Buchreihe: Norbert Kullmann von Elke Schwab

 3,8 Sterne bei 85 Bewertungen

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

11 Bücher
  1. Band 1: Ein ganz klarer Fall

     (5)
    Ersterscheinung: unbekanntes Datum
    Aktuelle Ausgabe: unbekanntes Datum
    Die Kriminalkommissarin Anke Deister lässt sich von ihrer Tochter Lisa dazu überreden, an einer Hundewanderung des Vereins EIN ZUHAUSE FÜR VERLASSENE TIERE teilzunehmen. Doch der ersehnte Spaß mit den vielen Hunden bleibt aus, als sie mitten im Mühlenwald bei Saarbrücken-Auersmacher einen Toten finden, der auf einem provisorischen Scheiterhaufen verbrannt wurde.
    Der Tatort ist für den Tierschutzverein kein unbekannter Ort, weil dort bereits mehrere Hunde an Giftködern gestorben sind.
    Als die Kriminalkommissare mit ihren Ermittlungen nicht mehr weiterkommen, rufen sie den Altmeister Norbert Kullmann zu Hilfe. Der ehemalige Kriminalhauptkommissar verliebt sich in einen aus der Tötung geretteten Hund und beschließt, den Fall auf seine altherkömmliche Art und Weise aufzurollen. Bei langen Spaziergängen mit seinem Hund DR Watson im Mühlenwald bekommt er den besten Einblick in den Kriminalfall.
    Dabei kommt er dem Täter zu nah.
  2. Band 2: Kullmanns letzter Fall

     (4)
    Ersterscheinung: 01.09.2004
    Aktuelle Ausgabe: 28.03.2013
    "Der andere lachte leise weiter, kaum hörbar, trat ohne Hast auf ihn zu und tat etwas völlig Unvorhergesehenes. Plötzlich, ohne dass Nimmsgern verstand, wie das überhaupt möglich war, schaute er in den Lauf seiner eigenen Waffe." Der unaufgeklärte Fenstersturz Luise Spenglers sollte eigentlich Kullmanns letzter Fall vor dem Ruhestand sein. Doch ein Polizistenmörder macht seiner Regie einen Strich durch die Rechnung. Der Polizist Nimmsgern wird am Schwarzenberg erschossen. Darauf ein weiterer Kollege. Auf der Dienststelle geht die Angst um. Die schlechte Stimmung belastet die Arbeit. Kullmann scheint die Fäden der Ermittlungen aus den Händen zu verlieren. Sogar seine engste Mitarbeiterin, die Pferdeliebhaberin Anke Deister verliert das Vertrauen. Erkennt er die Gefahr noch rechtzeitig, in der seine Mitarbeiter und er schweben?
  3. Band 3: Großeinsatz

     (3)
    Erscheinungsdatum: 06.07.2005
    Kaum hat Hauptkommissar Dieter Forseti die Nachfolge von Norbert Kullmann im Landeskriminalamt Saarbrücken angetreten, muss er einen rätselhaften Fall bearbeiten.
    Am Stadtrand von Saarbrücken wird eine verkohlte Frauenleiche in einem ausgebrannten Autowrack gefunden. Forseti geht von einem Unfall mit Fahrerflucht aus. Nur Anke Deister, früher engste Mitarbeiterin von Kullmann, glaubt nicht an diese einfache Lösung des Falls; zu viele Anzeichen sprechen dagegen. So beginnt sie auf eigene Faust zu ermitteln und stößt dabei auf immer neue Ungereimtheiten. Und ohne es zu ahnen bringt sich die Polizistin selbst in tödliche Gefahr …
  4. Band 4: Angstfalle

     (5)
    Erscheinungsdatum: 01.07.2006
    Norbert Kullmann, Hauptkommissar a.D. aus Saarbrücken, wird unvermittelt in einen neuen Fall verstrickt:
    Die Friseuse Trixi Reuber, die in Kullmanns direkter Nachbarschaft lebt, wird von einem unheimlichen Stalker belästigt. Alle Versuche, ihn bei der Polizei anzuzeigen, schlagen fehl - Trixi wirkt unglaubwürdig, nicht zuletzt deshalb, weil sämtliche Beweisstücke auf mysteriöse Weise verschwinden. Als am Neujahrsmorgen ihre Arbeitskollegin und Freundin Käthe tot in ihrem Keller aufgefunden wird, gerät die junge Frau plötzlich selbst ins Visier der Ermittlungen. Doch die Belästigungen des aufdringlichen Verfolgers hören nicht auf und Trixis Angst wächst …
  5. Band 5: Tod am Litermont

     (9)
    Erscheinungsdatum: 01.08.2008
    Die Entdeckung der Leichen zweier Frauen erschüttert das Saarland: Die eine wurde erhängt auf dem Dachboden ihres Hauses in Diefflen gefunden. Die andere kam offenbar bei einem Sturz am Berg Litermont bei Nalbach zu Tode. Die Polizei, allen voran Kriminalkommissarin Anke Deister, stehen vor Fragen: Wurden die Frauen Opfer eines Killers? Stehen die beiden Fälle überhaupt in einem Zusammenhang? Oder handelt es sich bei beiden um tragische Selbstmorde? Als herauskommt, dass die Tochter eines der Opfer vor elf Jahren entführt worden war, jedoch gerettet werden konnte, wirft das ein völlig neues Licht auf den Fall. Der Kommissar, der den Fall von damals leitete, muss herangezogen werden. Und das ist kein anderer als der längst pensionierte Norbert Kullmann. Elke Schwab, die „saarländische Jacqueline Berndorff“ (Saarbrücker Zeitung), kehrt mit Tod am Litermont zum Conte-Verlag zurück und legt bereits ihren sechsten Saarland-Krimi vor. Dank ausgiebiger Recherchen um den Litermont und seine faszinierende Atmosphäre entwickelt Schwab einen weiteren mörderisch-spannenden Kriminalfall, in dem dieses Mal Familiengeheimnisse eine Hauptrolle spielen.
    "Virtuos und heimattreu", Saarbr. Z., 14.08.08
  6. Band 6: Hetzjagd am Grünen See

     (7)
    Ersterscheinung: 01.08.2009
    Aktuelle Ausgabe: 28.03.2013
    "Er marschierte auf den großen Holzspalter zu, ein nützliches, aber bedrohlich aussehendes Arbeitsgerät. Das stählerne Monstrum wirkte beunruhigend auf Steiner. Heute ganz besonders. An den Umrissen konnte er sofort erkennen, dass etwas anders war." Die enthauptete Leiche liegt mitten im Forstrevier von Harald Steiner auf dem Limberg. Ursprünglich wollte der ehemalige Leiter eines SEK als Waldhüter von seinem letzten, auf tragische Weise misslungenen Einsatz Abstand gewinnen. Doch die Vergangenheit verfolgt ihn bis in die Tiefen des dichten Dschungels von Wallerfangen: Der Tote war in Steiners letztem Fall ein wichtiger Zeuge. Deshalb hält Hauptkommissar Jürgen Schnur seinen ehemaligen Kollegen für verdächtig. Für Steiner beginnt ein Kampf gegen einen unheimlichen Mörder, der mit weiteren Bluttaten den großen Wald zu seinem Spielplatz und ihn selbst zur Marionette macht. Was dann ans Tageslicht kommt, übertrifft alles Erwartete. Elke Schwab, in einer Jägerfamilie aufgewachsen, lässt ihre Leser in gewohnt spannender Weise erschauern.
  7. Band 7: Das Skelett vom Bliesgau

     (10)
    Ersterscheinung: 01.08.2010
    Aktuelle Ausgabe: 09.04.2013
    "Sie sprang die Böschung hinunter und steuerte das steinere Gemäuer an, das sich am äußeren Rand der Vaubaninsel befand. Hastig riss sie das rostige Gitter ab und wollte hineinspringen, da hörte sie etwas dicht hinter sich. Erschrocken drehte sie sich um." Kriminalkommissarin Anke Deister wird bei einem Ausritt von ihrem Pferd abgeworfen und landet auf einem Skelett - ein Fall für die Kriminalpolizei. Alle Indizien sprechen dafür, dass es sich dabei um die Knochen des Schriftstellers Ingo Landy handelt, der fünf Jahre zuvor bei Kullmann als vermisst gemeldet wurde. Der Fall scheint bereits so gut wie gelöst - bis eine weitere Leiche auftaucht, die ebenfalls als Ingo Landry identifiziert wird. Doch zu wem gehört dann das Skelett? Und wo war der Schriftsteller all die Jahre? Anke Deister, Erik Tenes und Ruheständler Kullmann machen sich auf die Suche nach Antworten und stoßen bei ihren Ermittlungen auf Schriftsteller, die bereit sind, für ihren Erfolg alles zu riskieren. In Das Skelett vom Bliesgau erzählt Elke Schwab spannend, ironisch und mit vielen Überraschungsmomenten von Krimiautoren und Polizisten an Schauplätzen in Saarbrücken, Saarlouis und der Biosphärenregion Bliesgau.
  8. Band 8: Galgentod auf der Teufelsburg

