Elke Schleich Ein Lied für dich: Blitzlichtgewitter - 1. Teil

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Lied für dich: Blitzlichtgewitter - 1. Teil“ von Elke Schleich

Nicht nur die Zeit, auch Musik kann Wunden heilen. Zumindest die von Jakob Fuchs, einer der österreichischen Liedermacher, die gerade - mitten in den 80ern - so Furore machen. Seine Musik tut Anika besonders gut. Die Texte sprechen sie an, die Melodien gehen ihr nicht aus dem Ohr … Langsam erholt sich die junge Frau von einem schweren Unglück. Dass ausgerechnet sie das große Los zieht und einen Urlaub mit dem Star gewinnt, empfindet nicht nur Anika als Schicksal. Doch ein Hauptgewinn ist noch lange kein Glück! TEIL 1: Anikas Urlaub mit dem Star Jakob Fuchs entwickelt sich nicht wie erwartet. Nicht nur sie selbst, auch Jakob und Frau Hilkenbach, die Organisatorin, sind unzufrieden. Eine Hauptgewinnerin, die alles andere als glücklich ist, damit war nicht zu rechnen. Der gemeinsame Einkaufsbummel mit Pressebegleitung in Innsbruck endet in einem Desaster. "Blitzlichtgewitter" ist der erste Teil des Serienroman "Ein Lied für dich".
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Lied für dich – Roman von Elke Schleich in acht Kapiteln

    Ein Lied für dich: Blitzlichtgewitter - 1. Teil

    CloudyWhite

    09. May 2014 um 11:44

    Eine junge Frau aus bürgerlichen Verhältnissen, die sich bei der Begegnung mit ihrem Musikidol, einem österreichischen Liedermacher, Hals über Kopf in diesen verliebt. Wird diese Liebe Zukunft haben? Nun, man mag meinen, der Roman von Elke Schleich bediene ein gängiges Klischeé, eine Wunschvorstellung vieler junger, weiblicher Fans. Aber so einfach hat sich die Autorin die Sache nicht gemacht. Es ist Mitte der Achtziger Jahre. Anika, 25 Jahre alt, aus dem Ruhrgebiet, ist belastet durch eine traumatische Erfahrung aus der Vergangenheit. Die Musik des Liedermachers Jakob Fuchs hat ihr nach zahlreichen Therapiestunden wieder Zuversicht und Mut gegeben. Gerne würde sie die Avancen von Jakob erwidern, ist aber geplagt von Selbstzweifeln und Misstrauen und kann letztlich auch dem äußeren Druck durch die Regenbogenpresse nicht standhalten. Sie flüchtet nach Hause, beschließt dort aber ihr bisheriges Leben umzukrempeln. Jakob möchte sie vergessen, als heilsame Erfahrung und Sommerliebe abtun. Ein neuer Freund gehört zu ihrer Neuorientierung, Pferde, vielleicht auch ein neuer Job. Aber die Monate vergehen, und Anika merkt, dass ihr Jakob nach wie vor wichtig ist. Jakob kann Anika ebenfalls nicht vergessen. Er plant, sie in Deutschland zu besuchen, muss sich dann aber um seine Ex-Freundin Susann kümmern, die urplötzlich auftaucht mit der Nachricht, dass sie schwanger sei. Am letzten Spielort seiner Tournee begegnen sich Jakob und Anika wieder. Jakob singt ein Lied, das er speziell Anika gewidmet hat. Das Buch liest sich flüssig und schnell. Der Schreibstil gefällt durch und detailreiche und pittoreske Landschaftsbeschreibungen und sehr gut eingefangene Stimmungen. Der personale Erzählstil, der den Protagonisten Anika und Jakob einen weiten Raum widmet, lässt die handelnden Figuren unglaublich lebendig und authentisch erscheinen. Dies ist der Autorin bei Jakob Fuchs durchgängig und nachvollziehbar gelungen, zumal auch der österreichische Dialekt eingearbeitet ist und dieser der Figur des Liedermachers einen besonderen Charme gibt. Bei Anika hingegen kommen dem Leser Zweifel, ob denn eine von Panikattacken, Albträumen und Migräneanfällen geplagte Frau so leicht ihrem schweren Trauma ohne weitere Hilfe entkommt und sozusagen mit einem „Fingerschnippen“ ihr bisheriges Leben umkrempeln kann. Auch hätte ich mir als Leser Anika in den ersten Buchteilen weniger abweisend, ihr Herzklopfen und ihre Liebe für Jakob mehr betont gewünscht. Alles in allem aber ein netter, gut lesbarer Roman, und wer Österreich liebt und das Ruhrgebiet vielleicht auch kennt, kann sich in diesem Liebesroman gut aufgehoben wissen. Die Rezension bezieht sich auf das gesamte Buch, Teil 1-8

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks