Jugendzeit, in der es weder Computer ...

    Mehr
  • weitere