     (8)
    Ersterscheinung: 01.07.2011
    Aktuelle Ausgabe: 09.04.2013
    "Sie rüttelte schon lange nicht mehr an ihren Fesseln. Ihre Handgelenke schmerzten, sie waren wund gerieben. Ihre Verzweiflung wuchs mit jeder Sekunde, die ihr wie Stunden vorkamen. Sie versuchte, nicht zu weinen, weil sonst ihre Luft, die sie durch die Nase einatmen konnte, zu knapp wurde." Ein toter Lehrer in einem Saarlouiser Gymnasium. In der Aula, vor den Augen aller Schüler und deren Handykameras. Diskretion unmöglich. Jürgen Schnur und sein Team stehen vor einem Fall, der Geduld und Fingerspitzengefühl erfordert. Schweigsame Lehrer, störrische Schüler und die verführerische Mirna erschweren die Ermittlungen. Ein zweiter Todesfall auf der Teufelsburg erhöht den Druck auf die Polizisten. Was hat es mit dem unscheinbaren Fred Recktenwald auf sich, der auf der Teufelsburg als Fremdenführer arbeitet? Tote Lehrer, gefräßige Krähen, alte Rachegefühle und weibliche Reize stellen Jürgen Schnur, Erik Tenes und die "Neue", Andrea Westrich, vor einen nervenaufreibenden, scheinbar unlösbaren Fall. Aber auf Kullmann ist Verlass.
  9. Band 9: Blutige Seilfahrt im Warndt

     (10)
    Ersterscheinung: 01.04.2012
    Aktuelle Ausgabe: 09.04.2013
    "In der Dunkelheit zeichnete sich die Gestalt eines Bergmanns ab. Er war groß und kräftig. Seine Gestalt wirkte furchteinflößend. Grewe wagte nicht, sich zu regen." Am Schacht in Velsen wird vor den Augen einer Besuchergruppe ein Bergmann in der Seilscheibe des Förderturms zerquetscht. Die Polizei vermutet Mord. Die Verschlossenheit der Belegschaft erschwert die Ermittlungen. Ex-Bergmann und Kriminaloberkommissar Grewe fährt undercover ein. Im "Alten Mann" entdeckt er eine mumifizierte Leiche. Seit einem Grubenunglück werden zwei Kumpels vermisst. Wo aber ist dann die zweite Leiche geblieben? Unter Hochdruck ermitteln Jürgen Schnurs Team und Kullmann über Tage. Die Kumpel werden misstrauisch. Grewe ist in höchster Gefahr. Die Bombe tickt auf der vierten Sohle. 2012 schließt die letzte Saargrube. Elke Schwab setzt ihre Kullmann-Reihe mit einem Bergwerkskrimi fort. Spannend und gut recherchiert geht es diesmal ins Reich des schwarzen Goldes.
  10. Band 10: Urlaub mit Kullmann

     (23)
    Erscheinungsdatum: 14.11.2013
    Sie sieht was. aber da ist niemand.
    Sie hört was. aber da ist nichts …
    Ihr Kind verschwindet. nur sie merkt es …
    Sie weiß, wer ihr Feind ist … aber niemand glaubt ihr …

    Eine Leiche treibt durch die Bucht von Rovinje.
    Eigentlich wollte Anke Deister nur einen erholsamen Urlaub zusammen mit ihrer Tochter, ihrem ehemaligen Chef und Mentor Norbert Kullmann, Hauptkommissar a.D., und seiner Frau in Kroatien verbringen. Doch ohne es zu ahnen, sticht sie in ein Wespennest – ein Fehler, der in diesem fremden Land ungeahnte Folgen hat. Ein nicht greifbarer Gegner verfolgt sie bis ins Saarland. Auch dort hören die bösen Überraschungen nicht auf …
Über Elke Schwab
Autorenbild von Elke Schwab (©)

„Gestorben wird immer“ in den Büchern von Elke Schwab, denn „Mord ist ihr Hobby“. Das beweist ...

Weitere Informationen zur Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks