Global playing in der Literatur

Global playing in der Literatur
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Global playing in der Literatur"

Den Gegenstand dieses Buches bilden hybride Literaturformen der Gegenwart, das heißt Texte, die in mehr als einer Sprache verfasst sind und Phänomene der Globalisierung thematisieren: In ihnen geht es um illegale Migranten und hochspezialisierte Nomaden, um global cities und Kontaktzonen, um verschiedene Zeitschichten und die Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen. Es sind anarchische Texte in Form, Inhalt und Struktur, die unter Kategorien wie „Minoritätenliteratur“ oder „Interkulturelle Literatur“ ein meist marginales Dasein als Teilmenge etablierter Nationalliteraturen fristen. Elke Sturm-Trigonakis hat deutsche, englische, französische und spanische Textbeispiele gesammelt und fasst sie – auf Goethes „Weltliteratur“ zurückgreifend – unter der Bezeichnung „Neue Weltliteratur“ zu einer neuen Ordnung zusammen, die demonstriert, dass diese Texte viel mehr Gemeinsamkeiten miteinander haben als mit den jeweiligen monolingualen Nationalliteraturen, denen sie üblicherweise zugerechnet werden. Durch die Schaffung einer eigenen Ordnung offenbart sich nicht nur die ästhetische Qualität dieser hybriden Literaturen, sondern es wird in einem weiteren Schritt auch eine Abgrenzung zu anderen Ordnungen wie Nationalliteratur, postkoloniale Literatur, Migrationsliteratur sowie „Literatur der Globalisierung“ ermöglicht.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783826034992
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:275 Seiten
Verlag:Königshausen u. Neumann
Erscheinungsdatum:06.03.2007

Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks